Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#76 01.09.2017 18:08:33

Siebi
Femininer Warmduscher
Ort: nahe der Grafschaft lordsteel
Registriert: 08.09.2007
Beiträge: 3.531

Re: Thrash 2017

phobophobia1 schrieb:
Trigger58 schrieb:

Vielleicht für den einen oder anderen hier interessant. Vic Records bringt alle Alben von SACROSANCT neu heraus. Prog. Thrasch Metal der alten Schule.

Prima, da fehlt mir nämlich immer noch das Debut.

Super Info, da greif ich nochmals zu.

Offline

#77 05.09.2017 20:33:24

Trigger58
Und das Hirn schreit: KAUFEN!!!
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.248

Re: Thrash 2017

Gern geschehen.

Hier noch ein netter Re-Release von The Crypt/Dark Symphonies: FORMICIDE - Demology 1987-89   (old schoold boston thrash metal)

http://www.darksymphonies.com/mm5/merch … e=DARK92CD



Ach ja, falls es jemanden interessiert, SODOM haben gerade ihre Demos neu heraus gebracht. Als LP, CD und Doppel-Tape-Edition.

http://www.flogarecords.com/store/image … 4114_o.jpg

Beitrag geändert von Trigger58 (05.09.2017 21:03:25)

Offline

#78 06.09.2017 07:37:59

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

Hier noch ein netter Re-Release von The Crypt/Dark Symphonies: FORMICIDE - Demology 1987-89   (old schoold boston thrash metal)

http://www.darksymphonies.com/mm5/merch … e=DARK92CD

Da es sich ja um die gleichen Aufnehmen wie auf der 2006er Compi handelt, kann ich jedem Thrasher diesen Re-Release nur wärmstens ans Herz legen.

Offline

#79 06.09.2017 16:08:00

trotzki
Mitglied
Ort: Twilight Hall
Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 697

Re: Thrash 2017

hallo phobophobia1,

Die Droid aus Canada haben mich mit ihrem neuen Silberling auf voller Linie überzeugt. Weißt du einen deutschen oder österreichischen mailorder wo man die CD kaufen kann ?

Danke derweil,
trotzki

Offline

#80 06.09.2017 18:10:56

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

trotzki schrieb:

hallo phobophobia1,

Die Droid aus Canada haben mich mit ihrem neuen Silberling auf voller Linie überzeugt. Weißt du einen deutschen oder österreichischen mailorder wo man die CD kaufen kann ?

Danke derweil,
trotzki

Ich fürchte, da bist du etwas zu spät dran. In letzter Zeit habe ich nur die EP hin und wieder mal irgendwo gesehen, z.B. bei Dying Victims.

Offline

#81 06.09.2017 18:21:10

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Typisch südamerikanischer Speed-Thrash aus Chile

Vandal - Repudio Tu Existencia

https://www.youtube.com/watch?v=15sf_RpDaEs

Beitrag geändert von phobophobia1 (06.09.2017 18:21:36)

Offline

#82 06.09.2017 18:31:58

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Und nochmal Chile...

Demoniac - Intemperance (Witches Brew)

https://www.youtube.com/watch?v=yJ4m3LmrcyE

Sadus, ick hör dir trapsen...

Offline

#83 06.09.2017 19:40:13

trotzki
Mitglied
Ort: Twilight Hall
Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 697

Re: Thrash 2017

phobophobia1 schrieb:
trotzki schrieb:

hallo phobophobia1,

Die Droid aus Canada haben mich mit ihrem neuen Silberling auf voller Linie überzeugt. Weißt du einen deutschen oder österreichischen mailorder wo man die CD kaufen kann ?

Danke derweil,
trotzki

Ich fürchte, da bist du etwas zu spät dran. In letzter Zeit habe ich nur die EP hin und wieder mal irgendwo gesehen, z.B. bei Dying Victims.

Danke dir, gleich mal schauen, ob ich sie nicht doch noch wo finde smile

Offline

#84 06.09.2017 20:12:00

METAL_MANIAC
Mitglied
Ort: Düsseldorf
Registriert: 12.09.2010
Beiträge: 333

Re: Thrash 2017

Endlich das von mir lang ersehnte 2. Album der britischen Thrash Metal Band "SHRAPNEL - Raised on Decay" erscheint am 29.09.2017

https://www.pledgemusic.com/projects/shrapnel2

http://www.odyssey-music.net/1/media/do … nfo_en.pdf

Das Warten hat endlich ein Ende...

