felix

Account deaktiviert!

felix
Registriert seit: 15.05.2006

Zum Verkauf 0 Eingetragen 274
Bewertungen: 41 Reviews: 9
Genres: Metal, Rock
Bewertungsverteilung von felix
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 6 3 17 10 5

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 0% (0x)

6.5: 0% (0x)

7.0: 0% (0x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 35.294117647059% (6x)

8.5: 17.647058823529% (3x)

9.0: 100% (17x)

9.5: 58.823529411765% (10x)

10.0: 29.411764705882% (5x)

Die letzten Reviews

30.08.2011 16:01 - Mouth Of The Architect: Quietly (2008)

10.0 / 10
Ich fasse mich kurz. Es gibt so viele Post Rock, Post Metal oder Sludge Bands, aber es gibt immer wieder welche, die emotional so herausstechen das man sich beim ersten Song, bei den ersten Klngen sofort verliebt. Genauso ist es bei diesem Album. Es ergreift einen sofort und lässt nicht mehr los. Diese monströsen Melodien die einem die Tränen in die Augen schießen lassen. Man fühlt mit den Instrumenten geradezu mit. Glatte 10/10 und das gebe ich selten. [Review lesen]

25.12.2010 12:30 - Gifts From Enola: Gifts From Enola (2010)

8.0 / 10
Ein sehr gutes post rock album. Man kann nicht viel schlechtes darüber sagen. Es ist abwechslungsreich, manchmal düster und auch traurig. Das einzige negative ist die spiellänge. War er vorgänger noch mit 49 minuten recht lang so weist die neue platte nur 37 minuten auf. Echt ein witz für dieses genre. Ein weiterer song mit 7 minuten hätte ja noch sein können. Deshalb keine 9, sondern nur 8 punkte. Schade. [Review lesen]

30.11.2010 11:53 - If These Trees Could Talk: Above The Earth, Below The Sky (2009)

10.0 / 10
Man muss über dieses Album nicht viele Worte verfassen. Es ist auch nur meine persönliche Meinung. Es ist einfach das beste, schönste und gewaltigste Post Rock Album was ich je zu hören bekam. Viele andere Alben dieser Richtung sind auch sehr gut und haben 10/10 verdient und ich würde diesem hier gerne auch mehr als 10 Punkte geben wollen, aber das würde ja hier die Skala sprengen. Das Album hat nur etwas Besonderes gegenüber allen anderen Post Rock Veröffentlichungen. Einfach perfekt und fehlerfrei. Fast nicht von dieser Welt. Attention: "Gefährliche Subjektivität im Text enthalten" hehe [Review lesen]

19.11.2010 19:26 - Various Artists/Sampler: Big 4 Live From Sofia, Bulgaria, The (2010)

9.0 / 10
Ich muss sagen das ich sehr positiv überrascht bin von der doppel bd. Sehr schönes bild bis das leider zu veverrauschte bild bei dunklen stellen. Da hätte man besser mastern sollen. Aber sonst klasse performances von allen bands und die doku hinter den kulissen ist auch witzig ind authentisch. Klasse sache für nen fairen preis. Da fragt man sich nur wieso nicht auch das specialpaket mit bd gemacht wurde. Wollt nu halt keine dvds mehr und da muss man leider das paket mit deen 5 cds stehen lassen. Wegen dem kleinen bildmangel ne sehr geile 9 von mir. [Review lesen]

30.03.2010 17:36 - Bury Tomorrow: Portraits (2009)

9.0 / 10
Ich machs mal kurz, weil ich kein großer Reviewer bin. Ich hätte niemals, also wirklich nieeeeemals mehr gedacht, dass mich eine Standard-Metalcore-Platte nochmal so dermaßen fesseln könnte. Aber das tut sie. Das tut sie wirklich ausserordentlich gut. Es liegt vielleicht auch an den wirklich wunderschönen cleanen Vocals die dem ganzen doch etwas Besonderes vermitteln. Die Band macht sonst einen soliden Job, spielt alle akkurat und hat sicher Spaß bei dem wasSie tuen. Deshalb eine sehr sehr gute 9/10. Und das sagt jemand, der gedacht hat ausgelutscht wäre schon alles. Nach Jahren wieder sowas vorgesetzt zu bekommen, hätte ich nicht erwartet. [Review lesen]

16.02.2010 22:27 - In Flames: Sense Of Purpose, A (2008)

9.0 / 10
Mein Review fällt kurz und schmerzlos aus. Für mich ist es neben allen Alben ab der Whoracle ein richtig gutes album. Ich kann hier nicht nachvollziehen wieso die Band mit ihren nach 2000er Alben immer in die Nu Metal Metalcore ecke eingespeißt werden sollen. Da hört sich doch reingarnichts nach irgendeiner Core Musik an. Das ist doch reiner Blödsinn und bei den Meisten einfach stupides Nachgeplappere. Ich mag zum Beispiel die ersten beiden alben garnicht wegen ihrer zu folkigen Anteile. Jeder wie ers mag. Immer der böse Mainstream. Hauptsache man ist dagegen. Das ist doch sehr cool im Metal. ;) [Review lesen]