Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#3476 19.03.2018 15:52:54

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.875

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

In deiner Einschätzung von TMH's Fähigkeiten, die Songs der einzelnen Phasen lebensecht widerzugeben, gebe ich dir vollkommen recht, das einzigartige stimmliche Charisma eines Guy Speranza oder eines Rhett Forrester hat er allerdings nicht.

Offline

#3477 20.03.2018 10:55:12

Colonel
Plakativ!
Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 9.178

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

phobos schrieb:
Rock'n'Roll Gipsy schrieb:

Ich hatte kürzlich so eine ähnliche Situation mit Dream Theater. Habe ich 2005 oder so mal live gesehen, das damalige Album "Octavarium" gekauft und fand einfach keinen Zugang.

Schön, dass es nicht nur mir so geht. Ich mag Prog, ich mags es sogar sehr. Hab mir mal blind "Images..." und "Wake" geholt. Mehrmals gehört. Null Emotion. Ich hab sie sogar mal im Vorprogramm von Maiden gesehen. Ich fands langweilig. Alle Jahre mal gab ich mal einen Versuch und jedes Mal erzeugt es ein Gefühl von Belanglosigkeit. Verkaufen tu ich es deswegen nicht, aber DT ist für mich heute ein geschlossenes Kapitel. Das wird nix mehr.
Kreator ist auch so ein Beispiel. Eigentlich auch mein Beuteschema, aber sobald Milles Gesang einsetzt.... nein geht einfach nicht. Nichtmal live... totaler Fluchttrieb.

Ist wohl ein endloses Thema.

Auch wenn ich persönlich mit Kreator gut klar komme (auch wenn mir die letzten beiden Alben wieder zu langweilig waren, aber das is ein gaaaanz anderes Thema), kann ich das nachvollziehen.
Solche Bands hat wohl jeder der sich viel mit Musik beschäftigt. Bei mir sind das zb. Atlantean Kodex. Mucke eigentlich ganz geil, aber die Stimme geht bei mir überhaupt nicht und es wird auch nicht besser wenn ich es nach längeren Pausen mal wieder probiere. Das habe ich grade auf dem Hello Over Hammaburg wieder festgestellt.


If Satan needs Soldiers I'm for war!
F-C-H - Wir sind immer da!

Offline

#3478 20.03.2018 13:20:57

Rock'n'Roll Gipsy
Mitglied
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 2.353
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Colonel schrieb:

Solche Bands hat wohl jeder der sich viel mit Musik beschäftigt. Bei mir sind das zb. Atlantean Kodex. Mucke eigentlich ganz geil, aber die Stimme geht bei mir überhaupt nicht und es wird auch nicht besser wenn ich es nach längeren Pausen mal wieder probiere. Das habe ich grade auf dem Hello Over Hammaburg wieder festgestellt.

Der Sänger hat auch eine recht spezielle Stimme, finde ich (wenn das noch der gleiche ist). So irgendwie kauzig, aber dann auch wieder nicht. Ich mag so etwas ja, aber ich verstehe jeden, der sagt, dass er damit nicht kann.

Haha, letztens hatte ich ein tolles Erlebnis, betr. Helloween. Also, ich sag zu jemanden: Ganz ehrlich, ich finde Deris besser als Kiske. Und wisst ihr, was die Antwort war? "Ich auch!" big_smile big_smile Das ist mir in den ganzen 13 Jahren, seit ich die Band höre, noch nie passiert. Ich bin so happy, dass ich da nicht die einzige bin. *Regenschirm aufspann*.


"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline

#3479 20.03.2018 15:53:04

phobos
Korgül Supervisor
Ort: Schweiz
Registriert: 30.06.2010
Beiträge: 87

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Colonel schrieb:

Solche Bands hat wohl jeder der sich viel mit Musik beschäftigt. Bei mir sind das zb. Atlantean Kodex.

Kenn ich nicht.

Mal geyoutubt.

Jesses....

Colonel schrieb:

.... aber die Stimme geht bei mir überhaupt nicht und es wird auch nicht besser wenn ich es nach längeren Pausen mal wieder probiere.