Das Debut Album "The Virus Conspires" war für mich eines der besten Thrash Metal Veröffentlichungen 2014.
Vielleicht sogar das beste Thrash Album 2014! smile

Hungriger und wütender Thrash Metal auf technisch höchstem Niveau.
Für mich besser als alle neueren Exodus Veröffentlichungen. (Jetzt werde ich bestimmt gesteinigt... smile )

Beitrag geändert von METAL_MANIAC (07.09.2017 19:49:06)


Thrash 'Till Death...!!!

MUSIKSAMMLUNG:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/metal_maniac

Offline

#85 06.09.2017 20:48:22

rasi
Musik Nerd
Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 897

Re: Thrash 2017

trotzki schrieb:

hallo phobophobia1,

Die Droid aus Canada haben mich mit ihrem neuen Silberling auf voller Linie überzeugt. Weißt du einen deutschen oder österreichischen mailorder wo man die CD kaufen kann ?

Danke derweil,
trotzki

Österreich oder Deutschland nicht. aber in Italien bekommst du sie hier: https://www.nightbreakerprod.com/store/index.php

Offline

#86 07.09.2017 01:35:06

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

METAL_MANIAC schrieb:

Vielleicht sogar das beste Thrash Album 2014! smile

Streiche "vielleicht" und es passt. :-)

Von der Neuen erwarte ich nicht weniger als dass sie DAS Thrash Album des Jahres wird. Einzige ernsthafte Konkurrenz ist die neue Tantara, falls die noch in 2017 erscheint.

Offline

#87 16.09.2017 17:27:44

Trigger58
Und das Hirn schreit: KAUFEN!!!
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.248

Re: Thrash 2017

Hier mal wieder keine 2017er Veröffentlichung aber dafür eine Wiederveröffentlichung, auf die ich schon lange gewartet habe und sicherlich auch der eine oder andere hier smile

https://shop.undercover-records.de/Brai … World-CD_1

Beitrag geändert von Trigger58 (16.09.2017 17:28:06)

Offline

#88 16.09.2017 21:24:30

themightychep
MetalThrashingMad
Ort: Pfalz
Registriert: 20.08.2009
Beiträge: 574

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

Hier mal wieder keine 2017er Veröffentlichung aber dafür eine Wiederveröffentlichung, auf die ich schon lange gewartet habe und sicherlich auch der eine oder andere hier smile

https://shop.undercover-records.de/Brai … World-CD_1

Oh, cool, hatte nix mitbekommen vom Re-release, danke!

Vic Records wird dieses Jahr noch das Debüt von Disciples Of Power re-releasen. Sehr starkes, leicht technisches Thrash Album aus Kanada!

Offline

#89 16.09.2017 21:44:37

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

Hier mal wieder keine 2017er Veröffentlichung aber dafür eine Wiederveröffentlichung, auf die ich schon lange gewartet habe und sicherlich auch der eine oder andere hier smile

https://shop.undercover-records.de/Brai … World-CD_1

Oh, dann fällt meine Original CD ja jetzt wohl deutlich im Preis...

Offline

#90 17.09.2017 21:30:49

themightychep
MetalThrashingMad
Ort: Pfalz
Registriert: 20.08.2009
Beiträge: 574

Re: Thrash 2017

Wenn hier schon gerne Wiederveröffentlichungen gepostet werden: vor einigen Monaten wurde Antidote - The Truth als Doppel CD inkl. Demos re-released. Gibt's grad recht güngstig beim Label:

http://www.minotaurorecords.com/shop/cd … h-release/

EDIT: und auch das sehr cool aufgemachte Savage Thrust - Eat 'em Raw 2CDs auch:
http://www.minotaurorecords.com/shop/cd … m-raw-2cd/

Beitrag geändert von themightychep (17.09.2017 21:32:22)

Offline

#91 20.09.2017 18:03:42

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Cain - Into Abyss

Fieser NY Death-Thrash vom Feinsten

https://cainthrash.bandcamp.com/album/into-abyss

Beitrag geändert von phobophobia1 (20.09.2017 18:04:01)

Offline

#92 20.09.2017 18:06:34

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Liar's Tongue - Threat Of Intellect

Superber Crossover-Thrash aus Utah

https://liarstonguehc.bandcamp.com/

Offline

#93 20.09.2017 18:09:21

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Expain - Pnching Nerves

Abgedrehter Prog-(Melo-)Death-Thrash aus Kanadien - großes Kino!

https://expainband.bandcamp.com/

Offline

#94 23.09.2017 00:14:04

Trigger58
Und das Hirn schreit: KAUFEN!!!
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.248

Re: Thrash 2017

@phonophobia1

Vielen Dank für die vielen coolen Thrash-Alben.

