Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#26 15.03.2013 11:52:31

Dennis the Menace
Mitglied
Ort: Dochtmunt
Registriert: 16.01.2007
Beiträge: 7.040

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Klär mich mal bitte einer auf, was die Faszination am "Datensätze sichern" sein soll?!?

Offline

#27 15.03.2013 13:21:20

headlocker
Mitglied
Registriert: 13.02.2010
Beiträge: 433

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Dennis the Menace schrieb:

Klär mich mal bitte einer auf, was die Faszination am "Datensätze sichern" sein soll?!?

Wenn ich raten müsste: "Datensätze sichern" als Symptom einer zerebralen und/oder penilen Dysfunktion? Vgl. "Sportwagen fahren" lol.

Nee, im ernst: Einen Datensatz hier anlegen, ist fast so toll wie eine CD auspacken / eine Schallplatte aus der Hülle nehmen / ein mp3 auf die Festplatte ziehen. Das kann ich nachvollziehen. Aber eins ist mir noch lieber als eigene Datensätze: Vollständige und korrekte Datensätze hmm. Bescheißern is nich.

Das habe ich allerdings in letzter Zeit schon häufiger gesehen: DS wird angelegt (ohne detaillierte Infos, klar). Und dann werden am Erscheinungstag geschwind EAN, SID-Codes etc. nachgeschustert. Wenn überhaupt.

Offline

#28 18.03.2013 19:44:11

headlocker
Mitglied
Registriert: 13.02.2010
Beiträge: 433

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Gleiches Thema: Mag mal ein engagierter Moderator die neu eingetragenen Scheibchen von Kvelertak auf SID-Codes / Matrizen abklopfen? Soll erst diese Woche Freitag erscheinen, wurde jedoch sowohl als LP wie auch als CD schon eingetragen. Ebenso immernoch die neueste Ghost-Single, die hier zufällig exakt an dem Tag eingetreagen wurde, als die Preorder-Infos auf Ghosts Facebookseite gepostet wurde; über vier Wochen vor VÖ-Termin(!).

Wie wäre es mit einer generellen Pflicht zur SID-Codes / Matrixeingabe (zumindest bei Einträgen vor dem VÖ-Datum)?

Offline

#29 18.03.2013 22:12:01

Speedfreak
Stranger In A Strange Land ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫
Ort: Asa Bay
Registriert: 16.07.2007
Beiträge: 48.625
Webseite

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

headlocker schrieb:

Wie wäre es mit einer generellen Pflicht zur SID-Codes / Matrixeingabe (zumindest bei Einträgen vor dem VÖ-Datum)?

Das würde nicht wirklich was bringen, denke ich. Da trägt man dann halt irgendwas ein. Kann ja keiner überprüfen. Und wenn das Teil dann wirklich erhätlich ist, wird die Eingabe "angepasst".

Offline

#30 19.03.2013 09:46:43

tombom
Miesepeter
Ort: Koblenz
Registriert: 18.06.2011
Beiträge: 554

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

headlocker schrieb:

Gleiches Thema: Mag mal ein engagierter Moderator die neu eingetragenen Scheibchen von Kvelertak auf SID-Codes / Matrizen abklopfen? Soll erst diese Woche Freitag erscheinen, wurde jedoch sowohl als LP wie auch als CD schon eingetragen. Ebenso immernoch die neueste Ghost-Single, die hier zufällig exakt an dem Tag eingetreagen wurde, als die Preorder-Infos auf Ghosts Facebookseite gepostet wurde; über vier Wochen vor VÖ-Termin(!).

Wie wäre es mit einer generellen Pflicht zur SID-Codes / Matrixeingabe (zumindest bei Einträgen vor dem VÖ-Datum)?

Schreibe einen Mod an. Genaueres dazu gab es letztes Jahr im Blog.

Offline

#31 12.04.2013 17:40:02

Musikleidenschaft
Mitglied
Ort: München
Registriert: 29.11.2008
Beiträge: 353
Webseite

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Hmm .... ob ich hier richtig bin ?


Weiss jemand von euch, wo man die erste Demo der US Amerikanischen Band "Razor White" herbekommen könnte bzw. ob es andere Veröffentlichungen dieser Band gibt an denen Phil Anselmo noch als Sänger beteiligt war ? Was man da wohl bezahlen muss ?

