Armageddon Skies (1987) - ein Review von Sgt. Kuntz

Black Onyx: Armageddon Skies - Cover
1
Review
2
Ratings
7.00
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Metal Heavy Metal


Sgt. Kuntz Avatar
06.02.2012 09:51

Der schwarze Onyx aus Detroit, Michigan lief früher unter WIZZARD, als man ein Demo eingespielt und ein paar lokale Auftritte hingelegt hatten, zusammen mit ähnlichen Größen wie HOT SHOT (?) oder VAMPIRELLA (!). Wann man sich genau in BLACK ONYX umbenannt hat, ist auch nicht klar. Die einzige handfeste Hinterlassenschaft seht ihr hier, die hübsch gemachte Single, die 1987 in Dearborn Hilts aufgenommen wurde. Laut Backcover von Bosa Records, aber ich denke, da kann man getrost von einer Eigenproduktion ausgehen.

Zu den Songs: "Armageddon Skies" bietet uns gefälligen, zeitlosen Heavy Metal, der gutklassigen Sorte, nur der eher rockige Mitschunkel-Refrain will nicht so recht zu der düsteren Thematik passt. Also Weltuntergang, und so. "Miss Fire" auf der B-Seite schafft aber noch eine ordentliche Steigerung und gefällt mit seinem kernigen, kraftvoll/vitalen US Metal zumindest mir ganz ausgezeichnet. Highlight natürlich der knusprige Riff von Axe-Man Donny Allen, der sich schon mal für seine spätere Band HALLOWEEN warmläuft. So bleibt dann doch ein deutlich überdurchschnittlicher Gesamteindruck, ohne dass man jetzt sagen muss, dass hier sagenhafte Musik-Genies der Metalwelt verloren gegangen sind. Das war gut und aller Ehren wert, was BLACK ONYX gemacht haben, viel mehr aber auch nicht. Trotzdem würde ich sagen, dass US Fans an der Single kaum herumkommen. Die kleine HALLOWEEN-Konnektion dürfte leider für einen zusätzlichen Preisschub sorgen. Wer bei Popsike schaut, wird feststellen, dass ausgerechnet für eine Kopie ohne Picture Sleeve am meisten bezahlt wurde, nämlich 147$. Auch kurios, mit ein bisschen Glück findet man eine Kopie für die Hälfte oder weniger. Mit Cover.

Punkte: 7 / 10


Login
×