Absolut einverstanden.

big_smile


Phobos' Albedo

Sogar wenn man nichts mehr vom Leben zu erhoffen hat, bleibt immer noch etwas zu befürchten. (Houellebecq)

Offline

#3480 24.03.2018 23:09:17

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 5.157

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

uiuiui, der neue Amorphis Song "The Bee" hat einen großartigen Refrain!
Wenn das Album so bleibt, WOW!
Der Sound ist ebenfalls TOP!

Bin sehr gespannt.

https://www.youtube.com/watch?v=xf_4uvymwRw&t

Beitrag geändert von DeepBlueSea (24.03.2018 23:10:09)


You have always waded in the shallows between me and the deep blue sea

Offline

#3481 26.04.2018 11:43:25

Rock'n'Roll Gipsy
Mitglied
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 2.353
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Muahaha, Crashdiet haben endlich wieder einen guten Sänger:

https://www.youtube.com/watch?v=kF5uG7K9GDA

Das ist soo geil, ich bin gerade total süchtig. big_smile


"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline

#3482 28.04.2018 12:07:03

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 5.157

Re: Der Metal-Quatsch-Thread


You have always waded in the shallows between me and the deep blue sea

Offline

#3483 20.08.2018 14:58:39

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Habe gerade erfahren, das diese CD hier

https://www.musik-sammler.de/media/893455/

beschlagnahmt worden ist. Habe das nachgetragen.

Offline

#3484 30.08.2018 13:00:04

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Moin,
habe mal wieder eine sehr interessante Kombo gefunden. Könnte hier vielleicht dem einen oder anderen gefallen. Ich habe mir jedenfalls das Demo-Tape gleich mal geordert.

https://caligarirecords.bandcamp.com/al … ering-demo

Offline

#3485 09.09.2018 22:02:45

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Es ist so verdammt still hier im Forum geworden sad

Leute lasst uns über Metal quatschen big_smile


Apropos Metal, Lord & Schlumpfi habe neue Folgen auf Youtube. Kann ich nur empfehlen.

Hat einer von euch schon in die neue Krisiun oder Monstrosity rein gehört?
Finde beide Alben echt stark und das, obwohl ich beide noch nicht geschafft habe durchzuhören.

Und wo ich gerade so schön in Fahrt bin:

Welche Alben wünscht ihr euch denn am meisten als Rerelease?

Ich würde mich echt freuen, wenn endlich folgendes neu rauskommen würde:
- Tyrant Trooper
- Luciferion ( auf Vinyl)
- Comatose
- Majester - Misguided Faith

Beitrag geändert von Trigger58 (09.09.2018 22:09:29)

Offline

#3486 10.09.2018 10:17:58

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 5.157

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Trigger58 schrieb:

Hat einer von euch schon in die neue Krisiun oder Monstrosity rein gehört?

Krisiun ist nicht meins, werde damit nicht warm. Mag diese Art Drums nicht.
Monstrosity hingegen klingt richtig geil. So muss das! Aber hab im Moment keine Kohle.
Steht auf der Liste.

Trigger58 schrieb:

- Tyrant Trooper
- Luciferion ( auf Vinyl)
- Comatose
- Majester - Misguided Faith

Sagen mir alle nix lol


You have always waded in the shallows between me and the deep blue sea

Offline

#3487 10.09.2018 10:57:53

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

DeepBlueSea schrieb:
Trigger58 schrieb:

- Tyrant Trooper
- Luciferion ( auf Vinyl)
- Comatose
- Majester - Misguided Faith

Sagen mir alle nix lol

Tyrant Trooper dürften dir gefallen. Schöner OSDM, aber leider derzeit unbezahlbar.
https://www.musik-sammler.de/media/1056120/


Luciferion, da solltest du mal in die "The Manifest" reinhören. Ebenfalls sehr schöner DM. Nur leider bisher nie auf Vinyl erschienen. Gab bisher nur ein Rerelease auf CD.
https://www.musik-sammler.de/media/1013809/