Beitrag geändert von Musikleidenschaft (12.04.2013 17:53:14)

Offline

#32 21.08.2013 12:05:31

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#33 21.08.2013 12:27:17

PARABELLUM
Mitglied
Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 20.882

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

EAN-Kennzeichnungen gab es 1986 schon. Soweit ich weiss, sind die Pressungen augenscheinlich identisch. Evtl. sind die Matritzen anders?

Offline

#34 21.08.2013 12:36:01

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

PARABELLUM schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

EAN-Kennzeichnungen gab es 1986 schon. Soweit ich weiss, sind die Pressungen augenscheinlich identisch. Evtl. sind die Matritzen anders?

Das meine ich nämlich auch, gehört zu haben. Müsste man mit jemandem abgleichen, der die 2009er oder 2011er hat.
@Bloodfreak: Bei Dir hab ich die glaub ich gesehen, kannst Du was zu den Matrizen oder sonstigen Hinweisen sagen.
Danke im Voraus!


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#35 21.08.2013 14:36:41

RizzoXXX
Rotzbua
Ort: Niederösterreich
Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 7.851

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Crystal Logic schrieb:
PARABELLUM schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

EAN-Kennzeichnungen gab es 1986 schon. Soweit ich weiss, sind die Pressungen augenscheinlich identisch. Evtl. sind die Matritzen anders?

Das meine ich nämlich auch, gehört zu haben. Müsste man mit jemandem abgleichen, der die 2009er oder 2011er hat.
@Bloodfreak: Bei Dir hab ich die glaub ich gesehen, kannst Du was zu den Matrizen oder sonstigen Hinweisen sagen.
Danke im Voraus!

Also oft genügt schon ein Blick aufs Cover, eines von 1986 wird in den meisten Fällen nicht mehr ganz so unversehrt aussehen wie eines von 2009.

Offline

#36 21.08.2013 15:35:34

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

RizzoXXX schrieb:
Crystal Logic schrieb:
PARABELLUM schrieb:

EAN-Kennzeichnungen gab es 1986 schon. Soweit ich weiss, sind die Pressungen augenscheinlich identisch. Evtl. sind die Matritzen anders?

Das meine ich nämlich auch, gehört zu haben. Müsste man mit jemandem abgleichen, der die 2009er oder 2011er hat.
@Bloodfreak: Bei Dir hab ich die glaub ich gesehen, kannst Du was zu den Matrizen oder sonstigen Hinweisen sagen.
Danke im Voraus!

Also oft genügt schon ein Blick aufs Cover, eines von 1986 wird in den meisten Fällen nicht mehr ganz so unversehrt aussehen wie eines von 2009.

Ja, von solchen Offensichtlichkeiten mal abgesehen.
Sie sieht eigentlich fast mint aus, aber trotzdem irgendwie.... "angestaubt", also schwer zu sagen.

Edit: Bei Discogs ist bei der Originalpressung kein Barcode angegeben (nicht: angegeben, dass es keinen gibt!) und dass die Platte ein Beiblatt mit Texten hat. Das hat meine nicht, aber das muss ja nichts heißen.
Für weitere Hinweise wäre ich also dankbar.

Beitrag geändert von Crystal Logic (21.08.2013 15:52:43)


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#37 21.08.2013 20:14:23

Sauerkraut Män
Mauerkraut Sän.
Ort: München
Registriert: 15.02.2008
Beiträge: 23.428

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

Ich hab das selbe Problem bei meiner "Mournful Cries"-LP. Gehe bei meiner aber davon aus, dass es eine Neuauflage ist, da ich die OVP gekauft hab...


Pommes und Katzen.

#freecrystallogic

Offline

#38 21.08.2013 23:01:30

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Sauerkraut Män schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

Ich hab das selbe Problem bei meiner "Mournful Cries"-LP. Gehe bei meiner aber davon aus, dass es eine Neuauflage ist, da ich die OVP gekauft hab...

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#39 21.08.2013 23:25:44

bloodfreak
Mitglied
Registriert: 11.02.2008
Beiträge: 1.934

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Crystal Logic schrieb:
Sauerkraut Män schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ich hab mal eine Frage zu der "Born too late" von St Vitus.

