Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#51 22.06.2006 20:04:59

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

spliffdoc schrieb:

da fehlt die schweiz....schiiiiiiebung. ev. sind wir ja gar nicht bei der ifpi dabei...wir sind ja auch nicht in der eu *puhglücklichbin* big_smile

Och, die Schweiz hat auch ein IFPI-Code-System wink Nur haben die sich wohl jüngst nicht grad mit Ruhm bekleckert... smile
- - - guckst Du hier - - -
Sowas ähnliches hat Flo aber eben auch in "Sonstiges" gepostet.

Cos

Offline

#52 22.06.2006 20:13:01

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

Naja roll Wie sollen die auch anders reagieren - ist eben deren Text und Daseinsberechtigung.

Bevor ich jedenfalls das besagte Posting und den Bericht gelesen habe, hab' ich noch beim deutschen ifpi-Verband nachgefragt, wie das denn nun alles zusammenhängt, mit dem Code-System und überhaupt.
Mal schauen, ob und wann eine Info kommt und uns das vielleicht die Diskussion um die Herstellungländer erhellt. smile

Muß nochmal in Erfahrung bringen, ob's irgendwo 'ne annähernd komplette Liste der Nummern gibt, wenn die denn nun irgendwas sinnvolles aussagen. wink

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (22.06.2006 21:11:33)

Offline

#53 07.07.2006 23:38:39

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

Kurzer Zwischenstand:
Eine Liste mit den hier aufgeführten IFPI-Nummern habe ich jetzt offline zusammengestellt.
Ich warte aber noch auf die Bestätigung des deutschen IFPI-Verbandes. Und die läßt auf sich warten...

Nachricht über automatisches Mail-System der deutschen IFPI-Seite ist im Sande verlaufen.
(OK, ist meistens so bei Kontaktformularen, daß die den Empfänger ungemein reizen, die Nachrichten ungelesen zu vernichten... wink)

Nachricht über eigene eMail-Adresse vom 06.07.2006 an die Pressereferentin des IFPI-Verbandes Deutschland wurde noch nicht beantwortet.
(Ist ja auch Ferienzeit. Warten wir mal noch 'ne Weile...)

Mich interessiert auf jeden Fall, ob es eine komplette, öffentlich zugängliche Liste der IFPI-Codes gibt, was aus diesen hervorgeht und welche Schlüsse man daraus über Herstellungsland- und Ort ableiten kann.

To be continued...

Cos

Offline

#54 23.07.2006 12:57:38

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

Here is the news... big_smile

Ich habe nun endlich Antwort des deutschen ifpi-Verbandes auf meine Anfrage nach der Bedeutung der auf den Tonträgern abgedruckten Codes erhalten. smile

Leider war diese zwar sehr freundlich, aber nicht ganz so erschöpfend, wie ich es mir vorgestellt hatte - in der Anlage gab es eine .pdf-Datei des ifpi-Verbandes mit der Erläuterung der wichtigsten Merkmale zur Erkennung von Raubkopien und Echtheitszertifikaten.
Aber immerhin kann man die Ziffern nun wie folgt zuordnen:

ifpi300ph4.jpg

Die Erstellung der kompletten Übersicht der ifpi-Codes mit Zuordnung der Presswerke und Länder als Excel-Datei habe ich ob des guten Wetters erstmal schmählich vernachlässigt. wink Die folgt als eigener Thread, wenn's druckreif ist und ich vielleicht auch noch etwas mehr über die Codes als Referenz für die Angabe von Herstellungsländern herausgefunden habe.

Eigentlich geht's ja um folgendes:
Falls kein Land zum Verrecken auf Tonträger und Hülle zu finden ist, kann eigentlich nur noch - so denn vorhanden - der ifpi- (oder SID-) Code weiterhelfen. Solange es aber keine verläßliche und einigermaßen komplette Liste dazu gibt, ist die ganze Aktion allerdings kaum was wert.

