Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 09.04.2010 18:31:04

flu
hört auf "analog"
Ort: Therwil, Schweiz
Registriert: 27.01.2009
Beiträge: 1.498
Webseite

Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Leute, ich blicke nicht mehr durch! smile
Da ich mich mal etwas in klassische Musik reinhören möchte, kam ich natürlich relativ bald auf Vivaldi's vier Jahreszeiten. Bloss weiss nich nun nicht, welche der Auflagen empfehlenswert ist. Die Suche nach "Die vier Jahreszeiten" ergibt 48 Treffer! sad
Könnt ihr mir Auflagen empfehlen, welche noch erhältlich resp. bestellbar sind und gut klingen?

Beitrag geändert von flu (09.04.2010 18:31:28)


LG Flurin
Meine Sammlung; meine Klassik-Sammlung
Nettes Musik-Forum

Offline

#2 11.04.2010 10:39:41

klassikfan
Fan der modernen Klassik
Ort: Niedersachsen
Registriert: 06.01.2010
Beiträge: 107

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Also ich würde dir empfehlen, wenn du nur so "reinhören" die Ausgabe der "Naxos Selection"von 2007 zu kaufen.
Die ist
a.) günstig (eta 4-6 Euro) und
b.) relativ gut eingespielt
und daher für den Neueinsteiger perfekt geeignet.
Es gibt auch einer ältere Ausgabe von Naxos (1991), bei der allerdings die Aufnahmequalität etwas schlechter ist.

http://www.amazon.de/Vier-Jahreszeiten- … 409&sr=1-2

Wenn du eher Aufnahmen von "exquisiteren" Labels bevorzugst, dann könnte ich dir auch die Aufnahme der Archiv Produktion von 2003 empfehlen.
Diese kostet ist mit knapp 10 Euro etwas teurer als die Naxos-Ausgabe, dafür ist die Qualität auch entscheidend besser.

http://www.amazon.de/Die-Vier-Jahreszei … =pd_cp_m_1

Definitiv NICHT empfehlen kann ich dir die Ausgabe von Eloquence (Philips) von 2006, die katastrophale Klangqualität offenbart und nicht preiswert sondern nur billig ist.  Zu dieser Ausgabe liegt noch nicht einmal ein Booklet vor.

Über weitere (gute) Auflagen/Aufnahmen weiß ich leider nichts.

Offline

#3 12.05.2010 10:26:06

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.620

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Ah! Die vier Jahreszeiten! smile  Hab' ich gerade gestern zufällig aufgelegt - und zwar die hier:

373494_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/373494


Ich bin jetzt beileibe nicht der größte Fachmann auf dem Gebiet Klassik, aber wenn die Aufnahme in Umsetzung und Ausdruck nicht allererste Liga ist, dann weiß ich auch nicht! smile

Offline

#4 22.10.2010 14:32:30

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Nigel Kennedy's Einspielungen von den Vier Jahreszeiten sind sehr gut und im Moment fast überall günstig zu haben!

Nobby


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#5 21.12.2010 14:12:07

flu
hört auf "analog"
Ort: Therwil, Schweiz
Registriert: 27.01.2009
Beiträge: 1.498
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Naja, eigentlich suche ich ja eine Aufnahme mit Streichorchester. Nun bin ich vorgestern per Zufall an diese Aufnahme gestossen und habe sie für relativ wenig Geld gekauft.

Various Artists/Sampler: Vivaldi's Greatest Hit / CD
562802_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/562802


Bis jetzt gefällt sie mir nicht schlecht. Die Symphonien sind gefühlvoll und ziemlich dynamisch gespielt. Klanglich geht die Qualität durchaus in Ordnung, haut mich aber nicht direkt vom Hocker.
Naja, beim nächsten grösseren eBay-Einkauf werde ich mal nach den weiteren Vorschlägen suchen.

Anmerkungen und Kritik zur CD nehme ich gerne entgegen! smile


LG Flurin
Meine Sammlung; meine Klassik-Sammlung
Nettes Musik-Forum

Offline

#6 21.12.2010 14:32:43

Bere
Musik-Psycho
Ort: Cloud Cookoo Land
Registriert: 22.11.2006
Beiträge: 19.498

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Klassik Sampler sind ein Sakrileg... mad

Vivaldi's Greatest Hits? Wenn ich das schon lese roll

Ich denke bei Klassik sollte man ruhig zu älteren Ausgaben greifen. Namhafte Orchster und vor allem bekannte Dirigenten machen viel aus.
Ich weiß allerdings nicht wie sehr die moderne Aufnahme Technik für oder gegen Klassik arbeitet.