Woran erkenne ich die Re-Releases, hat die jemand? Steht da explizit irgendwo drauf, ob die Veröffentlichung von 2009 / 2011 ist? Die EAN-Nummer ist nämlich sowohl bei diesen beiden als auch bei der Pressung von 1986 vollkommen identisch und ich würde gerne wissen, welche ich da an Land gezogen habe. Ich hab auch grad nicht mehr im Kopf, seit wann es die EAN-Kennzeichnung überhaupt gibt.

Ich hab das selbe Problem bei meiner "Mournful Cries"-LP. Gehe bei meiner aber davon aus, dass es eine Neuauflage ist, da ich die OVP gekauft hab...

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Beitrag geändert von bloodfreak (21.08.2013 23:28:42)

Offline

#40 21.08.2013 23:30:23

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

bloodfreak schrieb:
Crystal Logic schrieb:
Sauerkraut Män schrieb:

Ich hab das selbe Problem bei meiner "Mournful Cries"-LP. Gehe bei meiner aber davon aus, dass es eine Neuauflage ist, da ich die OVP gekauft hab...

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Danke!
Meine hat wie gesagt tatsächlich kein Lyricsheet dabei, also entweder fehlt das oder es ist der Re-Release. Was aber wie gesagt für eine Alte Pressung spricht, ist das (mutmaßliche) Gewicht.
Die Matrizen sind 1:1 gleich ...


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#41 21.08.2013 23:32:47

Sauerkraut Män
Mauerkraut Sän.
Ort: München
Registriert: 15.02.2008
Beiträge: 23.428

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

bloodfreak schrieb:
Crystal Logic schrieb:
Sauerkraut Män schrieb:

Ich hab das selbe Problem bei meiner "Mournful Cries"-LP. Gehe bei meiner aber davon aus, dass es eine Neuauflage ist, da ich die OVP gekauft hab...

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Muss ich glatt mal abgleichen wenn ich mein Exemplar wieder ausgegraben hab...

Die Matritzen der Originalpressungen haste nicht zufällig parat?


Pommes und Katzen.

#freecrystallogic

Offline

#42 21.08.2013 23:34:30

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Sauerkraut Män schrieb:
bloodfreak schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Muss ich glatt mal abgleichen wenn ich mein Exemplar wieder ausgegraben hab...

Die Matritzen der Originalpressungen haste nicht zufällig parat?

http://www.discogs.com/Saint-Vitus-Mour … se/1319889


Barcode: 0 18861-0161-1 5
Matrix / Runout (Side A): SST-161-A Re1 S-19761 Re1 kdisc L• 30364
Matrix / Runout (Side B): SST-161-B Re1 S-19762 Re1 kdisc L• 30364•X


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#43 21.08.2013 23:39:08

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Ok, hier scheint es doch einen eindeutigen Unterschied zu geben. Oben die Original- unten die Nachpressung. Entscheidender Unterschied ist hier wohl die Reihenfolge auf Seite B und das "S" statt der 2.
Dann hab ich wie es aussieht wohl eine Nachpressung. hmm


Barcode and Other Identifiers
Matrix / Runout (Side A): SST-082-A kdisc "IT'S TIME FOR SNEAK-A-TOKE" L 25714 2-16974
Matrix / Runout (Side B): SST-082-B kdisc "RENFIELD LIVES" L 25714X 2-16975

Barcode (Scanned): 018861008219
Matrix / Runout (A-side etchings): SST-082-A Kdisc "IT'S TIME FOR SNEAK-A-TOKE" L 25714 S-16974
Matrix / Runout (B-side etchings): SST-082-B Kdisc S-16975 "RENFIELD LIVES" L 25714 X


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#44 21.08.2013 23:47:49

bloodfreak
Mitglied
Registriert: 11.02.2008
Beiträge: 1.934

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Sauerkraut Män schrieb:
bloodfreak schrieb:
Crystal Logic schrieb:

Ätzend sowas.

Der Verkäufer hat sie nach eigenen Angaben vor 2 Jahren auf einer Metalbörse gekauft, ich hab sie für 15 bekommen, nahezu mint.
Was in meinem Fall noch für die Erstpressung spricht: Laut Discogs ist die Nachpressung auf 180 g Vinyl und laut meiner Küchenwaage sind das hier 150 g (mit Innersleeve). Nun weiß ich nicht, inwiefern die dafür taugt, aber 180g fühlt sich definitiv schwerer an.

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Muss ich glatt mal abgleichen wenn ich mein Exemplar wieder ausgegraben hab...

