nevamore

nevamore
Registriert seit: 15.11.2007

Zum Verkauf 0 Eingetragen 89
Bewertungen: 150 Reviews: 3
Genres: Metal, Rock
Bewertungsverteilung von nevamore
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 2 3 9 20 31 36 27 21

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 2.7777777777778% (1x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 0% (0x)

6.5: 5.5555555555556% (2x)

7.0: 8.3333333333333% (3x)

7.5: 25% (9x)

8.0: 55.555555555556% (20x)

8.5: 86.111111111111% (31x)

9.0: 100% (36x)

9.5: 75% (27x)

10.0: 58.333333333333% (21x)

Die letzten Bewertungen
10.0 für Wisdom Of Crowds: Wisdom Of Crowds (2013) (24.04.2014 11:51)
9.5 für Gazpacho: Tick Tock (2009) (15.03.2012 18:54)
9.0 für Subsignal: Touchstones (2011) (12.02.2012 20:34)
9.5 für Subsignal: Beautiful & Monstrous (2009) (12.02.2012 20:33)
9.5 für Figuresmile: In Between (2011) (27.01.2012 20:32)
9.0 für frames: Mosaik (2010) (03.07.2011 20:10)
10.0 für Alter Bridge: AB III (2010) (03.04.2011 19:54)
8.5 für Haken: Aquarius (2010) (03.04.2011 19:53)
Insgesamt 150 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

23.05.2010 16:09 - The Barstool Philosophers: Sparrows (2008)

9.5 / 10
....bescheuerter Bandname - geile Mucke. Wer auf Queensryche steht, sollte sich die Scheibe dringend zulegen. Klasse Songs - tolle Stimme - prima Produktion. Gefällt mir sehr und hat den Titel 'Album des Monats' im eclipsed zu Recht erhalten. [Review lesen]

21.05.2010 17:55 - Division By Zero: Independent Harmony (2010)

9.5 / 10
.....seeeeehr geile Scheibe wie ich finde obwohl ich kein Freund von Gegrunze und Geröchel bin aber hier passt es wie die Faust aufs Auge. Die Mischung machts halt und es wird ja auch überwiegend in Klarschrift gesungen !!! [Review lesen]

15.09.2008 10:42 - Metallica: Death Magnetic (2008)

9.0 / 10
.....hatte tatsächlich kurz nach dem Kauf des Albums eine 7 vergeben und war eigentlich ziemlich entäuscht. Nachdem ich nun aber die Platte einige Male komplett durchgehört habe muß ich gestehen: Sie wächst und wächst und wird mit jedem Hördurchgang besser. Ich leg mich nun mal auf 9 Punkte fest da die Produktion und der Klang der Scheibe doch sehr zu wünschen übrig läßt und ich dafür einen Punkt abziehe. Zumindest könnte man von einer solchen Megaband einen ausgewogenen und druckvollen Klang erwarten aber scheinbar hat St. Anger doch ein Stück weit nachgewirkt. Ansonsten würd ich glatt eine 10 vergeben.......... [Review lesen]