Die letzten beiden sind eher Thrash. Wohl nix für dich, wobei Majester auch DM-angehaucht sind. Aber auch diese beiden sind nicht bezahlbar.
https://www.musik-sammler.de/media/1013809/
https://www.musik-sammler.de/media/272103/

Beitrag geändert von Trigger58 (10.09.2018 11:01:58)

Offline

#3488 10.09.2018 12:35:45

Speedfreak
Stranger In A Strange Land ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫
Ort: Asa Bay
Registriert: 16.07.2007
Beiträge: 52.593
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Trigger58 schrieb:

Hat einer von euch schon in die neue Krisiun oder Monstrosity rein gehört?
...

In die neue Monstrosity, und die klingt wirklich gut!

Offline

#3489 10.09.2018 12:50:11

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 5.157

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Trigger58 schrieb:

Tyrant Trooper dürften dir gefallen.

Ja, klingt gut auf den ersten Eindruck.


You have always waded in the shallows between me and the deep blue sea

Offline

#3490 10.09.2018 17:57:06

HOA-Rick
Mitglied
Ort: Kiel
Registriert: 25.04.2007
Beiträge: 1.633

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

HOA-Rick schrieb:

Zu Live-Songs fällt mir folgendes ein: Höchste Zeit für ein Riot (V) - Live-album mit Todd Michael Hall: Was für ein geiler Live-Sänger und er hat alle seine Vorgänger (immerhin 4, die Studio-Alben eingesungen haben) perfekt drauf, wenn nicht sogar besser (Beispiel die Songs aus der Tony Moore-Phase); nur bei einem seiner ersten Auftritte (Metal Assault 2014) hatte er "Angel Eyes" einen Tick zu hoch gesungen... aber das ist nörgeln auf allerhöchstem Niveau von unverbesserlichen erbsenzählenden Beamtenkindern! wink

VG Rick

Auch wenn der Drop schon total ausgelutscht ist... Als Bonus beim aktuellen Album ist der komplette Auftritt vom KIT 2015 dabei... der demnächst auch als Vinyl veröffentlicht wird...

Allerdings wäre es noch sehr viel geiler wenn es eine aufnahme von dem Auftritt vom 2. August im Mannheimer 7er Club geben würde...

Für mich nicht nur der Anwärter für das Konzert des Jahres sondern eines meiner top 3 Konzerte ever! (seit 1997/98 regelmäßiger Konzertbesucher!)

Die komplette Thundersteel als Einstieg durchgespielt plus mindestens weitere 75 Minuten Best Of... so dass bestimmt 2 1/2 Stunden Spielzeit zusammen kommen!

VG Rick


Meine Sammlung: www.musik-sammler.de/sammlung/hoa-rick

Meine Lieblingskneipe: www.hot-rock-kiel.de

Offline

#3491 11.09.2018 11:31:29

Rock'n'Roll Gipsy
Mitglied
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 2.353
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Kann ich leider bei allem nicht mitreden, ich höre ja anscheinend im Moment auch kein Metal, sondern "Rock aus Deutschland". lol (Alles Michael Schenker, also, bin noch nicht so weit, aber kann nicht genug davon bekommen.)

Dann habe ich mein altbekanntes Problem, dass es in meinem Lieblingsgenre, nämlich Symphonic, einfach zu viele gute Bands gibt. Habe ich doch gerade erst angefangen, After Forever aufzuholen, so ein bis zwei Jahrzehnte hintendrein, kommt da so eine neue Band namens Temperance. Ich.habe.zu.wenig.Zeit. Aber dieses Jahr ist sowieso eher Hardrock angesagt.

Die Frage nach den Rereleases ist interessant, ich stelle tatsächlich fest, dass so ziemlich alles, was mich interessiert, noch zu haben ist. Ich warte nur auf die ominöse Jorn Lande-Box, die da kommen soll, bin ja gespannt, was da so alles drin ist. Bin normalerweise kein Fan von so etwas, wenn ich alle Alben habe, aber 1) fehlen mir bei ihm immer noch ein paar Sachen, 2) haben die einen wirklich eine unterirdische Produktion, vielleicht können sie da etwas rausholen.


