Before Eden The Legacy Of Gaia (2005) - ein Review von walzenstein

Before Eden: Legacy Of Gaia, The - Cover
1
Review
2
Ratings
7.25
∅-Bew.
Typ: Album
Genre(s): Metal Power Metal, Progressive Metal, Melodic Metal


walzenstein Avatar
04.04.2018 14:30

Mit „The Legacy Of Gaia“ veröffentlichen die Brasilianer nun ihr zweites Werk. Gleich mit dem Opener „Nomad Soul“ zeigen sie, wo es lang geht; Progressive Metal, der an Bands wie DREAM THEATER oder SYMPHONY X erinnert, aber dennoch eigenständig ist. Teilweise wunderschöne Melodien, die mit Keyborduntermalung gewürzt werden ziehen sich durch alle zehn Tracks. Der Gesang ist mal melancholisch, mal wütend und dann einfach enthusiastisch. BEFORE EDEN zeigen der Welt, dass sie ihre Instrumente perfekt bedienen können, ohne dabei die Songs durch ewiges Gitarrengefrickel, dem Tode zu weihen. Es hat allerdings den Anschein, dass sich der Keyborder von den DOORS beeinflussen lassen hat, denn seine Soli erinnern mich doch manchmal an Morrisson und Co., was aber doch recht nervig ist, da diese Töne in einer recht hohen Frequenz daherkommen. Das ist aber auch der einzige Negativpunkt, denn ansonsten sind BEFORE EDEN abwechslungsreich und glaubwürdig in ihrem Genre. Das balladeske „Everland“ und der träumerische Song „Tomorrow’s Gone“ sind für mich die Höhepunkte von „The Legacy Of Gaia“.
Aber nicht nur diese beiden Titel dürften auch für genrefremden Hörer ein Genuss sein.

Punkte: 7 / 10


Before Eden: The Legacy Of Gaia [+4 Bonustracks, Limited Edition]

Audio CD

für 11,28 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Nomad Soul
  2. Wizard Of The South
  3. Essence
  4. The Legacy of Gaia I. Eath Cry
  5. The Legacy of Gaia II. Enemy Eve
  6. The Legacy of Gaia III. Toast Of Mankind
  7. The Legacy of Gaia IV. Nova
  8. The Legacy of Gaia V. Tomorrow's Gone
  9. The Legacy of Gaia VI. Everland
  10. Reality
  11. Fight For Your Dreams (bonus track)
  12. A Dark Entity (bonus track)
  13. Elemental Master (bonus track)
  14. Fallen Angel(bonus track)