Jack White
Lazaretto
LP, 2014, Erstauflage, Etched Vinyl, 180 Gramm Vinyl

  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 1
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 2
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 3
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 4
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 5
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 6
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 7
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 8
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 9
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Bild 10
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 1
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 2
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 3
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 4
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 5
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 6
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 7
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 8
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 9
  • Jack White: Lazaretto (LP) - Thumbnail 10
Land USA USA
Zeit 39:13
EAN-Nr. 888430639812
Label/Labelcode nicht vorhanden
Plattenfirma/Katalog-Nr. Third Man Records, LLC / TMR-271
Musikrichtung Rock
MS-ID 1015339
Sammlungen Gesucht Flohmarkt
87 (28 privat) 0 0
Erhältlich bei: Neu Drittanbieter Gebraucht  
Amazon - 25.97 € - Kaufen bei amazon.de
EMP 21.99 € - - EMP Online-Shop
JPC 21.99 € - - Kaufen bei JPC

Tracklist LP

Seite Track Titel Zeit Besonderheit
A 1. Three Women 3:57
A 2. Lazaretto 3:39
A 3. Temporary Ground 3:13
A 4. Would You Fight For My Love? 4:09
A 5. High Ball Stepper 3:52 I
B 6. Just One Drink 2:37
B 7. Alone In My Home 3:27
B 8. That Black Bat Licorice 4:06
B 9. Entitlement 3:50
B 10. I Think I Found The Culprit 3:49
B 11. Want And Able 2:34
I = Instrumental L = Live B = Bonustrack H = Hidden Track C = Coversong

Infos

Dies ist ein sehr spezielles Vinylformat: The ULTRA LP

Das Format enthält 2 Vinyl Only Hidden Tracks UNTER den Center Label!
Ein Hidden Track läuft auf 78 RPM, einer auf 45 RPM!
Seite A ist nur rückwärts abspielbar u.a.

Für weitere Infos www.beggarsgroup.de/jack_white

Sechs technische Besonderheiten haben Jack White und sein Label Third Man Records in die schwarze Scheibe eingebaut. Fünf davon wurden bereits von anderen Bands benutzt, jedoch nicht in dieser Kombination – es handelt sich also eher um hübsche Spielereien denn Innovationen. Ein »floating hologram« hat es allerdings tatsächlich noch nie auf einer Vinyl gegeben. Das Verfahren hat der Künstler Tristan Duke entwickelt und nun für White auch auf den Tonträger übertragen. Als bestes Feature dürften sich allerdings die zwei verschiedenen Intros der B-Seite erweisen.

Die EAN-Nr. ist nur auf der Schutzfolie der Platte, nicht auf dem Cover selber.



Login
×