Vargaresa - The Beginning (2004) - ein Review von Lundamyrstrollet

Månegarm: Vargaresa - The Beginning - Cover
1
Review
3
Ratings
8.83
∅-Bewertung
Typ: Compilation/Best-Of
Genre(s): Metal Black Metal, Pagan/Viking Metal


Lundamyrstrollet Avatar
08.12.2011 20:18

Als ich die LP zum ersten mal auflegte und reinhörte war ich echt positiv überrascht. Auf Seite 1 der Platte befindet sich eine neu aufgenommene Version der Vargaresa Demo aus 1996. Der Sound ist echt brachal, man hört mehr als deutlich heraus, dass die Band damals Schwarzmetallastigeren Sound spielte. Was mir persönllich sehr gefällt. Die Songs sind zwar alle etwas ähnlich, gestalten aber alle eine tolle Stimmung, die zum etwas düsteren Cover passt. Das Tempo der Songs ist immer im höheren Bereich.

Auf der 2. Seite der LP erwartet uns nun eine Neuaufnahme der Ur nattvindar Demo aus 1997. Man hört deutlich heraus, wie sich die Band weiterentwickelt hat. Nun ist bzw. eine, wie man es von Manegarm ja kennt, Geige dabei, welche auf der 1. Seite fehlte. Die Songs klingen meiner Meinung nach etwas hymnischer und haben mehr Atmosphäre dabei.

Empfehlen kann ich die Platte jedem Manegarm Fan und auch jenen die gerne Black Metal in Verbindung mit dezenten Pagan Einflüssen hören.


Dies ist mein 1. Review, ich hoffe, dass es euch gefällt.

Punkte: 9 / 10


Manegarm: Vargaresa-the Beginning (Re-Mastered)

Audio CD

für 15,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Vargaresa
  2. Hymn till vinternatt
  3. Blod pa min klinga
  4. Hattens jungfru
  5. Intro
  6. Daughters of Eve
  7. Ett gammalt troll
  8. Det sargade landet
  9. Ur nattvindar
Login
×