Offline

#7 21.12.2010 15:37:04

Skywise
Anstaltsinsasse
Ort: Anstalt
Registriert: 11.11.2010
Beiträge: 163

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Bere schrieb:

Ich weiß allerdings nicht wie sehr die moderne Aufnahme Technik für oder gegen Klassik arbeitet.

Kommt drauf an.
Die moderne Tontechnik bietet sicher großartige Möglichkeiten, allerdings braucht man auch einen Techniker, der auch mal auf den Klang achtet und nicht nur von Pegelanzeigen abhängig ist. Mittlerweile sind solche Leute anscheinend wieder auf dem Vormarsch, was mir persönlich ganz gut gefällt, da ich mit der nüchternen Technik der ersten digitalen Jahre nichts anfangen kann.
Die 50er und 60er Jahre, gerade bei den Sachen aus dem Hause DECCA, gefallen mir klangtechnisch dagegen wirklich gut. Nicht, weil die Aufnahmen allgemein technisch perfekt sind - das sind sie nämlich bei weitem nicht -, sondern weil da anscheinend ein Satz geschickter Finger mit Ohren dran in der Lage war, die Technik den jeweiligen Gegebenheiten und Musikstücken anzupassen und auf diese Weise die Interpreten zu unterstützen bzw. die Wirkung der Musik zu verstärken. Wie gesagt - diesen Denkansatz habe ich bei einigen Aufnahmen nach 2000 wieder gehört und denke, daß er in Zukunft wieder eine wichtigere Rolle spielen wird. Ein Großteil der 80er und die kompletten 90er Jahre waren in Sachen Klangbild bei der Klassik für mich eher verlorene Jahre, auch wenn dieses Jahrzehnt ein paar wirklich gute Interpreten hervorgebracht hat ...

Gruß
Skywise


Radio LiederlichtLeben im Plattenbau
Man muß dem Leben nicht nur eine Länge, sondern auch eine Breite geben.

Offline

#8 21.12.2010 15:45:10

flu
hört auf "analog"
Ort: Therwil, Schweiz
Registriert: 27.01.2009
Beiträge: 1.498
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Bere schrieb:

Klassik Sampler sind ein Sakrileg... mad

Vivaldi's Greatest Hits? Wenn ich das schon lese roll

Also ehrlich gesagt ist mir beim Kauf der CD gar nicht wirklich aufgefallen, dass es ein Sampler ist! Ich stand beim Kauf auch etwas unter Zeitdruck.

Ich denke bei Klassik sollte man ruhig zu älteren Ausgaben greifen. Namhafte Orchster und vor allem bekannte Dirigenten machen viel aus.

Naja, das nächste mal werde ich mich wohl im Laden beraten lassen und auch etwas mehr Geld aufwenden.

Ich weiß allerdings nicht wie sehr die moderne Aufnahme Technik für oder gegen Klassik arbeitet.

Das kann ich ehrlich gesagt auch nicht beurteilen! smile So spontan würde ich sagen, die Wiedergabegeräte arbeiten für die Klassik, die Labels und Tontechniker dagegen! wink


LG Flurin
Meine Sammlung; meine Klassik-Sammlung
Nettes Musik-Forum

Offline

#9 21.12.2010 16:34:20

Bere
Musik-Psycho
Ort: Cloud Cookoo Land
Registriert: 22.11.2006
Beiträge: 19.498

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Was sind denn das alles für Interpreten? Und Gitarren Trio? Das ist ja ein Wust an verschiedenen Orchestern und Interpreten.
Das kann ja nix sein lol.
Im Elternbesitz meinerseits sind nur alte LPs:
http://www.musik-sammler.de/media/343704
http://www.musik-sammler.de/media/344029

Beitrag geändert von Bere (21.12.2010 16:34:35)

Offline

#10 21.12.2010 18:21:40

GrayMouser
Mitglied
Ort: Möhnesee
Registriert: 12.08.2008
Beiträge: 513

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

flu schrieb:

Various Artists/Sampler: Vivaldi's Greatest Hit / CD
http://www.musik-sammler.de/cover/563000/562802_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/562802

Anmerkungen und Kritik zur CD nehme ich gerne entgegen! smile

Meine Anmerkung: Du hast das Teil falsch erfaßt. Im Klassik-Bereich wird der Komponist als Künstler eingetragen. Die ausführenden Musiker finden lediglich in den Infos Erwähnung. Folglich ist diese CD kein Sampler sondern eine Vivaldi-Compi.

Also nochmal von vorn bitte!

Offline

#11 21.12.2010 21:08:32

flu
hört auf "analog"
Ort: Therwil, Schweiz
Registriert: 27.01.2009
Beiträge: 1.498
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

GrayMouser schrieb:

Also nochmal von vorn bitte!