Mir wurde jedenfalls mitgeteilt, daß dem deutschen ifpi-Verband keine Liste mit der Übersicht der ifpi-Codes vorliegt... roll
Eigentlich logisch... big_smile

Schlussendlich wurde noch gefragt, wozu ich nun die Info bräuchte. Auf meine ausführliche Antwortmail hin (u.a. noch mit der Frage nach alternativen Quellen) war dann aber bis jetzt Funkstille.
Mir schwant da übrigens gerade was: Wenn der ifpi-Verband eine solche Liste herausgibt, könnten sich natürlich Raubkopierer diese zunutze machen und entsprechende Codes auf die CDs aufbringen, so daß es wie ein Original aussieht. Macht das deshalb Sinn, die zurückzuhalten?! roll Der geneigte Raubkopierer könnte doch einfach auf die CD schauen und den Code übernehmen. Ist doch im Klartext dargestellt. (So er denn die CD besitzt und nicht nur den Datensalat als mp3.)

Naja. So weit, so gut erstmal. wink Jedenfalls "To be continued..."

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (23.07.2006 13:00:21)

Offline

#55 23.07.2006 13:06:56

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

Na dann mach mal zu, hopp hopp im Schweinsgalopp.
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#56 23.07.2006 14:01:12

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Herstellungsland

Cosmo schrieb:

Schlussendlich wurde noch gefragt, wozu ich nun die Info bräuchte. Auf meine ausführliche Antwortmail hin (u.a. noch mit der Frage nach alternativen Quellen) war dann aber bis jetzt Funkstille.

uiuiui...nicht , das wir uns jetzt ungebetene "Gäste" hier eingeladen haben roll...wegen irgendwelchen , nicht nachvollziehbaren Copyright-Verletzungen...keine Ahnung

Klaus

Offline

#57 23.07.2006 14:38:35

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

audioklaus schrieb:
Cosmo schrieb:

Schlussendlich wurde noch gefragt, wozu ich nun die Info bräuchte. Auf meine ausführliche Antwortmail hin (u.a. noch mit der Frage nach alternativen Quellen) war dann aber bis jetzt Funkstille.

uiuiui...nicht , das wir uns jetzt ungebetene "Gäste" hier eingeladen haben roll...wegen irgendwelchen , nicht nachvollziehbaren Copyright-Verletzungen...keine Ahnung

Klaus

Der Musikindustrie würde ich diesen Schwachsinn auch noch zutrauen.
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#58 23.07.2006 14:39:39

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

audioklaus schrieb:
Cosmo schrieb:

Schlussendlich wurde noch gefragt, wozu ich nun die Info bräuchte. Auf meine ausführliche Antwortmail hin (u.a. noch mit der Frage nach alternativen Quellen) war dann aber bis jetzt Funkstille.

uiuiui...nicht , das wir uns jetzt ungebetene "Gäste" hier eingeladen haben roll...wegen irgendwelchen , nicht nachvollziehbaren Copyright-Verletzungen...keine Ahnung

Och nö. smile Wüßte nicht, was wir hier zu verbergen hätten. Ist ja eine öffentliche Seite, über die durch Zufall ja auch der eine oder andere ifpi-Mensch hätte ohnehin stolpern können. Ich habe die Seite in meiner Antwort zwar jetzt nicht benannt, aber hätte auch kein Problem damit, da ja --> reines Gewissen.

Erstens wird Elric die Art der Darstellung der hier eingegebenen Datenträger sicher schon copyrighttechnisch abgeklopft haben und zweitens sind hier ja auch ausdrücklich nur Original-Tonträger erwünscht, was das Herz des ifpi-Verbandes ja in höchsten Tönen jubilieren lassen machen müßte.

Und ich dachte mir, indem ich mich an den Verband gewendet hab': "Wer anderes als der ifpi-Verband könnte mir genauere Auskunft  zu den ifpi-Codes geben?"
"Pustekuchen" zwar bislang, aber ich wüßte auch keine qualifiziertere Quelle. (*lol* ...den Schweizer ifpi-Verband vielleicht??! lol)

cv schrieb:

Na dann mach mal zu, hopp hopp im Schweinsgalopp.
cv

Eile mit weile, bester cv! smile Du willst doch sicher auch auf fundierte und gut aufbereitete Daten zurückgreifen und nicht auf eine im sommerlichen Dehydrationswahn zusammengeschusterte halbgare Liste?! wink

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (23.07.2006 14:40:32)

Offline

#59 23.07.2006 14:48:13

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

O.k.
hast gewonnen
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#60 23.07.2006 14:56:52

