Rock The Flock (1984) - ein Review von gravedancer

Messiah Prophet: Rock The Flock - Cover
1
Review
1
Rating
8.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


gravedancer Avatar
19.01.2015 13:52

Nach langer Wartezeit besitze ich nun auch neben dem fabelhaften Zweitlingswerk der Gottesanbeter das Debut. Hier noch unter dem Namen MESSIAH PROPHET BAND war man zwar noch nicht ganz so metallisch unterwegs wie auf ''Master Of The Metal'', hatte aber doch schon ein beträchtliches Sammelsurium an Hardrockstücken vorzuzeigen. Dabei möchte ich Sgt. Kuntz' Kritik ein wenig schmälern. Tatsächlich ist man hier noch etwas vom Härtegrad des Nachfpoolgers ( 'Hit And Run', 'Fear No Evil') entfernt. Dennoch hatte man bereist hier einen riesenhaften Trumph im Ärmel: Sänger Charlie Clarke! Eine fabelhafte Stimme die beiden Alben einen unverkennbaren Stempel aufdrückt. Die Songs glänzen zwar wirklich nicht mit Einfallsreichtum, aber heavy Riffs, gelungene Soli und markante Hooklines sorgen dafür, dass sich von vorn bis hinten ein toller Hardrock Song nach dem anderen reiht. Einzig das im Refrain etwas zu kitschig werdende und mit überlangen Soli ausgestattete 'Sing' kann nicht ganz mithalten. Coverartwork und Produktion waren beide noch steigerungsfähig aber beileibe nicht schlecht. Also möchte ich mal eben die Behauptung aufstellen, dass Liebhaber von ''Master Of The Metal'' mit Sicherheit auch hier Gefallen finden werden. Pluspunkt ist im übrigen das Auslassen einer Ballade. Reinhören für 80er Hardrock- und Glam Metal Fans lohnt sich immer. Leider muss man für das Teil mittlerweile etwas tiefer in die Tasche greifen, weshalb ich den restlichen Monat auch von Leitungswasser und Spucke zehren muss.

Punkte: 8.5 / 10


Login
×