Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#23676 13.01.2018 22:58:50

ExFloyds
Mitglied
Registriert: 01.07.2013
Beiträge: 112

Re: Hab da mal ne Frage...

Hallo...

ich habe eine "Marillion Fugazi 2-CD, 1998, Re-Release, Remastered".
EAN-nr.: ist die 724349336926. Auf meine doppelt CD ist auf der Rückwand eine Buchstabe "A" Ich habe sie hier gefunden, aber ohne Erwähnung auf den Buchstaben"A"

Sollte man, das noch richtig stellen? Wer kann das?

Gruss Mike

Offline

#23677 13.01.2018 23:06:20

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 38.596

Re: Hab da mal ne Frage...

Vinylmessie schrieb:

Hallo

ich habe da mal an die Mods eine Frage. Nach welchen Vorgaben reiht das System die User über die weitere Verantwortlichkeit eines DS ein.

Beispiel:
Joe Bonamassa - Blues Of Desperation.
40 Besitzer des DS.
Ich habe ihn vor ca. eine Woche gekauft - heute ist er in meine VA übergegangen.
Da wären ja noch 40 andere User vor mir dran gewesen - Oder?

Andy

Wichtig ist nicht, wann jemand den Eintrag aufgenommen hat. Das ist ohnehin nur für den entsprechenden User selbst sichtbar, sonst für niemanden.
Sortiert wird bei der Erbfolge nach der Anzahl der eigenen Einträge. Ausgeschlossen werden dabei alle, die manuell für Vererbungen gesperrt wurden, oder die selbst mehr als 3 Monate nicht da waren. Hier wirst du wohl derjenige gewesen sein, der die meisten eigenen Einträge hatte, oder die User mit mehr Einträgen waren aus den anderen Gründen ausgeschlossen.

Offline

#23678 13.01.2018 23:10:47

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 38.596

Re: Hab da mal ne Frage...

ExFloyds schrieb:

Hallo...

ich habe eine "Marillion Fugazi 2-CD, 1998, Re-Release, Remastered".
EAN-nr.: ist die 724349336926. Auf meine doppelt CD ist auf der Rückwand eine Buchstabe "A" Ich habe sie hier gefunden, aber ohne Erwähnung auf den Buchstaben"A"

Sollte man, das noch richtig stellen? Wer kann das?

Gruss Mike

Schreib dafür bitte erst mal den Verantwortlichen an. Der kann das prüfen und ggf. ergänzen.

Offline

#23679 13.01.2018 23:13:10

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 38.596

Re: Hab da mal ne Frage...

Ulfberth schrieb:

Wie war das noch gleich: 10"-Vinyl zählt als Single oder?
Hier gehört also eigentlich keine 10" rein, nicht wahr? https://www.musik-sammler.de/album/219689/

Danke smile

Nicht unbedingt. Es kommt auf den musikalischen Inhalt an. Gerade bei alten Klassik/Schlagerplatten und bei Schellack sind auf den 10" durchaus auch ganze Alben zu finden.

Offline

#23680 13.01.2018 23:17:05

Torrente
Elbphilharmoniker
Ort: Hammonia
Registriert: 13.02.2013
Beiträge: 4.798

Re: Hab da mal ne Frage...

SynthieM schrieb:
Ulfberth schrieb:

Wie war das noch gleich: 10"-Vinyl zählt als Single oder?
Hier gehört also eigentlich keine 10" rein, nicht wahr? https://www.musik-sammler.de/album/219689/

Danke smile

Nicht unbedingt. Es kommt auf den musikalischen Inhalt an. Gerade bei alten Klassik/Schlagerplatten und bei Schellack sind auf den 10" durchaus auch ganze Alben zu finden.

Da hat aber offenbar jemand sämtliche Rigoletto-Querschnitte mit den Gesamtaufnahmen zusammengeworfen...

Beitrag geändert von Torrente (13.01.2018 23:18:27)

Online

#23681 13.01.2018 23:36:54

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 38.596

Re: Hab da mal ne Frage...

