Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#22376 10.01.2017 23:20:39

R2D2
Super-Astro-Mech-Droide
Ort: Rheinland-Pfalz
Registriert: 20.10.2012
Beiträge: 1.269

Re: Hab da mal ne Frage...

in wie weit werden Abweichungen bei Matrixdaten zum Anlegen neuer DS in Betracht gezogen?

Hab von dieser CD eine weitere erworben https://www.musik-sammler.de/media/658099/
Matrix hier: Warner-Logo 759926440-2.4 06/99
und bei meiner: Warner-Logo 759926440-2.5 V01

ist die Abweichung zu gering ?


Möge die Macht mit euch sein
Musik und schräge Töne    Filme      Hörbücher & Co

Offline

#22377 11.01.2017 22:46:52

Soundlover
SWAGhetti YOLOgnese
Registriert: 14.05.2007
Beiträge: 647
Webseite

Re: Hab da mal ne Frage...

Wie sind Fehlpressungen einzutragen?

https://www.musik-sammler.de/media/586717/

Ich habe diese CD, Booklet und CD sehen identisch aus, aber bei mir ist Titel 1 & 2 nicht "Danny Keith - Love me again", sondern "Malcolm & The Bad Girls - Shoot me" drauf.

Offline

#22378 12.01.2017 01:44:21

Vinylmessie
Mitglied
Registriert: 17.09.2013
Beiträge: 261

Re: Hab da mal ne Frage...

Meine Frage.
Gibt es eigentlich nur mich der Datensätze vererbt bekommt?
Habe heute genau 84 DS auf einen Schlag vererbt bekommen.
Bin gerne hier aktiv aber 84 auf einmal und die alle durchchecken ist mir doch etwas zuviel.
Danke
Andy

Offline

#22379 12.01.2017 02:16:50

consol61
Brasil-Spezi auf Wacken
Ort: Spreeathen
Registriert: 15.09.2013
Beiträge: 2.795

Re: Hab da mal ne Frage...

Vinylmessie schrieb:

Meine Frage.
Gibt es eigentlich nur mich der Datensätze vererbt bekommt?
Habe heute genau 84 DS auf einen Schlag vererbt bekommen.
Bin gerne hier aktiv aber 84 auf einmal und die alle durchchecken ist mir doch etwas zuviel.
Danke
Andy

Also ich hab erst letzte Woche auch einen abbekommen, zumindest um DEN musst du dich nicht kümmern (gut... den hast du ohnehin nicht in deiner Sammlung). Also ganz allein bist du nicht! wink

Offline

#22380 12.01.2017 03:17:18

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 30.914

Re: Hab da mal ne Frage...

Vinylmessie schrieb:

Meine Frage.
Gibt es eigentlich nur mich der Datensätze vererbt bekommt?
Habe heute genau 84 DS auf einen Schlag vererbt bekommen.
Bin gerne hier aktiv aber 84 auf einmal und die alle durchchecken ist mir doch etwas zuviel.
Danke
Andy

Die musst du auch nicht sofort durchchecken. Das erwartet niemand von dir. Wahrscheinlich sind die Datensätze auch soweit in Ordnung. Es soll nur jemand da sein, der kontaktiert werden kann, falls es irgendwann mal eine Frage gibt.
Hier wurden/werden die Datensätze eines abgemeldeten Mitglieds paketweise vererbt, wobei jeder User alle Datensätze bekommt, bei denen er der Erste in der Erbfolge ist. Das kann bei großen Übereinstimmungen dann schon mal viel sein. Es gab auch User, die noch mehr bekommen haben als du. Wir wissen bei dieser Art von Vererbung nicht, welche Datensätze das sind, ob da noch andere Mitbesitzer in Frage kommen würden, und wir können die Pakete auch nicht verkleinern.

