Complete Annihilation (2005) - ein Review von metal-rules

Avenger Of Blood: Complete Annihilation - Cover
1
Review
1
Rating
9.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Thrash Metal


metal-rules Avatar
30.07.2013 19:18

Eine Old-School Thrash Granate vom Feinsten ballern uns die Amis AVENGER OF BLOOD aus Las Vegas um die Ohren. Die Band um den sympathischen Drummer Shannon Frye (ex- VENGEANCE RISING, ex- BIOGENESIS) versteht es, die Rohheit der 80-er Jahre Thrashbands mit den groovigen Riffs der Neuzeit perfekt zu verschmelzen. Auf diesem Album sind nur Knaller und keine Füller! Alte Hasen werden bei Titeln wie "Bound by Torment", "Violent Epiphany" oder "Forced to Kill" schon beim lesen dieser Worte wissen, was sie erwartet, ohne vorher auch nur einen Ton gehört zu haben. Vom Gesang, über die wunderbar bratenden Gitarren bis hin zum Cover ist alles stimmig. Einzig der Sound ist für meinen Geschmack nicht transparent genug ausgefallen. Man stelle sich nur mal vor, diese CD wäre von einem Andy Sneap produziert worden! Dann könnte man hier durchaus von der perfekten Thrash Scheibe sprechen. Wer auf Bands wie KREATOR oder SLAYER steht, der kommt an dieser Veröffentlichung einfach nicht vorbei.

Punkte: 9 / 10


Login
×