toric66

toric66
Registriert seit: 23.04.2011

Zum Verkauf 0 Eingetragen 238
Bewertungen: 119 Reviews: 6
Genres: Blues, Dark Wave/Gothic, Metal, Rock, Soul/R&B
Bewertungsverteilung von toric66
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
0 1 0 0 0 0 1 1 2 5 0 4 3 10 5 20 12 29 5 21

0.5: 0% (0x)

1.0: 3.448275862069% (1x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 3.448275862069% (1x)

4.0: 3.448275862069% (1x)

4.5: 6.8965517241379% (2x)

5.0: 17.241379310345% (5x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 13.793103448276% (4x)

6.5: 10.344827586207% (3x)

7.0: 34.48275862069% (10x)

7.5: 17.241379310345% (5x)

8.0: 68.965517241379% (20x)

8.5: 41.379310344828% (12x)

9.0: 100% (29x)

9.5: 17.241379310345% (5x)

10.0: 72.413793103448% (21x)

Die letzten Bewertungen
10.0 für Iron Maiden: Iron Maiden (1980) (10.09.2021 20:35)
8.0 für Deep Purple: Slaves And Masters (1990) (09.05.2021 19:16)
10.0 für Led Zeppelin: II (1969) (27.04.2021 18:19)
8.5 für Heaven's Basement: Unbreakable (2011) (25.04.2021 15:01)
10.0 für Sólstafir: Ótta (2014) (24.04.2021 10:46)
Insgesamt 119 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

24.03.2019 15:16 - The Sonic Brewery: Catch The Magic (2019)

9.0 / 10
Hier handelt es sich um das Debutalbum der niederbayerischen Band The Sonic Brewery. Ich habe die Band am 28. Februar 2019 als Vorband von Joanne Shaw Taylor gehört und nach der halben Stunde, die sie spielen durften, begeistert. Ein Hauch von Doors schwebte durch die Halle. Dazu trug nicht nur die Mähne und Ähnlichkeit des Sängers Benno Olbrich mit Jim Morrison bei. Die Musiker beherrschen ihre Instrumente, die Songs sind toll ausgearbeitet und es macht Spass die Songs immer wieder zu hören. Ich habe mir die CD an dem Abend mitgenommen und diese ist seitdem regelmäßig im Player. Nachsatz: Ich kannte die Band vorher nicht, kenne die Musiker nicht und bin nicht verwandt und verschwägert :-) Nur begeistert! [Review lesen]

20.01.2013 11:47 - Deep Purple: Australasian Tour 2001 (2001)

10.0 / 10
Mit das Beste was man live von Deep Purple im neuen Jahrtausend bekommen kann. Alleine die Aufzeichnungen der Tokyo-Konzerte mit Ronnie James Dio als Gastsänger und dem Orchester unter der Leitung von Paul Mann, einfach fantastisch. Jon Lord moderiert die Tokyo-Konzerte und ich sehe die beiden Gentlemen des Hard Rocks Jon Lord und Ronnie James Dio vor meinem geistigen Auge. Unbeschreiblich. [Review lesen]

15.04.2012 10:14 - Demon: Spaced Out Monkey (2001)

8.0 / 10
Mehr Progressive Metal als Heavy Metal, aber viel, viel besser als British Standard Approved. Wie üblich sehr gute aber auch lustige Texte, wie z. B. der Titelsong. Der Titelsong ist eigentlich eine Rap-Nummer mit Metal Einflüssen. Nur noch geil! Anspieltips: Sound of the Underground, Spaced Out Monkey, Let Me Out Of Here In nächster Zeit (II. Quartal 2012) ist mit einer neuen Demon-Scheibe, namens "Unbroken" zu rechnen. 8/10 = Hervorragend [Review lesen]

03.03.2012 12:12 - Demon: Night Of The Demon (1981)

8.0 / 10
Klassiker der NWOBHM mit drei Zehner Songs: Night Of The Demon, Into The Nightmare und Father Of Time (Tracks 2-4). Liar, Big Love und One Helluva Night sind ebenfalls noch herausragende Titel. Tolles Debut von Demon, welche im Lauf ihrer Entwicklung mehr in Richtung Epic Metal gehen werden. Legen mit The Unexpected Guest nochmals eine Klassiker nach, der insgesamt noch besser ist. Nur 8 Points da Decisions, Ride The Wind und Fool To Play The Hardway im Vergleich zu den anderen Songs abfallen und nur "gut" sind. Übrigens bei Demon rentiert es sich, auch die Texte näher anzuschauen. 8/10 = hervorragend [Review lesen]

03.03.2012 11:18 - Demon: British Standard Approved (1985)

5.0 / 10
Ein misslungener Versuch von Demon Progressiven Rock zu spielen. Ab und zu gibt es Vergleiche dieser Scheibe mit Pink Floyd, die meiner Meinung nach nicht zutreffen. Neu gibt es die CD aktuell (2012) nicht mehr zu kaufen. Gebrauchtkauf lohnt sich meiner Meinung nach nur zur Sammlungsvervollständigung mit ordentlichem Enttäuschungspotential. Die Musik ist durchaus anhörbar, mehr aber leider auch nicht. Als Demon-Fan gibt es von mir wohlwollende 5 Points. 5/10 = durchschnittlich [Review lesen]

29.08.2011 11:43 - Yngwie J. Malmsteen's Rising Force: Marching Out (1985)

6.0 / 10
Um meine relativ schlechte Bewertung zu begründen: Das Gitarrengefrickel vom Malmsteen ruiniert jedes Lied. Meiner Meinung nach nicht songdienlich. Der Gesang von Jeff Scott Soto haut mich jetzt auch nicht um. Gitarreros sehen das sicher anders. 6/10 = solide [Review lesen]