Offline

#22381 12.01.2017 05:34:27

knochn
mr.bones
Ort: Bärlin
Registriert: 21.05.2007
Beiträge: 5.557

Re: Hab da mal ne Frage...

knochn schrieb:

https://www.musik-sammler.de/media/1246535/
ist das tatsächlich ein eigener Datensatz?
siehe weiter infos...

habe jetzt einen zweiten datensatz gefunden - das kann ja irgendwie nicht sinn und zweck sein...


....lassie come home....
---------------------------------------------------------
http://www.musik-sammler.de/sammlung/knochn

Offline

#22382 12.01.2017 09:09:28

Vinylmessie
Mitglied
Registriert: 17.09.2013
Beiträge: 261

Re: Hab da mal ne Frage...

@consol61
da bin ich aber froh das ich nicht allein bin roll
@SynthieM
Vielen Dank für die Info`s werde mich halt darauf stürzen und durchackern.
Was soll`s hmm

Andy

Offline

#22383 12.01.2017 12:44:27

SynthieM
*Schwarzhörerin*
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 30.914

Re: Hab da mal ne Frage...

knochn schrieb:
knochn schrieb:

https://www.musik-sammler.de/media/1246535/
ist das tatsächlich ein eigener Datensatz?
siehe weiter infos...

habe jetzt einen zweiten datensatz gefunden - das kann ja irgendwie nicht sinn und zweck sein...

Der Eingeber wurde darauf hingewiesen und der Datensatz gelöscht.

Offline

#22384 12.01.2017 14:43:36

Soundlover
SWAGhetti YOLOgnese
Registriert: 14.05.2007
Beiträge: 647
Webseite

Re: Hab da mal ne Frage...

Vinylmessie schrieb:

Meine Frage.
Gibt es eigentlich nur mich der Datensätze vererbt bekommt?
Habe heute genau 84 DS auf einen Schlag vererbt bekommen.
Bin gerne hier aktiv aber 84 auf einmal und die alle durchchecken ist mir doch etwas zuviel.
Danke
Andy

Ich melde 4 übertragene ... Du bist nicht alleine.

Offline

#22385 12.01.2017 15:22:18

Cyclone
Mitglied
Registriert: 14.02.2007
Beiträge: 1.362

Re: Hab da mal ne Frage...

R2D2 schrieb:

in wie weit werden Abweichungen bei Matrixdaten zum Anlegen neuer DS in Betracht gezogen?

Hab von dieser CD eine weitere erworben https://www.musik-sammler.de/media/658099/
Matrix hier: Warner-Logo 759926440-2.4 06/99
und bei meiner: Warner-Logo 759926440-2.5 V01

ist die Abweichung zu gering ?

Die Abweichung rechtfertigt definitiv einen neuen Datensatz!

Offline

#22386 12.01.2017 17:55:38

sam
Let the metal flow
Ort: Sommert´n
Registriert: 22.01.2006
Beiträge: 2.826

Re: Hab da mal ne Frage...

Nachdem die Frage scheinbar untergegangen ist hier nochmal:

sam schrieb:

Hab auch mal wieder 'ne Frage.
Ich bin grad kräftig am neue DS eingeben und bei den Promo-7" die ich grad eingebe ist oben groß das POLYDOR-Logo drauf und so rund rum steht da HERGESTELLT VON DER DEUTSCHEN GRAMMOPHON GESELLSCHAFT.
Was ist jetzt richtig als Plattenfirma? "Polydor / Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH" oder "Deutsche Grammophon / Polydor" oder neue Firma; also dann "Polydor / Deutsche Grammophon Gesellschaft" bzw. "Deutsche Grammophon Gesellschaft / Polydor"?
Die paar die ich schon angelegt hab zu korrigieren ist kein Problem. Gut daß mir das jetzt schon aufgefallen ist daß das evtl. falsch ist wie ich das bis jetzt gemacht hab. Den kompletten Stapel dann korrigieren wäre etwas ärgerlicher.
Danke schon mal für die Antwort.

