Ecliptica (1999) - ein Review von adarkmind

Sonata Arctica: Ecliptica - Cover
1
Review
19
Ratings
8.63
∅-Bewertung
Aka: Ecliptica - Revisited
Typ: Album
Genre(s): Metal Power Metal, Speed Metal, Melodic Metal


adarkmind Avatar
24.10.2015 00:35

Das hat man davon wenn man nicht aufpasst - ich dachte es wäre die gute alte Platte in neuem remastered Gewand. Den Aufkleber mit Rerecorded habe ich dabei übersehen.

Deswegen bewerte ich nicht das ursprüngliche Album, sondern nur die Neuaufnahmen.
Die erste Frage die mir dabei in den Sinn kommt: Warum? Klar es ist nicht die erste Band die ihre Alben neu vertont wie zum Beispiel Andromeda - Extention of the Wish . Und da war es verständlicher, weil es einen Sängerwechsel gab und man mit der Qualität vom Gesang von Lawrence Mackrory unzufrieden war.

Aber zurück zum Thema: Hier gab es auch Lineupwechsel, aber es gab nie was auszusetzen. Ich habe den direkten Vergleich durchgeführt und ja man hört einen Unterschied. Es klingt druckvoller und an vielen Stellen anders, aber nicht unbedingt besser sondern ungewohnt. Da gefällt mir das "original" wesentlich mehr, alleine schon weil man es x-mal gehört hat und sich an den Stellen aufhängt, wo man einen Unterschied bemerkt. Um "neu" zu klingen hört es sich dann doch einfach zu "gleich" an.

Eine weitere remasterte Special-Edition mit Bonus Track hätte es auch getan um dieses Jubiläum zu feiern.

Punkte: 4 / 10


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:


Weitere Angebote:

Login
×