Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 18.11.2008 00:02:51

jau
Mitglied
Ort: Herne
Registriert: 09.03.2008
Beiträge: 7.940

Eingabe von Klassik

Hallo,

da wäre noch einiges, was ich an Oper oder Operette einzugeben hätte, aber es widerstrebt mir, Beethoven, Smetana oder Strauss als Interpreten einzugeben.

Auch das Werk sollte so vermerkt sein können, dass man es suchen kann.
Eine Volltextsuche könnte schon helfen.

Offline

#2 18.11.2008 08:27:43

Elric
Euroblast'd
Registriert: 28.10.2004
Beiträge: 12.581
Webseite

Re: Eingabe von Klassik

Ja, die Sache mit den Künstlern ist etwas, was deutlich verbesserungswürdig ist und erste Ideen zur Besserung schwirren schon herum. Aber das wird noch ein klein wenig dauern, bis die Eingabe soweit ist, dass das sauber und richtig eingegeben werden kann. Solange musst du dich leider noch gedulden.


Musik-Sammler.de - Die Musiksammlungs-Verwaltung im Internet
Sense of View - Reviews ungewöhnlicher Filme aller Genres

Offline

#3 30.12.2008 13:10:51

Bere
Musik-Psycho
Ort: Cloud Cookoo Land
Registriert: 22.11.2006
Beiträge: 19.498

Re: Eingabe von Klassik

Ich bin auch gerade dabei Klassik einzugeben. Irgendwie sollte man sich da mal einigen wo die Grenze zwischen Album und Compilation ist. Das ist ja bei allen Komponisten fürchterlich durcheinander. Ich habe mich jetzt für mich persönlich geeinigt, daß "Einzelwerke" Alben sind und alles wo mehr (von einem Komponisten) drauf ist, Compilationen. Ich glaube da muß die Tage mal gemistet werden. Aber ich weiß ja nicht inwiefern da schon Regeln bestehen.

Beitrag geändert von Bere (30.12.2008 13:11:11)

Offline

#4 04.01.2009 19:55:29

Toon
Trauernd
Registriert: 01.11.2007
Beiträge: 5.817

Re: Eingabe von Klassik

Bere schrieb:

Ich habe mich jetzt für mich persönlich geeinigt, daß "Einzelwerke" Alben sind und alles wo mehr (von einem Komponisten) drauf ist, Compilationen.

Obs ne Compilation ist, hängt für mich davon ab, ob der Tonträger aus verschiedenen älteren Aufnahmen zusammengesetzt ist. Ob es nun dasselbe Orchester oder derselbe Komponist ist hat da wenig zu sagen.

Wenn ein Berliner Kleinkunstorchester verschiedene Mozart-Stücke aufnimmt, dann ist es ein komplett neues Album mit Coverversionen, und somit keine Kompilation.
Wenn dieses Kleinkunstorchster Stücke verschiedener Komponisten aufnimmt, ist es nach MS-Definition ein Sampler, aber immernoch ein neues Album und keine Compilation.
Wenn verschiedene Orchester Stücke von Beethoven aufnehmen, dann ist es nach MS-Definition kein Sampler sondern ein Album. Kompilation ist es aber nur, wenn hier ältere Aufnahemn verwendet wurden, haben all diese Musiker zB im Rahmen eines Festivals diese Stücke neu eingespielt, ist es keine Compilation.

und so weiter. Kurz gesagt: Man sollte keine Klassik bei MS eintragen.

Offline

#5 05.01.2009 18:03:02

Bere
Musik-Psycho
Ort: Cloud Cookoo Land
Registriert: 22.11.2006
Beiträge: 19.498

Re: Eingabe von Klassik

Toon schrieb:

Kurz gesagt: Man sollte keine Klassik bei MS eintragen.

big_smile

Beitrag geändert von Bere (05.01.2009 18:03:21)

Offline

#6 06.01.2009 22:21:09

kuba
Mitglied
Ort: Erfurt
Registriert: 10.11.2007
Beiträge: 363

Re: Eingabe von Klassik

Mir fällt bei dem Genre Klassik folgendes Problem auf:

Die Alben werden grundsätzlich nach Intepreten eingeordnet, wenn es sich nicht gerade um Sampler handelt.
Beim Genre Klassik geht einiges durcheinander, hier erfolgt die Zuordnung einmal nach Komponist/Komponisten (was ja im Normalfall nicht mit dem Interpreten übereinstimmt) oder nach Künstlern die diese Stücke interpretieren. Das erschwert das Auffinden von Datensätzen.
Um Doppeleinträge zu vermeiden gehe ich zur Zeit über die Label (Detailsuche) und dann in der Übersicht nach Medienformat/Katalognummern.