Ach ja, grad gesehen, sind auch welche von "Verve Records", "United Artists" und "Brunswick" bei. Hergestellt alles von der Deutschen Grammophon Gesellschaft. Also gleiches Problem und bevor ich da jetzt irgendwas rummurkse...


Und gleich noch 'ne Frage:
Ich hab hier 'ne Promo-10" von Herrn Johann Sebastian Bach. Aufm Cover steht nur J.-S. Bach. Auf der Platte Jean-Sébastien Bach. Wie lege ich die jetzt an? Ich denke richtig ist Johann Sebastian Bach und die beiden anderen Schreibweisen dann in die weiteren Infos. Macht für mich am meisten Sinn. Wie seht ihr das?

Offline

#22387 12.01.2017 18:25:42

fedorick
Mitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 28.01.2008
Beiträge: 4.568

Re: Hab da mal ne Frage...

Hi, es geht um die Frage, ab wann ein Eintrag als Re-Release zu werten ist. https://www.musik-sammler.de/media/1233775/ besitzt SID-Codes und kann daher nicht der Original-Release sein. Handelt es sich um einen Re-Release oder ist er als Nachdruck zu werten (wie der Inhaber meint), da sich die Matrix-Nr. nicht von der des Originals unterscheidet?


Männer müssen mit ihren Freunden in einer Bar die Welt verändern...

Offline

#22388 12.01.2017 19:10:54

sam
Let the metal flow
Ort: Sommert´n
Registriert: 22.01.2006
Beiträge: 2.826

Re: Hab da mal ne Frage...

...

Ach, was solls...?

Nachdruck? Was'n das für'n Blödsinn? Das gibts nicht zum anwählen. Neudeutsch heißt das Re-Release wenn es x Jahre nach der Erstauflage erscheint. Leute gibts...

Selbst wenn man "Nachdruck" gelten läßt, wenn das "Original" keine SID-Codes hatte und hier sind welche drauf ist es definitiv ein Re-Release.

Beitrag geändert von sam (12.01.2017 19:24:22)

Offline

#22389 12.01.2017 19:59:44

Cyclone
Mitglied
Registriert: 14.02.2007
Beiträge: 1.362

Re: Hab da mal ne Frage...

fedorick schrieb:

Hi, es geht um die Frage, ab wann ein Eintrag als Re-Release zu werten ist. https://www.musik-sammler.de/media/1233775/ besitzt SID-Codes und kann daher nicht der Original-Release sein. Handelt es sich um einen Re-Release oder ist er als Nachdruck zu werten (wie der Inhaber meint), da sich die Matrix-Nr. nicht von der des Originals unterscheidet?

Also die Matrizen der beiden Datensätze unterscheiden sich schon voneinander!
1 40562-2 SRC+02 und
1 40562-2 RE-1 01

In der Tat wäre hier der Begriff "Repress" eher angebracht als Re-Release. Bei Discogs besteht auch die Möglichkeit, diese Variante auszuwählen.
Bei Musik-Sammler hingegen besteht nur die Wahlmöglichkeit Re-Release, wie Sam bereits zutreffend festgestellt hat.
Ein Re-Release lässt sich auch grundsätzlich einem konkreten Erscheinungsjahr zuordnen, hingegen lässt sich bei einem Repress lediglich das Veröffentlichungsjahr eingrenzen.

Offline

#22390 12.01.2017 20:01:46

Eddie the Head
Mitglied
Registriert: 04.04.2012
Beiträge: 376

Re: Hab da mal ne Frage...

Hallo,

ich habe da eine kleine Diskussion hinsichtlich des Herstellungslandes.
Wenn ich nur einen "Masteringcode" habe, und kein "Presswerkcode", geschweige denn ein "Made in", habe ich dadurch auch kein Herstellungsland, oder?
Sprich Herstellungsland "Unbekannt".
Danke für eure Antworten.
Gruß Eddie

Offline

#22391 12.01.2017 20:06:39

albundy
Der QuoMan
Ort: OWL
Registriert: 03.04.2012
Beiträge: 1.838

Re: Hab da mal ne Frage...

