Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 06.05.2006 09:57:14

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Unglaublich aber das lief (1983) in nord Germanien im Radio,sogar mehrmals.
SPK : Metal Dance
http://www.musik-sammler.de/media/35351
35351_t.jpg

Ein Bekannter hatte dieses Album
The Cure : Pornography
http://www.musik-sammler.de/media/21763
21763_t.jpg
cv

Beitrag geändert von cv (06.05.2006 10:03:23)


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#2 06.05.2006 12:21:25

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Moin
Mein erster Kontakt war tief in den Wirren der 80er : The Cure - The Head In The Door .
Danach habe ich , in einem Zeitraum von ca. 12 - 18 Monaten sehr viel aus diesem Genre gekauft : Sisters , Alien Sex Fiend , Clan Of Xymox , Red Lorry, Yello Lorry , Cabaret Voltaire und einige andere , die mir gar nicht mehr einfallen . Mir ging es dabei nur um die Musik...

MfG
Klaus

Offline

#3 06.05.2006 12:37:05

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

audioklaus schrieb:

Moin
Mein erster Kontakt war tief in den Wirren der 80er : The Cure - The Head In The Door .
Danach habe ich , in einem Zeitraum von ca. 12 - 18 Monaten sehr viel aus diesem Genre gekauft : Sisters , Alien Sex Fiend , Clan Of Xymox , Red Lorry, Yello Lorry , Cabaret Voltaire und einige andere , die mir gar nicht mehr einfallen . Mir ging es dabei nur um die Musik...

MfG
Klaus

Ich will doch mal hoffen,das es allen nur um die Musik ging,ausser natürlich die,die hier nichts rein husten ... äh ... posten.
cv
P.S Es sind natürlich die damit gemeint die Sachen von der erwähnten Musik haben!!!

Beitrag geändert von cv (06.05.2006 12:40:01)


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#4 06.05.2006 20:35:26

darkduke
Eye love The Residents
Ort: Scheeßel
Registriert: 27.02.2006
Beiträge: 999

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Mein Bruder ist 4 Jahre älter als ich. Als wir noch kleiner waren (er so ca. 16/17) hat er immer The Cure, The Mission, Front242, etc gehört. Tja, scheint irgendwie abgefärbt zu haben und ich bei Electro hängengeblieben smile

Offline

#5 06.05.2006 20:41:09

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

darkduke schrieb:

Mein Bruder ist 4 Jahre älter als ich. Als wir noch kleiner waren (er so ca. 16/17) hat er immer The Cure, The Mission, Front242, etc gehört. Tja, scheint irgendwie abgefärbt zu haben und ich bei Electro hängengeblieben smile

Hi darkduke
Front242 , genau , es gerade "klick" gemacht , muß ich in Zukunft auch mal wieder berücksichtigen beim einkaufen...

Greez
Klaus

Offline

#6 06.05.2006 21:34:54

Philemela
Mitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 13.03.2006
Beiträge: 71

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

darkduke schrieb:

Mein Bruder ist 4 Jahre älter als ich. Als wir noch kleiner waren (er so ca. 16/17) hat er immer The Cure, The Mission, Front242, etc gehört. Tja, scheint irgendwie abgefärbt zu haben und ich bei Electro hängengeblieben smile

Hi darkduke,
bei mir ist es ähnlich, mein Bruder ist 3 1/2 Jahre älter und natürlich findet man als kleine Schwester immer alles toll was der große Bruder tut und hört. Am Anfang stand Depeche Mode (da war ich 7!-früh übt sich) und weiterentwickelt kam bei ihm Front 242 dazu und das fand ich cool! Das war 1990, bei uns auf Rügen kam ja bekanntlich alles später. Mein erster Freund hat mich dann mit Pitchfork, Dance or die, Orange Sector, Armageddon Dildos, Nitzer ebb , etc. "bekannt" gemacht. Durch diese zarte Bande zur Szene fand ich dann die für mich perfekte Musikrichtung: Romantic-Gothic / Gothic Rock und Future Pop. Natürlich mag ich nach wievor guten alten EBM und Industrial wink

Gruß Philemela

Offline

#7 07.05.2006 00:08:03

Ollie
Kaufen, kaufen jeden Tag nur kaufen.
Registriert: 12.04.2006
Beiträge: 7.596

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

um die 1986 mit The Cure Standing on the Beach LP bei ener Fete einer Freundin eines Freundes.