Die CAIN und EXPAIN gefallen mir wirklich sehr gut.

Genauso die LIAR'S TONGUE. Schade nur das es die nicht als Tonträger gibt.


@themightychep

vielen dank für den Tip mit der ANTIDOTE. Sehr nach meinem Geschmack.


Bin im Moment eh gerade mehr auf der Trash-Schiene unterwegs. Habe zwar nur DM-Alben in letzter Zeit gekauft aber momentan langweilt mich DM, da wenig neue Innovavtion und häufig immer nur das gleiche.




Vielleicht ist das hier was für dich

https://witchesbrewthrashes.bandcamp.co … ged-system

Mir gefällt der Sänger mit seiner abgedrehten Stimme smile








Bei den ganzen Re-Releases wird es endlich Zeit, dass irgendjemand die MAJESTER Alben neu heraus bringt. Habe nur die EP von denen aber das Full-Length fehlt mir leider und die Schweinepreise in der Bucht zahle ich dann doch nicht.

Beitrag geändert von Trigger58 (23.09.2017 00:21:31)

Offline

#95 23.09.2017 08:32:41

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

Bin im Moment eh gerade mehr auf der Trash-Schiene unterwegs. Habe zwar nur DM-Alben in letzter Zeit gekauft aber momentan langweilt mich DM, da wenig neue Innovavtion und häufig immer nur das gleiche.


Das ist ja mal eine interessante Meinung! Gemeinhin wird ja an jeder Ecke behauptet, dass der Thrash Metal nur noch langweilige und innovationslose Bands und Alben hervorbringt und oftmals wird diese Meinung ja von Szenepäpsten geäußert, die gleichzeitig die ach-so-tolle aktuelle Black- und Death Metal Szene über den grünen Klee loben...

Black Metal lasse ich mal ganz beiseite, da ich damit nichts anfangen kann, aber hinsichtlich Death Metal habe ich gerade in der vergangenen Woche eine ganz ähnliche Erkenntnis für mich gewonnen. Ich habe mir die neue Deny The Urge gekauft, die ich in der ganzen Flut von Death Metal VÖs mit Abstand noch am interessantesten finde, musste nach mehrmaligem Durchhören aber festestellen, dass sie mich zunehmend gelangweilt hat und das trotz vorhandener Qualität und meiner wohlmeinenden Einstellung zu genau dieser Band. Das hat mir ein lange undifferenziert vorliegendes Empfinden gegenüber den Death Metal VÖs der letzten Jahre greifbar gemacht:

es mag sich um musikalisch noch so versierte Bands halten, trotzdem ist Death Metal mindestens so repetitiv wie Thrash und durch ein für mich deutlich geringeres Maß an Authentizität, Ausdruck und Unmittelbarkeit zudem emotional viel stumpfer, künstlicher und nichtssagender. Thrash ist einerseits purer, andererseits aber auch viel lebendiger und wilder. Death Metal Bands, die die Sterilität des Genres zu umgehen versuchen, landen dann schnell bei einem elitär-artifiziellen Stil wie Tribulation und werden für mich daurch noch uninteressanter (Ausnahme: Speglas).

Bei Thrarsh verzichte ich gerne auf jede Art von Innovationen, da sie zu diesem Stil nur bedingt passen und genau die positiven Attribute, die oben genannt habe, kaputt machen würde. Bands wie Hexen oder die spanische Aggression haben sich in dem Versuch, innovativ/progressiv zu sein, einfach nur ins Abseits geschossen. Wie immer im Leben gilt hier natürlich auch, dass Ausnahmen die Regel bestätigen.

Ein Hoch auf die purste Form des Metals!

Offline

#96 23.09.2017 08:38:27

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

Bei den ganzen Re-Releases wird es endlich Zeit, dass irgendjemand die MAJESTER Alben neu heraus bringt. Habe nur die EP von denen aber das Full-Length fehlt mir leider und die Schweinepreise in der Bucht zahle ich dann doch nicht.