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

cv schrieb:
Cosmo schrieb:
cv schrieb:

Na dann mach mal zu, hopp hopp im Schweinsgalopp.
cv

Eile mit weile, bester cv! smile Du willst doch sicher auch auf fundierte und gut aufbereitete Daten zurückgreifen und nicht auf eine im sommerlichen Dehydrationswahn zusammengeschusterte halbgare Liste?! wink

O.k.
hast gewonnen
cv

big_smile Hab' ich mir schon gedacht. Ich kenn' Dich doch. wink
Sonst gibt's nachher nur wieder --> smiley-channel.de_schilder197.gif
Und das wollen wir doch alle nicht... wink big_smile

Cos

Offline

#61 23.07.2006 15:02:17

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

Yupp
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#62 23.07.2006 15:06:22

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Herstellungsland

Ja ich weiß , im Prinzip mache ich mir keine Sorgen , warum auch , und das Elric sich rechtlich abgesichert hat , denke ich auch mal .

Interessant ist nur dieser Auszug aus einem Schreiben .
+++++
Zu Ihrem besseren Verständnis möchten wir Ihnen kurz die rechtlichen Grundlagen erläutern:
An den Bildern und der graphischen Gestaltung, die sich auf der Hülle oder den Beilagen zu Tonträgern befinden, besteht regelmäßig Urheberrechtsschutz. Diese Rechte erwirbt man nicht, wenn man eine CD kauft. Ebensowenig, wie man die Hüllen und Beilagen einer CD einfach kopieren und die Vervielfältigungsstücke verbreiten darf, darf man sie ohne Einwilligung "in das Internet" kopieren und dadurch der Öffentlichkeit anbieten. Das gilt nicht nur für den Fall, dass anderen das Herunterladen von Abbildungen ermöglicht werden soll, sondern auch schon dann, wenn die Nutzer die Abbildungen nur ansehen können oder wenn ein Informationsangebot lediglich damit hinterlegt wird. Dabei ist es im übrigen rechtlich irrelevant, ob sich die rechtsverletzenden Angebote physisch auf Ihrem Server befinden oder durch einen Hyperlink verfügbar gemacht werden. Ein privater Gebrauch, der die vorherige Einwilligung entbehrlich machen würde, liegt bei einem öffentlichen Angebot im Internet nicht vor.
+++++
Vom "normale" Menschenverstand her ist das natürlich Blödsinn, und die Musikindustrie sollte sich über so eine Seite freuen...aber Du weiß ja wie bescheuert das manchmal hier in Deutschland ist wink

Hier der ganze Brief : >>klick mich<< von unseren "ifpi's"

naja

Gruß
Klaus

Offline

#63 23.07.2006 15:15:59

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

Hab's mir nicht ganz durchgelesen, aber demnächst verbietet dieser ,,Zirkusverein" das Musik CD's nicht in der Auslage liegen bzw. Angeboten werden dürfen. Das dürfte dann so aussehen:
,,Da diese Datenträger unter besonderen Urheberrechtlichen Schutz stehen dürfen sie diese nicht mehr Verkaufen. Hiermit wird gegen Sie eine Klage erhoben, ausserdem wird Ihnen der Gewerbeschein entzogen."
cv

Beitrag geändert von cv (23.07.2006 15:16:31)


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#64 23.07.2006 15:18:42

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Herstellungsland

cv schrieb:

Hab's mir nicht ganz durchgelesen, aber demnächst verbietet dieser ,,Zirkusverein" das Musik CD's nicht in der Auslage liegen bzw. Angeboten werden dürfen. Das dürfte dann so aussehen:
,,Da diese Datenträger unter besonderen Urheberrechtlichen Schutz stehen dürfen sie diese nicht mehr Verkaufen. Hiermit wird gegen Sie eine Klage erhoben, ausserdem wird Ihnen der Gewerbeschein entzogen."
cv

Ja , ist ein großer Schwachsinn...aber was willste machen

Klaus

Offline

#65 23.07.2006 15:19:36

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

audioklaus schrieb:
cv schrieb:

