Anthology - Set The World Afire (2008) - ein Review von Monolith

Megadeth: Anthology - Set The World Afire - Cover
2
Reviews
4
Ratings
6.38
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Thrash Metal
Werbung


Monolith Avatar
07.06.2015 21:47

Ein Blick auf die Setlist verrät: die Band wollte diesmal die ganz alten Sachen vorstellen. Problem ist allerdings folgendes:

wer braucht eine Compilation, wenn bereits mit dem im Vorjahr veröffentlichten "Warchest" schon fast alles von dem rausgekommen ist, was "Anthology" bietet?

Einzige Ausnahmen bilden hier Demos der "Countdown to Extinction" Sessions (CD 1) sowie mal wieder die 3, 4 Lieder von den "Hidden Treasures", da die kaum in irgendwelchen Geschäften noch angeboten wird.

"Anthology: Set the World afire" hab ich vor ein paar Tagen beim Saturn für 6:99€ gesehen. Ironischerweise standen im gleichen Regal noch die Alben "Peace Sells... But who is Buying?", "Rust in Peace" und "Countdown to Extinction", für bis zu 3€ weniger. Hätte ich die Alben nicht schon, ratet mal was ich bevorzugt hätte. Gut, die "So far, so good... So what!" ist heute in Geschäften schwieriger zu bekommen, aber ich würde das Album lieber gar nicht besitzen, anstatt eine Compilation, auf der die Reihenfolge der Tracks "Into the Lungs of Hell" und "Set the World Afire" falsch herum ist! Soviel dazu...

Punkte: 2 / 10


Werbung
Login
×