Das Majester Album ist bei mir Bestandteil einer Liste mit weit über 100 Thrash Alben aus den 80er- und 90er-Jahren, die endlich mal re-released und somit verfügbar gemacht werden sollten. Dafür würde ich dann gerne auf die ein oder andere Demo-Compi-VÖ verzichten...

Offline

#97 23.09.2017 10:49:27

themightychep
MetalThrashingMad
Ort: Pfalz
Registriert: 20.08.2009
Beiträge: 574

Re: Thrash 2017

Trigger58 schrieb:

@phonophobia1

@themightychep

vielen dank für den Tip mit der ANTIDOTE. Sehr nach meinem Geschmack.

Bin im Moment eh gerade mehr auf der Trash-Schiene unterwegs. Habe zwar nur DM-Alben in letzter Zeit gekauft aber momentan langweilt mich DM, da wenig neue Innovavtion und häufig immer nur das gleiche.

Vielleicht ist das hier was für dich

https://witchesbrewthrashes.bandcamp.co … ged-system

Mir gefällt der Sänger mit seiner abgedrehten Stimme smile


Bei den ganzen Re-Releases wird es endlich Zeit, dass irgendjemand die MAJESTER Alben neu heraus bringt. Habe nur die EP von denen aber das Full-Length fehlt mir leider und die Schweinepreise in der Bucht zahle ich dann doch nicht.

Damaged System hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen, wobei der Gesang in der Tat recht cool ist. Kennst du Dekapitator? Könnte dir auch gefallen.
https://www.youtube.com/watch?v=oL9JP8tRI-M

Da so viele Labels gleichzeitig am Werk sind, steigt die Wahrscheinlichkeit für jede erdenklich kleine unbekannte Scheibe, re-released zu werden. Die Egay Preise kann man echt nicht ernst nehmen. Manchmal hat man Glück und findet was seltenes im Second Hand oder es wird früher oder später neu veröffentlicht. Man muss nur Geduld haben!

Offline

#98 23.09.2017 11:19:45

Manalishi69
Mitglied
Ort: Tirol - Bezirk KU
Registriert: 21.09.2014
Beiträge: 5.831

Re: Thrash 2017

Die Liste mit den zu re-releasenden Alben der 80er und 90er interessiert mich, vielleicht kann mich da eine PN dazu erreichen

Persönlich sehne ich ja den Tag herbei, dass die BURNT OFFERING - Burnt Offering
mal endlich im CD Format auf die Menschheit losgelassen wird.

Offline

#99 23.09.2017 22:29:41

Trigger58
Und das Hirn schreit: KAUFEN!!!
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.248

Re: Thrash 2017

phobophobia1 schrieb:
Trigger58 schrieb:

Bin im Moment eh gerade mehr auf der Trash-Schiene unterwegs. Habe zwar nur DM-Alben in letzter Zeit gekauft aber momentan langweilt mich DM, da wenig neue Innovavtion und häufig immer nur das gleiche.


Das ist ja mal eine interessante Meinung! Gemeinhin wird ja an jeder Ecke behauptet, dass der Thrash Metal nur noch langweilige und innovationslose Bands und Alben hervorbringt und oftmals wird diese Meinung ja von Szenepäpsten geäußert, die gleichzeitig die ach-so-tolle aktuelle Black- und Death Metal Szene über den grünen Klee loben...

Black Metal lasse ich mal ganz beiseite, da ich damit nichts anfangen kann, aber hinsichtlich Death Metal habe ich gerade in der vergangenen Woche eine ganz ähnliche Erkenntnis für mich gewonnen. Ich habe mir die neue Deny The Urge gekauft, die ich in der ganzen Flut von Death Metal VÖs mit Abstand noch am interessantesten finde, musste nach mehrmaligem Durchhören aber festestellen, dass sie mich zunehmend gelangweilt hat und das trotz vorhandener Qualität und meiner wohlmeinenden Einstellung zu genau dieser Band. Das hat mir ein lange undifferenziert vorliegendes Empfinden gegenüber den Death Metal VÖs der letzten Jahre greifbar gemacht:

es mag sich um musikalisch noch so versierte Bands halten, trotzdem ist Death Metal mindestens so repetitiv wie Thrash und durch ein für mich deutlich geringeres Maß an Authentizität, Ausdruck und Unmittelbarkeit zudem emotional viel stumpfer, künstlicher und nichtssagender. Thrash ist einerseits purer, andererseits aber auch viel lebendiger und wilder. Death Metal Bands, die die Sterilität des Genres zu umgehen versuchen, landen dann schnell bei einem elitär-artifiziellen Stil wie Tribulation und werden für mich daurch noch uninteressanter (Ausnahme: Speglas).

