Black (2013) - ein Review von DividingLine

Project Pitchfork: Black - Cover
1
Review
7
Ratings
9.36
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Dark Wave/Gothic


26.03.2014 03:03

Dieses Album ist von vorn bis hinten einfach Genial. Es gibt kein einzigen wirklichen Ausfall . Zehn klasse Songs mit sehr viel Abwechslung.

1. Pitch-Black: Treibender Opener der am Ende ein wenig ins "epische" abdriftet.
2. Drums of Death: Zwar markant aber trotzdem einer eher durchschnittlicher PP Song.
3. Entchanted Dots Of Light: Was für ein Brett. Der wohl härteste PP Song seit langem (oder überhaupt).
4. The Circus: Den Titel musikalisch perfekt umgesetzt.
5. Rain: DER neue Konzert-Dauerbrenner und dass wohl verdient.
6. Contract: Eine langsam vor sich hin stampfende Nummer, mit einem Peter Spilles in Hochform.
7. Storm Flower: Sehr eingängiger Song. Peters Gesang geht hier fast schon ins Death-Metal Growling.
8. Acid Ocean: Absolut einzigartiger PP Song. Meine persönliche Lieblingsnummer.
9. Black Sanctuary: Ähnelt ein wenig dem Song Storm Flower, aber dennoch sehr schöne Nummer.
10. Nil: Wieder sehr Einzigartig. Perfekter epischer Ausklang für dieses Album.

Die Texte sind mal mehr, mal weniger anspruchsvoll, aber im Gesamtdurchschnitt und im Vergleich zu den letzten Alben, wieder ein wenig höher anzusiedeln.

Einziger Negativpunkt (und der geht wohl eher nicht auf die Kappe von PP) ist die Limited Edition. Ich hab mich für die, auch sehr sehr schön aufgemachte, Standard Variante des Albums entschieden, da es mir doch ein wenig zu sehr auf den Magen schlug für zwei zusätzliche Songs und drei Remixe, ein Aufpreis von 150% zu zahlen (Standard Variante = 20€ ; Limited Edition = 50€)

Punkte: 10 / 10


Login
×