Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 09.09.2015 16:55:56

MK56
Mitglied
Registriert: 23.12.2014
Beiträge: 157

Gitte Haenning / jetzt erst recht --> Schlager?

Hallo, kennt jemand die o.a. LP MS-ID 84886? Seht ihr auch eine Einordnung als Pop/Schlager als richtig?

Danke für Eure Meinung.

FG

MK56 ( Klaus)

Offline

#2 10.02.2016 17:36:59

kasi
Mitglied
Registriert: 12.04.2007
Beiträge: 128

Re: Gitte Haenning / jetzt erst recht --> Schlager?

Das Album ist mir bekannt, ich habe es selbst in meiner Sammlung. So direkt gefragt, würde ich es als Pop einordnen. Andererseits spielt die Angabe des Genres hier für mich keine große Rolle, da ich nur in zwei Musikrichtungen unterscheide: Musik, die mir gefällt und Musik, die mir nicht gefällt. Und dieses Album gefällt mir. :-) Wenn es nach mir ginge, würde ich die Einteilung in Genres hier auch völlig abschaffen.

Gitte Haenning teilt dasselbe Schicksal wie einige andere Musiker: Sie macht seit Anfang der 1980er Jahre sehr poporientierte Musik, gilt aber allgemein als Schlagersängerin, wodurch ihre Tonträger hier sicher eher dem Schlager zugeordnet werden. Spontan fallen mir da noch Roland Kaiser, Matthias Reim und Nino de Angelo ein, auf die genau dasselbe zutrifft.

Ein passendes Beispiel hierzu: Ich habe mal vor vielen Jahren den Datensatz zum 1996er Album "Grenzenlos" von Roland Kaiser angelegt. Da Roland Kaiser auf diesem Album internationale Popsongs in deutscher Sprache gecovert hat, habe ich das Album folglich als Pop eingeordnet. Eines Tages bekam ich eine Nachricht mit der Bitte, das Genre doch in Schlager zu ändern. Ich habe den Absender dann gefragt, was er denn konkret an diesem Album als Schlager ansehe. Er antwortete mir dann, dass er das Album gar nicht kenne, aber Roland Kaiser nun mal ein Schlagersänger sei, folglich sei das Album auch als Schlager einzuordnen. Nun ja ... es lebe das Schubladendenken. Ich könnte noch mehr solcher Beispiele nennen.

Genau solche Konversationen haben mich zu der Ansicht gebracht, dass mir die Angabe des Genres hier so ziemlich gleichgültig ist. Wenn ich einen Datensatz anlege, gebe ich das Genre nach bestem Wissen und Gewissen an und wenn jemand damit nicht einverstanden ist, ändere ich es von mir aus auch um ... es ist mir mittlerweile egal. So pingelig ich bei manchen anderen Dingen (vor allem bei der genauen Angabe der Katalognummer mit allen darin enthaltenen Leerzeichen und Bindestrichen) bin, umso lockerer sehe ich die Angabe der Musikrichtung.

Offline

#3 10.02.2016 17:51:43

MK56
Mitglied
Registriert: 23.12.2014
Beiträge: 157

Re: Gitte Haenning / jetzt erst recht --> Schlager?

Hallo Kasi,

ich kann Dich in vielen Punkten verstehen. Aber ...

Ich trink auf Dein Wohl...

FG

Klaus

Offline

#4 26.02.2017 16:52:31

ziebigker
Mitglied
Registriert: 03.01.2016
Beiträge: 64

Re: Gitte Haenning / jetzt erst recht --> Schlager?

Ich sehe es ähnlich wie kasi. Bei mir gibt es Musik, welche mir gefällt und welche die mir nicht gefällt.
Ich habe meine Sammlung zwar auch eingeteilt, aber weniger nach Genres.
Gitte Haenning wird jetzt auch von sich sagen, daß sie Jazz und andere Sachen singt..
Für mich ist Schlager eh einer Unterkategorie von Pop ähnlich Chanson.

Gruß Rainer

Offline

Fußzeile des Forums