Ich finde die Zuordnung im Klassikbereich sollte erweitert werden:

Wenn bei der Dateneingabe (Generewahl) Klassik gewählt wird, sollte beides abgefragt werden, Komponist und Interpret.
Bei der Suchfunktion müßte das Feld Komponist hinzufügt werden.
Ein Problem gäbe es dann noch, was ist ein Sampler im Genre Klassik:
- Ein Interpret der Stücke von verschieden Komponisten spielt
- Stücke von einem Komponisten die von verschiedenen Interpretengespielt werden
oder wirklich nur ein Album/CD mit verschiedenen Komponisten und Interpreten

Offline

#7 14.02.2009 23:14:38

micialbeto
Mitglied
Registriert: 23.05.2008
Beiträge: 17

Re: Eingabe von Klassik

Hallo alle zusammen, auch ich bin ein fleißiger Klassiksammler. Leider fehlt bei der Eingabe die Möglichkeit nach Komponisten, Orchester, Solisten, Dirigenten auszuwählen. Weiters wäre bei den Aufnahmen auch eine Auswahl ob es sich um Stereo oder Mono handelt (speziell bei alten LP's) sehr hilfreich. Wie bereits von anderen Mitgliedern beschrieben ist die Welt der Klassik doch etwas umfangreicher und daher eine Erweiterung der Eingabekriterien ein Gebot der Stunde. Ich würde mich über eine rasche Erweiterung sehr freuen da ich noch ca. 2000 Alben einzugeben habe.
Danke und liebe Grüße sendet Michael aus dem tief winterlichen Österreich

Offline

#8 14.02.2009 23:34:57

u-wind
Meep Meep
Ort: bei Speyer
Registriert: 03.04.2007
Beiträge: 6.339
Webseite

Re: Eingabe von Klassik

micialbeto schrieb:

Hallo alle zusammen, auch ich bin ein fleißiger Klassiksammler. Leider fehlt bei der Eingabe die Möglichkeit nach Komponisten, Orchester, Solisten, Dirigenten auszuwählen. Weiters wäre bei den Aufnahmen auch eine Auswahl ob es sich um Stereo oder Mono handelt (speziell bei alten LP's) sehr hilfreich. Wie bereits von anderen Mitgliedern beschrieben ist die Welt der Klassik doch etwas umfangreicher und daher eine Erweiterung der Eingabekriterien ein Gebot der Stunde. Ich würde mich über eine rasche Erweiterung sehr freuen da ich noch ca. 2000 Alben einzugeben habe.
Danke und liebe Grüße sendet Michael aus dem tief winterlichen Österreich

Also Stereo und Mono sind meiner Meinung nach Fälle fürs: Weitere Infofeld beim Tonträger
Der Stöckchenschwinger wink (Dirigent) reicht meiner Meinung nach im Infofeld beim Orchester.
Bei der gesonderten Eingabe von Komponist und Geldverdienendem weil Vortragenden Künstler gebe ich dir recht.
Ganz so einfach ist die Programmierung wohl nicht, denn die Problematik ist schon länger bekannt und Elric arbeitet daran.
Derzeit werden leider Alben zu Sampler zerstückelt, da nach Komponist und nicht nach Interpret eingetragen werden soll.
Meine Klassiks warten daher ganz geduldig auf die Erweiterung der Dateneingabe, da ich mich weigere die Platten rein nach der Vorgabe, also Komponist einzutragen. Dazu sind mir manche Chöre, Solisten oder Orchester zu wichtig, um sie via Komponisten-Sampler unter den Tisch fallen zu lassen.


