Resurrection (2003) - ein Review von metal-rules

Celtic Legacy: Resurrection - Cover
1
Review
1
Rating
9.50
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Metal


metal-rules Avatar
25.07.2013 13:14

Mit Bands aus Irland wird man als Rocker ja nicht gerade überschüttet, aber einige Bands wie THIN LIZZY oder GARY MOORE sind ja aus eben jenem Land und zu unsterblichen Legenden geworden. CELTIC LEGACY veröffentlichten bereits 1998 ein Album, damals aber noch mit anderem Sänger. Und damit sind wir auch schon beim Thema. Der neue Sänger hat eine phantastische Stimme welche perfekt zu den Songs passt. Er erinnert stellenweise an Steve Bettney von den genialen SARACEN. Musikalisch gibt es hier ein Gitarrenfeuerwerk von IRON MAIDEN ähnlichen Duellen bis hin zu den typisch irischen Melodien, welche sicherlich jeder schon von THIN LIZZY her kennt. Absolutes Highlight ist für mich der Titelsong "Resurrection" mit über zehn Minuten Spielzeit. In diesem Song hat die Band ihre ganzen Stärken gebündelt und ein wahres Meisterwerk abgeliefert. Trotz der angeführten Ähnlichkeiten mit den genannten Bands sind CELTIC LEGACY eigenständig und haben keinen Exotenbonus nötig.

Punkte: 9.5 / 10


Login
×