Vielen Dank für den Hinweis!
Kannst Du mir ein Album nennen, welches korrekt eingegeben wurde, damit ich diese Struktur als Vorlage übernehmen kann?


LG Flurin
Meine Sammlung; meine Klassik-Sammlung
Nettes Musik-Forum

Offline

#12 21.12.2010 21:18:43

Bere
Musik-Psycho
Ort: Cloud Cookoo Land
Registriert: 22.11.2006
Beiträge: 19.498

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

flu schrieb:
GrayMouser schrieb:

Also nochmal von vorn bitte!

Vielen Dank für den Hinweis!
Kannst Du mir ein Album nennen, welches korrekt eingegeben wurde, damit ich diese Struktur als Vorlage übernehmen kann?

http://www.musik-sammler.de/media/307762
vielleicht?

Offline

#13 21.12.2010 22:18:10

GrayMouser
Mitglied
Ort: Möhnesee
Registriert: 12.08.2008
Beiträge: 513

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

flu schrieb:
GrayMouser schrieb:

Also nochmal von vorn bitte!

Vielen Dank für den Hinweis!
Kannst Du mir ein Album nennen, welches korrekt eingegeben wurde, damit ich diese Struktur als Vorlage übernehmen kann?

Da braucht’s keine besondere Struktur. Der Künstler ist  Vivaldi. Die ausführenden Musiker finden in der normalen Erfassungsstruktur  keine Berücksichtigung. Sie können aber unter „weitere Infos“ gelistet werden. Das erste Beispiel einer Klassik-Compi, das mir über den Weg gelaufen ist: http://www.musik-sammler.de/media/546398

Du bist aber mit der Protokollverletzung keineswegs allein. Ich wage zu behaupten: Es gibt in MS kein anderes Genre mit einer auch nur annähernd hohen Quote von Fehlerfassungen. Als nimm’s nicht tragisch.

Offline

#14 22.12.2010 00:26:50

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Ich weiß nicht genau, wie viele Versionen ich von Vivaldi's 4 Jahreszeiten besitze, aber ich muss sagen, dass das was Flurin gekauft hat, hoch interessant ist. Die hätte ich auch gerne:

Michala Petri, die beste Blockflötenspielerin der Welt! Hört Euch mal ihre Einspielungen der Sonaten von Bach und Händel mit Keith Jarrett an - TRAUMHAFT! 

416UcXFtM8L._SL500_AA300_.jpg

41S257R3WJL._SL500_AA300_.jpg

Ich habe sie live erlebt! Eine wunderbare Musikerin!

Petri006.jpg

Petri007.jpg
Michala beim Signieren, nach dem Konzert in der Klosterkirche Bordesholm im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals

James Galway, ein begnadeter Flötist!

Larry Coryell!!!

-------

Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich aus meiner Sammlung nur folgende Datensätze vorschlagen:


Vanessa Mae: http://www.musik-sammler.de/media/111814

Südwest Studioorchester/Heribert Müncher: http://www.musik-sammler.de/media/524101

Nigel Kennedy (1989): http://www.musik-sammler.de/media/520466

Nigel Kennedy (2003): http://www.musik-sammler.de/media/165737

Ich besitze noch mehr Versionen, aber die sind noch nicht erfasst! Nun kann man zu der "Jugendaufnahme" von Nigel sagen, dass das bei 4 Millionen verkauften Tonträgern wohl nix Ernsthaftes sein kann - ist es aber und die 2003er Version ist vielleicht reifer, aber kann ich das beurteilen - NEIN! Mir gefallen sie und das ist wichtig! Flurin, kennst Du niemanden, der mehrere Versionen hat, die Du Dir mal anhören kannst. Dann kannst Du doch entscheiden, welche Dir gefällt. Ich entscheide immer danach, inwieweit meine Saiten zum klingen gebracht werden!

Im Moment läuft hier gerade Vanessa-Mae's Version. Ebenfalls total tolle Musik! Die Frau ist nicht nur eine Popgeigerin, genauso wenig wie Nigel Kennedy nur Rock und Jazz gut macht! Alles Puristen-Vorurteile - das sind begnadete Musiker!

Es gibt übrigens eine 40 CD Box mit den Werken Vivaldis, habe ich mal bei Aldi für 49 € oder so gekauft - kein Schrott, sehr gute Aufnahmen aus allen Jahrzehnten mit hervorragenden Orchestern und Solisten. Bei 2001 gibt es sowas sicher auch!

Ich könnte Dir auch mal meine CDs leihen zum Probe hören! Wenn Du das möchtest, schick mir einfach eine PN mit Deiner Adresse!

