Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 06.06.2013 19:46:40

Roman69
Mitglied
Ort: Kiel
Registriert: 12.07.2012
Beiträge: 1.084

Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Ich beiße mit dem Thema hier wahrscheinlich auf Granit und es ist auch bestimmt schon mal irgendwo thematisiert worden, aber ich versuche es dennoch.

Mich stört, dass "Rainbow" und "Ritchie Blackmore's Rainbow" als unterschiedliche Bands aufgeführt sind, obwohl es sich bei dem beigeschriebenen Namen des Gitarristen offensichtlich nur um einen verkaufsfördernden (oder aus Sicht des Gitarristen vielleicht auch egofördernden) Zusatz handelt. Dieser Zusatz war nach dem erfolgreichen Debutalbum nicht mehr nötig - aber deshalb war es nicht plötzlich eine andere Band. Den Namenszusatz hat man dann reaktiviert als 12 Jahre nach dem letzten Album "Stranger In Us All" rauskam und man wohl vermutete, dass der Bekanntheitsgrad des Gitarristen mittlerweile wieder höher war, als der der Band. Trotzdem blieb es dieselbe Band.

Das wird auch deutlich, wenn man sich die unter "Ritchie Blackmore's Rainbow" aufgelistete Single "Starstruck" (http://www.musik-sammler.de/album/361362) ansieht. Die stammt nämlich von dem Album "Rising", das ohne Namenszusatz veröffentlicht wurde und darum hier unter "Rainbow" auftaucht. Oder seht Euch die CD-Box http://www.musik-sammler.de/album/456562 an - auch hier handelt es sich um EINE Band. Ebenso wird bei "AllMusic" nicht unterschieden: http://www.allmusic.com/artist/rainbow-mn0000391933. MS wäre übersichtlicher, wenn man Ungereimtheiten wie diese ausbügeln würde.

Mich würden dazu ein paar Meinungen interessieren.


Hey hey, my my, Rock and Roll can never die! (Neil Young)
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/roman69/

Offline

#2 07.06.2013 10:06:51

RizzoXXX
Rotzbua
Ort: Niederösterreich
Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 7.851

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Ist mir auch schon aufgefallen. Sollten meiner Meinung nach auch zusammengelegt werden.

Offline

#3 07.06.2013 10:27:13

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.230

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

RizzoXXX schrieb:

Ist mir auch schon aufgefallen. Sollten meiner Meinung nach auch zusammengelegt werden.

Und was soll dann passieren, wenn jemand eine "identische" Platte mit einem anderen Bandnamen eingibt? wink smile

Der Grundsatz lautet ja: (sofern nichts anderes dagegen spricht) der Bandname ist wie auf dem Cover einzutragen. smile
Sonst werden nur wieder doppelte Bands erzeugt. Es geht halt nur, wenn wir die Bands untereinander verlinken, sonst müssen wir die Bands immer wieder zusammenlegen oder auseinander rupfen. wink smile

Offline

#4 10.06.2013 08:25:58

walter61
Mitglied
Ort: Drestedt
Registriert: 21.10.2010
Beiträge: 448
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Bin eigentlich auch der Meinung von Roman. Ich habe das selbe Problem. Nenne da nur noch zusätzlich zu Rainbow  mal "Walter Trout", "Walter Trout Band" "Walter Trout & the free Radicals".
Richtig interessant wirds bei meinen Lieblingen "Jane"! Da gibts "Jane", "PaNos Jane", "Lady Jane", "Peter Pankas Jane", Klaus Hess' "Mother Jane", "Werner Nadolnys Jane"! Alle greifen auf dieTitel der 70er und teilweise 80er Jahre zurück, entwickelten sich danach aber unterschiedlich weiter. Zeitweise gab es 3 Formationen, wobei natürlich jeder für sich in Anspruch nahm und nimmt, der "echte" Nachfolger der "Ur-Jane" zu sein.....

Irgendwie verstehe ich auch das, was Cosmo sagt.

Eine Zusammenfassung offensichtlich gleicher Bands wäre aber trotzdem wünschenswert.

Beitrag geändert von walter61 (10.06.2013 08:28:32)


Walter
Lasst uns dafür sorgen, daß in unseren Wohnungen und in unseren Schulen gesungen und Musik gemacht wird, auf dass die Nachwachsenden lernen, daran Freude zu haben. Es wird Zeit für jene Sprache, die unsere Seele ohne Umwege erreicht. Helmut Schmidt

Offline

#5 10.06.2013 10:32:05

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.230

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

walter61 schrieb:

Eine Zusammenfassung offensichtlich gleicher Bands wäre aber trotzdem wünschenswert.