"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline

#3492 11.09.2018 21:18:33

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Rock'n'Roll Gipsy schrieb:

Kann ich leider bei allem nicht mitreden, ich höre ja anscheinend im Moment auch kein Metal, sondern "Rock aus Deutschland". lol (Alles Michael Schenker, also, bin noch nicht so weit, aber kann nicht genug davon bekommen.)

Dann habe ich mein altbekanntes Problem, dass es in meinem Lieblingsgenre, nämlich Symphonic, einfach zu viele gute Bands gibt. Habe ich doch gerade erst angefangen, After Forever aufzuholen, so ein bis zwei Jahrzehnte hintendrein, kommt da so eine neue Band namens Temperance. Ich.habe.zu.wenig.Zeit. Aber dieses Jahr ist sowieso eher Hardrock angesagt.

Die Frage nach den Rereleases ist interessant, ich stelle tatsächlich fest, dass so ziemlich alles, was mich interessiert, noch zu haben ist. Ich warte nur auf die ominöse Jorn Lande-Box, die da kommen soll, bin ja gespannt, was da so alles drin ist. Bin normalerweise kein Fan von so etwas, wenn ich alle Alben habe, aber 1) fehlen mir bei ihm immer noch ein paar Sachen, 2) haben die einen wirklich eine unterirdische Produktion, vielleicht können sie da etwas rausholen.

Oh ja, das mit viel zu wenig Zeit kenne ich nur zu gut.

Im Film THE LAWMOVER MAN von Stephen King gab es mal einen sehr passenden Wortwechsel:

Der Hauptprotagonist spielte jede CD nur ein paar Sekunden an und wechselte diese dann. Darauf hin fragte der Junge warum er das macht und er antwortete: Es gibt zu viel Musik auf dieser Welt um diese in einem Leben hören zu können!

Ich finde das passt heutzutage mehr denn je.

Ich komme selbst mit den Alben die ich bereits besitze gar nicht mehr hinterher, diese auch nur ansatzweise auf mich wirken zu lassen. Dafür kaufe ich einfach zu viel.


Ich habe erst letzte Woch mal wieder in  mehrere alte Alben, die ich besitze, mal wieder reingehört. One Minute Silence oder Tool haben mich damals wie heute total umgehauen. Musste mir heute erstmal über discogs die One Minute Silence Alben auf Vinyl ordern.
Man freue ich mich darauf diese aufzulegen und voll aufzudrehen smile

Beitrag geändert von Trigger58 (11.09.2018 21:25:08)

Offline

#3493 12.09.2018 11:51:04

Rock'n'Roll Gipsy
Mitglied
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 2.353
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Haha, das ist sehr passend. Ich nehme mir auch immer vor, weniger zu kaufen, aber es klappt irgendwie nie. Ich habe es einmal geschafft, meinen Stapel ungehörter Sachen zu reduzieren, bis jemand in meinem Umfeld seine Sammlung aufgelöst und mir einen guten Teil davon geschenkt hat. Seitdem ist es wieder vorbei. Einige Sachen davon habe ich schon in eine Kiste verfrachtet, ohne sie zu hören, weil das Interesse dann doch wieder abgeflaut ist.

Aber es ist halt auch schwierig, man soll ja das hören, was einen im Moment gerade interessiert und Spass macht (sonst würde es ja keinen Sinn machen). Und dann denkt man im einen Moment, man muss alles von einem Künstler haben, kauft und plötzlich flaut das Interesse daran ab. Das weiss man ja nie vorher. Und andere bleiben einem dann für den Rest des Lebens, aber welche das sind, weiss man ja auch nicht. Sonst wäre es ja einfach. lol

Beitrag geändert von Rock'n'Roll Gipsy (12.09.2018 11:51:38)


"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline

#3494 14.09.2018 16:44:54

Sachsenpaule
Mitglied
Registriert: 24.01.2017
Beiträge: 96

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Trigger58 schrieb:

...
Ich komme selbst mit den Alben die ich bereits besitze gar nicht mehr hinterher, diese auch nur ansatzweise auf mich wirken zu lassen. Dafür kaufe ich einfach zu viel.
...

