Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#26 04.10.2017 07:55:30

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.620

Re: Das beste Metall aus 2017

mike schrieb:

Vatican - March Of The Kings
Sunless Sky - Doppelgänger
Witherfall - Nocturnes And Requiems
Open Burn - Open Burn
Ironflame - Lightning Strikes The Crown

Hierzu mal eine kurze Rückmeldung:

Sunless Sky, Open Burn und Ironflame sind genau meine Kragenweite und bereits geordert. Die Vatican ist auch vorgemerkt. Nur mit der Witherfall bin ich auf Anhieb nicht komplett warm geworden - Prog Power Metal steht bei mir momentan nicht so hoch im Kurs.

Nochmal besten Dank für die exquisiten Tipps! headbanger

Offline

#27 04.10.2017 20:47:50

mike
Mitglied
Ort: Rosenheim
Registriert: 23.02.2007
Beiträge: 520

Re: Das beste Metall aus 2017

Da ich durch Tips von dir schon einige tolle Sachen entdeckt habe (v.a. natürlich thrashige), freut mich es mich sehr, daß ich mich mal mit ein paar Empfehlungen revanchieren konnte.

Offline

#28 05.10.2017 08:18:28

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.620

Re: Das beste Metall aus 2017

mike schrieb:

Da ich durch Tips von dir schon einige tolle Sachen entdeckt habe (v.a. natürlich thrashige), freut mich es mich sehr, daß ich mich mal mit ein paar Empfehlungen revanchieren konnte.

smile

Offline

#29 16.10.2017 17:09:27

Trigger58
Liberate nos a religio
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.172

Re: Das beste Metall aus 2017

Das hier sind meine derzeitigen Top13 für 2017 (ohne spezielle Reihenfolge):

Expulsion - Nightmare Future
God Dethroned - The World Ablaze
Gods Forsaken - In A Pitch Black Grave
Incantation - Profane Nexus
Kriegszittern/Minenfeld - Split-Tape
The Lurking Fear - Out Of The Voiceless Grave
Obituary - Obituary
Phrenelith - Deolate Endscape
Suffering Hour - In Passing Ascension
Sulphurous - Abomination Temple
Vallenfyre - Fear Those Who Fear Him
Vampire - With Primal Force
Venenum - Trance Of Death


Für mehr reicht es derzeit nicht. Einige Neuzugänge habe ich noch nicht gehört, wie z. B. Discreation oder Damnation Defaced. Habe auch bewusst nur neue Alben genommen, keine Reissues.


Dann stehen ja noch einige interessante Veröffentlichungen für dieses Jahr an, wie Ophis, Endseeker, Coscradh, Cannibal Corpse, Morbid Angel, Obscure Burial,...

Da wird garantiert noch etwas auf meiner Liste landen.


Größte Enttäuschung für mich dieses Jahr:

Paradise Lost - Medusa

Beitrag geändert von Trigger58 (16.10.2017 17:14:11)

Offline

#30 17.10.2017 10:20:27

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Trigger58 schrieb:

Für mehr reicht es derzeit nicht.

Versuch mal die:

Ensnared - Dysangelium
1287528_1503522673_300.jpg

Sehr geil !! Definitiv in meinen Top 10 für 2017.

Beitrag geändert von DeepBlueSea (17.10.2017 10:46:08)

Offline

#31 17.10.2017 12:47:52

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Mal ein Update:

Dumal - The Lesser God
Sarcasm - Within The Sphere Of Ethereal Minds
Vampire - With Primeval Force
Morfin - Consumed by Evil
Suffering Hour - In Passing Ascension
Ensnared - Dysangelium
Satyricon - Deep Calleth Upon Deep
Cemetery Winds - Unholy Ascensions 
Duskmourn - Of Shadow And Flame
Havukruunu - Kelle Surut Soi
Undergang - Misantropologi
Phrenelith - Desolate Endscape
Maim - Ornaments Of Severity



Richtig reinhören muss ich noch in:
Incantation - Profane Nexus
Fellwarden - Oathbearer
The Lurking Fear -  Out Of The Voiceless Grave
Hexx  - Wrath Of The Reaper 

Warte noch sabbernd auf:
Hallatar - No Stars Upon The Bridge
Grifteskymfning - Själslig Död
Drowning The Light - Varcolaci Rising

Beitrag geändert von DeepBlueSea (17.10.2017 13:08:45)

Offline

#32 17.10.2017 13:54:38

rasi
Musik Nerd
Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 735

Re: Das beste Metall aus 2017

Wer technischen Death mag, dem kann ich nur Archspire - Relentless Mutation ans Herz legen.
Der Drum sound auf dem Ding ist ein traum und die ruhigen Momente in den songs sorgen für eine tolle Dynamik.