Torrente schrieb:
SynthieM schrieb:
Ulfberth schrieb:

Wie war das noch gleich: 10"-Vinyl zählt als Single oder?
Hier gehört also eigentlich keine 10" rein, nicht wahr? https://www.musik-sammler.de/album/219689/

Danke smile

Nicht unbedingt. Es kommt auf den musikalischen Inhalt an. Gerade bei alten Klassik/Schlagerplatten und bei Schellack sind auf den 10" durchaus auch ganze Alben zu finden.

Da hat aber offenbar jemand sämtliche Rigoletto-Querschnitte mit den Gesamtaufnahmen zusammengeworfen...

Ich gebe dir Recht, da müsste - wie bei vielen Klassikalben - mal aufgeräumt werden. Aber das hat mit der eigentlichen Frage von oben ja nichts zu tun, sondern wäre ein Fall für den Korrekturbereich.

Offline

#23682 14.01.2018 01:13:02

Torrente
Elbphilharmoniker
Ort: Hammonia
Registriert: 13.02.2013
Beiträge: 4.798

Re: Hab da mal ne Frage...

SynthieM schrieb:
Torrente schrieb:
SynthieM schrieb:

Nicht unbedingt. Es kommt auf den musikalischen Inhalt an. Gerade bei alten Klassik/Schlagerplatten und bei Schellack sind auf den 10" durchaus auch ganze Alben zu finden.

Da hat aber offenbar jemand sämtliche Rigoletto-Querschnitte mit den Gesamtaufnahmen zusammengeworfen...

Ich gebe dir Recht, da müsste - wie bei vielen Klassikalben - mal aufgeräumt werden. Aber das hat mit der eigentlichen Frage von oben ja nichts zu tun, sondern wäre ein Fall für den Korrekturbereich.

Das "große Aufräumen" bei den Klassikalben wäre sicher eine Lebensaufgabe - für die Rigoletto-Alben habe ich es jetzt mal zur Korrektur gemeldet. smile

Online

#23683 14.01.2018 04:13:22

consol61
Brasil-Spezi auf Wacken
Ort: Spreeathen
Registriert: 15.09.2013
Beiträge: 4.112

Re: Hab da mal ne Frage...

Torrente schrieb:

Das "große Aufräumen" bei den Klassikalben wäre sicher eine Lebensaufgabe - ... smile

Wohl wahr... vielleicht sogar zu bewerkstelligen - wenn man denn eine Mischung aus Methusalem und Sisyphos ist! lol

Offline

#23684 14.01.2018 11:37:16

Ulfberth
Beathoven approves
Ort: Hövelhof
Registriert: 17.08.2014
Beiträge: 587

Re: Hab da mal ne Frage...

consol61 schrieb:

Wohl wahr... vielleicht sogar zu bewerkstelligen - wenn man denn eine Mischung aus Methusalem und Sisyphos ist! lol

Dafür bräuchte man m.E. nach erstmal zwingend eine Werksverzeichnisnummer (bzw. Werksverzeichnisnummern) im Titel. Sonst ist das oft richtig, richtig schwierig.
Auch Sisyphos muss ja wissen wo der Berg ist smile

Und danke SynthieM! Ich wollte es nur nochmal generell wissen. Die mir hier vorliegende 10" ist ein Querschnitt aus Rigoletto, von der ich nun weiß, dass sie zu den Singles gehört. So bin ich ja auf dieses Verdi-Chaos aufmerksam geworden. smile

Beitrag geändert von Ulfberth (14.01.2018 11:40:00)


Frei nach Christian Lindner: Besser kein Coverupload, als ein falscher Coverupload!

Meine Highlights 2018

Offline

#23685 14.01.2018 13:16:58

ExFloyds
Mitglied
Registriert: 01.07.2013
Beiträge: 112

Re: Hab da mal ne Frage...

SynthieM schrieb:
ExFloyds schrieb:

Hallo...

ich habe eine "Marillion Fugazi 2-CD, 1998, Re-Release, Remastered".
EAN-nr.: ist die 724349336926. Auf meine doppelt CD ist auf der Rückwand eine Buchstabe "A" Ich habe sie hier gefunden, aber ohne Erwähnung auf den Buchstaben"A"

Sollte man, das noch richtig stellen? Wer kann das?

