East Of The Sun, West Of The Moon (1990) - ein Review von Stocky

a-ha: East Of The Sun, West Of The Moon - Cover
1
Review
7
Ratings
7.86
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Pop
Werbung


Stocky Avatar
28.10.2015 12:00

''East Of The Sun,....'' steht bei mir auf Platz 3 der a-ha Bestenliste. Das Album klingt wirklich wie aus einem Guß und ist ein komplettes, fehlerloses und wunderbar produziertes Werk. Einzig ''Crying In The Rain'' passt mir nicht so recht. Das kann aber daran liegen, dass ich 1990 (ich war 18) nicht wirklich was mit a-ha anfangen konnte. Da war eher die härtere Fraktion mein Thema. Inzwischen bin ich glücklicherweise geschmacklich etwas breiter aufgestellt. Damals ging a-ha einfach mal ne zeitlang gar nicht. Aber sei's drum. Heute (wie damals) ist a-ha eine klasse Band und dabei bleibt es wohl auch. ''East Of The Sun,...'' ist die perfekte Überleitung zu ''Memorial Beach''. Es ist etwas weniger poppig als ''Stay On These Roads'' aber etwas weniger 'düster' als ''Memorial Beach''. Das Songwriting ist mal wieder 1A und die Qualität der Produktion sucht sicher ihresgleichen. Auch das 2015er Remaster sei dem geneigten Musikfreund ans Herz gelegt. Der Sound ist super. Und: man bekommt als Bonus die DVD mit dem ''Live in South America''-Video. Da hat die Welt wirklich mal drauf gewartet. Im Ernst.

Punkte: 8.5 / 10


Werbung
Login
×