Bei Thrarsh verzichte ich gerne auf jede Art von Innovationen, da sie zu diesem Stil nur bedingt passen und genau die positiven Attribute, die oben genannt habe, kaputt machen würde. Bands wie Hexen oder die spanische Aggression haben sich in dem Versuch, innovativ/progressiv zu sein, einfach nur ins Abseits geschossen. Wie immer im Leben gilt hier natürlich auch, dass Ausnahmen die Regel bestätigen.

Ein Hoch auf die purste Form des Metals!

Naja, ich bleibe in erster Linie DM-Fan, aber mich langweilt einfach nur noch die x-te Veröffentlichung im Stil von Dismember, Entombed,... Das kann ich mittlerweile echt nicht mehr hören. Die alten Scheiben sind ok, aber der Versuch immer so zu klingen wie die, ist dann doch irgendwann ermüdend. Klar gibt es immer wieder sehr geile neue Scheiben wie die Suffering Hour, Sepulchral Zeal, Sulphurous, ..., aber leider sind das eher die Ausnahmen.

Bin relativ häufig bei meinem Dealer des Vertrauens, der mir dann immer die neuesten Scheiben aus dem Genre zum reinhören gibt. Manchmal sind da interessante Sachen bei, aber vieles klingt wie aufgekochter Brei von gestern. Uninspiriert, innovativlos und kopiert. Halt belanglos.

Das trifft für mich aber auch auf den Thrash zu. Viele Veröffentlichungen von Bands, deren alten Alben ich bereits besitze und liebe, haben mich dann mit ihren neuen Sachen eher enttäuscht. Havok oder Spce Chaser zum Beispiel. Bei dem Havok-konzert in Hamburg sind wir sogar früher gegangen weil uns die neuen Songs nur gelangweilt haben. Eigentlich schade, da ich deren alten Alben wirklich vergöttere.

Was andere Thrashbands betrifft, Ausnahmen bestätigen hier natürlich die Regel. Deren Alben sind echt klasse geworden, wobei mir auf Anhieb keines einfällt big_smile

Aber die EXPAIN-Alben finde ich zum Beispiel wieder richtig klasse. Abgedreht, Genreübergreifend und mit Haare fliegen lassen-Attitüden (wobei ich meinen Kopf dann wohl an die Wand hämmern muss, damit die kurzen Haare überhaupt in Bewegung kommen).

Bin halt großer Fan von Genre-Mixturen. Da ist schon so manch sehr geiles Album entstanden.

Ein Beispiel hierfür ist für mich immer noch das Götteralbum SPHERES von PESTILENCE. Viele fanden es furchtbar und für mich ist es das Beste, was sie je gemacht haben. Genauso die "Illud Divinum Insanus" von MORBID ANGEL. Zwar nicht deren Bestes Album aber definitiv nicht schlecht und sehr guter Toback zum Joggen wink

NACHTRAG:
Was den neuen DM-Stil betrifft, den finde ich richtig klasse. Leider hat der nun genauso das gleiche Problem wie der alte. Zu viele neue Veröffentlichungen die genauso klingen wie zig Alben vorher. Als Bölzer oder Sulpur Aeon mit ihren Sachen heraus kamen war ich Feuer und Flamme. Mittlerweile titt auch hier bei mir die Ernüchterung ein.

Thrash finde ich hier nicht musikalischer als Death. Halt nur anders, wobei wir hier wider bei der Abwechslung wären.

Was Tribulation betrifft,  die finde ich einfach nur grottig.

NACHTAG 2:

Ich muss allerdings auch gestehen, das mir das Recording der alten Sachen wesentlich besser gefällt als die zum Teil sterilen Sachen in der heutigen Zeit. Deshalb haben mich zum Beispiel auch MORBUS CHRON mit ihrem letzten Album vom Sockel gehauen. Räudig, altbacken, grandios. Schade das die sich aufgelöst haben sad

Beitrag geändert von Trigger58 (23.09.2017 22:55:40)

Offline

#100 29.09.2017 20:15:57

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.842

Re: Thrash 2017

Malkavian - zeitgenössischer Stoff aus Frankreich

https://www.youtube.com/watch?v=ajcyE1O03BY

Offline

Fußzeile des Forums