The Decca Sound (2011)

Decca Sound, The - Cover
0
0 Reviews
0
0 Ratings
0.00
∅-Bew.
Typ: Sampler
Genre(s): Klassik: Kammermusik, Klavierkonzert, Konzert, Oper, Sinfonie
In Sammlungen 6

Beteiligte Künstler

  1. Johann Sebastian Bach (Deutschland)
  2. Samuel Barber (USA)
  3. Béla Bartók (Ungarn)
  4. Vincenzo Bellini (Italien)
  5. Alban Berg (Österreich)
  6. Leonard Bernstein (USA)
  7. Georges Bizet (Frankreich)
  8. Ernest Bloch (Schweiz)
  9. Alexander Porfirjewitsch Borodin (Russland)
  10. Johannes Brahms (Deutschland)
  11. Benjamin Britten (Großbritannien)
  12. Max Bruch (Deutschland)
  13. Anton Bruckner (Österreich)
  14. Salvatore Cardillo (Italien)
  15. Emmanuel Chabrier (Frankreich)
  16. Francesco Cilèa (Italien)
  17. Vincenzo De Crescenzo (Italien)
  18. Ernesto de Curtis (Italien)
  19. Manuel de Falla (Spanien)
  20. Claude Debussy (Frankreich)
  21. Eduardo di Capua (Italien)
  22. Antonín Dvořák (Tschechische Republik)
  23. Edward Elgar (Großbritannien)
  24. Michail Iwanowitsch Glinka (Russland)
  25. Berthold Goldschmidt (Deutschland)
  26. Enrique Granados (Spanien)
  27. Edvard Grieg (Norwegen)
  28. Joseph Haydn (Österreich)
  29. Friedrich Hollaender (Deutschland)
  30. Gustav Holst (Großbritannien)
  31. Jacques Ibert (Frankreich)
  32. Charles Ives (USA)
  33. Leoš Janáček (Tschechische Republik)
  34. Agustín Lara (Mexiko)
  35. Franz Lehár (Österreich)
  36. Ruggero Leoncavallo (Italien)
  37. Andrew Lloyd Webber (Großbritannien)
  38. Gustav Mahler (Österreich)
  39. Felix Mendelssohn Bartholdy (Deutschland)
  40. Olivier Messiaen (Frankreich)
  41. Giacomo Meyerbeer (Deutschland)
  42. Moritz Moszkowski (Deutschland)
  43. Wolfgang Amadeus Mozart (Österreich)
  44. Modest Petrowitsch Mussorgski (Russland)
  45. Rudolf Nelson (Deutschland)
  46. Hubert Parry (Großbritannien)
  47. Giovanni Battista Pergolesi (Italien)
  48. Amilcare Ponchielli (Italien)
  49. Sergei Sergejewitsch Prokofjew (Russland)
  50. Giacomo Puccini (Italien)
  51. Henry Purcell (Großbritannien)
  52. Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (Russland)
  53. Maurice Ravel (Frankreich)
  54. Ottorino Respighi (Italien)
  55. Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (Russland)
  56. Camille Saint-Saëns (Frankreich)
  57. Arnold Schoenberg (USA)
  58. Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (UdSSR)
  59. Franz Schubert (Österreich)
  60. Robert Schumann (Deutschland)
  61. Jean Sibelius (Finnland)
  62. Pablo Sorozábal (Spanien)
  63. Mischa Spoliansky (Großbritannien)
  64. Johann & Josef Strauss (Österreich)
  65. Josef Strauss (Österreich)
  66. Richard Strauss (Deutschland)
  67. Johann Strauss (Sohn) (Österreich)
  68. Johann Strauss (Vater) (Österreich)
  69. Eduard Strauß (Österreich)
  70. Igor Strawinsky (Russland)
  71. Tielman Susato (Deutschland)
  72. Pjotr Iljitsch Tschaikowski (Russland)
  73. Ludwig van Beethoven (Deutschland)
  74. Edgar Varèse (Frankreich)
  75. Giuseppe Verdi (Italien)
  76. Franz von Suppé (Österreich)
  77. Richard Wagner (Deutschland)
  78. William Walton (Großbritannien)
  79. Anton Webern (Österreich)
  80. Carl Michael Ziehrer (Österreich)

1 Tonträger

Legende: = in Sammlung ja/nein | = verantwortlich ja/nein | = Flohmarkt-Angebot ja/nein

CDs

  • Decca Sound, The - Cover
    50-CD, 2011 / Deutschland
    Plattenfirma: Decca Music Group Limited
    Box Cardsleeve Limited Edition
    EAN: 028947828266
    Kat.-Nr.: 478 2826
    737 Tracks
    6 Sammlung(en)

Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.