Bereue nie was du getan hast, wenn du im Augenblick des Geschehens glücklich warst

Bunte Mischung

Offline

#9 22.02.2009 21:02:49

cuyahoga
Mitglied
Ort: Krefeld
Registriert: 09.01.2009
Beiträge: 499

Re: Eingabe von Klassik

u-wind schrieb:
micialbeto schrieb:

Hallo alle zusammen, auch ich bin ein fleißiger Klassiksammler. Leider fehlt bei der Eingabe die Möglichkeit nach Komponisten, Orchester, Solisten, Dirigenten auszuwählen.

Also Stereo und Mono sind meiner Meinung nach Fälle fürs: Weitere Infofeld beim Tonträger
Der Stöckchenschwinger wink (Dirigent) reicht meiner Meinung nach im Infofeld beim Orchester.

Der Stöckschenschwinger ist aber für manchen Klassikfan entscheidend, ob eine Aufführung besucht bzw. auf Tonträger gehhört wird.

u-wind schrieb:

Bei der gesonderten Eingabe von Komponist und Geldverdienendem weil Vortragenden Künstler gebe ich dir recht.
Ganz so einfach ist die Programmierung wohl nicht, denn die Problematik ist schon länger bekannt und Elric arbeitet daran.

Und wenn ich meine Scheibe als Split-VÖ definiere?
Dann könnte ich doch Komponist, Orchester, Solistin 1, Solist 2, Chor, Dirigent usw. als beteiligten Künstler eintragen. Und bei einer Suche nach Solistin 1 oder Komponist usw. als Künstler müsste ich die Scheibe doch dann finden.


Somebody was trying to tell me that CDs are better then vinyl because they don't have any surface noise.
I said, "Listen mate, life has surface noise."

Offline

#10 22.02.2009 21:31:10

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.619

Re: Eingabe von Klassik

cuyahoga schrieb:

Und wenn ich meine Scheibe als Split-VÖ definiere?

Mach das bitte nicht - das ist offensichtlicher Quatsch... wink

Offline

#11 03.04.2009 14:03:07

lordsteel
Plüschlord
Ort: Minga
Registriert: 03.12.2007
Beiträge: 36.712

Re: Eingabe von Klassik

Ich hab etwas angefangen die bei mir rumfliegenden Klassikscheiben mal einzutragen. Ehrlich gesagt ist das alles wohl etwas schwierig, scheint ja jeder etwas "anders" handzuhaben. Evtl. wäre es von Vorteil mal speziell für Klassik-Scheiben einheitliche Regeln aufzustellen? Das System Band bringt ne Platte raus funzt hier nicht so wirklich... wink
Ich hab die Befürchtung je länger man damit zuwartet desto chaotischer wird der Datenbestand sein...
(wenn schon in einem anderern Thread ein "Depeche Mode"-MOD gefordert wird, würd ich denjenigen der sich dort selbst empfohlen hat mal als Klassik-Mod ausprobieren, dort kann er "etwas" bereinigend einwirken big_smile) (war ein Spass)

Beitrag geändert von lordsteel (03.04.2009 14:03:50)


from Plüsch to Death

Offline

#12 03.04.2009 14:32:17

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 34.998

Re: Eingabe von Klassik

lordsteel schrieb:

Ich hab etwas angefangen die bei mir rumfliegenden Klassikscheiben mal einzutragen. Ehrlich gesagt ist das alles wohl etwas schwierig, scheint ja jeder etwas "anders" handzuhaben. Evtl. wäre es von Vorteil mal speziell für Klassik-Scheiben einheitliche Regeln aufzustellen? Das System Band bringt ne Platte raus funzt hier nicht so wirklich... wink

Die probate Vorgehensweise, eine Klassik-Platte einzugeben ist (bis zu einer geplanten Systemänderung wink), den Komponisten als "Künstler" anzugeben und die beteiligten Künstler / Dirigenten im Kommentar zu parken.