Gruss Mike

Schreib dafür bitte erst mal den Verantwortlichen an. Der kann das prüfen und ggf. ergänzen.

Danke, werde ich machen.

Offline

#23686 14.01.2018 13:28:17

Ulfberth
Beathoven approves
Ort: Hövelhof
Registriert: 17.08.2014
Beiträge: 587

Re: Hab da mal ne Frage...

Bitte seht mir meine ständige Frageriei nach. Gibt halt wenige Orte an denen die fachspezifische Kompetenz derart versammelt ist, wie hier.

Zur Frage:
Mir fallen immer wieder kleine briefmarkenartige Marken auf den Labeln von 7"-LPs auf. Eigentlich immer haben sie eine Nummer, so dass ich dachte, es handele sich um eine ehemalige Sammlungs-ID.
Oft sind die Nummern aber gleich, was mich etwas verwirrt. Es scheint z.B. extrem oft die "53" zu geben. Haben oder hatten diese Marken vielleicht doch einen anderen Zweck und sind garnicht von ehemaligen Besitzern aufgetragen worden? Bisher löse ich die nämlich immer ab, was mit etwas Wasser rückstandslos möglich ist.

Hier ein Beispiel:
ms175.jpg

Danke smile

Beitrag geändert von Ulfberth (14.01.2018 13:31:16)


Frei nach Christian Lindner: Besser kein Coverupload, als ein falscher Coverupload!

Meine Highlights 2018

Offline

#23687 14.01.2018 15:04:39

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.124

Re: Hab da mal ne Frage...

Ulfberth schrieb:

Bitte seht mir meine ständige Frageriei nach. Gibt halt wenige Orte an denen die fachspezifische Kompetenz derart versammelt ist, wie hier.

Zur Frage:
Mir fallen immer wieder kleine briefmarkenartige Marken auf den Labeln von 7"-LPs auf. Eigentlich immer haben sie eine Nummer, so dass ich dachte, es handele sich um eine ehemalige Sammlungs-ID.
Oft sind die Nummern aber gleich, was mich etwas verwirrt. Es scheint z.B. extrem oft die "53" zu geben. Haben oder hatten diese Marken vielleicht doch einen anderen Zweck und sind garnicht von ehemaligen Besitzern aufgetragen worden? Bisher löse ich die nämlich immer ab, was mit etwas Wasser rückstandslos möglich ist.

Hier ein Beispiel:
https://img1.picload.org/image/ddlpcdoi/ms175.jpg

Danke smile

Ich wage mal einen Interpretationsversuch:
Es könnte sein, dass es sich hier um die Nummer handelt, unter der die Single in einer Jukebox abgespielt werden konnte. smile

Offline

#23688 14.01.2018 20:03:52

Vinyljunkie71
Hörer
Ort: Nahe Heidelberg
Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 572

Re: Hab da mal ne Frage...

Cosmo schrieb:
Ulfberth schrieb:

Bitte seht mir meine ständige Frageriei nach. Gibt halt wenige Orte an denen die fachspezifische Kompetenz derart versammelt ist, wie hier.

Zur Frage:
Mir fallen immer wieder kleine briefmarkenartige Marken auf den Labeln von 7"-LPs auf. Eigentlich immer haben sie eine Nummer, so dass ich dachte, es handele sich um eine ehemalige Sammlungs-ID.
Oft sind die Nummern aber gleich, was mich etwas verwirrt. Es scheint z.B. extrem oft die "53" zu geben. Haben oder hatten diese Marken vielleicht doch einen anderen Zweck und sind garnicht von ehemaligen Besitzern aufgetragen worden? Bisher löse ich die nämlich immer ab, was mit etwas Wasser rückstandslos möglich ist.

Hier ein Beispiel:
https://img1.picload.org/image/ddlpcdoi/ms175.jpg

Danke smile

Ich wage mal einen Interpretationsversuch:
Es könnte sein, dass es sich hier um die Nummer handelt, unter der die Single in einer Jukebox abgespielt werden konnte. smile


Klingt nicht schlecht, das sieht ja sehr stark nach dem Telefunken Signet aus. Evtl. gab es zur Jukebox solche Sticker dazu die man dann auf die Singles kleben konnte.