Hab's mir nicht ganz durchgelesen, aber demnächst verbietet dieser ,,Zirkusverein" das Musik CD's nicht in der Auslage liegen bzw. Angeboten werden dürfen. Das dürfte dann so aussehen:
,,Da diese Datenträger unter besonderen Urheberrechtlichen Schutz stehen dürfen sie diese nicht mehr Verkaufen. Hiermit wird gegen Sie eine Klage erhoben, ausserdem wird Ihnen der Gewerbeschein entzogen."
cv

Ja , ist ein großer Schwachsinn...aber was willste machen

Klaus

Das beste hoffen, mehr fällt mir dazu nicht ein.
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#66 23.07.2006 15:31:12

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

Mir ist grade was eingefallen, habe in meiner Favoriten Leiste eine Web Seite, wo es DVD Covers gab, die hatten Schwierigkeiten bekommen und hier ist das Ergebnis http://cover-portal.de/modules/4images/
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#67 23.07.2006 15:40:14

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

audioklaus schrieb:

Interessant ist nur dieser Auszug aus einem Schreiben . (...)
+++++
Vom "normale" Menschenverstand her ist das natürlich Blödsinn, und die Musikindustrie sollte sich über so eine Seite freuen...aber Du weiß ja wie bescheuert das manchmal hier in Deutschland ist wink

roll Der ifpi, Dein Freund und Helfer...
Sollte das wirklich so sein und die verböten hier die nicht autorisierte Darstellung von Covern, wäre das auf jeden Fall ein Major-crash! hmm
Damit wäre in einem Handstreich die monate- und jahrelange Dokumentationsarbeit von hunderten engagierter Musik-Enthusiasten zerstört...

Zugute halten muß man der Seite ja ausdrücklich, daß "Musik-Sammler" als nicht-kommerzielles Projekt "von Sammlern für Sammler" konzipiert ist. Jetzt bei jedem Label die Einwilligung der Veröffentlichung der Cover und Daten von nahezu 45.000 Tonträgern einzuholen ist natürlich absolut utopisch.
Im Prinzip kann man dann auch mehr als 80% aller Seiten hier in Deutschland dicht machen - ich glaube nämlich nicht, daß sich die Mehrheit der Betreiber den Aufwand macht und wegen der Veröffentlichung jedes einzelnen Schnipsels nachfragt.
Dann bestünde das Internet nämlich nur noch aus mindestens 10 Jahre alten Pics, weil der Postweg und die notarielle Prüfung einfach derart lange dauern... roll
Die Coverdaten liegen zumindestens nicht in druckbarer Qualität vor, so daß von daher auch keine Konkurrenz zur Plattenindustrie aufgebaut wird. Aber wenn man die nichtmal anschauen darf... Woher soll man dann als Konsument wissen, welcher Tonträger von welchem Künstler ist? Die sollten doch über jede zusätzliche kostenlose Publicity froh sein, die sie kriegen können..!
Klar - ich treib' mich auch jeden Tag nur auf den Homepages von Plattenlabeln 'rum... smiley-channel.de_schlafen032.gif Sichaa...immerhin sind die Darstellungen da ja auch rechtens...

Ach je...kein Wunder, daß es in diesem Land nicht vorwärts geht...an jeder Ecke 'nen selbsternannter Sittenwächter... neutral
Die sollten sich lieber um die ganzen Tschechen- und China-Märkte kümmern, auf denen dem verdummten Raubkopie-Käufer Schrott für 'nen billigen Cent angedreht wird!

Cos

Offline

#68 23.07.2006 15:49:39

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

cv schrieb:

Mir ist grade was eingefallen, habe in meiner Favoriten Leiste eine Web Seite, wo es DVD Covers gab, die hatten Schwierigkeiten bekommen und hier ist das Ergebnis http://cover-portal.de/modules/4images/
cv

Jo. yikes Offline. Aber die haben das Cover-Trading ja auch fett auf ihre Fahnen geschrieben.
Wieviel Arbeit drinsteckt, interessiert die Sittenwächter ja nun nicht. Die zucken da nicht mit der Wimper. hmm

Aber..man sollte echt mal drüber nachdenken, welchen Umsatz diese Seite bislang schon der Musikindustrie verschafft hat, nur weil man neue Ideen aufgreift und seine Sammlung ergänzt / umbaut / erweitert...!
Solche Seiten sollte's wirklich mehr geben!