Das wird vor allem bei leicht abweichenden Künstlerbezeichnungen auf Samplern gemacht. smile
Da wird hin und wieder aus Platz- und marketingtechnischen Gründen gerne geschludert. wink

An sich wäre eine "echte" aka-Funktion gut, die bei gleichen Titeln mit abweichenden Bandnamen (die aber die gleiche Band darstellen) den Künstler als "Ritchie Blackmore's Rainbow as Rainbow" darstellen.
Das ist aber eine komplizierte Einrichtung, die Elric erst programmieren müsste. Für die Dateneingabe und auch für die nachträgliche Editierung auf Tonträger- und Albenebene.
Von daher müssen wir erst einmal mit dem klarkommen, was uns das System vorgibt und so arbeiten, dass kein Chaos entsteht. smile

Weiteres "Hilfsmittel" für die Sammlungsdarstellung bei denen, die die Einteilung stört ist die individuelle Nummerierung in der Sammlung. So kann dann auch beisammen stehen, was zusammen gehört. wink smile

Offline

#6 21.12.2013 17:13:26

AndyFBraun
Mitglied
Ort: Tübingen
Registriert: 17.08.2006
Beiträge: 55
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Cosmo schrieb:
RizzoXXX schrieb:

Ist mir auch schon aufgefallen. Sollten meiner Meinung nach auch zusammengelegt werden.

Und was soll dann passieren, wenn jemand eine "identische" Platte mit einem anderen Bandnamen eingibt? wink smile

Der Grundsatz lautet ja: (sofern nichts anderes dagegen spricht) der Bandname ist wie auf dem Cover einzutragen. smile
Sonst werden nur wieder doppelte Bands erzeugt. Es geht halt nur, wenn wir die Bands untereinander verlinken, sonst müssen wir die Bands immer wieder zusammenlegen oder auseinander rupfen. wink smile



hätte hier nen ähnlichen Fall:

http://www.musik-sammler.de/artist/8020
http://www.musik-sammler.de/artist/399793

Haben sich lediglich umbenannt, aus "The True Beltez" wurde "Beltez".
http://www.metal-archives.com/bands/Beltez/12303
gleiche Leute, gleiches Logo, gleiches Gründungsjahr (2002), lediglich der Name wurde eingekürzt.


Im Gegensatz zu den rechtlichen Streitigkeiten bei Rainbow, sehe ich hier eigentlich wenig Sinn, zwei separate Bands zu listen.

Offline

#7 21.12.2013 19:59:34

vinylsammler
Vinylsammler
Ort: Augsburg Fuggercity
Registriert: 24.06.2009
Beiträge: 6.648
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

huhu im Prinzip gebe ich Cosmo recht , man sollte den Datensatz danach anlegen was auf dem Cover geschrieben ist , aber bei vielen Bands blickt man langsam einfach nicht mehr durch , genau so wie es walter61 mit JANE beschrieben hat.
Man könnte dieses "kleine Problem" lösen indem man alle zum beispiel von JANE in einer Spalte zusammenlegt , und dann in Alphabetischer reihenfolge die einzelnen verschiedenen Bands untereinander einordnet.

Also ich meine damit wenn einer was von Jane hat egal welche abart von jane , und er auf jane klickt , das man dann sofort alle verschiedenen Jane "Gruppen " und Alben sieht , und dann dementsprechend das entsprechende jane alben in die passende "Jane Gruppe"  einordnen kann.

Ui ich hoffe das hat jetzt einer verstanden.

Beitrag geändert von vinylsammler (21.12.2013 20:01:33)


Hier meine Sammlung , die ich seit über 20 Jahren versuche komplett zu bekommen >> http://www.musik-sammler.de/sammlung/vinylsammler nur es klappt einfach nicht :-(

Offline

#8 24.12.2013 11:10:59

Vinyljunkie71
Hörer
Ort: Nahe Heidelberg
Registriert: 29.12.2011
Beiträge: 573

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Hatte im Zusammenhang mit Creedence Clearwater Revival, featuring John Fogerty, & John Fogerty auch gerade wieder an das Thema denken müssen. Manchmal wird der Vorname auch nur abgekürzt, da kann man dann X Künstler draus machen. Die Angaben auf dem Cover zu übernehmen ist hierbei wohl die eindeutigste "Anweisung". Mit aka zu verlinken wãre eine Mõglichkeit, bei Blackmore und Rainbow müsste der Eintrag in der Sammlung ja aber trotzdem unter B kommen und nicht bei R, oder? Die Erfassung würde es wohl erleichtern da man nicht alle Künstlereinträge nach dem DS absuchen müsste....
Fände eine übergeordnete Künstlerebene cool unter der dann alle sinnvolle Varianten zur Band/Künstler angelegt sind.......aber auch dabei wird es wieder Grenzfãlle geben. Wãre eventuell einfacher zu programmieren nur was passiert dann mit den bestehenden Eintrãgen?


