Gorillaz Gorillaz (2001) - ein Review von Dominic

Gorillaz: Gorillaz - Cover
1
1 Review
23
23 Ratings
7.76
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Pop: Funk
Rock: Alternative Rock


Dominic
27.11.2014 20:29

Die von Blur's Damon Albarn kreierte virtuelle Comic-Band um die Figuren 2D, Murdoc, Noodle und Russel ist heute Kult und mit dem gleichnamigen Debüt wurde 2001 der Grundstein dafür gelegt. 'Clint Eastwood' war der Smash-Hit, der mich von Anfang an gepackt hat und mich dazu veranlasste, mir das Album zuzulegen. Dies sollte keine Enttäuschung sein! Das gesamte Album versprüht absolute Coolness und ist erfrischend abwechslungsreich; mit Indie Rock, Hip Hop, Trip Hop, lässigem Dub und einigen elektronischeren Nummern ist hier nahezu alles zu finden, was das Herz begehrt.

Hinter der 'Band' stehen hochklassige Musiker; neben Damon Albarn produzierte Dan The Automator das Album mit, der ein Händchen für die passenden Samples hatte; Del The Funky Homosapien wirkte als Sprechsänger mit. Verschrobene Lyrics sind dementsprechend die Norm. Oft wird der Nachfolger 'Demon Days' als das essentielle Hauptwerk der Gorillaz gesehen, doch bevorzuge ich das Debüt wegen seiner Innovation, seiner Kreativität und aufgrund der fehlenden Füller.

Ganze vier Singles samt Musikvideos wurden zu der Platte veröffentlicht, was das Ganze natürlich als kommerziell ausgerichtetes Produkt qualifiziert; allerdings ist dies auch gerechtfertigt! Die Gorillaz gehörten damals zu den vielversprechendsten Lichtblicken im Mainstream.

Punkte: 9 / 10


Gorillaz: The Now Now
Audio CD (Standard Version)

für 15,99 € Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote