Queen Made In Heaven
CD, 1995

Herstellungsland Niederlande
Veröffentlichungs-Jahr 1995
Zeit 70:21
EAN-Nr. 724348355423
Label/Labelcode Parlophone / LC 00299
Plattenfirma/Katalog-Nr. EMI Records Ltd. / 7243 4 83554 2 3
Musikrichtung Rock
Sammlungen Gesucht Flohmarkt
459 (143 privat) 0 4,00 €

Tracklist

I = Instrumental L = Live B = Bonustrack H = Hidden Track C = Coversong
CD
Track Titel Zeit Besonderheit
Gesamtzeit 70:21  
1. It's A Beautiful Day 2:32
2. Made In Heaven 5:25
3. Let Me Live 4:45
4. Mother Love 4:49
5. My Life Has Been Saved 3:15
6. I Was Born To Love You 4:49
7. Heaven For Everyone 5:36
8. Too Much Love Will Kill You 4:20
9. You Don't Fool Me 5:24
10. A Winter's Tale 3:49
11. It's A Beautiful Day (Reprise) 3:01 B
12. Yeah 0:04 H
13. Untitled 22:32 H

Infos

Tracklängen → keine Angabe auf Cover und Label
Labelcode → 0299
Label → Parlophone
Matrix → EMI UDEN 4835542 @ 2-2-9-NL
SID-Code → IFPI L046 (aussen); ifpi 15** (innen)
_____________________
CD Labelaufdruck:
CD-Labelaussenring → (P) 1995 The copyright in this sound recording is owned by Queen Productions Ltd. under exclusive licence to EMI Records Ltd. (C) 1995 Queen Productions Ltd. LC 0299. Made in Holland 7243 4 83554 2 3 (bel biem)

Parlophone
___________________
Inlay
Tracklist + Infos + Songtexte + Photos
sechzehnseitiges Booklet

Freddie Mercury - vocals, piano, keyboards
John Deacon - bass guitar, keyboards
Roger Taylor drums, percussion, keyboards, vocals
Brian May guitars, keyboards, vocals

Dedicated to the immortal spirit of Freddie Mercury
___________________
Backcover
7243 4 83554 2 3
Printed in Holland Place of manufacture as stated on label
Manufactured and Distributed by EMI

Parlophone

(P) 1995 The copyright in this sound recording is owned by Queen Productions Ltd. under exclusive licence to EMI Records Ltd. (C) 1995 Queen Productions Ltd.
_________________
Sidecover
QUEEN MADE IN HEAVEN 7243 4 83554 2 3
________________
in der CD-Hülle (Vorderfront - linke Seite) - von oben bis unten das Queen Logo ins schwarze Plastic eingearbeitet.

auf der CD-Hülle (Vorderseite) - MADE IN HEAVEN - Bestandteil der der CD-Hülle (kein Sticker oder Aufkleber)

Das so genannte „Yeah“ ist de facto der A-cappella-Schluss von "It’s a Beautiful Day (Reprise)", bildet auf CD allerdings einen eigenen Track. Auch das im Allgemeinen als „Track 13“ bezeichnete letzte, instrumentale Stück, das musikalisch an den vorangegangenen Song anknüpft, ist im Booklet des Albums nicht eigens angeführt. Auf LP und Cassette ist „Track 13“ nicht enthalten. → Quelle

Roger Taylor, John Deacon und Brian May stellten von circa 1993 bis 1995 die in den letzten Monaten vor Freddie Mercurys Tod entstandenen Stücke fertig. Vor allem aber nahmen sie die weiteren, teilweise in anderen Fassungen bereits veröffentlichten Songs neu auf. Freddie Mercurys Lead-Gesang stammt aus den folgenden Jahren:
1991: Mother Love
1991: A Winter’s Tale
1991: You Don’t Fool Me
1988/89: My Life Has Been Saved (The Miracle-Sessions; Single Scandal, 1989)
1988/89: Too Much Love Will Kill You (The Miracle-Sessions; Demo)
1987: Heaven for Everyone (Album Shove It von The Cross, einem Solo-Projekt von Roger Taylor, 1988)
1984: Made in Heaven
1984: I Was Born to Love You (beide aus Freddie Mercurys Album Mr. Bad Guy, 1985)
1983: Let Me Live (Demo aus den Sessions für das Album The Works)
1980: It’s a Beautiful Day (Demo aus den Sessions für das Album The Game)

Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.