<Sammlung>
_______________________________________________________________________________
  Don’t argue with idiots, they will drag you down to their level and then beat you with experience
_______________________________________________________________________________

Offline

#23689 14.01.2018 20:28:56

Ulfberth
Beathoven approves
Ort: Hövelhof
Registriert: 17.08.2014
Beiträge: 587

Re: Hab da mal ne Frage...

Danke Euch beiden smile


Frei nach Christian Lindner: Besser kein Coverupload, als ein falscher Coverupload!

Meine Highlights 2018

Offline

#23690 14.01.2018 23:20:04

levanah
Outsider
Ort: 47.5171°N, 7.6948°E
Registriert: 18.08.2009
Beiträge: 4.834

Re: Hab da mal ne Frage...

Cosmo schrieb:
Ulfberth schrieb:

Bitte seht mir meine ständige Frageriei nach. Gibt halt wenige Orte an denen die fachspezifische Kompetenz derart versammelt ist, wie hier.

Zur Frage:
Mir fallen immer wieder kleine briefmarkenartige Marken auf den Labeln von 7"-LPs auf. Eigentlich immer haben sie eine Nummer, so dass ich dachte, es handele sich um eine ehemalige Sammlungs-ID.
Oft sind die Nummern aber gleich, was mich etwas verwirrt. Es scheint z.B. extrem oft die "53" zu geben. Haben oder hatten diese Marken vielleicht doch einen anderen Zweck und sind garnicht von ehemaligen Besitzern aufgetragen worden? Bisher löse ich die nämlich immer ab, was mit etwas Wasser rückstandslos möglich ist.

Hier ein Beispiel:
https://img1.picload.org/image/ddlpcdoi/ms175.jpg

Danke smile

Ich wage mal einen Interpretationsversuch:
Es könnte sein, dass es sich hier um die Nummer handelt, unter der die Single in einer Jukebox abgespielt werden konnte. smile

es könnte auch ein preiscode sein
es gibt ähnliche kleber schon seit schellack-zeiten, z.b. hier https://www.musik-sammler.de/media/958192/ . die liefen kaum in einer jukebox.


die komplette sammlung und personal favourites
gott hat nie einen unterschied gemacht zwischen schwarz, weiss, blau, rosa oder grün. menschen sind einfach menschen. (bob marley)

Offline

#23691 15.01.2018 01:26:44

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.124

Re: Hab da mal ne Frage...

levanah schrieb:
Cosmo schrieb:
Ulfberth schrieb:

Bitte seht mir meine ständige Frageriei nach. Gibt halt wenige Orte an denen die fachspezifische Kompetenz derart versammelt ist, wie hier.

Zur Frage:
Mir fallen immer wieder kleine briefmarkenartige Marken auf den Labeln von 7"-LPs auf. Eigentlich immer haben sie eine Nummer, so dass ich dachte, es handele sich um eine ehemalige Sammlungs-ID.
Oft sind die Nummern aber gleich, was mich etwas verwirrt. Es scheint z.B. extrem oft die "53" zu geben. Haben oder hatten diese Marken vielleicht doch einen anderen Zweck und sind garnicht von ehemaligen Besitzern aufgetragen worden? Bisher löse ich die nämlich immer ab, was mit etwas Wasser rückstandslos möglich ist.

Hier ein Beispiel:
https://img1.picload.org/image/ddlpcdoi/ms175.jpg

Danke smile

Ich wage mal einen Interpretationsversuch:
Es könnte sein, dass es sich hier um die Nummer handelt, unter der die Single in einer Jukebox abgespielt werden konnte. smile

es könnte auch ein preiscode sein
es gibt ähnliche kleber schon seit schellack-zeiten, z.b. hier https://www.musik-sammler.de/media/958192/ . die liefen kaum in einer jukebox.