Aber ich mach' mir da mal keine Sorgen - auch Portale wie die dvdb.de oder die OFDb stellen ja auch selbst gescannte und hochgeladene Coverdarstellungen aus. Und das ist ja auch wohl rechtlich einwandfrei so.
Ich versteh' schon, was Ihr meint - roll wer hier in Deutschland (oder auch anderswo) in 'ner Behörde sitzt, neigt gerne dazu, sich an seiner eigenen Macht aufzug**len.
Kenn ich gut aus eigener Erfahrung... (siehe --> Untere Baubehörden...]

Cos

Offline

#69 23.07.2006 17:10:39

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

http://www.musik-sammler.de/forum/viewt … 071#p14071
"Verschoben" hierher:

caminantenocturno schrieb:

Dieses Thema wollte ich mal aufwerfen, weil die Herstellerangaben dazu manchmal etwas eigenartig sind.
Als Vinyl-Anhänger ist man da ja einiges gewohnt, aber welchen Sinn ergibt eine Differenzierung innerhalb der EU bei CDs? Außerdem verwirrt mich, daß viele Hersteller unterschiedliche Herstellungsländer für Cover/Booklet und Tonträger angeben - sowohl bei LPs alsauch bei CDs.
Mir wär's egal, aber lohnt es sich wirklich, dafür immer wieder neue Datensätze zu erzeugen?
Was sagt denn die Community dazu?

Wie Du sicher in den anderen "Herstellungsland"-Threads lesen konntest, gibt es zu dem Thema hier bereits eine anerkannte Regelung, die lautet:
"Das Herstellungsland des Tonträgers wird immer als das angegeben, das sich am nächsten zur "Materie" desselben befindet."
Es geht immer um das Herstellungsland des Tonträgers selber, nicht darum, wo das Booklet gedruckt wurde oder Booklet, Tonträger und Case zusammengebaut wurden.

Heißt also in der Praxis für das Auffinden von "Made in...", "Manufactured in..." oder "Printed in..."-Angaben - es gilt:
A - Für CDs / DVDs
1.Prio: Innenring der CD (Text, Länderkürzel oder IFPI-Code Presswerk)
2.Prio: Aufdruck auf der CD ("Made in...")
3.Prio: Aufdruck auf dem Backcover ("Made in..." geht vor "Manufactured / Printed in...")
4.Prio: Angabe im Booklet (wie 3.)
5.Prio: Sonstige, verläßliche Angaben von dritter Seite (Homepage Künstler / Label, etc.)

Treffen alle diese Kriterien nicht zu, gilt das Herkuntsland des Tonträgers b.a.w. als "Unbekannt".

B - Für Vinyl
1.Prio: Matritze (Innenring der LP, etc. - "Made in...", "Manufactured in..." oder Länderkürzel)
2.Prio: Aufdruck auf dem LP-Label ("Made in...")
3.Prio: Aufdruck auf dem Backcover (siehe 3. für CDs)
4.Prio: Angabe im Textsleeve, Beilage der LP (wie 3.)
5.Prio: Sonstige, verläßliche Angaben

Aufgrund der Festlegung kann es eben sein, daß das Herstellungsland als "EU" angegeben wird, auch wenn auf dem Backcover "Printed in Holland" oder ähnlich steht. smile

Soviel dazu für's erste. smile Wenn ich irgendwo falsch liegen sollte: Verbessert mich gerne. wink

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (23.07.2006 17:23:10)

Offline

#70 23.07.2006 17:35:25

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

Die unterschiedlichen Länderangaben, die man bei einem Tonträger und dessen Verpackung finden kann, resultieren daraus, daß mit CDs in der EU oft auch so verfahren wird, wie mit Rinderhälften... wink big_smile

Die Einzelteile des Tonträgers werden in unterschiedlichen Ländern der EU hergestellt - eben da, wo's am billigsten / wirtschaftlichsten ist und zur Not auch woanders wieder zusammengebastelt.

