Stained Glass Morning (1970) - ein Review von Monkeyman

Scott McKenzie: Stained Glass Morning - Cover
1
Review
1
Rating
4.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Pop


Monkeyman Avatar
03.02.2016 07:08

Was gibt es wohl Schlimmeres, als absolutes Mittelmaß? Nein nicht "schlecht" ist schlimmer. Denn, was der Eine als schlecht empfindet, könnte ein Anderer gut finden. Mittelmaß aber ist und bleibt Mittelmaß. Und genau das ist "Stained Glass Morning". Absolutes Mittelmaß. Die Songs können irgendwo im Hintergrund plätschern, stören nicht weiter, aber sind es nicht wert, ein zweites Mal gehört zu werden. Ein bisschen Country und ein bisschen Folk. Alles aber so dünn und belanglos, dass man sich fragt, ob das wärend der Aufnahmen keiner gemerkt hat. Einziger kleiner Lichtblick ist der letzte Song "Take A Moment". Aber auch nur wegen dem Gospelchor, der diesen Song ein wenig aufpeppt. Scott McKenzie hat gut daran getan, "Stained Glass Morning" sein letztes Album sein zu lassen.

Punkte: 4.5 / 10


Login
×