Deva

Deva
Registriert seit: 27.08.2007

Zum Verkauf 0 Eingetragen 1787
Bewertungen: 229 Reviews: 1
Genres: Dark Wave/Gothic, Hardcore, Metal, Punk, Rock, Ska
Bewertungsverteilung von Deva
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 4 10 38 52 64 20 41

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 0% (0x)

6.5: 0% (0x)

7.0: 6.25% (4x)

7.5: 15.625% (10x)

8.0: 59.375% (38x)

8.5: 81.25% (52x)

9.0: 100% (64x)

9.5: 31.25% (20x)

10.0: 64.0625% (41x)

Die letzten Bewertungen
9.0 für Gamma Ray: Somewhere Out In Space (1997) (09.11.2017 13:32)
9.0 für Gamma Ray: Insanity And Genius (1993) (11.07.2017 21:38)
9.0 für Gamma Ray: Sigh No More (1991) (11.07.2017 21:37)
9.0 für Gamma Ray: Heading For Tomorrow (1989) (11.07.2017 21:37)
8.5 für Kreator: Gods Of Violence (2017) (30.01.2017 21:20)
8.5 für Alter Bridge: Last Hero, The (2016) (11.10.2016 17:55)
9.0 für Offspring, The: Ixnay On The Hombre (1997) (21.08.2016 22:09)
9.5 für Offspring, The: Smash (1994) (21.08.2016 22:09)
9.0 für Offspring, The: Ignition (1992) (21.08.2016 22:08)
8.5 für Rage: Devil Strikes Again, The (2016) (17.06.2016 00:50)
Insgesamt 229 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

03.10.2009 20:57 - Kreator: Chosen Few (1999)

10.0 / 10
Ein gar nicht so leicht zu bekommendes Stück Kreator-Diskographie stellt dieses Kreator-Schmankerl aus deren experimenteller Phase dar - an sich eigentlich nur eine Single-Auskopplung des Albums Endorama, enthält dieser Silberling den in europäischen Gefilden eher unbekannten Track "Children Of A Lesser God", welcher sonst nur als Bonustrack auf dem japanischen Release von Endorama zu finden ist. Und als wäre diese Tatsache nicht Grund genug, sich als Kreator-Fan oder -Hörer diese CD zuzulegen, hat es dieser Track auch noch wahrlich in sich. Was viele an Endorama vermissen, könnten Sie mit diesem Track vielleicht sogar wieder ausgleichen. Bei den anderen beiden Tracks "Endorama" und "Chosen Few" handelt es sich hingegen um die normalen Album-Versionen, welche aber zu den Vorreitern von Endorama gehören. Alles in allem also ein rundes Ding (Achtung Schenkelklopfer! ;) ), welches ich eigentlich jedem, unabhängig der Meinung zum Album Endorama, an's Herz legen kann. [Review lesen]