Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 02.10.2016 03:08:26

Roman69
Mitglied
Ort: Kiel
Registriert: 12.07.2012
Beiträge: 1.029

Vorschlag: Albumebene = Werkebene

Torrente schrieb:

- Es fehlt eine Beschreibung für den Sachverhalt, dass die x-te Neueinspielung von Beethovens Neunter nicht in einer neuen AE einzutragen ist, sondern dass sämtliche Beethoven-IX unter einer AE versammelt sind, unabhängig vom Interpret oder Aufnahmedatum. Mit anderen Worten: Die "Albumebene" ist in der Klassik eine "Werk-Ebene". Konsequent weitergedacht sind Splits in der Klassik immer Compilations, und Werksammlungen immer Bundles. (Wobei ich z.B. Beethovens 6 Streichquartette op. 18 immer als EIN zyklisches Werk ansehen würde, ebenso Bachs 6 Brandenburgische. Sie wären unter Album einzusortieren.)


Hey hey, my my, Rock and Roll can never die! (Neil Young)
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/roman69/

Offline

#2 02.10.2016 12:19:44

LivKlassik
Mitglied
Ort: Lenzburg CH
Registriert: 10.09.2016
Beiträge: 106

Re: Vorschlag: Albumebene = Werkebene

Dieses Thema bereitet mir am meisten Bauchschmerzen. Das hat Discogs viel besser gelöst, dort sind wirklich nur die tatsächlichen Aufnahmen in einer Albumebene zusammen gefasst.
Nicht nur verliert man hier den Überblick, wenn in einem Album über 100 Tonträger gelistet sind.

Schön wäre, wenn einer Albumebene eine "Werksebene" zuvorgestellt werden könnte.

Offline

Fußzeile des Forums