Die Matritzen der Originalpressungen haste nicht zufällig parat?

Laut Discogs

Von den Originalen:
Born Too Late:
Matrix / Runout (Side A): SST-082-A kdisc "IT'S TIME FOR SNEAK-A-TOKE" L 25714 2-16974
Matrix / Runout (Side B): SST-082-B kdisc "RENFIELD LIVES" L 25714X 2-16975

Mournful Cries:
Barcode: 0 18861-0161-1 5
Matrix / Runout (Side A): SST-161-A Re1 S-19761 Re1 kdisc L• 30364
Matrix / Runout (Side B): SST-161-B Re1 S-19762 Re1 kdisc L• 30364•X
(Bei Diskogs ist aber beim Re-Release die Matrix identisch eingegeben - also unterscheidet sich meine nochmal von den anderen...häh images?q=tbn:ANd9GcRlPyi9j50-WaPWpLr-agQW6CQwAP6XcU-nau0J5NhlhSXlGgy4LVvqLQ)

Ich hatte sogar schon die Vermutung, dass es sich um einen Restbestand von SST handeln könnte, der irgendwo aufgetaucht ist.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich Saint Vitus LPs in den 80ern nicht so gut verkauft haben...wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Labels in ihrem Keller, Dachboden, Lagerhalle oder sonstwo noch Kisten mit Platten aus den 80ern gefunden hätten.

Offline

#45 21.08.2013 23:50:29

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

bloodfreak schrieb:
Sauerkraut Män schrieb:
bloodfreak schrieb:

Ha, zufällig hier reingeschaut...
Also ich hab beide Re-Releases der Saint Vitus Scheiben (Born Too Late und Mournful Cries). So viel kann ich zu den Re-Releases sagen:
Sie sind nahezu identisch aufgemacht, wie die Originalen. SST Records hat alles exakt 1:1 übernommen. Nirgends ist ein Hinweis auf ein Re-Release zu sehen (weder homepage oder aktuelle Jahreszahl).
Allerdings fehlen bei der Born Too Late die Lyrics - ich hab Erstpressungen mit Textblatt gesehen. Ob allerdings spätere Pressungen in den 80ern ohne Textblatt veröffentlicht wurden, weiß ich nicht.
Bei der Mournful Cries wurde das Textblatt 1:1 von der Originalpressung übernommen - da ist sogar noch die Bestellanzeige für das Mournful Cries Poster mit Adresse aufgedruckt...

Auf dem LP Innenring der Re-Releases ist folgendes eingraviert:
Born Too Late Seite 1: SST-082-A    S - 16974   L 25714    "IT'S TIME FOR A SWEAK-A-TOKE"     kdisc (recht schwach)
Born Too Late Seite 2: SST-082-B    S - 16975   L 25714 X   "RENFIELD LIVES"     kdisc (recht schwach)


Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (A)    S - 68738   (undefinierbare Unterschrift)
Mournful Cries Seite 1: 595 - SST 161-1 (B)    S - 68739   (undefinierbare Unterschrift)

Ich vermute sie haben sogar die orignalen Vorlagen für die Pressmuster verwendet....wenn ich die Teile nicht NEU gekauft hätte (bei Nuclear Blast), hätte ich auf Originalpressungen getippt....

Muss ich glatt mal abgleichen wenn ich mein Exemplar wieder ausgegraben hab...

Die Matritzen der Originalpressungen haste nicht zufällig parat?

Ich hatte sogar schon die Vermutung, dass es sich um einen Restbestand von SST handeln könnte, der irgendwo aufgetaucht ist.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich Saint Vitus LPs in den 80ern nicht so gut verkauft haben...wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Labels in ihrem Keller, Dachboden, Lagerhalle oder sonstwo noch Kisten mit Platten aus den 80ern gefunden hätten.

Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Und wie gesagt, obwohl sie fast mint ist sieht sie einfach nicht wie eine 2009er Pressung aus, wenn man versteht was ich meine.


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#46 22.08.2013 07:56:09

RizzoXXX
Rotzbua
Ort: Niederösterreich
Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 7.851

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Crystal Logic schrieb:
bloodfreak schrieb:
Sauerkraut Män schrieb:

Muss ich glatt mal abgleichen wenn ich mein Exemplar wieder ausgegraben hab...

Die Matritzen der Originalpressungen haste nicht zufällig parat?