<Sammlung>
_______________________________________________________________________________
  Don’t argue with idiots, they will drag you down to their level and then beat you with experience
_______________________________________________________________________________

Offline

#9 09.12.2014 16:31:21

albundy3
Der QuoMan
Ort: OWL
Registriert: 03.04.2012
Beiträge: 3.084

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

vinylsammler schrieb:

huhu im Prinzip gebe ich Cosmo recht , man sollte den Datensatz danach anlegen was auf dem Cover geschrieben ist , aber bei vielen Bands blickt man langsam einfach nicht mehr durch , genau so wie es walter61 mit JANE beschrieben hat.
Man könnte dieses "kleine Problem" lösen indem man alle zum beispiel von JANE in einer Spalte zusammenlegt , und dann in Alphabetischer reihenfolge die einzelnen verschiedenen Bands untereinander einordnet.

Also ich meine damit wenn einer was von Jane hat egal welche abart von jane , und er auf jane klickt , das man dann sofort alle verschiedenen Jane "Gruppen " und Alben sieht , und dann dementsprechend das entsprechende jane alben in die passende "Jane Gruppe"  einordnen kann.

Ui ich hoffe das hat jetzt einer verstanden.


Jane ist da meiner Meinung nach ein anderer Fall. Alle Nachfolge Bands von Jane sind total unterschiedliche Formationen, bei denen jeweils nur ein oder mehere ehemalige Mitglieder von Jane dabei sind.
Motherjane mit Klaus Hess habe ich übrigens letztes Jahr live erlebt. Einfach der Hammer. Auf der Homepage von Motherjane kann man übrigens auch vieles bezüglich der Namensstreitigkeiten hinsichtlich der Verwendung des Namenszuges "Jane" im Bandnamen lesen.
Ups - sehe gerade dass der Gittarist Jens Betjemann von Mother Jane, diesen Jahres verstorben ist. Vermutlich hat deshalb Klaus Hess auch die Homepage aus dem Netz genommen.

Bei Rainbow und Ritchie Blackmore's Rainbow ist es im Gegenteil zu Jane jedoch die absolut gleiche Band. Bei mir zu Hause steht da alles unter Rainbow - fertig wink

Schlimm finde ich es auch bei Status Quo. Die ersten Namen von Status Quo waren "The Spectres" und "Traffic Jam". Hier sind bei MS verschiedene Künstler IDs angelegt.
Und einige haben sogar Split-Tonträger mit "Status Quo/Spectres/Traffic Jam" eingetragen (siehe http://www.musik-sammler.de/media/420713 ). In meinen Augen völliger Quatsch. Die Formation bei Status Quo egal ob Spectres, Traffic Jam oder kurze Zeit später Status Quo war absolut die gleiche. Auf den meisten Compilations oder Best Of's von Status Quo werden die anfänglichen Bandnamen auch gar nicht mehr erwähnt.
Das obige Split-Beispiel hätte ich als normalen Status Quo Tonträger angelegt. Und in den Infos erwähnt, z.B. Track ... performed as the Sprectres - so wie es nahezu alle anderen auch sehen und Quo Tonträger eingetragen haben. Zumal auf den Covern der Tonträger Status Quo steht und NICHT "Spectres / Traffic Jam / Status Quo".

Hinzu kommt noch das man wegen diesem einen Split-Eintrag keinen Button mehr zum hinzufügen eines Tonträgers hat. Ich habe dort schon etliche Tonträger unter dem Album eingetragen. Und mußte wegen der Spilt-CD jedesmal die komplette Trackliste reinhacken. Was für ein Blödsinn.

The Spectres = Traffic Jam = Status Quo - Punkt wink

Beitrag geändert von albundy3 (09.12.2014 16:49:35)


Long Live Rock 'N' Roll
meine Mucke: Rock, Blues, Electronic und sonstiger Krach
abzugeben: Querbeet aus allen Genres
Intelligenz ist das einzige was gerecht verteilt ist. Jeder glaubt er hätte genug davon.

Offline

#10 09.12.2014 17:12:36

albundy3
Der QuoMan
Ort: OWL
Registriert: 03.04.2012
Beiträge: 3.084

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Vinyljunkie71 schrieb:

Hatte im Zusammenhang mit Creedence Clearwater Revival, featuring John Fogerty, & John Fogerty auch gerade wieder an das Thema denken müssen.