Genau das ist das, was ich letztens erst mit Deep Blue Sea als Thema hatte, ich kaufe nur Zeugs was ich wirklich höre und vielleicht auch mal was wo ich einfach alles haben muss. Ist aber eher selten.
Bewahrt mich davor viel durchschnittlichen Kram zuhasue liegen zu haben, und ich investiere dann lieber in das teuerste oder seltenste Exemplar, sofern irgendwie zu kriegen.
Am Ende geb ich wohl genausoviel aus wie manch anderer hier, aber es braucht weniger Platz wink

Aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe tatsächlich genug Zeit für meine Musik, läuft bei mir allerdings incl. Arbeit fast 4-5 Stunden im Schnitt irgendwo.

Offline

#3495 14.09.2018 18:12:35

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Sachsenpaule schrieb:
Trigger58 schrieb:

...
Ich komme selbst mit den Alben die ich bereits besitze gar nicht mehr hinterher, diese auch nur ansatzweise auf mich wirken zu lassen. Dafür kaufe ich einfach zu viel.
...

Genau das ist das, was ich letztens erst mit Deep Blue Sea als Thema hatte, ich kaufe nur Zeugs was ich wirklich höre und vielleicht auch mal was wo ich einfach alles haben muss. Ist aber eher selten.
Bewahrt mich davor viel durchschnittlichen Kram zuhasue liegen zu haben, und ich investiere dann lieber in das teuerste oder seltenste Exemplar, sofern irgendwie zu kriegen.
Am Ende geb ich wohl genausoviel aus wie manch anderer hier, aber es braucht weniger Platz wink

Aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe tatsächlich genug Zeit für meine Musik, läuft bei mir allerdings incl. Arbeit fast 4-5 Stunden im Schnitt irgendwo.

Wenn ich unterwegs bin, was ja arbeitstechnisch jeden Tag vorkommt, dann höre ich auch locker 4-5 Stunden am Tag Musik. Allerdings reicht das bei weitem nicht aus. Habe meine komplette Sammlung innerhalb der letzten 8-9 Jahre aufgebaut und das sind fast 1500 Tonträger gewesen. Den Rest hatte ich noch tongue

Aber mittlerweile habe ich fast alle alten Sachen, die ich haben wollte. Daher haben meine Einkäufe innerhalb der letzen Monate doch rapide abgenommen. Kaufe derzeit wirklich nur noch Alben, wo ich vorher reingehört habe und die mir gefielen.
Einzig Neuerscheinungen von Bands, wo ich wie du so ziemlich alles haben möchte, werden gekauft. Und dann noch die Alben, die ich besonders mag, auf Vinyl.

Apropo, wo ich gerade Vinyl anspreche:

Habe heute das Re-Release von BLIND GUARDIAN - SOMEWHERE FAR BEYOND (Remix) auf Vinyl erhalten und muss feststellen, das ich von einem Remix absolut nichts höre. Klingt genauso wie das Original.
Hatte bei Youtube gelesen, das angeblich der Bass verändert worden ist und nicht mehr so kräftig sein soll. Auch das kann ich nicht bestätigen. Jedenfalls nicht auf diesem Vinyl-Release. Ist aber auch neu Remastert worden. Vielleicht klingt daher der Bass hier wieder besser.

Mir gefällt das Release jedenfalls sehr gut und habe es definitiv nicht bereut.