Eddie the Head schrieb:

Hallo,

ich habe da eine kleine Diskussion hinsichtlich des Herstellungslandes.
Wenn ich nur einen "Masteringcode" habe, und kein "Presswerkcode", geschweige denn ein "Made in", habe ich dadurch auch kein Herstellungsland, oder?
Sprich Herstellungsland "Unbekannt".
Danke für eure Antworten.
Gruß Eddie

Manchmal steht das Presswerk in ausgeschriebener Form oder als Logo auf der CD-Unterseite. Dann lässt sich allein durch das Presswerk und ev. mit zur Hilfenahme des SID-Mastercodes das Land laut SID (IFPI) Liste bestimmen.


Long Live Rock 'N' Roll
meine Mucke: Rock, Blues, Electronic und sonstiger Krach
Intelligenz ist das einzige was gerecht verteilt ist. Jeder glaubt er hätte genug davon.

Offline

#22392 12.01.2017 20:26:17

Eddie the Head
Mitglied
Registriert: 04.04.2012
Beiträge: 376

Re: Hab da mal ne Frage...

albundy schrieb:
Eddie the Head schrieb:

Hallo,

ich habe da eine kleine Diskussion hinsichtlich des Herstellungslandes.
Wenn ich nur einen "Masteringcode" habe, und kein "Presswerkcode", geschweige denn ein "Made in", habe ich dadurch auch kein Herstellungsland, oder?
Sprich Herstellungsland "Unbekannt".
Danke für eure Antworten.
Gruß Eddie

Manchmal steht das Presswerk in ausgeschriebener Form oder als Logo auf der CD-Unterseite. Dann lässt sich allein durch das Presswerk und ev. mit zur Hilfenahme des SID-Mastercodes das Land laut SID (IFPI) Liste bestimmen.

Ok, dass hatte ich auch schon des öfteren, aber es gibt DSV die halten daran fest, wenn sie "nur" einen Mastercode haben, dass sie daraus das Herstellungsland ableiten.
Ich finde, dass ist falsch.
Wenn ich nur einen Mastercode habe und sonst keinerlei Hinweise, auch kein "Made in" dann ist für mich das Herstellungsland "Unbekannt" oder liege ich damit falsch?

Offline

#22393 12.01.2017 20:32:04

davevanian
Mitglied
Ort: Herdecke
Registriert: 15.02.2008
Beiträge: 1.838
Webseite

Re: Hab da mal ne Frage...

Cyclone schrieb:
fedorick schrieb:

Hi, es geht um die Frage, ab wann ein Eintrag als Re-Release zu werten ist. https://www.musik-sammler.de/media/1233775/ besitzt SID-Codes und kann daher nicht der Original-Release sein. Handelt es sich um einen Re-Release oder ist er als Nachdruck zu werten (wie der Inhaber meint), da sich die Matrix-Nr. nicht von der des Originals unterscheidet?

Also die Matrizen der beiden Datensätze unterscheiden sich schon voneinander!
1 40562-2 SRC+02 und
1 40562-2 RE-1 01

In der Tat wäre hier der Begriff "Repress" eher angebracht als Re-Release. Bei Discogs besteht auch die Möglichkeit, diese Variante auszuwählen.
Bei Musik-Sammler hingegen besteht nur die Wahlmöglichkeit Re-Release, wie Sam bereits zutreffend festgestellt hat.
Ein Re-Release lässt sich auch grundsätzlich einem konkreten Erscheinungsjahr zuordnen, hingegen lässt sich bei einem Repress lediglich das Veröffentlichungsjahr eingrenzen.