Stimmt. Einmal eine Schellack-Platte in der Jukebox angewählt, schon ist sie in 1.000 Teile zersplittert, wenn sie auf den Plattenteller gefallen ist. tongue

Könnte alternativ auch ein Etikett für die private Sammlungssortiertung sein..?
Auf den Singles meines alten Herrn klebten auch solche Sticker, nach denen er die Platten im Single-Album sortiert hatte.
Da gab es ein Inhaltsverzeichnis im Album, in das er die Titel eingetragen hatte.

Offline

#23692 15.01.2018 10:34:05

levanah
Outsider
Ort: 47.5171°N, 7.6948°E
Registriert: 18.08.2009
Beiträge: 4.834

Re: Hab da mal ne Frage...

Cosmo schrieb:
levanah schrieb:
Cosmo schrieb:

Ich wage mal einen Interpretationsversuch:
Es könnte sein, dass es sich hier um die Nummer handelt, unter der die Single in einer Jukebox abgespielt werden konnte. smile

es könnte auch ein preiscode sein
es gibt ähnliche kleber schon seit schellack-zeiten, z.b. hier https://www.musik-sammler.de/media/958192/ . die liefen kaum in einer jukebox.

Stimmt. Einmal eine Schellack-Platte in der Jukebox angewählt, schon ist sie in 1.000 Teile zersplittert, wenn sie auf den Plattenteller gefallen ist. tongue

Könnte alternativ auch ein Etikett für die private Sammlungssortiertung sein..?
Auf den Singles meines alten Herrn klebten auch solche Sticker, nach denen er die Platten im Single-Album sortiert hatte.
Da gab es ein Inhaltsverzeichnis im Album, in das er die Titel eingetragen hatte.

ein album mit 53 singles? etwas viel, oder? meine schellack-alben enthalten 12 scheiben, und die sind ganz gefüllt schon ganz schön schwer und breit.
die 53 kommt laut ulfberth ja recht oft vor. da seh ich einen preiscode schon als stimmigste möglichkeit. die früher oft gesehenen gelben sticker bei uns in der schweiz trugen auch häufig eine bestimmte zahl, und die sticker standen für das preissegment.

Beitrag geändert von levanah (15.01.2018 10:34:53)


die komplette sammlung und personal favourites
gott hat nie einen unterschied gemacht zwischen schwarz, weiss, blau, rosa oder grün. menschen sind einfach menschen. (bob marley)

Offline

#23693 15.01.2018 14:34:23

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.124

Re: Hab da mal ne Frage...

levanah schrieb:

ein album mit 53 singles? etwas viel, oder? meine schellack-alben enthalten 12 scheiben, und die sind ganz gefüllt schon ganz schön schwer und breit.
die 53 kommt laut ulfberth ja recht oft vor. da seh ich einen preiscode schon als stimmigste möglichkeit. die früher oft gesehenen gelben sticker bei uns in der schweiz trugen auch häufig eine bestimmte zahl, und die sticker standen für das preissegment.

Das wäre nicht unwahrscheinlich, stimmt. smile

Offline

#23694 15.01.2018 19:57:11

Vinyljunkie71
Hörer
Ort: Nahe Heidelberg
Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 572

Re: Hab da mal ne Frage...

levanah schrieb:
Cosmo schrieb:
levanah schrieb:

es könnte auch ein preiscode sein
es gibt ähnliche kleber schon seit schellack-zeiten, z.b. hier https://www.musik-sammler.de/media/958192/ . die liefen kaum in einer jukebox.

Stimmt. Einmal eine Schellack-Platte in der Jukebox angewählt, schon ist sie in 1.000 Teile zersplittert, wenn sie auf den Plattenteller gefallen ist. tongue

Könnte alternativ auch ein Etikett für die private Sammlungssortiertung sein..?
Auf den Singles meines alten Herrn klebten auch solche Sticker, nach denen er die Platten im Single-Album sortiert hatte.
Da gab es ein Inhaltsverzeichnis im Album, in das er die Titel eingetragen hatte.

ein album mit 53 singles? etwas viel, oder? meine schellack-alben enthalten 12 scheiben, und die sind ganz gefüllt schon ganz schön schwer und breit.
die 53 kommt laut ulfberth ja recht oft vor. da seh ich einen preiscode schon als stimmigste möglichkeit. die früher oft gesehenen gelben sticker bei uns in der schweiz trugen auch häufig eine bestimmte zahl, und die sticker standen für das preissegment.

