Far Beyond These Castle Walls (1974) - ein Review von BingoBoy

Chris de Burgh: Far Beyond These Castle Walls - Cover
1
Review
3
Ratings
7.00
∅-Bewertung
Typ: Album
Genre(s): Pop
Rock
Singer/Songwriter/Liedermacher


09.06.2012 15:09

Dies ist ein Debut-Album. Das merkt man deutlich an der Bandbreite der Stilrichtungen der Songs, die von ganz leise nur mit Gitarrenbegleitung in ein ausdrucksstarkes Gospel (Windy Night) oder in die für den späteren Chris typischen Balladen (Lonesome Cowboy) und Uptempo-Stücke (The Key) reicht. Das ganze Album ist noch wie ein ungeschliffener Diamant, mit Ecken und Kanten, abwechslungsreich, von traurig (Turning round) über lebhaft (New Moon, erinnert an das spätere Patricia the Stripper) bis zu ein wenig irisch-boshaft (Sin City) ist viel dabei. Ein wenig Western (Honky Tonk Piano auf Watching the World, Lonesome Cowboy) und der zurecht auf dem Best-of Album "Best Moves" wiederholte Liebessong Satin Green Shutters können nicht das ganze Potential der nächsten Alben vorwegnehmen (daher "nur" 8 Punkte), zeigen aber schon die Ansätze für die spätere Weltkarriere eines Popstars der späten achtziger und neunziger Jahre deutlich auf.

Punkte: 8 / 10


Chris De Burgh: Far Beyond These Castle Walls

Audio CD

für 5,99 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Hold On
  2. The Key
  3. Windy Night
  4. Sin City
  5. New Moon
  6. Watching The World
  7. Lonesome Cowboy
  8. Satin Green Shutters
  9. Turning Round
  10. Goodnight
Login
×