Live In The City Of Light (1987) - ein Review von hawkmoon269

Simple Minds: Live In The City Of Light - Cover
1
Review
7
Ratings
9.00
∅-Bewertung
Typ: Live
Genre(s): Pop New Wave, Pop-Rock
Rock Pop-Rock


hawkmoon269 Avatar
23.07.2015 07:31

LIVE IN THE CITY OF LIGHT ist für mich eines der besten Live-Alben, die ich kenne: Hier stimmt einfach alles: die Tracklist ist super, die Darbietung der einzelnen Lieder genial, der Sound richtig, richtig gut. Das Cover - ich beziehe mich hier auf die Erstauflage aus Vinyl - ist auch toll gemacht. Meine beiden absoluten Highlights auf der Platte sind EAST AT EASTER mit BOOK OF BRILLIANT THINGS: zuerst also eine ruhigere Fassung im Vergleich zur Album-Version von EAST AT EASTER und anschließend wird richtig Dampf aufgemacht und Mel Gaynor drischt mal so richtig aufs Schlagzeug. Zweites Highlight ist das Medley aus LOVE SONG / SUN CITY / DANCE TO THE MUSIC und danach NEW GOLD DREAM: Hier geben Simple Minds als vorletzte Nummer der Platte noch einmal richtig Gas, bevor der Zuhörer mit einer etwas ruhigeren/abgewandelten Fassung von NEW GOLD DREAM entlassen wird. Und das ist dann auch der einzige Wehmutstropfen. Die vier Seiten sind viel zu schnell durchgehört !!!

Punkte: 10 / 10


Simple Minds: Live In The City Of Light

Audio CD

für 11,49 €
Amazon icon Kaufen bei amazon.de - Mehr Angebote

Tracklist:

  1. Ghostdancing
  2. Big Sleep
  3. Waterfront
  4. Promised You A Miracle
  5. Someone Somewhere (In Summertime)
  6. Oh Jungleland
  7. Alive And Kicking
  1. Don't You Forget About Me
  2. Once Upon A Time
  3. Book Of Brilliant Things
  4. East At Easter
  5. Sanctify Yourself
  6. Love Song / Sun City / Dance To The Music
  7. New Gold Dream
Login
×