Angizia Ein Toter Fährt Gern Ringelspiel
CD, 2004, Limited Edition

Werbung
Herstellungsland Österreich
Zeit 75:38
EAN-Nr. nicht vorhanden
Label/Labelcode k.A.
Plattenfirma/Katalog-Nr. Medium Theater / ANG 047
Musikrichtung Sonstiges: Experimentalmusik
MS-ID 53308
Sammlungen Gesucht Flohmarkt
29 (8 privat) 1 16,00 €
Werbung

Tracklist

I = Instrumental L = Live B = Bonustrack H = Hidden Track C = Coversong
CD
Track Titel Zeit Besonderheit
1. Klopfzeichen, 1947 2:25
2. Ein Toter fährt gern Ringelspiel 6:27
3. Macht die Säge "Siege-Sage" 1:02
4. Schaukelkind 5:41
5. Der Teufel hält die Fäden 3:28
6. Mit einem purpurroten Leichenkarren 1:02
7. Macht Platz und lasst die Toten vor! 1:23
8. Das Mädchen im Prinzessinnenkleid 4:34
9. Klezmerabend 0:32
10. Totenackerswing 4:11
11. Du wundervoller Zeitvertreib 2:51
12. Liebt dich Range die Dohle? 2:27
13. Schwarze Puppen 3:39
14. Es reiten die Toten so schnell 5:38
15. Die flüchtige Leiche 1:48
16. Das Gerippe geht dem Ausgang zu 4:14
17. Die graue Welt macht keine Freude mehr 2:51
18. Er blieb noch ein Weilchen am Leben 3:25
19. Zehn tote Hampelmänner 0:57
20. Der Kirchhof spielt zum Leichenschmaus 4:57
21. Hoppa Hoppa Reiter (Requiemmix) 0:41
22. Mein Gaul, mein Gaul verreckt im Dreck 3:09
23. Siehst du dein Köpfchen im Spiegel? Nein. 3:43
24. Der Vorhang fällt 4:33

Infos

Ein entrisches Friedhofsstück.

Die Kategorisierung "Heavy Metal" habe ich entfernt. Das Genre, dem Angizia mittlerweile zugehörig ist, ist derart einzigartig, dass "Sonstiges - Experimentalmusik" das einzig Anwendbare ist.
Die Band mag einst ihre Wurzeln im Black Metal gehabt haben, doch spätestens ab dieser Platte wurde jede Kategorisierungsnische zu klein für diese unverwechselbare genial-kreative Tonschöpfung.
Werbung