Das stimmt, Preiscodes gab es auch, kannte aber bisher nur Buchstaben. Wurde vor kurzem in einem anderen Forum gefragt.
Was dagegen sprechen könnte (also nichts gegen die Idee an sich), ein Telefunken Sticker auf einer Columbia Pressung ( bzw. Mellin Music co. Ltd.)  und 53 bzw 37 Preisgruppen wie in diesen Beispielen. Das scheint mir recht viel.


<Sammlung>
_______________________________________________________________________________
  Don’t argue with idiots, they will drag you down to their level and then beat you with experience
_______________________________________________________________________________

Offline

#23695 15.01.2018 20:08:17

levanah
Outsider
Ort: 47.5171°N, 7.6948°E
Registriert: 18.08.2009
Beiträge: 4.834

Re: Hab da mal ne Frage...

Vinyljunkie71 schrieb:
levanah schrieb:
Cosmo schrieb:

Stimmt. Einmal eine Schellack-Platte in der Jukebox angewählt, schon ist sie in 1.000 Teile zersplittert, wenn sie auf den Plattenteller gefallen ist. tongue

Könnte alternativ auch ein Etikett für die private Sammlungssortiertung sein..?
Auf den Singles meines alten Herrn klebten auch solche Sticker, nach denen er die Platten im Single-Album sortiert hatte.
Da gab es ein Inhaltsverzeichnis im Album, in das er die Titel eingetragen hatte.

ein album mit 53 singles? etwas viel, oder? meine schellack-alben enthalten 12 scheiben, und die sind ganz gefüllt schon ganz schön schwer und breit.
die 53 kommt laut ulfberth ja recht oft vor. da seh ich einen preiscode schon als stimmigste möglichkeit. die früher oft gesehenen gelben sticker bei uns in der schweiz trugen auch häufig eine bestimmte zahl, und die sticker standen für das preissegment.

Das stimmt, Preiscodes gab es auch, kannte aber bisher nur Buchstaben. Wurde vor kurzem in einem anderen Forum gefragt.
Was dagegen sprechen könnte (also nichts gegen die Idee an sich), ein Telefunken Sticker auf einer Columbia Pressung ( bzw. Mellin Music co. Ltd.)  und 53 bzw 37 Preisgruppen wie in diesen Beispielen. Das scheint mir recht viel.

hab gerade eine schweizer scheibe mit einem preiscode-sticker rausgesucht. der code lautet 65. das heisst nun aber nicht zwingend, dass es 65, 53 oder 37 preisgruppen gab.


die komplette sammlung und personal favourites
gott hat nie einen unterschied gemacht zwischen schwarz, weiss, blau, rosa oder grün. menschen sind einfach menschen. (bob marley)

Offline

#23696 15.01.2018 21:01:44

Vinyljunkie71
Hörer
Ort: Nahe Heidelberg
Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 572

Re: Hab da mal ne Frage...

levanah schrieb:
Vinyljunkie71 schrieb:
levanah schrieb:

ein album mit 53 singles? etwas viel, oder? meine schellack-alben enthalten 12 scheiben, und die sind ganz gefüllt schon ganz schön schwer und breit.
die 53 kommt laut ulfberth ja recht oft vor. da seh ich einen preiscode schon als stimmigste möglichkeit. die früher oft gesehenen gelben sticker bei uns in der schweiz trugen auch häufig eine bestimmte zahl, und die sticker standen für das preissegment.

Das stimmt, Preiscodes gab es auch, kannte aber bisher nur Buchstaben. Wurde vor kurzem in einem anderen Forum gefragt.
Was dagegen sprechen könnte (also nichts gegen die Idee an sich), ein Telefunken Sticker auf einer Columbia Pressung ( bzw. Mellin Music co. Ltd.)  und 53 bzw 37 Preisgruppen wie in diesen Beispielen. Das scheint mir recht viel.

hab gerade eine schweizer scheibe mit einem preiscode-sticker rausgesucht. der code lautet 65. das heisst nun aber nicht zwingend, dass es 65, 53 oder 37 preisgruppen gab.

