The Best Of Beat-Club '65-'73 (2002)

Best Of Beat-Club '65-'73, The - Cover
0
Reviews
0
Ratings
0.00
∅-Bew.
Typ: Sampler
Genre(s): Rock: Art Rock, Beat, Blues Rock, Classic Rock, Folk Rock, Garage Rock, Glamrock, Hardrock, Progressive Rock, Psychedelic Rock, Rock'n'Roll

Beteiligte Künstler

  1. Isabella Bond & The Tramps (Unbekannt)
  2. Twinkle (Großbritannien)
  3. Yankees, Die (Deutschland)
  4. Remo Four, The (Großbritannien)
  5. World Of Oz, The (Großbritannien)
  6. Frumpy (Deutschland)
  7. Marsha Hunt (USA)
  8. Twice As Much (Großbritannien)
  9. Equals, The (Großbritannien)
  10. Moody Blues, The (Großbritannien)
  11. Ramsey Lewis Trio, The (USA)
  12. Julie Felix (USA)
  13. Unit 4+2 (Großbritannien)
  14. Tommy James And The Shondells (USA)
  15. Mirror, The (Unbekannt)
  16. Humble Pie (Großbritannien)
  17. Earth & Fire (Niederlande)
  18. Santana (USA)
  19. Alice Cooper (USA)
  20. Roxy Music (Großbritannien)
  21. Chicago (USA)
  22. Jethro Tull (Großbritannien)
  23. Muddy Waters (USA)
  24. Free (Großbritannien)
  25. Byrds, The (USA)
  26. Golden Earring (Niederlande)
  27. Steppenwolf (USA)
  28. Everly Brothers, The (USA)
  29. Beach Boys, The (USA)
  30. Snappers, The (Deutschland)
  31. Grapefruit (Großbritannien)
  32. German Blue Flames (Deutschland)
  33. Ian & The Zodiacs (Großbritannien)
  34. Silkie, The (Großbritannien)
  35. Ashton, Gardner & Dyke (Großbritannien)
  36. Taj Mahal (USA)
  37. Nice, The (Großbritannien)
  38. Jeff Beck Group (Großbritannien)
  39. James Gang (USA)
  40. Cliff Bennett (Großbritannien)
  41. Rattles, The (Deutschland)
  42. Barry Ryan (Großbritannien)
  43. At Last The 1958 Rock And Roll Show (Großbritannien)
  44. Graham Bonney (Großbritannien)
  45. Melanie (USA)
  46. Richie Havens (USA)
  47. Walker Brothers, The (USA)
  48. Joe Cocker (Großbritannien)
  49. King Crimson (Großbritannien)
  50. John Mayall (Großbritannien)
  51. Albert Hammond (Großbritannien)
  52. Atomic Rooster (Großbritannien)
  53. Doors, The (USA)
  54. Taste (Irland)
  55. Fleetwood Mac (Großbritannien)
  56. Emerson, Lake & Palmer (Großbritannien)
  57. Nazareth (Großbritannien)
  58. Black Sabbath (Großbritannien)
  59. Phantoms, The (Deutschland)
  60. Bird And The Bee, The (USA)
  61. Boots, The (Deutschland)
  62. Liverbirds, The (Großbritannien)
  63. Lords, The (Deutschland)
  64. Badfinger (Großbritannien)
  65. Johnny Rivers (USA)
  66. MC5 (USA)
  67. Blodwyn Pig (Großbritannien)
  68. Eric Burdon & War (USA)
  69. Sandy Posey (USA)
  70. Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich (Großbritannien)
  71. Small Faces (Großbritannien)
  72. Madeline Bell (USA)
  73. Cliff Bennett & The Rebel Rousers (Großbritannien)
  74. Mungo Jerry (Großbritannien)
  75. Grateful Dead (USA)
  76. Hollies, The (Großbritannien)
  77. Colosseum (Großbritannien)
  78. Kraftwerk (Deutschland)
  79. Chuck Berry (USA)
  80. Spencer Davis Group, The (Großbritannien)
  81. Blood, Sweat & Tears (USA)
  82. Jimi Hendrix (USA)
  83. Ike & Tina Turner (USA)
  84. Johnny Winter (USA)
  85. Family (Großbritannien)
  86. Slade (Großbritannien)
  87. Who, The (Großbritannien)
  88. Geno Washington & The Ram Jam Band (USA)
  89. Mushroams (Deutschland)
  90. Graham Bonney & The Remo Four (Großbritannien)
  91. Delaney & Bonnie (USA)
  92. Lee Curtis & The All Stars (Großbritannien)
  93. Gerry And The Pacemakers (Großbritannien)
  94. Arthur Conley (USA)
  95. Bonzo Dog Doo-Dah Band (Großbritannien)
  96. Traffic (Großbritannien)
  97. Stone The Crows (Großbritannien)
  98. Pretty Things, The (Großbritannien)
  99. Creation, The (Großbritannien)
  100. Flower Pot Men, The (Großbritannien)
  101. Donovan (Großbritannien)
  102. Julie Driscoll, Brian Auger & The Trinity (Großbritannien)
  103. Fat Mattress (Großbritannien)
  104. Ekseption (Niederlande)
  105. Move, The (Großbritannien)
  106. Ten Years After (Großbritannien)
  107. Ben E. King (USA)
  108. Cream (Großbritannien)
  109. Don McLean (USA)
  110. Deep Purple (Großbritannien)
  111. Billy Preston (USA)
  112. Canned Heat (USA)
  113. Iron Butterfly (USA)
  114. Champion Jack Dupree (USA)
  115. Easybeats, The (Australien)
  116. T. Rex (Großbritannien)
  117. Rory Gallagher (Irland)
  118. Status Quo (Großbritannien)
  119. Yes (Großbritannien)

1 Tonträger

Legende: = in Sammlung ja/nein | = verantwortlich ja/nein | = Flohmarkt-Angebot ja/nein

DVDs

  • Best Of Beat-Club '65-'73, The - Cover
    10-DVD, 2002 / Deutschland
    Plattenfirma: ARD Video
    Live Pappschuber
    EAN: 4031778120191
    Kat.-Nr.: 07012019
    162 Tracks
    7 Sammlung(en)