Wenn das dann mal soweit geklärt wird, kommt als Nächstes sicher die Frage wo die Checkbox für ein Repress des Rereleases ist.

Sorry auch wenn ich alle Sichtweisen durchaus nachvollziehen kann... wohin das führen würde möchte sich keiner ausmalen.


It's been alright .... Thanks for the night

Offline

#22394 12.01.2017 20:39:30

consol61
Brasil-Spezi auf Wacken
Ort: Spreeathen
Registriert: 15.09.2013
Beiträge: 2.795

Re: Hab da mal ne Frage...

sam schrieb:

Und gleich noch 'ne Frage:
Ich hab hier 'ne Promo-10" von Herrn Johann Sebastian Bach. Aufm Cover steht nur J.-S. Bach. Auf der Platte Jean-Sébastien Bach. Wie lege ich die jetzt an? Ich denke richtig ist Johann Sebastian Bach und die beiden anderen Schreibweisen dann in die weiteren Infos. Macht für mich am meisten Sinn. Wie seht ihr das?

Also hierzu sollte die Antwort klar sein - gerade bei den Klassikern gibt es x Variationen in der Schreibweise, je nach Herkunfts- (bzw. Vertriebs-) Land. Um ein Chaos mit u.U. einem Dutzend oder mehr IDs für ein und denselben Komponisten zu vermeiden, wird hier grundsätzlich alles unter EINER Namensvariante zusammengeführt, im o.g. Fall also Johann Sebastian Bach

Offline

#22395 12.01.2017 21:24:25

sam
Let the metal flow
Ort: Sommert´n
Registriert: 22.01.2006
Beiträge: 2.826

Re: Hab da mal ne Frage...

consol61 schrieb:
sam schrieb:

Und gleich noch 'ne Frage:
Ich hab hier 'ne Promo-10" von Herrn Johann Sebastian Bach. Aufm Cover steht nur J.-S. Bach. Auf der Platte Jean-Sébastien Bach. Wie lege ich die jetzt an? Ich denke richtig ist Johann Sebastian Bach und die beiden anderen Schreibweisen dann in die weiteren Infos. Macht für mich am meisten Sinn. Wie seht ihr das?

Also hierzu sollte die Antwort klar sein - gerade bei den Klassikern gibt es x Variationen in der Schreibweise, je nach Herkunfts- (bzw. Vertriebs-) Land. Um ein Chaos mit u.U. einem Dutzend oder mehr IDs für ein und denselben Komponisten zu vermeiden, wird hier grundsätzlich alles unter EINER Namensvariante zusammengeführt, im o.g. Fall also Johann Sebastian Bach

So ja auch mein Gedanke. Nur wie gesagt hab ich keinerlei Erfahrung mit der Eingabe von Klassik-Zeugs. Also besser "blöd" fragen als was falsches in die Datenbank hacken.

Bleibt noch die Frage wie mit der Plattenfirma umzugehen ist.


Eddie the Head schrieb:

Ok, dass hatte ich auch schon des öfteren, aber es gibt DSV die halten daran fest, wenn sie "nur" einen Mastercode haben, dass sie daraus das Herstellungsland ableiten.
Ich finde, dass ist falsch.

Dem schließe ich mich an. Ein kurzer Blick ins m-s Wiki genügt um die Frage aufzuwerfen was solche Leute machen wenn der Mastercode L001 ist. Lassen die dann die Würfel entscheiden ob das jetzt Deutschland, Frankreich oder Großbritannien ist??


davevanian schrieb:

Wenn das dann mal soweit geklärt wird, kommt als Nächstes sicher die Frage wo die Checkbox für ein Repress des Rereleases ist.

Sorry auch wenn ich alle Sichtweisen durchaus nachvollziehen kann... wohin das führen würde möchte sich keiner ausmalen.

