Trouble (1990) - ein Review von Lord

Trouble: Trouble - Cover
1
Review
7
Ratings
9.43
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Heavy Metal, Doom Metal


Lord Avatar
28.11.2011 14:41

Hierbei handelt sich um das 1990 veröffentlichte Albem von "Trouble" - wie das Debüt von 1984 selbstbetitelt, deswegen gab man ab da der 84er Scheibe den Titel "Psalm 9".

Der 4. Longplayer der Band ist noch melodiöser als der 87er Vorgänger "Run to the light" und hat mit dem Doom Metal der ersten 2 Scheiben nicht mehr grausam viel gemein - dafür sind hier viele schönen Hymen zu hören..
Auf den Nachfolgern "Manic frustration" und "Plastic green head" vertieften sie den sehr melodiösen Stil dieser Scheibe noch, angereichert mit viel 70er Rock ("Manic frustration") und Grunge/Alternative ("Plastic green head"). Beide Albem sind natürlich grossartig, doch verglichen mit Troubles besten, schneiden sie minimal schlechter ab...

Doch bleiben wir bei "Trouble", dem Album.
Gestartet wird sehr melodiös, leicht groovend mit "At the end of my daze" - hier kann man schon hören was auf "Manic frustration" ausgeprägter folgt, jedoch klingt es natürlich Trouble-typisch, was nicht zuletzt an der makellosen hammerröhre von Eric Wagner liegt!
Dann das Highlight der Highlights; "The Wolf" - ein perfekter Song. Das Intro dazu ist tieftraurig und wunderschön, dann zieht das Tempo via Riff wundervoll an und gipfelt in diesem himmlischen, majestätischen Refrain... Meisterwerk!
Ebenfalss Erwähnung soll das wunderbare, krachende und dennoch leicht schleichende "E.N.D." finden und auch der melodiöse Rauswerfer "All is forgiven"; was für ein wunderbarer, versöhnlicher Abschluss - der Song hat was wehmütiges, was reuevolles.. Ebenfalls perfekt!
Der Rest der Songs ist gut, jedoch nicht so überragend wie die genannten Kracher. Es fällt auf, dass viel Wert auf ausgeklügelte Gesangsmelodien gelegt wird, zudem verfolgen Trouble hier etwas stärker diese Riffs, wie sie eben vorallem auf "Manic frustration" noch prägnanter vorkommen. Ach, wenn ich so darüber nachdenke mag ich "Manic frustration" auch sehr.. "Rain"; wundervoll... "Come touch the sky"; super... "Breathe.."; HAMMER... Äh, ich schweife ab, um dieses Album geht's ja gar nicht... Zurück zu "Trouble"!

Wie immer wurde bei Trouble in den Texten auf Inhalte Wert gelegt und man kriegt weitgehendst eine Message.
Ein schönes Hardrock/Metal-Album, viele melodische Parts, vieles aus den 70ern kommt zum tragen, dazu der typische Trouble-Sound! Die Hymne "The wolf" ist einer meiner Best-Trouble-Songs-Ever!

Punkte: 9.5 / 10


Trouble: The Skull

Audio CD

für 14,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Pray For The Dead
  2. Fear No Evil
  3. The Wish
  4. Truth Is - What Is
  5. Wickedness Of Man
  6. Gideon
  7. Skull Mehr

Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

James Blunt: Trouble Revisited
Audio CD

für 11,99 € 3,00 € (Du sparst 20% = 8,99 €!)
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote


Weitere Angebote:

Login
×