Übrigens habe ich meine erste Version auf Platte gekauft, da war ich 16 oder 17, also vor über 40 Jahren und die habe ich natürlich auch noch - die verleihe ich aber nicht, höchstens an meinen Nachbarn!  rofl

Nobby


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#15 06.08.2014 21:16:28

pariser
Mitglied
Ort: Rhein-Nahe
Registriert: 09.07.2011
Beiträge: 27

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

falls noch jemand an diesem Thema interessiert ist ..........

Mir gefällt die Aufnahme mit Christopher Hogwood am Pult von 1983 sehr gut.
Ist bei rebuy für 0,99 zu haben


Mit Musik geht alles besser .....

Offline

#16 06.08.2014 22:58:03

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.620

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

pariser schrieb:

falls noch jemand an diesem Thema interessiert ist ..........

Mir gefällt die Aufnahme mit Christopher Hogwood am Pult von 1983 sehr gut.

Klingt irgendwie anders, nicht so glatt (HIP, oder?): gar nicht uninteressant. smile

Hier noch ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=CvPKPRTmqLo

Offline

#17 09.08.2014 11:13:22

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.636
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Meine Lieblingsaufnahme ist diese hier:

757560.jpg
"Il cimento dell'armonia e dell'inventione"
Fabio Biondi und Europa Galante (ca. 2001)
http://www.musik-sammler.de/media/757560

Biondi versucht, die Musik "historisch korrekt" aufzuführen und die Aufführungen dementsprechend zu gestalten. Aus irgendeinem Grund ergibt gerade diese Bedachtheit auf das Alter des Stücks einen sehr lebendigen Klang mit Kontrasten, die einem bei den oft sehr glattgebügelten Aufnahmen, die es ansonsten zu kaufen gibt, überhaupt nicht auffallen. Jedes Instrument hat seinen eigenen Freiraum, anstatt in einem Sumpf aus gefühlten 150 Violinen zu versinken. In Sachen Sound und Interpretation ist das hier meine klare Nummer 1. smile

Die oben abgebildete 2-CD-Auflage von 2012 gibt es übrigens für 'nen 10er bei Amazon. Auf der kriegt man noch acht kurze Violinkonzerte dazu.

http://www.europagalante.com/

Beitrag geändert von Flo (09.08.2014 11:17:28)


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#18 09.08.2014 11:29:32

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.620

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Klingt nicht schlecht: https://www.youtube.com/watch?v=PAzLp3ghjoQ

Ich schrub mir die mal auf den Einkaufszettel... smile

Offline

#19 13.09.2014 19:40:05

Tumnus
Mitglied
Registriert: 07.04.2006
Beiträge: 704

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Ich empfehle dringlichst die Aufnahme der Akademie für Alte Musik Berlin mit Midori Seiler (eine der besten Barockviolinistinnen).
Das ganze gibts als DVD, cih weiß nicht ob es auch den reinen Ton gibt.
Ohne Direktlink (weiß nicht wie geschützt das ganze ist) findet man es leicht bei youtube wenn man vivaldi und akamus eingibt


http://www.musik-sammler.de/sammlung/tumnus
gibts was neues bei der trennung von Interpret und Küstler?

Offline

#20 20.12.2014 22:50:48

pariser
Mitglied
Ort: Rhein-Nahe
Registriert: 09.07.2011
Beiträge: 27

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

da aller guten Dinge 3 sind, würde ich noch
Nadja Salerno - Sonnenberg
The Orchestra of St. Luke`s
hinzufügen.
EMI 077774976725


Mit Musik geht alles besser .....

Offline

#21 27.05.2016 10:01:45

Roman69
Mitglied
Ort: Kiel
Registriert: 12.07.2012
Beiträge: 1.067

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

Braucht man etwa noch mehr als das hier? wink
https://www.youtube.com/watch?v=FVa37f67Hnc

Nachtrag: Habe es bei Youtube wiedergefunden und den Link aktualisiert.

Beitrag geändert von Roman69 (15.09.2016 11:03:25)


Hey hey, my my, Rock and Roll can never die! (Neil Young)
Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/roman69/

Offline

#22 30.10.2016 09:36:57

Liv
Bluesman
Ort: Schweiz
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 3.702
Webseite

Re: Die vier Jahreszeiten --> bloss welche?

prankowski666 schrieb:

Klingt nicht schlecht: https://www.youtube.com/watch?v=PAzLp3ghjoQ

Ich schrub mir die mal auf den Einkaufszettel... smile

Für meinen Geschmack wird hier der dritte Satz viel zu schnell gespielt. Da gefällt mir Viktoria Mullovas Version unter Claudio Abbado einiges besser...

Offline

Fußzeile des Forums