taunusbanger

taunusbanger
Registriert seit: 16.12.2011

Zum Verkauf 1 Eingetragen 79
Bewertungen: 94 Reviews: 3
Genres: Metal, Punk, Reggae, Rock
Bewertungsverteilung von taunusbanger
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 1 1 3 0 2 6 20 27 32

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 3.125% (1x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 3.125% (1x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 3.125% (1x)

6.5: 3.125% (1x)

7.0: 9.375% (3x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 6.25% (2x)

8.5: 18.75% (6x)

9.0: 62.5% (20x)

9.5: 84.375% (27x)

10.0: 100% (32x)

Die letzten Bewertungen
8.5 für Skull Fist: Chasing The Dream (2014) (03.10.2020 08:38)
9.0 für Skull Fist: Head Öf The Pack (2011) (03.10.2020 08:38)
10.0 für Skull Fist: Heavier Than Metal (2010) (03.10.2020 08:37)
9.5 für Stormwarrior: Norsemen (2019) (30.11.2019 13:29)
9.5 für Fifth Angel: Third Secret, The (2018) (29.12.2018 10:35)
10.0 für Reinhard Mey: Wie Vor Jahr Und Tag (1974) (26.08.2018 10:48)
9.0 für Morgoth: Ungod (2015) (11.03.2018 18:51)
7.0 für Edguy: Rocket Ride (2006) (28.11.2017 17:52)
Insgesamt 94 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

14.09.2016 17:25 - Johnny Cash: 20 Original Albums (2013)

10.0 / 10
20 hervorragende CDs zu einem unschlagbaren Preis in einer anständig aufgemnachten Box, das ist "value for money"! Diese Kritik bezieht sich auf die Box als Ganzes, die beinahe 30 Jahre des Schaffens abdeckt, für Einzelbewertungen bitte bei den jeweiligen Scheiben nachsehen. [Review lesen]

06.01.2013 17:33 - Majesty: Thunder Rider (2013)

8.5 / 10
Majesty sind wieder da! Nach der Umbenennung in Metalforce und der anschließenden Rückbesinnung auf alte Werte inkl. des alten Namens ist jetzt das erste vollständige Album veröffentlicht worden. Und Majesty liefern genau das, was der Fan erwartet und was sie mal bekannt gemacht hat. Heavy Metal wie er klischeetriefender nicht sein kann (also true bis zum geht nicht mehr m/ ), Texte die sofort zum Mitsingen einladen (allerdings natürlich die Grenze zum Kitsch/Schlagerniveau auch oft streifen). Aber das weiß der treue Majestyhörer ja und erwartet nix anderes. Musikalisch gibt es den traditionellen Mix aus Schlachthymnen, Speednummern, Midtempobangern und eine Ballade. Zum letzten Song "Metal union" hat sich Tarek noch ein paar passende Gastsänger mit ins Studio geholt (Sven D'Anna, Hannes Braun, Mat Sinner, Patrick Fuchs, Andreas Babuschkin und Marta Gabriel). Vom ersten bis zum letzten Ton ist dieses Album Majesty pur. Und es ist kein einziger Ausfall zu verzeichnen! Wer sie vorher geliebt hat, wird begeistert sein, wer sie bis jetzt nicht mochte, wird auch jetzt kein Fan werden. Meiner Meinung nach eine tolle Scheibe, da heißt es nur noch Fäuste schütteln, Pommesgabeln recken und rufen: Hail, hail to MAJESTY!!!! [Review lesen]

25.04.2012 07:35 - Running Wild: Shadowmaker (2012)

4.0 / 10
Ich muß direkt vorausschicken, daß ich Running wild- Fan bin und mir das Boxset alleine schon deshalb zulegen mußte, um meine Sammlung komplett zu haben. Das Boxset ist auch richtig schick gemacht, mit tollem Fotobuch und schöner Gestaltung. Das Problem ist nur die Musik... Alles, was Running wild mal auszeichnete fehlt hier. Schnelle, melodische Speednummern? Fehlanzeige. Stattdessen lieblos zusammengeklöppeltes Gedudel, völlig belanglos und vom musikalischen Anspruch her leider genauso wie von Rolf beschrieben: an keiner Nummer länger als 30 min komponiert. Das hört man... So finden sich insgesamt 3 Nummern, die Herr Kasparek früher vielleicht mal als B-Seite verbraten hätte, der Rest ist eigentlich unter dem Banner RW als Frechheit zu bezeichnen. Lieblos, leidenschaftslos, mit drögen Gitarren, einem wieder mal langweilig programmierten Angelo Sasso und einer erschreckend dünnen Stimme von Rolf. Von mir aus hätte man das als Toxic Taste oder sonstwas durchgehen lassen können, einem Running wild- Album ist das unwürdig. Und eine kleine Frage an alle, die diesem Mist 8 oder mehr Punkte gegeben haben: sprengen dann Death or Glory und andere Klassiker jede Skala und erreichen als erste 13 von 10 möglichen Punkten??? [Review lesen]