Beitrag geändert von Trigger58 (14.09.2018 18:14:53)

Offline

#3496 20.09.2018 11:53:04

Rock'n'Roll Gipsy
Mitglied
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 2.353
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Ich kaufe inzwischen auch nur noch Sachen, die ich vorher gehört habe, ausser sie sind von meinen All-time-favorites. Es ist nur so, dass es dann immer noch sehr viele sind. Wenn mir mal etwas Neues richtig gut gefällt, dann bin ich meistens süchtig danach, (also so richtig, ich möchte dann am liebsten den ganzen Tag nichts mehr anderes machen), und dann kaufe ich schon mal mehrere Scheiben einer Band sehr kurz auf einen Schlag. Eine hat man ja meistens nach ein paar Wochen über, wenn man sie dreimal am Tag hört, dann brauche ich dann halt die nächste. big_smile


"Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter and those who matter don't mind." - Dr. Seuss

Offline

#3497 20.09.2018 12:27:40

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Moin,
an alle Fans von Monstrosity, Metal Blade bringt die Rise to Power und die Spiritual Apocalypse endlich zum 1. mal überhaupt auf Vinyl raus smile

Offline

#3498 29.09.2018 08:00:30

Trigger58
Who let the dogs out?
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.269

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Rock'n'Roll Gipsy schrieb:

Ich kaufe inzwischen auch nur noch Sachen, die ich vorher gehört habe, ausser sie sind von meinen All-time-favorites. Es ist nur so, dass es dann immer noch sehr viele sind. Wenn mir mal etwas Neues richtig gut gefällt, dann bin ich meistens süchtig danach, (also so richtig, ich möchte dann am liebsten den ganzen Tag nichts mehr anderes machen), und dann kaufe ich schon mal mehrere Scheiben einer Band sehr kurz auf einen Schlag. Eine hat man ja meistens nach ein paar Wochen über, wenn man sie dreimal am Tag hört, dann brauche ich dann halt die nächste. big_smile

big_smile

Ja, mehr als ein paar mal hinter einander kann ich auch kein Album hören. Möchte ja nicht, das es mir bereits nach kurzer Zeit wieder zu den Ohren rauskommt. Ich habe fast alle meine Alben auf meinem Ipod und mache dort einfach Shuffle an. Ich bin dann immer wieder angenehm überrascht, was für geile Songs da drauf sind. Dann muss ich immer nachschauen welches Album das ist und höre das dann komplett. So entdecke ich täglich in meiner Sammlung immer wieder Sachen, die ich schon lange nicht mehr gehört oder auch vergessen hatte, das ich dieses Album überhaupt besitze lol

Offline

#3499 29.09.2018 12:13:03

Sachsenpaule
Mitglied
Registriert: 24.01.2017
Beiträge: 96

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

Bei mir hats was mit der momentanen Stimmung zu tun, gibt Wochen da kann ich kein Black hören, dann wieder Wochen da habe ich kein Bock auf Death. Im Auto merke ich immer auf dem Weg zur Arbeit, was grad so für ne Stimmung ist und dann wird irgendwas aus dem entsprechenden Ordner eingeworfen. Dann klickts meist und es wird zu irgendeinem Album gewechselt was dann läuft.

Daheim wird meist irgendwo in den Vinylschrank gegriffen, die sind bei mir auch eher Genre-sortiert, die restliche Zeit hört man vom PC/über die Anlage dann digitale Sachen, gerne auch mal den Zufall.
Moment an höre ich gerade meine Sammlung von A bis Z durch wenn ich vom PC höre, das mache ich schon seit dem Frühjahr, ist manchmal witzig ganze Diskografien am Stück beim zocken zu hören.
Dadurch ist irgendwie immer Abwechslung bei mir da, selbst wenn mal den ganzen Tag alle Obituary Alben hintereinander laufen, dann hat man den Bedarf erstmal für paar Tage gestillt...

Offline

#3500 01.10.2018 07:07:01

Bollwerk
Only Death is Real
Ort: Erzgebirge
Registriert: 03.12.2011
Beiträge: 1.495
Webseite

Re: Der Metal-Quatsch-Thread

moin maniacs,
habe am samstag mit n paar jungs über tankard geredet.
seit dem läuft bei mir nichts anderes mehr.
wahnsinnsband und so schön schnell.
was ist euer lieblingslied/lieblingsalbum von diesen brettharten frankfurtern?

lied: beermuda
album: zombie attack

Offline

Fußzeile des Forums