Ja nun, geklärt sollte es aber schon werden und meiner Ansicht nach dann auch überarbeitet. Denn ansonsten bleibt ja ganz viel falsch in den Datenbank und es werden laufend weiter falsche Einträge erzeugt denn der eine macht 'nen Re-Release aus 'nem Repress, der nächste macht gar nix... Aus meiner Sicht sollte eine Datenbank so korrekt als nur möglich sein. Ansonsten ist sie mehr oder weniger für die Tonne. Also wenn man drauf pfeift ob sie korrekt ist und einfach irgendwas werkelt. Dann könnte man nämlich auch gleich die Daten aus irgendwelchen obskuren Quellen übernehmen was ja eindeutig nicht erwünscht ist. Ich denke mal genau aus dem Grund daß die Daten korrekt sind.

Es müßte dann halt auch allgemeinverständlich geklärt werden worin sich das eine vom anderen abgrenzt.

Offline

#22396 12.01.2017 21:46:24

collectra
discite, moniti!
Ort: Im (ziemlich) hohen Norden...
Registriert: 02.09.2009
Beiträge: 6.370

Re: Hab da mal ne Frage...

Soundlover schrieb:
Vinylmessie schrieb:

Meine Frage.
Gibt es eigentlich nur mich der Datensätze vererbt bekommt?
Habe heute genau 84 DS auf einen Schlag vererbt bekommen.
Bin gerne hier aktiv aber 84 auf einmal und die alle durchchecken ist mir doch etwas zuviel.
Danke
Andy

Ich melde 4 übertragene ... Du bist nicht alleine.

...stimmt! Bei mir sind es 17  smile


"Der ewige Jammer mit den Weltverbesserern ist, dass sie nie bei sich selber anfangen." Thornton Wilder


"Ich verstehe nichts von Musik. In meinem Fach ist das nicht nötig."  Elvis Presley         Meine Sammlung!

Offline

#22397 12.01.2017 21:49:26

consol61
Brasil-Spezi auf Wacken
Ort: Spreeathen
Registriert: 15.09.2013
Beiträge: 2.795

Re: Hab da mal ne Frage...

sam schrieb:

Hab auch mal wieder 'ne Frage.
Ich bin grad kräftig am neue DS eingeben und bei den Promo-7" die ich grad eingebe ist oben groß das POLYDOR-Logo drauf und so rund rum steht da HERGESTELLT VON DER DEUTSCHEN GRAMMOPHON GESELLSCHAFT.
Was ist jetzt richtig als Plattenfirma? "Polydor / Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH" oder "Deutsche Grammophon / Polydor" oder neue Firma; also dann "Polydor / Deutsche Grammophon Gesellschaft" bzw. "Deutsche Grammophon Gesellschaft / Polydor"?
Die paar die ich schon angelegt hab zu korrigieren ist kein Problem. Gut daß mir das jetzt schon aufgefallen ist daß das evtl. falsch ist wie ich das bis jetzt gemacht hab. Den kompletten Stapel dann korrigieren wäre etwas ärgerlicher.
Danke schon mal für die Antwort.

Ach ja, grad gesehen, sind auch welche von "Verve Records", "United Artists" und "Brunswick" bei. Hergestellt alles von der Deutschen Grammophon Gesellschaft. Also gleiches Problem und bevor ich da jetzt irgendwas rummurkse...

Also, wenn Polydor, Verve etc nur als Logo, sprich Label, auf dem Cover erscheinen UND die Deutsche Grammophon Gesellschaft mit einem "Hergestellt"-Vermerk, würde ich glasklar die DGG eintragen und NUR diese, die anderen sind ja dann wohl als Label, aber damit nicht automatisch als Plattenfirma anzusehen - vermutlich sind diese Tonträger aus vor-Labelcode-Zeiten, sonst würde dieser sicher auf eine davon verweisen.