John Fogerty war Mitglied von CCR. Angaben wie featuring John Fogerty und & John Fogerty sind Quatsch. Solche Angaben dienen auf Covern nur um einen Tonträger besser verkaufen zu können. Schliesslich war John Fogerty als Sänger von CCR das bekannteste Bandmitglied.


Long Live Rock 'N' Roll
meine Mucke: Rock, Blues, Electronic und sonstiger Krach
abzugeben: Querbeet aus allen Genres
Intelligenz ist das einzige was gerecht verteilt ist. Jeder glaubt er hätte genug davon.

Offline

#11 09.12.2014 20:12:29

Southern Man
Allessammler
Ort: München
Registriert: 13.09.2007
Beiträge: 62.913

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

albundy3 schrieb:
Vinyljunkie71 schrieb:

Hatte im Zusammenhang mit Creedence Clearwater Revival, featuring John Fogerty, & John Fogerty auch gerade wieder an das Thema denken müssen.

John Fogerty war Mitglied von CCR. Angaben wie featuring John Fogerty und & John Fogerty sind Quatsch. Solche Angaben dienen auf Covern nur um einen Tonträger besser verkaufen zu können. Schliesslich war John Fogerty als Sänger von CCR das bekannteste Bandmitglied.

Er hat ja zusätzlich auch fast alle Songs geschrieben.


Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart

Sammlung          Konzerte

Offline

#12 10.12.2014 18:36:17

Liv
Bluesman
Ort: Schweiz
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 3.800
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Das Problem hab ich auch mit John Mayall. Der ist unter seinem eigenen Namen gelistet sowie unter John Mayall's Bluesbreakers, John Mayall and his bluesbreakers oder John Mayall and the Bluesbreakers. Im Gestell hab ich auf jeden Fall alle unter Mayall und nach Jahrgang eingeordnet...

Offline

#13 10.12.2014 19:28:47

walter61
Mitglied
Ort: Drestedt
Registriert: 21.10.2010
Beiträge: 448
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Hi
Ich hatte anderswo schonmal was dazu geschrieben.
(M)ein altes Brenn- und Archiv-programm namens "FEURIO" hat für die Datenbank aller eingetippter Scheiben zusätzlich zum Namen noch ein Feld "Sortieren nach" oder ähnlich. Macht man nix, steht da der Interpret wie eingegeben. Möchte man es anders sortieren, ändert man einfach DAS Feld entsprechend. Sortiert wird tatsächlich nach dieser Eingabe. So stehen DORT alle verschiedenen Janes zusammen und sind in der alphabetischen Reihenfolge des Albumtitels gelistet - unabhängig davon, um welche Formation es sich handelt.
Vielleicht ist sowas ja hier zukünftig auch möglich?!


Walter
Lasst uns dafür sorgen, daß in unseren Wohnungen und in unseren Schulen gesungen und Musik gemacht wird, auf dass die Nachwachsenden lernen, daran Freude zu haben. Es wird Zeit für jene Sprache, die unsere Seele ohne Umwege erreicht. Helmut Schmidt

Offline

#14 11.12.2014 08:53:28

AB68
BAP-tist
Registriert: 27.03.2010
Beiträge: 3.929

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Das System MS krankt in dieser Beziehung ein wenig...solange eigentlich identische Bands nur über eine interne Verlinkung verbunden werden können werden wir wohl mit diesem Kompromiss leben müssen, aber für MS 2.0 ist ja Besserung angedacht...

mir fiehl es grade wieder bei Bill Wyman's Band auf...da gibt es für die eigentlich gleiche Kapelle auch 3 Künstler IDs... wink


fang nie an aufzuhören...höre nie auf anzufangen...


ich kann einfach nix wegwerfen...

Offline

#15 13.12.2014 17:43:36

Liv
Bluesman
Ort: Schweiz
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 3.800
Webseite

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

...oder Frankie Miller und Frankie Miller Band big_smile

Beitrag geändert von Liv (13.12.2014 17:43:52)

Offline

#16 06.04.2017 17:51:26

Roman69
Mitglied
Ort: Kiel
Registriert: 12.07.2012
Beiträge: 1.084

Re: Wieviele Bands ist "Rainbow"?

Ich weiß nicht wie lange das schon so ist, aber ich habe gerade festgestellt, dass "Ritchie Blackmore's Rainbow" jetzt direkt hinter Rainbow einsortiert ist. Danke, ich bin schwer begeistert von dieser Lösung! big_smile

Beitrag geändert von Roman69 (06.04.2017 18:44:23)


Hey hey, my my, Rock and Roll can never die! (Neil Young)
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/roman69/

Offline

Fußzeile des Forums