So können wir u.U. auch per Mod-Änderung die Datensätze abarbeiten, ohne dass sich später noch einmal der Eingeber bemühen muss. smile

Offline

#13 03.04.2009 15:08:42

HoofenCloof
lordStiel
Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 34

Re: Eingabe von Klassik

Ich weiß ja nicht mal was für ein Albumtitel ich hier z.B. nehmen soll:
http://www.musik-sammler.de/media/344148
Steht zwar drauf "Grosse Komponisten und ihre Musik", aber das ist eigentlich eher so ne Reihe in der zig-LPs veröffentlicht wurden.
Wäre richtig das hier: "Symphonie Nr. 1 In D-Dur Op. 25 / Die Liebe Zu Den Drei Orangen - Suite Op. 33a / Symphonie Nr. 9 In Es-Dur Op. 70" ???

Oder ist das zu lang?

HIILFFEEE big_smile

Offline

#14 03.04.2009 15:14:32

HoofenCloof
lordStiel
Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 34

Re: Eingabe von Klassik

Äh ich kann das nun selbst beanworten... hab die CD dazu gefunden smile
http://www.musik-sammler.de/media/70347

Offline

#15 03.04.2009 16:26:21

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 34.998

Re: Eingabe von Klassik

HoofenCloof schrieb:

Äh ich kann das nun selbst beanworten... hab die CD dazu gefunden smile
http://www.musik-sammler.de/media/70347

Genau. wink

Sind beide jetzt auch in der Albenebene zusammengefasst. smile

Offline

#16 05.04.2009 16:53:54

Tumnus
Mitglied
Registriert: 07.04.2006
Beiträge: 704

Re: Eingabe von Klassik

HoofenCloof schrieb:

Oder ist das zu lang?

HIILFFEEE big_smile

Ich ahndhabe es so: wenn auf der Platte irgendein Sammeltitel droben steht ists klar.
Wenn keiner droben steht, schreib cih alles stücke in der Version wie sie auf der Titelsite stehen (da hats z.B. manchmal keine Opus-Bezeichungen mit dabei oder nur die Beinamen der Werke)
Wenn das alelrdings zu lang wird, sprich das Feld für den Titel zu kurz sit, dann setze cih wenns nciht emhr weitergeht ein u. A.


http://www.musik-sammler.de/sammlung/tumnus
gibts was neues bei der trennung von Interpret und Küstler?

Offline

#17 24.08.2009 17:44:57

jau
Mitglied
Ort: Herne
Registriert: 09.03.2008
Beiträge: 7.940

Re: Eingabe von Klassik

Gibt's hier evtl. mal was Neues zu berichten?

Wäre toll, wenn ich meine Klassik-, und Operettenplatten eintragen könnte.

Offline

#18 24.08.2009 19:42:21

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.619

Re: Eingabe von Klassik

jau schrieb:

Gibt's hier evtl. mal was Neues zu berichten?

Wäre toll, wenn ich meine Klassik-, und Operettenplatten eintragen könnte.

Leider nicht - Post 2 ist nach wie vor Stand der Dinge...

Offline

#19 07.10.2009 15:39:11

Faustus
Mitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 10.01.2008
Beiträge: 11

Re: Eingabe von Klassik

Toon schrieb:

Wenn ein Berliner Kleinkunstorchester verschiedene Mozart-Stücke aufnimmt, dann ist es ein komplett neues Album mit Coverversionen, und somit keine Kompilation.
Wenn dieses Kleinkunstorchster Stücke verschiedener Komponisten aufnimmt, ist es nach MS-Definition ein Sampler, aber immernoch ein neues Album und keine Compilation.
Wenn verschiedene Orchester Stücke von Beethoven aufnehmen, dann ist es nach MS-Definition kein Sampler sondern ein Album. Kompilation ist es aber nur, wenn hier ältere Aufnahemn verwendet wurden, haben all diese Musiker zB im Rahmen eines Festivals diese Stücke neu eingespielt, ist es keine Compilation.

und so weiter. Kurz gesagt: Man sollte keine Klassik bei MS eintragen.

Genau das Problem habe ich auch gerade bei der Eingabe von "Best of Beethoven" und "Best of Brahms".
Am einfachsten wäre es, das als Album einzugeben, weil es dem CD-Cover nach alles von einem ist. Doch in Wirklichkeit wurden die Stücke von verschiedenen Orchestern gespielt. Nach dem Booklet kann ich also auch einen Sampler draus machen und das Orchester mit Dirigent oder Solopianisten angeben.

