Legacy Of The Catacombs (2007) - ein Review von Akhanarit

Nile: Legacy Of The Catacombs - Cover
1
Review
1
Rating
10.00
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Death Metal


Akhanarit Avatar
30.07.2012 02:34

Eigentlich macht eine Best Of-CD nur dann Sinn, wenn man die Band entweder kennenlernen möchte, oder aber diese Veröffentlichung etwas Neues zu bieten hat. Andererseits, wenn etwas gerade neu ist, besitzt es auch noch nicht den Stellenwert, den langjährige Fans von so einer Angelegenheit erwarten. Im Falle von "Legacy Of The Catacombs" werden Songs der ersten vier Alben geboten, an deren Qualität es ja nichtmal ansatzweise etwas auszusetzen gibt. Einen leicht faden Beigeschmack hinterlässt dieser Output aber dann doch, ist der offensichtliche Grund für diese Veröffentlichung ja die Tatsache, dass NILE ihr altes Label (Relapse) verlassen und bei Nuclear Blast ein neues zu Hause gefunden haben. Viele Labels nutzen diese Gelegenheit, nochmal ein wenig Geld in die Kassen zu spielen und doch noch in irgendeiner Form von den ehemaligen Schützlingen zu profitieren. Natürlich ohne Absprache mit den Künstlern. Sieht man davon aber mal ab und lässt nur den Inhalt auf sich wirken, dann kann man nur den Hut vor dieser Band ziehen, denn diese Scheiblette bietet einen feinen Querschnitt der ersten Jahre und verdeutlicht noch einmal mehr, warum NILE bei ihren Fans diesen gottgleichen Status inne haben. Natürlich wird jeder NILE-Fan seine eigenen Favoriten haben und bei der Songsauswahl Einspruch einlegen (mir fehlen beispielsweise 'User Maat-Re' und auch das eher untergegangene 'Wrought' hätte sich prima auf dieser Scheibe gemacht), aber auch so lässt "Legacy Of The Catacombs" kaum Wünsche offen.

Was ein wenig schade ist, ist die Platzierung der Stücke. Es werden lediglich die Alben abgearbeitet und zu einem Etappen-Block zusammengefasst. Hier wäre ein klein wenig Kreativität Gold wert gewesen. Doch dafür entschädigt die einthaltene DvD, die Videos zu den Songs 'Execration Text', 'Sarcophagus' und 'Sacrifice Unto Sebek' am Start hat, was einem die Atmosphäre der Songs noch einmal direkt vor Augen führt. So etwas stellen sich mit absoluter Sicherheit etliche Fans mit Freuden in den Schrank und da die Band nichts für die Veröffentlichungspolitik des Labels kann, sollte man sich einfach an den überragenden Tracks erfreuen können. Jeder Song auf dieser Best Of ist ein Knaller, zu Recht auf "Legacy Of The Catacombs" vertreten und wer noch keine Scheiben der Jungs besiztt, bekommt die volle Dröhnung sowie einen tollen Einblick in das Schaffen einer der mächtigsten (Tech)-Death Metal-Bands, die es überhaupt gibt. Ich habe fertig.

Punkte: 10 / 10


Nile: Legacy of the Catacombs (CD + DVD)

Audio CD

für 9,57 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Cast down the heretic
  2. Sacrifice unto sebek
  3. Lashed to the slave stick
  4. Execration text
  5. Sarcophagus
  6. Unas slayer of the gods
  7. Masturbating the war god
  8. Chapter for transforming into a snake
  9. Black seeds of vengeance
  10. The howling of the jinn
  11. Barra edinazzu
  12. Smashing the antiu
  1. Sacrophagus (Video)
  2. Execration text (Video)
  3. Sacrifice unto sebek (Video)
Login
×