My Darkest Hate Combat Area (2006) - ein Review von Natasfonos

My Darkest Hate: Combat Area - Cover
1
Review
4
Ratings
6.62
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Death Metal


18.05.2018 09:38

Wir schreiben das Jahr 2006. Das 3. und letzte Album mit Chris Simper am "Gesang" wurde auf den Namen Combat Area getauft. Meiner Meinung nach ist dies auch das mich am wenigsten bewegende Album dieser Ära. Zwar sind mit "Enter Combat" und "Bow Before Me" zwei stärkere Death Metal Songs auf dieser Scheibe vertreten. Aber der Rest ist leider nicht ganz SO gut gelungen. "Fall Of Eden", ein etwas langsamerer Death Metal Song mit leichter Doon Note hebt sich auch leicht von den anderen schwächeren ab. Das war es dann leider auch schon.

Wieder zu bemängeln habe ich die kurze Spielzeit von unter 40 min.. Ich will ja nicht meckern, aber wenn man sich den Weg zum Händler seines Vertrauens macht, ihm dann das hart erarbeitete (oder das Taschen-) Geld auf die Theke legt, sich DANN voller Vorfreude auf die neue Errungenschaft nach Hause macht, die Scheibe in den Spieler legt und dann irgendwas mit 34-39 Minuten angezeigt wird, dann treibt einem schon mal die Fassungslosigkeit ins Gesicht. Unter 40-42 Minuten sollte kein Album dauern. Immerhin blättert man ja rund 14-15 Euro für eine CD hin und eine Band/Label hat auch eine gewisse Verantwortung seinen Kunden gegenüber. Punkt.

Punkte: 6.5 / 10