Ich versuche es jetzt als Album.

Offline

#20 07.10.2009 16:48:59

Toon
Trauernd
Registriert: 01.11.2007
Beiträge: 5.817

Re: Eingabe von Klassik

Faustus schrieb:

Genau das Problem habe ich auch gerade bei der Eingabe von "Best of Beethoven" und "Best of Brahms".
Am einfachsten wäre es, das als Album einzugeben, weil es dem CD-Cover nach alles von einem ist. Doch in Wirklichkeit wurden die Stücke von verschiedenen Orchestern gespielt. Nach dem Booklet kann ich also auch einen Sampler draus machen und das Orchester mit Dirigent oder Solopianisten angeben.

Ich versuche es jetzt als Album.

Bei MS soll bei Klassik-Veröffentlichungen der Komponist als Interpret eingetragen werden, also "Beethoven". Auch wenn verschiedene Orchester spielen ist es nur ein Interpret.
(Spielt hingegen ein Orchester Stücke verschiedener Komponisten ist es MS-offiziell ein Sampler... wir spielen also quasi Gegenteiltag wink )

Offline

#21 07.10.2009 21:50:08

u-wind
Meep Meep
Ort: bei Speyer
Registriert: 03.04.2007
Beiträge: 6.339
Webseite

Re: Eingabe von Klassik

Faustus schrieb:
Toon schrieb:

Wenn ein Berliner Kleinkunstorchester verschiedene Mozart-Stücke aufnimmt, dann ist es ein komplett neues Album mit Coverversionen, und somit keine Kompilation.
Wenn dieses Kleinkunstorchster Stücke verschiedener Komponisten aufnimmt, ist es nach MS-Definition ein Sampler, aber immernoch ein neues Album und keine Compilation.
Wenn verschiedene Orchester Stücke von Beethoven aufnehmen, dann ist es nach MS-Definition kein Sampler sondern ein Album. Kompilation ist es aber nur, wenn hier ältere Aufnahemn verwendet wurden, haben all diese Musiker zB im Rahmen eines Festivals diese Stücke neu eingespielt, ist es keine Compilation.

und so weiter. Kurz gesagt: Man sollte keine Klassik bei MS eintragen.

Genau das Problem habe ich auch gerade bei der Eingabe von "Best of Beethoven" und "Best of Brahms".
Am einfachsten wäre es, das als Album einzugeben, weil es dem CD-Cover nach alles von einem ist. Doch in Wirklichkeit wurden die Stücke von verschiedenen Orchestern gespielt. Nach dem Booklet kann ich also auch einen Sampler draus machen und das Orchester mit Dirigent oder Solopianisten angeben.

Ich versuche es jetzt als Album.

Album ist nach derzeitigem MS Stand richtig.
Die Infos zu Orchester etc kannst du ja ins weitere Infofeld packen, dann ist es nicht mehr so mühsam, wenn die Eingabe bei Klassik unterschiedet zwischen Komponist, Orchester bzw Solo Künstler, Dirigent


Bereue nie was du getan hast, wenn du im Augenblick des Geschehens glücklich warst

Bunte Mischung

Offline

#22 11.08.2010 19:45:13

Tumnus
Mitglied
Registriert: 07.04.2006
Beiträge: 704

Re: Eingabe von Klassik

Ich hätte eine bitte:

Ich praktiziere die hier ja festgeschriebene Regel Interpret=Komponist (konsequenterweise 2-3 Komponisten: Split, mehr: Sampler)
aber viele Scheiben werden einfach falsch eingegeben. (Derzeit bei den 10 neuesten Klassik Eingaben: 5 falsch).
Könnte man einfach bei der Dateneingabe, sobald als Genre Klassik angewählt wurde ein kleines Feld erscheinen lassen, dass auf diese (mE zur Sauberkeit der Datenbank und Vermeidung von Doppeleinträgen unbedingt nötige) Regel hinweist?
Bis mal die große Trennung kommt...


http://www.musik-sammler.de/sammlung/tumnus
gibts was neues bei der trennung von Interpret und Küstler?

