Beyond Appearances (1985) - ein Review von schanzer.in

Santana: Beyond Appearances - Cover
1
Review
2
Ratings
4.75
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Rock Blues Rock, Latin Rock
Werbung


schanzer.in Avatar
30.12.2017 17:13

"Beyond Appearences" folgt der gleichen Formel wie seine Vorgänger seit "Inner Secrets": Mainstream-Rock garniert mit Latin-Elementen, wobei auf "Zebop!" das Pendel angenehm in Richtung Latin-Rock ausschlug um nun hier bis zum Anschlag in den Mainstream abzudriften.
Der Sound ist bei dieser Produktion aus 1985 leider ganz auf der Höhe der Zeit, will heißen, es sind elektronische Drums und jede Menge käsige Keyboardflächen zu hören. Dafür klingts andererseits glasklar ohne jeden dumpfen Sumpf. Die soulige Stimme von Alex Ligertwood kann aber die relative Sterilität der Produktion selten wirklich ausgleichen.
Es werden wieder eigene Titel mit Fremdkompositionen - vier an der Zahl - gemischt. "Brotherhood" nervt mich mit damals wohl hippem Gerappe, dabei war doch ein herausragender Sänger in der Band..... Als "Höhepunkte" würde ich "Right Now" wegen seines spannungsreichen Aufbaus und "Written in Sand" wegen der tollen Melodie nennen.
Santana bewegte sich damals Richtung Sackgasse, die Chartnotierung (Platz 50 Billboard 200) war folglich dürftig.

Punkte: 6 / 10


Werbung

Santana: Beyond Appearances

Audio CD

für 23,91 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Breaking Out - Santana / Walker, Greg
  2. Written In Sand
  3. Brotherhood
  4. Spirit
  5. Right Now - Santana / Walker, Greg
  6. Who Loves You
  7. I'm The One Who Loves You
  8. Say It Again - Santana / Walker, Greg
  9. Two Points Of View
  10. How Long
  11. Touchdown Raiders

Weitere Angebote:

Santana: Beyond Appearances
Audio CD

für 29,40 € 2,07 € (Du sparst 7% = 27,33 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Login
×