Ich hatte sogar schon die Vermutung, dass es sich um einen Restbestand von SST handeln könnte, der irgendwo aufgetaucht ist.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich Saint Vitus LPs in den 80ern nicht so gut verkauft haben...wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Labels in ihrem Keller, Dachboden, Lagerhalle oder sonstwo noch Kisten mit Platten aus den 80ern gefunden hätten.

Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Und wie gesagt, obwohl sie fast mint ist sieht sie einfach nicht wie eine 2009er Pressung aus, wenn man versteht was ich meine.

du könntest noch schauen ob es ein braunes translucent vinyl ist. Wenn du hier http://www.musik-sammler.de/media/167218 bei Bild 2 schaust. Das würde auf eine ältere Pressung schliessen lassen.

Dürfte wohl ein allgemeines Re-release Chaos bei den Saint Vitus Platten sein. Ich habe die mal auf einer Börse gekauft http://www.musik-sammler.de/media/476186 Keine Ahnung ob die offiziell erschienen ist oder nicht. Ich hab sie aber definitiv vor der 2009 (glaub 2007) gekauft, also bevor die "offiziell" angekündigten Re-releases kamen.

Offline

#47 22.08.2013 11:20:21

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

RizzoXXX schrieb:
Crystal Logic schrieb:
bloodfreak schrieb:

Ich hatte sogar schon die Vermutung, dass es sich um einen Restbestand von SST handeln könnte, der irgendwo aufgetaucht ist.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich Saint Vitus LPs in den 80ern nicht so gut verkauft haben...wäre nicht das erste Mal gewesen, dass Labels in ihrem Keller, Dachboden, Lagerhalle oder sonstwo noch Kisten mit Platten aus den 80ern gefunden hätten.

Ja, da habe ich auch schon dran gedacht. Und wie gesagt, obwohl sie fast mint ist sieht sie einfach nicht wie eine 2009er Pressung aus, wenn man versteht was ich meine.

du könntest noch schauen ob es ein braunes translucent vinyl ist. Wenn du hier http://www.musik-sammler.de/media/167218 bei Bild 2 schaust. Das würde auf eine ältere Pressung schliessen lassen.

Dürfte wohl ein allgemeines Re-release Chaos bei den Saint Vitus Platten sein. Ich habe die mal auf einer Börse gekauft http://www.musik-sammler.de/media/476186 Keine Ahnung ob die offiziell erschienen ist oder nicht. Ich hab sie aber definitiv vor der 2009 (glaub 2007) gekauft, also bevor die "offiziell" angekündigten Re-releases kamen.

Die ist es auf keinen Fall, da ich einen EAN-Code hinten drauf ab, was die Auswahl auf http://www.musik-sammler.de/media/67833 , http://www.musik-sammler.de/media/476172 und http://www.musik-sammler.de/media/676950 einschränkt. Immerhin! Die letzte kann ich ja auch ausschließen, weil meine einfach schwarz ist.

Ja, völliges Chaos...


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

#48 24.12.2013 03:17:11

ads
Mitglied
Registriert: 05.05.2010
Beiträge: 74

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Hat wer hier paar Prog Metal alben die er mir empfehlen kann ?

Offline

#49 26.12.2013 19:34:53

Spielhaus
Mitglied
Registriert: 12.09.2006
Beiträge: 10

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

von Rammstein habe ich auf ebay die Alben "Reise, Reise" und "Rosenrot" auf (Pic)Vinyl gesehen. Sind das offizielle Pressungen oder Bootlegs?

Offline

#50 05.03.2014 20:12:38

Crystal Logic
No experience in ordering from distros
Ort: Arkham
Registriert: 28.03.2012
Beiträge: 13.498

Re: Allgemeine Fragen / Infos zu Metal-Scheiben anderer Genres

Lohnt sich dieses OUIJABEARD-Album? Ist ja im Moment reduziert zu haben, aber ich hab keine Lust auf eine weitere Retro-Rock-Okkult-Trittbrettfahrer-Band? Kann jemand im Besitz dieses Albums was dazu sagen?

P.S. Ich finde Ghost sterbenslangweilig, TDB in ihren Anfängen gut und Sachen wie  Witchcraft, Orchid etc richtig geil.


"Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung."

Beneath the fragile crust of this modern age of reason
A darker world lies waiting, primordial and pure.

Offline

Fußzeile des Forums