Beitrag geändert von consol61 (12.01.2017 21:50:40)

Offline

#22398 12.01.2017 22:01:00

sam
Let the metal flow
Ort: Sommert´n
Registriert: 22.01.2006
Beiträge: 2.826

Re: Hab da mal ne Frage...

Ah, gut, ich danke dir. Dann korrigiere ich mal entsprechend.

Führt mich aber zu der Frage nach dem Sinn des Label wenn das nicht die Plattenfirma ist. Denn wenn man nicht genau hinschaut trägt man automatisch das ein was offensichtlich ins Auge sticht und das ist das Label. Das DGG hab ich erst gesehen nachdem ich schon ein paar Sachen eingetragen hab... Und das Ding mit dem Labelcode verwirrt mich grad noch mehr - ja, sind aus Vor-Labelcode-Zeiten - denn bei den heutigen Sachen mit Labelcode ist Label gleich Plattenfirma.

Tut mir leid wenn meine Fragen etwas komisch wirken für Leute denen das alles ganz klar ist aber ich hab da echt Schwierigkeiten durchzublicken. So von der Logik her. Aber Datensätze falsch anzulegen - und es noch nichtmal zu wissen - wäre schlimmer als blöde Fragen zu stellen wie ich finde.

Offline

#22399 12.01.2017 22:07:49

davevanian
Mitglied
Ort: Herdecke
Registriert: 15.02.2008
Beiträge: 1.838
Webseite

Re: Hab da mal ne Frage...

sam schrieb:
davevanian schrieb:

Wenn das dann mal soweit geklärt wird, kommt als Nächstes sicher die Frage wo die Checkbox für ein Repress des Rereleases ist.

Sorry auch wenn ich alle Sichtweisen durchaus nachvollziehen kann... wohin das führen würde möchte sich keiner ausmalen.

Ja nun, geklärt sollte es aber schon werden und meiner Ansicht nach dann auch überarbeitet. Denn ansonsten bleibt ja ganz viel falsch in den Datenbank und es werden laufend weiter falsche Einträge erzeugt denn der eine macht 'nen Re-Release aus 'nem Repress, der nächste macht gar nix... Aus meiner Sicht sollte eine Datenbank so korrekt als nur möglich sein. Ansonsten ist sie mehr oder weniger für die Tonne. Also wenn man drauf pfeift ob sie korrekt ist und einfach irgendwas werkelt. Dann könnte man nämlich auch gleich die Daten aus irgendwelchen obskuren Quellen übernehmen was ja eindeutig nicht erwünscht ist. Ich denke mal genau aus dem Grund daß die Daten korrekt sind.

Es müßte dann halt auch allgemeinverständlich geklärt werden worin sich das eine vom anderen abgrenzt.

Völlig deiner Meinung. Dazu müssten sich aber möglichst viele Eingeber an die Vorgaben halten. Und diese müsste man sich dann auch mal zu Gemüte führen. Ich habe mir angewöhnt die WIKI zumindest in Teilen immer nochmal durchzulesen, spätestens dann wenn ich bemerke dass ich irgendwas nicht kapier oder selber Murks verzapft habe :-) . Das muss ich nicht von jedem erwarten - von jemandem der sich den "Rang" eines Verantwortlichen angeeignet hat, darf ich das aber durchaus. Wirklich sauber wird man sowas nie hinbekommen, das lässt sich nur durch Regularien der Betreiber und möglichst viel Zuarbeit der User möglichst wenig versaut gestalten.


It's been alright .... Thanks for the night

Offline

#22400 12.01.2017 22:10:13

AB68
BAP-tist
Registriert: 27.03.2010
Beiträge: 3.336

Re: Hab da mal ne Frage...

sam schrieb:

denn bei den heutigen Sachen mit Labelcode ist Label gleich Plattenfirma.

ein eindeutiges NÖÖÖÖ... wink


fang nie an aufzuhören...höre nie auf anzufangen...


ich kann einfach nix wegwerfen...

Offline

Fußzeile des Forums