Offline

#23 11.08.2010 22:05:48

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.619

Re: Eingabe von Klassik

Tumnus schrieb:

Ich hätte eine bitte:

Ich praktiziere die hier ja festgeschriebene Regel Interpret=Komponist (konsequenterweise 2-3 Komponisten: Split, mehr: Sampler)
aber viele Scheiben werden einfach falsch eingegeben. (Derzeit bei den 10 neuesten Klassik Eingaben: 5 falsch).
Könnte man einfach bei der Dateneingabe, sobald als Genre Klassik angewählt wurde ein kleines Feld erscheinen lassen, dass auf diese (mE zur Sauberkeit der Datenbank und Vermeidung von Doppeleinträgen unbedingt nötige) Regel hinweist?
Bis mal die große Trennung kommt...

Ich werde das gerade mal bei Elric in Erfahrung bringen...

Offline

#24 31.08.2010 21:47:12

Beatmusikfan
Mitglied
Registriert: 08.09.2009
Beiträge: 98

Re: Eingabe von Klassik

Da ich auch gerade Klassik eingebe muß ich sagen das es mit der vergebenen Eingabemaske teilweise schwierig ist.
Demzufolge schwirren hier auch die unterschiedlichsten Eingaben rum.
Aktuell von mir eingegeben: http://www.musik-sammler.de/media/527958

Das gleich Album gibt es aber auch so: http://www.musik-sammler.de/album/341667

Es ist ziemlich auffällig das gerade bei Platten von Nigel Kennedy wo sein Name übergroß draufsteht er als Künstler/Band oder was weiß ich angesehen wird und der Komponist des Stückes in die Reihe des gerade mal erwähnenswerten abrutscht.
So sind hier die gleichen Platten doppelt.

Genauso gilt es für einige andere Solisten.
Claudio Abaddo gibt es "Solo"
Alfred Brendel dagegen nicht.
Anne-Sophie Mutter gibt es "Solo"
diese Reihe ließe sich um einiges fortsetzen.....

Das verwirrt alles.

Aktuell möchte ich eine CD mit Stücken von Beethoven, Brahms und Bartholdy eingeben. Dirigiert werden sie alle von Claudio Abbado.
Steht auch ganz groß auf der CD.
Wie gebe ich das nun ein? Split? Sampler? Oder als Claudio Abbado = Künstler?

Ich habe mich für "Split" entschieden, zumal auch verschiedene Orchester spielen.

Ich glaube in die Klassik Ordnung hineinzubringen bedarf eines großen Kraftaktes.

Offline

#25 21.09.2010 15:10:49

Tumnus
Mitglied
Registriert: 07.04.2006
Beiträge: 704

Re: Eingabe von Klassik

@Beatmusikfan: die derzeitige Regel ist klar verständlich und definitiv eindeutig:
Komponist = Künstler
Titel = Titel
Interpreten => Kommentarfeld
z.B.: http://www.musik-sammler.de/media/501626

ein Komponist, mehrere Interpreten:
völlig irrelevant, nur etwas mehr Inhalt im Kommentarfeld
http://www.musik-sammler.de/media/516527

2-3 Komponisten, egal wie viele Interpreten:
Split
http://www.musik-sammler.de/media/237903

noch mehr Komponisten:
Sampler
http://www.musik-sammler.de/media/246518

würde sich Jeder! an dieses Schema halten, wäer die Eingabe von Klassik wunderschön einfach.
Und es ist vollkommen irrelevant ob der Interpret jetzt Anna-Sophie-Mutter oder Rumpelstilzchen heißt. Er kommt ins Kommentarfeld.

Daher nochmal die dringende Bitte an alle: einfach so machen, zwecks der Übersichtlichkeit.
Evtl. wenn möglich die oben ausgeführten Regeln nochmal ganz klar in die FAQs oder sogar irgendwie als Info zu Beginn einer Klassik-Eingabe auftauchen lassen

P.S.: derzeit ist es echt gut: nur zwei falsche bei den 10 letzten Klassik-Eingaben

Beitrag geändert von Tumnus (21.09.2010 15:36:30)


http://www.musik-sammler.de/sammlung/tumnus
gibts was neues bei der trennung von Interpret und Küstler?

Offline

Fußzeile des Forums