Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026
CD, 2014, Heftbeilage, Cardsleeve

  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 1
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 2
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 3
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 4
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 5
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 6
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 7
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 8
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 9
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Bild 10
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 1
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 2
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 3
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 4
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 5
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 6
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 7
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 8
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 9
  • Rock Hard - Lauschangriff Vol. 026 (CD) - Thumbnail 10
Land Deutschland Deutschland
Zeit 48:42
EAN-Nr. nicht vorhanden
Label/Labelcode nicht vorhanden
Plattenfirma/Katalog-Nr. Rock Hard / März 2014
Musikrichtung Metal: Black Metal, Folk Metal, Hardrock, Heavy Metal, Progressive Metal, Thrash Metal
MS-ID 983216
Sammlungen Gesucht Flohmarkt
160 (23 privat) 0 0

Tracklist CD

Track Künstler/Band Titel Zeit Besonderheit
1. Metal Inquisitor Confession Saves Blood 4:39
2. Vandenberg's MoonKings Lust And Lies 3:57
3. Blackberry Smoke Shakin' Hands With The Holy Ghost 3:46
4. Morbus Chron It Stretches In The Hollow [Edit] 4:50
5. Nocturnal Preaching Death 2:34
6. Slough Feg Magic Hooligan 3:51
7. Dark Forest Rise Like Lions 4:41
8. Heavy Tiger Girls Got Balls 3:03
9. Cynic Infinite Shapes 4:57
10. Vampire Howl From The Coffin 4:01
11. Edge Of Thorns Metal Unity 4:09
12. Bigelf Alien Frequency 4:14
I = Instrumental L = Live B = Bonustrack H = Hidden Track C = Coversong

Infos

Beilage zur ROCK HARD - Ausgabe 322 (März 2014)


LAUSCHANGRIFF Vol. 026

Hallo Leute!

Auf der inzwischen 26. Auflage des "Lauschangriff"-Samplers scheinen vordergründig die ganz großen Namen zu fehlen, aber wir halten unsere neueste Compilation qualitativ für eine der besten überhaupt. Hochwertiges von unseren Soundcheck-Siegern METAL INQUISITOR, VANDENBERG'S MOONKINGS, BLACKBERRY SMOKE, MORBUS CHRON, NOCTURNAL, SLOUGH FEG, DARK FOREST, HEAVY TIGER, CYNIC, VAMPIRE, EDGE OF THORNS und BIGELF wartet nur darauf, von euch entdeckt und ebenfalls für klasse befunden zu werden.

Viel Spaß mit der CD!

Eure Redaktion

1. METAL INQUISITOR - Confession Saves Blood 4:39
(Jochen Blumenthal, Robert Zerwas)
Copyright Control* Massacre/Soulfood
Neben Atlantean Kodex sind METAL INQUISITOR, da gibt es hier im Hause keine zwei Meinungen, seit Jahren DIE Anlaufstelle, wenn es um authentischen Achtziger-(Teutonen-)Stahl geht. "Ultima Ratio Regis" steht in diesem Monat nicht umsonst an der Spitze unserer Richterskala. Bang that head that doesn't bang!
ALBUM: ULTIMA RATIO REGIS
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
MASSACRE/SOULFOOD


2. VANDENBERG'S MOONKINGS - Lust And Lies 3:57
(Adrian Vandenberg)
MoonKings Music* Mascot/Rough Trade
'ne ordentliche Portion klassischer Hardrock gefällig? Bitte sehr, kommt sofort. Ex-Whitesnake-Gitarrero Adrian Vandenberg ist mit einer neuen Truppe am Start, deren Debütalbum alles, was Coverdale und seine Crew in den letzten zehn (oder eher 20?) Jahren abgeliefert haben, ziemlich blass aussehen lässt.
ALBUM: VANDENBERG'S MOONKINGS
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
MASCOT/ROUGH TRADE


3. BLACKBERRY SMOKE - Shakin' Hands With The Holy Ghost 3:46
(Charlie Starr)
Copyright Control* Earache/Soulfood
Endlich können BLACKBERRY SMOKE auch in hiesigen Breitengraden das Lasso schwingen: Während ihre Platte "The Whippoorwill" in den USA bereits seit 2012 in den Playern rotiert, ist der Silberling bei uns ein echtes Greenhorn. Vor dem bluesigen Country-Rock der Südstaatler kann man hüben wie drüben aber nur den Cowboyhut ziehen. Kein Wunder, dass die Jungs allem Anschein nach mit dem Heiligen Geist per du sind.
ALBUM: THE WHIPPOORWILL
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
EARACHE/SOULFOOD


4. MORBUS CHRON - It Stretches In The Hollow (Edit) 4:50
(Robert Andersson)
Magic Arts Publishing* Century Media/Universal
Death Metal goes Düsterheim? Im Falle von MORBUS CHRON ist genau das die stilistische Entwicklung. Ursprünglich als Bewahrer der wahren Old-School-Lehre à la Dismember und Entombed gestartet, setzt die Band inzwischen zunehmend auf atmosphärische Sounds, auch wenn die Vocals natürlich nach wie vor für einen gehörigen Schuss Abartigkeit gut sind.
ALBUM: SWEVEN
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
CENTURY MEDIA/UNIVERSAL


5. NOCTURNAL - Preaching Death 2:34
(Daniel Felber)
Copyright Control* High Roller/Soulfood
Thrash Metal der alten deutschen Schule mit bestialischen Vocals, hohem Wiedererkennungswert und charmant-authentischem Underground-Faktor. Auf Albumveröffentlichung Nummer drei machen NOCTURNAL verdammt viel (wenn nicht alles) richtig und dürfen sich folgerichtig in der Tradition von Bands wie Sodom und Destruction sehen.
ALBUM: STORMING EVIL
VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2014
HIGH ROLLER/SOULFOOD