Offline

#33 17.10.2017 13:56:22

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

rasi schrieb:

Wer technischen Death mag, dem kann ich nur Archspire - Relentless Mutation ans Herz legen.
Der Drum sound auf dem Ding ist ein traum und die ruhigen Momente in den songs sorgen für eine tolle Dynamik.

Wenn man umgedrehte Plastikeimer mag wink lol

Offline

#34 17.10.2017 14:33:57

rasi
Musik Nerd
Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 735

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
rasi schrieb:

Wer technischen Death mag, dem kann ich nur Archspire - Relentless Mutation ans Herz legen.
Der Drum sound auf dem Ding ist ein traum und die ruhigen Momente in den songs sorgen für eine tolle Dynamik.

Wenn man umgedrehte Plastikeimer mag wink lol

Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade in den ruhigen Momenten klingen die Drums eher wie von einer modernen Prog-Rock Platte.

Offline

#35 17.10.2017 16:15:33

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

rasi schrieb:
DeepBlueSea schrieb:
rasi schrieb:

Wer technischen Death mag, dem kann ich nur Archspire - Relentless Mutation ans Herz legen.
Der Drum sound auf dem Ding ist ein traum und die ruhigen Momente in den songs sorgen für eine tolle Dynamik.

Wenn man umgedrehte Plastikeimer mag wink lol

Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade in den ruhigen Momenten klingen die Drums eher wie von einer modernen Prog-Rock Platte.

Alles gut ...hab nur in irgendeinen Song reingeklickt, um einen Eindruck zu bekommen. Und das war eine ballerpassage. Da mag ich den snaresound gar nicht.

Offline

#36 19.10.2017 15:09:43

Trigger58
Liberate nos a religio
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.172

Re: Das beste Metall aus 2017

Wir hatten ja hier schon das Thema "Neu aber schnell ausgelutscht" angeschnitten.

Hier läuft gerade die neue DISCREATION und die hat genau das gleiche Problem. Leider aber schon beim 1. Durchlauf. Sind ein paar gute Stücke drauf aber leider auch mal wieder viel langweilig, belangloses Zeug was keiner braucht und klingt wie die x-te Wiederholung andere Lieder.

Das Problem stelle ich leider derzeit immer wieder fest. Viele Alben fangen wirklich gut an, klasse Lieder, dynamisch, druckvoll und abwechslungsreich. ABER dann driften sie bereits nach 2,3 Songs in das Standardgemurkse ab.

Es schafft kaum ein neues Album wirklich von A-Z zu begeistern. Deshalb ist meine Liste für dieses Jahr auch bisher nur so kurz.

Egal ob Suffocation, Deserted Fear, Immolation, Desultory, und und und. Alles klingt immer wieder gleich und zum Teil wie aufgewärmter Käse. Kaum neue Elemente, kaum Innovation. Immer wieder die gleichen Riffs, die gleichen Drumparts, usw. Tierisch langweilig auf die Dauer.

@DeepBlueSea

die ENSNARED werde ich mir mal antun, genauso wie die SARCASM. Mal schauen ob die was für mich sind. Allerdings hat mich das erste antetsten der SARCASM auch nicht wirklich mitgerissen. Muss allerdings gestehen das ich hier noch nicht viel Zeit investiert habe, was ich aber heute nachholen werde.

Vielleicht gefällt die ja wink

Offline

#37 19.10.2017 19:07:08

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Trigger58 schrieb:

@DeepBlueSea

Sie haben Post.

Offline

#38 20.10.2017 19:29:01

Christhate
Lord
Ort: Firefields
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 632
Webseite

Re: Das beste Metall aus 2017

Neue Endseeker Alben bin ich wirklich enttäuscht. Die sind von einem überraschenden osdm mcd mit dieses Alben total geändert und haben ein viel zu cleane Produktion bekommen. Und die Gesang gefällt mir auch nicht. Dan werde ich den nichts sagen über den fremde highschool kiddos video mit Grewe. Schlecht. Leider.


The Saw is the Law......

Offline

#39 20.10.2017 20:21:23

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Christhate schrieb:

Neue Endseeker Alben bin ich wirklich enttäuscht. Die sind von einem überraschenden osdm mcd mit dieses Alben total geändert und haben ein viel zu cleane Produktion bekommen. Und die Gesang gefällt mir auch nicht. Dan werde ich den nichts sagen über den fremde highschool kiddos video mit Grewe. Schlecht. Leider.

