bohlenfan


Registriert seit: 26.04.2011

Zum Verkauf 0 Eingetragen 367
Bewertungen: 104 Reviews: 8
Genres: Pop, Rock
Bewertungsverteilung von bohlenfan
0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
2 0 1 2 2 1 4 1 3 0 3 1 3 2 2 1 7 10 9 50

0.5: 4% (2x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 2% (1x)

2.0: 4% (2x)

2.5: 4% (2x)

3.0: 2% (1x)

3.5: 8% (4x)

4.0: 2% (1x)

4.5: 6% (3x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 6% (3x)

6.0: 2% (1x)

6.5: 6% (3x)

7.0: 4% (2x)

7.5: 4% (2x)

8.0: 2% (1x)

8.5: 14% (7x)

9.0: 20% (10x)

9.5: 18% (9x)

10.0: 100% (50x)

Die letzten Bewertungen
9.5 für Belinda Carlisle: Leave A Light On (1989) (05.08.2013 15:28)
9.5 für Vanity 6: Nasty Girl (1982) (31.07.2013 21:57)
8.5 für Bad Boys Blue: Hot Girls, Bad Boys (1985) (24.07.2013 20:06)
7.0 für Blue System: She's A Lady (1988) (20.07.2013 08:46)
10.0 für Jayne Collins: Madonna's Eyes (1985) (06.07.2013 12:15)
9.0 für Paul Hardcastle: 19 (1985) (25.05.2013 19:21)
Insgesamt 104 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

24.07.2013 20:06 - Bad Boys Blue: Hot Girls, Bad Boys (1985)

8.5 / 10
Das erste Album von Bad Boys Blue ist zwar nicht das beste aber mehr als die Hälfte der Lieder sind gut hörbar. Die Chorpasagen der Lieder "You're A Woman" und "Pretty Young Girl" ähneln Lieder von Modern Talking. Dieter Bohlen hat mit dieser Produktion nichts zu tun, aber trotzdem wird auf diesem Album versucht seinen Sound zu kopieren. Das ist dem Produzenten T. Hendrik zwar gut gelungen aber der richtig große Erfolg blieb mit diesem Album aus. Die beiden oben genannten Singles erreichen zwar die Top 20 der Deutschen Charts doch lange hielten sich die Lieder nicht dort. Im großen und ganzen ist es ein nettes Album, dass ich ab und zu mal gerne höre.... [Review lesen]

25.05.2013 19:21 - Paul Hardcastle: 19 (1985)

9.0 / 10
Dieses Lied begeistert mich immer wieder neu mit dem besonderen Sound. Als 1985 das Lied auf den Markt kam, wurde das Lied in einigen Ländern dirket die Nummer 1 der Charts. Der Song ist für die 80er Jahre sehr modern und aufwending produziert worden. Ich weiß nicht ab die Leute damals auf den Inhalt des Liedes geachtet haben, aber ich denke mal nur sehr weninge. Es wird erzählt wie schlimm der Vietnam-Krieg im Vergleich zum 2. Weltkrieg war. Aus diesem Grund hatte das Lied auch etwas politisches in sich. Es klingt irgendwie komisch, aber es tanzten tausende Menschen zu einer schilmmen Geschichte zum Vietnam-Krieg. Ich gebe dem Lied nur 9 unkte, weil der Rythmus und Beat zu eingängig sind. Wenn man also die Maxi-Single in einer Länge von ca. 7 Minuten hört, ist man froh wenn das Lied zu Ende ist. Also einmal komplett hören ist gut nur danach nicht nochmal ein zweites Mal hören. [Review lesen]

19.05.2013 22:28 - Various Artists/Sampler: Miami Vice II (1986)

3.5 / 10
Noch lange nicht so gut wie die Serie... Dieses Album hat mich als großer Miami Vice Fan irgendwie etwas enttäuscht. Auf dem Album sind gerade die Songs die nicht so wirklich in die Serie passen. Außer den vielen Versionen von "Crocket's Theme" und einem Hit von Phil Collins ist keines der Songs aus der zweiten CD von Miami Vice zu empfehlen. Da in vielen Szenen der Serie gute und aufregende Instrumental Stücke voekommen hätte ich von "Jan Hammer" besseres erwartet. Es muss ja nicht heißen, wenn "Tina Turner" ein Lied rausbringt das dies dirket ein mega Hit wird. Abeer bei der Zusammenstellung dieses Albums wurde es vielleicht nicht beachtet. Es ist einfach zu empfehlen sich die Folgen der ersten Staffel anzuschauen in denen zu jeden Szenen das passende Instrumentalstück aus E-Gitarre, diversen Drums und Synthesizer vom tscechischen Musiker "Jan Hammer" angepasst wurde. [Review lesen]