Das "Printed in..." bezieht sich z.B. wirklich nur auf den Ort des Drucks / Herstellung des Covers, wohingegen die CD selber in einem anderen Land gebrannt sein kann, bzw. die Schallplatte woanders gepresst worden sein kann.
Und genau darauf kommt's uns hier ja auch an. wink

Wenn es tatsächlich einen Tonträger (auch möglich mit gleicher EAN!) gibt, der definitiv (!!) in einem anderen Land hergestellt wurde, als ein bereits eingegebener, dann rechtfertigt das auf jeden Fall die Neuanlage eines Datensatzes.
Dadurch dokumentieren wir ja hier auch die Bandbreite, die es an verschiedenen Fassungen und Releases gibt.
Als Sammler nutzt es mir wenig, eine Platte aus Spanien zu übernehmen, bei der ein Kollege schneller war, obwohl ich eine in Österreich hergestellte in Händen halte.

Quintessenz: Handelt es sich wirklich um eine abweichende Ausgabe ein und desselben Albums, ist die Neuanlage des Datensatzes zum Tonträger ohne Reue möglich und erwünscht! wink smile

Cos

[edit:] Mund...äh..Tastatur fusselig getippt... wink Zeit für 'ne kleine Auszeit... smile [/edit]

Beitrag geändert von Cosmo (23.07.2006 17:39:27)

Offline

#71 23.07.2006 18:32:02

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.433

Re: Herstellungsland

Mein lieber Cosmo:
CD's werden gepresst, gebrannt sind nur die aus dem Computer, oder Brenner.
Dr. cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#72 23.07.2006 19:04:06

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.637
Webseite

Re: Herstellungsland

Cosmo schrieb:

Jo. yikes Offline. Aber die haben das Cover-Trading ja auch fett auf ihre Fahnen geschrieben.
Wieviel Arbeit drinsteckt, interessiert die Sittenwächter ja nun nicht. Die zucken da nicht mit der Wimper. hmm

Aber..man sollte echt mal drüber nachdenken, welchen Umsatz diese Seite bislang schon der Musikindustrie verschafft hat, nur weil man neue Ideen aufgreift und seine Sammlung ergänzt / umbaut / erweitert...!
Solche Seiten sollte's wirklich mehr geben!

Aber ich mach' mir da mal keine Sorgen - auch Portale wie die dvdb.de oder die OFDb stellen ja auch selbst gescannte und hochgeladene Coverdarstellungen aus. Und das ist ja auch wohl rechtlich einwandfrei so.
Ich versteh' schon, was Ihr meint - roll wer hier in Deutschland (oder auch anderswo) in 'ner Behörde sitzt, neigt gerne dazu, sich an seiner eigenen Macht aufzug**len.
Kenn ich gut aus eigener Erfahrung... (siehe --> Untere Baubehörden...]

Cos

So weit ich das mitbekommen hab, hatte Wikipedia vor einiger Zeit so einen Copyright-Wickel mit Plattenindustrie/Anwälten/Satan/sonst wem, seitdem "dürfen" auf Wikipedia nur mehr Coverabbildungen mit einer bestimmten Auflösung hochgeladen werden. Allerdings weiß mans ja nie so genau. Jedenfalls:

This image is of a music album or single cover, and the copyright for it is most likely owned by either the publisher of the album or the artist(s) which produced the music or artwork in question. It is believed that the use of low-resolution images of album or single covers

    * solely to illustrate the album or single in question,
    * on the English-language Wikipedia, hosted on servers in the United States by the non-profit Wikimedia Foundation,

qualifies as fair use under United States copyright law. Any other uses of this image, on Wikipedia or elsewhere, may be copyright infringement. See Wikipedia:Fair use for more information.

To the uploader: please add a detailed fair use rationale for each use, as described on Wikipedia:Image description page, as well as the source of the work and copyright information.

Wie das ganze in Deutschland/der EU aussieht, ist halt die Frage. Elric soll sich halt nen Server in den USA besorgen. big_smile wink

Normalerweise sind die glaub ich eh nur besonders haglich, wenn du Coverscans in hoher Auflösung aka "Fertig zum Vervielfältigen" anbietest.


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#73 23.07.2006 19:36:18

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

cv schrieb:

CD's werden gepresst, gebrannt sind nur die aus dem Computer, oder Brenner.

Ah. smile Danke für die Aufklärung!

Flo schrieb:

Elric soll sich halt nen Server in den USA besorgen.

