Termination Bliss (2006) - ein Review von Monolith

Deathstars: Termination Bliss - Cover
1
Review
11
Ratings
8.23
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Industrial Metal


Monolith Avatar
11.05.2016 11:45

Bis jetzt scheint "Termination Bliss" - trotz des äußerst makabren Covers - das wirklich gelungenste Werk der schwedischen Industrial Rocker Deathstars zu sein.

Hier finden wir eine perfekte Mischung der teils düsteren teils harmonisch gestalteten Synthies und den richtig harten Riffs. Die Lieder beinhalten größtenteils Beides, sie beginnen meist nur mit Synthies, bevor die Gitarren einsetzen und man während des Stücks in den Abgrund mitgerissen wird, den die Band hier aufreißt. "Blitzkrieg" ist zurecht eines der Hits der Band, denn da bleibt kein Glied ruhig und die Ohren bekommen einiges ab! Mein persönlicher Favorit auf dem Album bleibt allerdings das düster und weniger rockig Gestaltene "Cyanide" einfach herrlich, was hier für eine Atmosphäre geschaffen wurde! Mit drauf ist "Virtue to Vice", das Lied, das Emil Nödtveidt seinem Bruder postmortem widmete.

Leider haben Deathstarts immernoch nicht ganz den Dreh raus, ein gänzlich abwechslungsreiches Album zu schreiben und wiederholen sich zu oft in allen Facetten, sowohl im Gesang, als auch in den Riffs und den Synthies, aber das ist es eben, sie bleiben trotz ihrer relativ außergewöhnlichen Art eben eine Rockband aus dem 21. Jahrhundert, die sich auf begrenztem kreativen Spielraum, so groß er hier auch sein mag, eben mit Mühe breitmachen können.

Punkte: 8 / 10


Deathstars: Termination Bliss

Audio CD

für 11,46 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Tongues
  2. Blitzkrieg boom
  3. Motherzone
  4. Cyanide
  5. The greatest fight on earth
  6. Play God
  7. Trinity fields
  8. The last ammunition
  9. Virtue to vice
  10. Death in vogue
  11. Termination bliss

Weitere Angebote:


Login
×