Ah, ok. Danke für's raussuchen...und wieder was gelernt smile


<Sammlung>
_______________________________________________________________________________
  Don’t argue with idiots, they will drag you down to their level and then beat you with experience
_______________________________________________________________________________

Offline

#23697 16.01.2018 00:57:35

greed
Mitglied
Registriert: 08.04.2010
Beiträge: 27

Re: Hab da mal ne Frage...

Moin,

meine Frage betrifft Datensatz https://www.musik-sammler.de/media/941567/.

Und zwar ist auf dem Cover keine EAN Nr vermerkt, weshalb ich im Feld EAN Nr. "nicht vorhanden" ausgewählt habe.

Allerdings war auf dem shrink wrap ein Aufkleber mit einer EAN. Diese habe ich unter Zusatzinfos vermerkt.

Da ich jetzt von einem anderen Mitglied gebeten wurde, diese ins EAN Feld zu übertragen, ist meine Frage, ob es eine allgemein anerkannte Vorgehensweise für diese Situation gibt und wie das dokumentiert wird?

cheers

Offline

#23698 16.01.2018 01:01:36

davevanian
Mitglied
Ort: Herdecke
Registriert: 15.02.2008
Beiträge: 3.510

Re: Hab da mal ne Frage...

greed schrieb:

Moin,

meine Frage betrifft Datensatz https://www.musik-sammler.de/media/941567/.

Und zwar ist auf dem Cover keine EAN Nr vermerkt, weshalb ich im Feld EAN Nr. "nicht vorhanden" ausgewählt habe.

Allerdings war auf dem shrink wrap ein Aufkleber mit einer EAN. Diese habe ich unter Zusatzinfos vermerkt.

Da ich jetzt von einem anderen Mitglied gebeten wurde, diese ins EAN Feld zu übertragen, ist meine Frage, ob es eine allgemein anerkannte Vorgehensweise für diese Situation gibt und wie das dokumentiert wird?

cheers

Die EAN sollte eingetragen werden mit einem Vermerk in den Infos das sich selbige auf der (möglicherweise nicht mehr vorhandenen) Folie befand.


"The whole idea is to take the spirit and inspiration and do your own thing with it"

Offline

#23699 16.01.2018 15:09:10

DeathThrash
Mitglied
Registriert: 20.07.2014
Beiträge: 1

Re: Hab da mal ne Frage...

Hat sich erledigt... >.>

Beitrag geändert von DeathThrash (16.01.2018 15:10:25)

Offline

#23700 17.01.2018 13:21:11

trenschMODe
Rowlf the Dog
Ort: Thüringen
Registriert: 04.08.2007
Beiträge: 19.406

Re: Hab da mal ne Frage...

davevanian schrieb:
greed schrieb:

Moin,

meine Frage betrifft Datensatz https://www.musik-sammler.de/media/941567/.

Und zwar ist auf dem Cover keine EAN Nr vermerkt, weshalb ich im Feld EAN Nr. "nicht vorhanden" ausgewählt habe.

Allerdings war auf dem shrink wrap ein Aufkleber mit einer EAN. Diese habe ich unter Zusatzinfos vermerkt.

Da ich jetzt von einem anderen Mitglied gebeten wurde, diese ins EAN Feld zu übertragen, ist meine Frage, ob es eine allgemein anerkannte Vorgehensweise für diese Situation gibt und wie das dokumentiert wird?

cheers

Die EAN sollte eingetragen werden mit einem Vermerk in den Infos das sich selbige auf der (möglicherweise nicht mehr vorhandenen) Folie befand.

Das Ganze ist auch erläutert im MS-Wiki wink
>> http://wiki.musik-sammler.de/index.php? … e#EAN-Code


Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt. (Konfuzius)

Meine Neuzugänge...
Komplette Sammlung - DM-Tribute-Sammlung - Clueso-Sammlung

Offline

Fußzeile des Forums