Dust (1971) - ein Review von BierBorsti

Dust: Dust - Cover
1
Review
5
Ratings
8.20
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Hardrock, Blues Rock


BierBorsti Avatar
13.07.2013 11:38

Kennt einer diese Band noch?
1971 machte diese Band mit ihrem Debut das erste Mal auf sich aufmerksam - auch wenn es damals kaum einen interessiert hat. Dust sind eine US Band mit dem Einfluss ihrer britischen Blues- und Hardrock Kollegen, welche es es zu dieser Zeit in größeren Mengen gab. Dust ließen sich nicht nur vom bluesigen Sound von britischen Bands, wie Led Zeppelin beeinflussen, sondern gaben ihrem Sound auch den amerikanischen psychedelic Touch hinzu , mit etwas obskurität noch und schon war das Ergebnis Dust fertig.
Eine besondere Anekdote gewinnen Dust durch die Tatsache, dass ein gewisser Marc Bell, welcher mit seinen damals gut 15 Jahren die Felle bediente, beide Alben der band einspielte. Genau jener Marc Bell, der später
Ende der 70`er Mitglied der wohl größten Punkband aller Zeiten werden sollte, nämlich den Ramones - da hieß er einfach Marky Ramone. Der junge Bursch konnte damals mit Dust schon sein Können unter Beweis stellen und macht eine sehr gute Figur dabei.
Das Debut der Band trifft eigentlich genau den Zahn der zeit und hätte in meinen Augen etwas mehr Aufmerksamkeit verdient, aber Led Zeppelin, Grand Funk oder Wishbone Ash waren eben größer.
Empfehlenswertes Album für Sympathisanten von Budgie oder den frühen Rush.

Punkte: 9 / 10


Tremonti: Dust

Audio CD

für 13,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. My last mistake
  2. The cage
  3. Once dead
  4. Dust
  5. Betray me
  6. Tore my heart out
  7. Catching fire
  8. Never wrong
  9. Rising storm
  10. Unable to see

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Login
×