Bin völlig deiner Meinung smile

Offline

#40 22.10.2017 11:28:12

Trigger58
Liberate nos a religio
Registriert: 22.08.2011
Beiträge: 1.172

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
Christhate schrieb:

Neue Endseeker Alben bin ich wirklich enttäuscht. Die sind von einem überraschenden osdm mcd mit dieses Alben total geändert und haben ein viel zu cleane Produktion bekommen. Und die Gesang gefällt mir auch nicht. Dan werde ich den nichts sagen über den fremde highschool kiddos video mit Grewe. Schlecht. Leider.

Bin völlig deiner Meinung smile

Also ich finde die nun wirklich nicht schlecht. Muss euch beiden allerdings Recht geben was die MCD betrifft. Die klang weitaus räudiger und mehr nach OSDM. Die Vocals finde ich persönlich nicht schlecht. Jedenfalls besser als bei so manchem anderen Murks diesen Jahres.

Ich finde aber auch im Allgemeinen, dass die Alben von damals weitaus besser klingen als der abgemischte Sound von heute. Damals setzte sich halt eine Band zusammen und alle spielten dann zeitgleich, was dann schön auf einen Silberling gepresst wurde. Heute spielt in einer Produktion meistens jeder seinen Part alleine und das Ganze wird dann über PC zusammen gekloppt. Da klingt der Sound dann meistens auch so steril und zum Teil echt lieblos.

Offline

#41 22.10.2017 12:45:23

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Trigger58 schrieb:

Also ich finde die nun wirklich nicht schlecht.

Wirklich schlecht ist sie auch nicht, aber auch nicht gut lol Spaßig gesagt. Das ist bei mir so eine Ventilaussage.
Natürlich respektiere ich den Fakt, dass sie ein Album aufgenommen haben.
Ich bin einfach nur satt von diesen Left Hand Path Klonen ohne Identität.
Und gerade Endseeker sind so unverdient gehypt, dass es schon nicht mehr schön ist.
Gerade in Hamburg. Und wenn ich diese Reviews dazu lese, hab ich eher das Gefühl, dass sind Kumpels der Band und/oder die bekommen Kohle dafür.
9,5 von 10 ????
Ich habe mir 2 Songs angehört .. und hatte nach jeweils 30 sek die Nase voll und habs weggeklickt.

Offline

#42 22.10.2017 16:37:42

Christhate
Lord
Ort: Firefields
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 632
Webseite

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
Trigger58 schrieb:

Also ich finde die nun wirklich nicht schlecht.

Wirklich schlecht ist sie auch nicht, aber auch nicht gut lol Spaßig gesagt. Das ist bei mir so eine Ventilaussage.
Natürlich respektiere ich den Fakt, dass sie ein Album aufgenommen haben.
Ich bin einfach nur satt von diesen Left Hand Path Klonen ohne Identität.
Und gerade Endseeker sind so unverdient gehypt, dass es schon nicht mehr schön ist.
Gerade in Hamburg. Und wenn ich diese Reviews dazu lese, hab ich eher das Gefühl, dass sind Kumpels der Band und/oder die bekommen Kohle dafür.
9,5 von 10 ????
Ich habe mir 2 Songs angehört .. und hatte nach jeweils 30 sek die Nase voll und habs weggeklickt.

Genau. Du sagst es korrekt. Woher kommen die 9.5 / 10?? Die Leuten die das die 9.5 gegeben haben. Haben die Necrot und Phrenelith mit einem 7.5 oder 8 und weniger abgeschrieben.

Ich denke das es genau so ist wie Deep blue sagt, das die alle Freunde sind. Da die auch alle für verschiedene zines schreiben und ein ander nicht im arsch treten wollen/dürfen.

Und wenn es über rekorden und mixen und masteren geht. Du kannst es so machen wie du willst. Da gibt spätestens nur ein Problem. Und der heißt Swanö. Al diese osdm Bands wollen alle so ein Sound haben. Aber die vergessen wo die mit angefangen sind. Ich Spiel selbst auch in mehrere Bands. Aber wir werden niemals die kommerziellen Verkauf Sound nehmen.

Endseeker sind mir in 2 Jahre Zeit viel zu viel geändert. komplett geandert. Ich habe es leider gekauft. Wird es nie wieder auf neu spielen.

Beitrag geändert von Christhate (22.10.2017 16:39:09)


The Saw is the Law......

Offline

#43 22.10.2017 16:47:57

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Christhate schrieb:

Die Leuten die das die 9.5 gegeben haben. Haben die Necrot und Phrenelith mit einem 7.5 oder 8 und weniger abgeschrieben.