Achach... big_smile Das wird seine Planungen sicher wieder mehr als dematerialisieren... wink

Cos

Offline

#74 15.08.2006 23:55:46

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.508

Re: Herstellungsland

Ich weiß nicht, ob Ihr schonmal in der Musik-Sammler-wiki in den Artikel IFPI-Codes hereingeschaut habt, um ein strittiges Herstellungsland einer Eurer CDs herauszufinden.

Ich habe jetzt schon mal einen kleinen Stapel - zunächst nur von mir selber eingegebenen - CDs durchgesehen und die IFPI-Codes, die im Innenring des Rohlings zu finden sind, mit den Angaben in der Liste verglichen.

Und ich muß sagen: ich bin wirklich positiv überrascht! smile Bei vielen CDs habe ich schon das Herstellungsland "E.U." eliminieren können, das ja in Wirklichkeit auch keins ist. wink Dann gab es CDs, bei denen ich ein nicht auf Booklet oder CD selber erkennbares Herstellungsland nachtragen konnte und sogar welche, bei denen ich das Land geändert habe, weil irgendeine Angabe bei der Eingabe in die Irre geführt hat.
Das würde im Extremfall bedeuten: das "Herstellungsland" E.U. wird irgendwann für CDs ausgedient haben. (Für Vinyl kenne ich noch keine "Eselsbrücke" zum Herstellungsland.)

Für unsere "Prio"-Liste bedeutet die Existenz der offenbar bereits recht wahrheitsgetreuen IFPI-Code-Liste sicherlich:
Für CDs: Prio 1 bei der Bestimmung des Herstellungslandes wird der SID-Code des Presswerkes!!!

Jetzt kommt ja so langsam die besinnliche Jahreszeit wink und ich kann Euch nur raten, mal selber auf Euren Scheibchen nachzusehen, wo diese wirklich herkommen (wenn's Euch interessiert).

Als Referenz und zur Untermauerung der gefundenen Links habe ich in der Liste bereits Angaben von Original-Tonträgern, die nachweislich aus den angegebenen Ländern kommen, ergänzt.
Wenn Ihr auch Angaben ergänzen möchtet, könnt Ihr das gerne selber tun, oder schreibt mir einfach eine PN mit folgenden Angaben:

- IFPI-Code CD-Master (außen im Innenring zu finden)
- IFPI-Code Presswerk (innen im Innenring zu finden)
- Name des Presswerkes (nur, wenn im Innenring angegeben)
- Herkunftsland
- Link zum Datensatz oder Beschreibung der Fundstelle (Quelle)

und ich trage die Daten auch gerne für Euch in die Liste ein! smile
Nicht schlimm, wenn die eine oder andere Angabe fehlt - bei den IFPI-Codes müßtet Ihr zur Not auch mal zweimal hinschauen, weil die sich gerne mikroskopisch klein auf dem Datenträger verstecken! wink

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (16.08.2006 00:35:16)

Offline

#75 16.08.2006 01:36:12

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.637
Webseite

Re: Herstellungsland

Hab mal ein paar CDs durchgecheckt, bisher hats mit der Liste gepasst, außer bei der hier:
Richard Ashcroft - Alone With Everybody
Da steht als SID-Code fürs Presswerk IFPI 15F9, fürs Master ist keiner angegeben, dann steht statt EMI Uden aber EMI Swindon drauf. Hab dann hier noch ein paar andere CDs mit einem IFPI 15** Code, bei denen steht wies sein soll EMI Uden drauf und noch irgendeine Nummer nach dem Muster x-y-z-NL. Und so eine Nummer steht auf der Ashcroft CD auch noch drauf: 1-1-5-NL. Ob das NL jetzt auch noch für Netherlands stehen soll? roll Hat EMI die CDs gleich von Swindon nach Uden rübergeschossen oder wie? lol

edit: Gerade noch so einen Bösling gefunden:
Radiohead - Pablo Honey
SID-Code Presswerk: IFPI 1593
SID-Code Master: fehlt
Presswerk: EMI Swindon
dann wieder so ne Zahl: 1-1-3-NL


Irgendwann wird das Musik hören einem übrigens wirklich die Augen ruinieren, von der Code-Ableserei wird man ja blind! yikes lol

Beitrag geändert von Flo (16.08.2006 02:29:22)


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

Fußzeile des Forums