Schrei Nach Liebe (1993) - ein Review von metal lounge

Die Ärzte: Schrei Nach Liebe - Cover
1
Review
11
Ratings
6.14
∅-Bewertung
Typ: Single/EP
Genre(s): Rock
Punk Funpunk


30.09.2015 13:18

Ich zieh grad so eine Art Mitt-90er-Erinnerungsphase durch, wer’s mitbekommen hat, und ja, verdammt, da waren auch die Ärzte dabei mit ihrem „Schrei nach Liebe“. Niemals hätte ich das daheim gehört, aber das Lied war damals ein Standard in unserer Crossover-Diskothek. Konnte wirklich jederzeit laufen, die Pogo-Stimmung auf der Tanzfläche war immer super dabei.

Und jüngst hat das Lied so eine Art Renaissance erleben dürfen, als Schülergruppen, Kirchenchöre, Rentner-Gesangsgruppen, Flashmobber und was weiß ich wer nicht noch alles meinte, damit einen öffentlichen gutgemeinten Auftritt gegen rechte Randalierer oder Fremdenfeinde zum Besten geben zu müssen. Das ist aber eine völlig verharmlosende Einschätzung, denn hier geht es nicht um den Schrei nach Liebe, sondern um den Ruf nach nationalistischem Krawall. Das ist schon ein enormer Unterschied. Und Eltern und Freundinnen haben in vielen Fällen ausreichend Zeit, darf man mutmaßen. Welche Knalltüte hat denn damit bloß angefangen, das Lied wieder aus dem Archivschrank zu holen? Die armen Ärzte können da zunächst mal nichts dafür. Da wäre es ja noch passender, „Sascha“ von den Toten Hosen zu singen, wenn’s schon sein muss.

Und was hat das nun mit einer Bewertung zu tun? Eigentlich nichts. Das Lied ist und bleibt engagiertes musikalisches Mittelmaß, politisierter Ärzte-Klamauk-Punk mit recht klarer Aussage. Das ist völlig OK so, dafür sind die Ärzte ja da, irgendwie. Nein, mehr noch, das Lied „Schrei nach Liebe“ war und ist wirklich wichtig und richtig, damals wie heute. Und den damals für die Ärzte wohl unvermeidlichen Haken gegen die Onkelz gab’s kostenlos dazu. (Ob die drei genannten Bands bald eine gemeinsame Benefiz-EP für die Flüchtlingshilfe machen? Unwahrscheinlich.)

Ich hab mir „Schrei nach Liebe“ jetzt ein zwei Mal angehört, kann damit insgesamt aber nach wie vor eher wenig anfangen. Schlecht ist es aber bestimmt nicht. Packt mich nicht wirklich. Die Single ist zwar auf unerwartete Weise in meine Sammlung gelangt, aber ich denke, sie wird ganz bestimmt nicht entstaubt werden. Und „Die Bestie in Menschengestalt“ ist eine passable Ärzte-Klamauk-Punk-Platte, auf der man sicher den einen oder anderen guten Moment finden könnte, wenn man denn wollte. Die CD steht ebenfalls hier rum, und ich will eigentlich nicht. Ich bin ja nun wirklich kein Ärztefan. Irgendwie sind mir die Onkelz näher, rein musikalisch ohnehin. Und dann sollten oben genannte Grüppchen doch bitte auch noch „Ohne mich“ singen….. Das wäre mal ein Statement!

Hat jetzt jemand ernsthaft von mir erwartet, ich würde mich jetzt ausgiebig und sach- und fachkundig mit dem Lied selbst befassen? Mit den Ärzten? Nicht ernsthaft, oder? Sind nur ein paar Gedanken; die Möglichkeit, "Ohne Wertung" zu wählen, wäre hier schön. Hier soll aber freilich nur das Lied selbst bewertet werden, nicht jüngste Youtube-Interpretationen. Sieben Punkte vielleicht.....?

Punkte: 7 / 10


Die Ärzte: Das Beste Von Kurz Nach Früher Bis Jetze

Audio CD

für 14,27 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Quark
  2. Grace Kelly
  3. Zu Spät
  4. Mr. Sexpistols
  5. Käfer
  6. Radio Brennt
  7. Ich Bin Reich
  8. Madonnas Dickdarm
  9. Ist Das Alles?
  10. Ohne Dich
  11. Gabi Gibt 'Ne Party
  12. Und Ich Weine
  13. Du Willst Mich Küssen
  14. Ewige Blumenkraft
  15. Blumen
  16. Das Ist Rock 'n' Roll
  17. 2000 Mädchen
  18. Zum Letzten Mal
  19. Friedenspanzer
  1. Wie Am Ersten Tag
  2. Alleine In Der Nacht
  3. Bitte Bitte
  4. Wegen Dir
  5. Elke
  6. Westerland (To The Max)
  7. Ausserirdische
  8. Claudia III
  9. Gwendoline
  10. Gabi & Uwe In: Liebe Und Frieden
  11. Baby Ich Tu's
  12. Ohne Titel
  13. Gute Zeit
  14. Ich Weiss Nicht (Ob Es Liebe Ist)
  15. Schrei Nach Liebe
Login
×