6. SLOUGH FEG - Magic Hooligan 3:51
(M. Scalzi, A. Maestas)
Slough Feg (Mike Scalzi)* Metal Blade/Sony
Und sie rocken immer noch: SLOUGH FEG stehen seit 24 Jahren für klassischen Heavy Metal mit dezenten Folk-Einflüssen und bleiben sich auf ihrem neunten Streich "Digital Resistance" weiterhin treu. Freunde abgefahrener Seventies-Sounds, Maiden-lastiger Doppellead-Gitarren und ausdrucksstarken Gesangs dürften den Silberling ohnehin schon sehnsüchtig erwartet haben. Alle anderen: unbedingt antesten!
ALBUM: DIGITAL RESISTANCE
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
METAL BLADE/SONY


7. DARK FOREST - Rise Like Lions 4:41
(Christian Horton)
Cruz Del Sur/Soulfood
Der Kaiser hat gesprochen und verortet DARK FOREST stilistisch irgendwo zwischen NWOBHM-Einflüssen, US-Metal-Kauzigkeiten und europäischem Melodieverständnis. Und da dem Kaiser niemand zu widersprechen wagt, lassen wir das einfach mal so stehen. Die Zielgruppe weiß eh Bescheid.
ALBUM: THE AWAKENING
VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2014
CRUZ DEL SUR/SOULFOOD


8. HEAVY TIGER - Girls Got Balls 3:03
(Heavy Tiger)
Copyright Control* High Roller/Soulfood
Ein sackstarkes (höhöhö) Debüt liefert diesen Monat Schwedens wohl beste All-Girl-Band seit Crucified Barbara ab: Maja, Sara und Astrid sehen laut Kollege Kaiser selbstredend nicht nur "voll töfte" aus, sondern tönen auch ebenso. Girls got the rhythm!
ALBUM: SAIGON KISS
VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2014
HIGH ROLLER/SOULFOOD


9. CYNIC - Infinite Shapes 4:57
(Paul Masvidal)
Masvidal Music - ASCAP* Season Of Mist/Soulfood
Pro as Prog can präsentieren sich CYNIC auf ihrem Langspieler "Kindly Bent To Free Us". Geradlinig kann schließlich jeder, und darum macht das Trio den fünften Rundling mit einigen Abstechern in den Jazz- und Fusion-Bereich zu einem wahren Unikat. Ruhigere Töne mit einem Hauch Melancholie lassen die Zyniker aus L.A. auf unserem "Lauschangriff"-Track 'Infinite Shapes' erklingen - selbst schuld, wer da nicht reinhört.
ALBUM: KINDLY BENT TO FREE US
VERÖFFENTLICHUNG: BEREITS ERSCHIENEN
SEASON OF MIST/SOULFOOD


10. VAMPIRE - Howl From The Coffin 4:01
(Hand Of Doom, Black String/Hand Of Doom)
Magic Arts Publishing* Century Media/Universal
Wer ein Fable für Horrorpunk mit gelegentlichen Celtic-Frost-Zitaten und (Uralt-)Venom-Referenzen hat, sollte VAMPIRE im Auge behalten. Herrlich unbedarft und authentisch rumpelholzen sich die Knilche durch ihr Debütalbum und machen dabei keine Gefangenen.
ALBUM: VAMPIRE
VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2014
CENTURY MEDIA/UNIVERSAL


11. EDGE OF THORNS - Metal Unity 4:09
(Dirk Schmitt, David Brixius, Jani Näckel/Dirk Schmitt)
Killer Metal Records* Killer Metal/H'Art
Auch wenn der Gedanke aufgrund des Bandnamens naheliegt, tönen EDGE OF THORNS mitnichten wie ein Savatage-Rip-off der Zak-Stevens-Ära. Ganz im Gegenteil: Der Fünfer aus dem schönen Trier zockt Teutonen-Power-Metal der klassischen Schule und ist vom Sound der Tampa-Connection durchaus ein gutes Stück weit entfernt.
ALBUM: INSOMNIA
VERÖFFENTLICHUNG: 04.04.2014
KILLER METAL/H'ART


12. BIGELF - Alien Frequency 4:14
(Damon Fox)
Evil Beatle Music, BMI* InsideOut/Universal
Aller guten Dinge sind drei, finden offenbar BIGELF, und ballern der Metal-Welt mit "Into The Maelstrom" eine gepfefferte Ladung proggigen Hardrock vor den Latz. Bewunderer haben die Zylinder tragenden Riesenelfen aus Los Angeles mit ihrer Charakter-Mucke selbst unter den ganz Großen gefunden: Kein Geringerer als Multitasking-Trommelgigant Mike Portnoy steuerte auf dem Langspieler ein außerirdisch gutes Drumgewitter bei. Den Songtitel 'Alien Frequency' darf man also durchaus wörtlich verstehen.
ALBUM: INTO THE MAELSTROM
VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2014
INSIDEOUT/UNIVERSAL



Das Backcover der "Lauschangriff"-CD könnt ihr euch unter http://www.rockhard.de/(lauschangriff) downloaden.


[Herstellungsland: SID-Codes => optimal media production GmbH]
[SID-Code CD-Master: IFPI L573]
[SID-Code Presswerk: IFPI 97**]
[Matrix: ifpiL573 * manufactured by optimal media GmbH * AE41787-01 * ifpi L573 * Barcode]
[Tracklängen: Angaben lt. Backcover]



Login
×