Gorillaz Demon Days
CD, 2005

Herstellungsland Australien
Veröffentlichungs-Jahr 2005
Zeit 50:43
EAN-Nr. 094631168826
Label/Labelcode Parlophone / LC 0299
Plattenfirma/Katalog-Nr. EMI Records Ltd. / Parlophone / 0946 311688 2 6
Musikrichtung Pop: Dancefloor, Pop-Rock
Sammlungen Gesucht Flohmarkt
1 (2 privat) 0 0

Tracklist

I = Instrumental L = Live B = Bonustrack H = Hidden Track C = Coversong
CD
Track Titel Zeit Besonderheit
Gesamtzeit 50:43  
1. Intro 1:03
2. Last Living Souls 3:10
3. Kids With Guns 3:45
4. O Green World 4:31
5. Dirty Harry 3:43
6. Feel Good Inc. 3:41
7. El Mañana 3:50
8. Every Planet We Reach Is Dead 4:53
9. November Has Come 2:41
10. All Alone 3:30
11. White Light 2:08
12. Dare 4:04
13. Fire Coming Out Of The Monkey's Head 3:16
14. Don't Get Lost In Heaven 2:00
15. Demon Days 4:28

Infos

Herstellungsland:
Presswerk-SID: IFPI 6Z**
CD-Master-SID: IFPI LN96
Angabe "Made in Australia." auf der CD
--------------------
Matrix: REGENCY MEDIA 107741.1 3116882 [Barcode]
--------------------
Spielzeiten laut Software

Warum sind die Cover-Bilder verpixelt?

Bedankt euch bei deutschen Abmahn-Anwälten

Leider passiert es immer wieder, dass Abmahnungen für angebliche Copyright-Verletzungen ins Haus flattern. Ganz häufig ist es der Fall, dass auf dem Frontcover ein Foto oder eine Grafik eines Fotografen oder Künstlers genutzt wird, was dann nur mit dem Namen der Band und dem Titel des Albums versehen wurde. Das ursprüngliche Foto/Kunstwerk ist somit immer noch sehr prominent zu sehen. Die Abmahner nutzen zumeist automatisierte Prozesse, die das Netz nach unlizensierten Nutzungen der Werke ihrer Mandanten durchsuchen und dabei Abweichungen bis zu einem gewissen Prozentgrad ignorieren. Somit gibt es also häufig angebliche Treffer. Obwohl das Foto/Kunstwerk von den Plattenfirmen oder Bands ganz legal für die Veröffentlichung lizensiert wurde, ist dies den Abmahnern egal, ganz oft wissen die ja nicht einmal, was für eine einzelne Veröffentlichung abgemacht wurde. Die sehen nur die angebliche Copyright-Verletzung und fordern die dicke Kohle.

Da Musik-Sammler.de nachwievor von privater Hand administriert, betrieben und bezahlt wird, ist jede Abmahnung ein existenzbedrohendes Risiko. Nach der letzten Abmahnung, die einen 5-stelligen(!) Betrag forderte, sehe ich mich nun gezwungen drastische Maßnahmen zu ergreifen oder die Seite komplett aufzugeben. Daher werden jetzt alle hochgeladenen Bilder der Veröffentlichungen für NICHT-EINGELOGGTE Nutzer verpixelt. Wer einen Musik-Sammler.de Nutzeraccount hat, braucht sich also einfach nur einmal anmelden und sieht wieder alles wie gewohnt.