Gateways To Annihilation (2000) - ein Review von Janeck

Morbid Angel: Gateways To Annihilation - Cover
2
Reviews
23
Ratings
8.85
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


Janeck Avatar
20.12.2015 13:40

Dachte man noch bei dem Vorgänger "Formulas Fatal to the Flesh", dass es nicht mehr besser geht, lieferten Morbid Angel im Jahre 2000 mit "Gateways To Annihilation" DAS Referenzwerk für offene Münder ab. Die Konstellation Azagthoth/Sandoval/Tucker/Rutan spiegelt wie auf keinem andern Genrewerk eine überhebliche Instrumental-Perfektion wieder. Irrsinnsriffs und losgelöste Mescalin-Solis aus einer komplett anderen Umlaufbahn treffen auf komplexe Schlagzeugreife, während der Tucker eine hart geile Show abliefert. Der extrem keimfreie Druck namens Sound ist auch bis heute zeitlos geblieben. Hört man aber auch sofort, dass es sich hier um das beste Death Metal Album handelt, welches bis heute produziert wurde.

Punkte: 9 / 10


Morbid Angel: Gateways To Annihilation

Audio CD

für 8,29 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Kawazu
  2. Summoning Redemption
  3. Ageless, Still I Am
  4. He, Who Sleeps
  5. To The Victor The Spoils
  6. At One With Nothing
  7. Opening Of The Gates
  8. Secured Limitations
  9. Awakening
  10. I
  11. God Of The Forsaken
Login
×