Wie gefällt Dir Ensnared - Dysangelium?
Mich bläst die total weg.

Offline

#44 22.10.2017 17:05:34

Christhate
Lord
Ort: Firefields
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 632
Webseite

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
Christhate schrieb:

Die Leuten die das die 9.5 gegeben haben. Haben die Necrot und Phrenelith mit einem 7.5 oder 8 und weniger abgeschrieben.

Wie gefällt Dir Ensnared - Dysangelium?
Mich bläst die total weg.

Erste Teil Songs ja. Habe es Gefühl ob die am Ende bisschen uninspiriert noch was filler geschrieben haben. Sound ist Hammer.


The Saw is the Law......

Offline

#45 22.10.2017 17:34:37

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Christhate schrieb:
DeepBlueSea schrieb:
Christhate schrieb:

Die Leuten die das die 9.5 gegeben haben. Haben die Necrot und Phrenelith mit einem 7.5 oder 8 und weniger abgeschrieben.

Wie gefällt Dir Ensnared - Dysangelium?
Mich bläst die total weg.

Erste Teil Songs ja. Habe es Gefühl ob die am Ende bisschen uninspiriert noch was filler geschrieben haben. Sound ist Hammer.

Mir gefällt die Idee mit den Übergangssongs. Gibt dem ganzen etwas Luft.
Finde die bis zum Schluss total genial. Nimmt am Ende ja sogar noch etwas Fahrt auf.
Und der Part ab 45:30 ist ein geiler Ausklang smile

Beitrag geändert von DeepBlueSea (22.10.2017 17:35:37)

Offline

#46 22.10.2017 18:39:52

Christhate
Lord
Ort: Firefields
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 632
Webseite

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
Christhate schrieb:
DeepBlueSea schrieb:

Wie gefällt Dir Ensnared - Dysangelium?
Mich bläst die total weg.

Erste Teil Songs ja. Habe es Gefühl ob die am Ende bisschen uninspiriert noch was filler geschrieben haben. Sound ist Hammer.

Mir gefällt die Idee mit den Übergangssongs. Gibt dem ganzen etwas Luft.
Finde die bis zum Schluss total genial. Nimmt am Ende ja sogar noch etwas Fahrt auf.
Und der Part ab 45:30 ist ein geiler Ausklang smile

Haha. Ja. Mir langweilt das. Und dann ist es für mich schnell vorbei. Und kommt die nächste cd rein.


The Saw is the Law......

Offline

#47 22.10.2017 22:30:21

DeepBlueSea
I'm asking me 'bout myself and i'm fine
Ort: Norden
Registriert: 15.04.2010
Beiträge: 4.993

Re: Das beste Metall aus 2017

Christhate schrieb:

Haha. Ja. Mir langweilt das. Und dann ist es für mich schnell vorbei. Und kommt die nächste cd rein.

Dann langweilst Du Dich aber schnell lol

Offline

#48 23.10.2017 10:57:28

Christhate
Lord
Ort: Firefields
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 632
Webseite

Re: Das beste Metall aus 2017

DeepBlueSea schrieb:
Christhate schrieb:

Haha. Ja. Mir langweilt das. Und dann ist es für mich schnell vorbei. Und kommt die nächste cd rein.

Dann langweilst Du Dich aber schnell lol

Genau haha


The Saw is the Law......

Offline

#49 23.10.2017 18:20:58

phobophobia1
infrablack
Ort: Prevail
Registriert: 21.07.2008
Beiträge: 3.620

Re: Das beste Metall aus 2017

Ironflame - Lightning Strikes The Crown

... dürfte wohl mein trad. Metal Album des Jahres werden (und hat mir den zwischenzeitlich abhandengekommenen Spaß am klassischen Heavy Metal zurückgebracht...).

Nochmals Dank @mike

Offline

#50 23.10.2017 23:35:34

Sachsenpaule
Mitglied
Registriert: 24.01.2017
Beiträge: 81

Re: Das beste Metall aus 2017

Meine Favoriten dieses Jahr sind:

Au-Dessus - End of Chapter
Enslaved - E
Farsot - FailLure
Fen - Winter
Fellwarden - Oathbearer
Heretoir - The Circle
Pillorian - Obsidian Arc
Septicflesh - Codex Omega
The Great Old Ones - EOD

Die Tage kommt die neue Ne Obliviscaris - Urn raus, die können eigentlich nix falsch machen wenn man so die Pre-order Songs hört.

Offline

Fußzeile des Forums