Dann ging es so 2 Jahre aus dem Bereich... Bauhaus, Sisters, Joy Division...

als die ersten Zillo Hefte 1990 rauskamen hat mich das ganze langsam nicht mehr interessiert. Heute gibs ja mind. 5 Hochglanzmagazine an jedem Kiosk. :-)

Beitrag geändert von Ollie (07.05.2006 00:08:41)

Offline

#8 07.05.2006 14:10:09

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Jetzt so ungefähr nach hundert jahren weiß ich auch nicht mehr so recht was loß ist.
Es gab mal im Radio ein erfolgreiches Format das hieß ,,Grenzwellen" und kam vom Sender FFN,der in Niedersachsen ansässig ist.Dieses Format wurde eingestellt,ich weiß allerdings nicht ganau warum.Ich vermute mal das sich der Moderator (Ecki Stieg) mit seinem Boss überschlagen hat.
Wie dem auch sei,seit dem das eingestellt wurde fehlt mir der komplette überblick über diese ganze Musikgeschiene.
Die Gruppen aus dieser Zeit haben sich entweder aufgelöst,oder haben ihren Stil dermaßen geändert das man nur noch am 17.gif ist,wenn man das hört.
Wenigstens sieht man hier das das Genre noch lebt und meine Sammlung hat dank Empfehlungen sehr hörenswerten zuwachs bekommen,und wenn ich mich dann hier und da durch die Sammlungen gewühlt habe, werde ich bestimmt noch mehr finden.
cv

Beitrag geändert von cv (07.05.2006 14:11:55)


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#9 07.05.2006 14:47:52

darkduke
Eye love The Residents
Ort: Scheeßel
Registriert: 27.02.2006
Beiträge: 999

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Mit Ecki Stieg big_smile

Kenn ich auch noch. Hab ich auch regelmässig gehört smile

Offline

#10 07.05.2006 14:55:27

Cosmo
Pisan Zapra
Ort: Linksrheinisch
Registriert: 29.04.2006
Beiträge: 35.192

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Da sagste was!! FFN hat mich seinerzeit in "heavy rotation" durch meine Schulzeit begleitet! cool

Das Format, was die zu Beginn gefahren sind, war einfach absolut genial! Die Lokalradios, wie es sie heute in jedem Kaff gibt (und die zentralgesteuert den gleichen Brei zum besten geben), gab es damals ja noch nicht. Die haben genau das gute Zeug gespielt, das man heute vielleicht mit Glück noch so zwischen 2:30 Uhr und 3:15 Uhr auf den Öffentlich-Rechtlichen zu hören bekommt. Wenn überhaupt.

Ich muß heute tatsächlich anklagen: FFN hat mich angefixt!!! wink big_smile

Ohne den damaligen ständigen Nachschub an guter Wave- und Goth-Musik ständ' es sicher heute schlecht um mich...
...und man müßte sich aus Mangel an Alternativen täglich mit talentfreien "Superstars", Patrick Lindner und Hannes Wader selbst kasteien, weil man ja nicht wüßte, daß die wahre Musik bereits erfunden wurde. wink

Und natürlich, wie meine Signatur schon sagt, waren wir alle Mitte / Ende der 80er gern mal ganzganz traurig drauf wink und haben uns in die schwarze Kutte geschmissen, um bei den Smiths, den Sisters, The Mission (obwohl: die waren schon zu kommerziell), The Cure, den Psychedelic Furs und Killing Joke richtigrichtig deprimiert zu sein. (*lol*...Spass! smile ) Aber war schon so.
Immer wieder ein Fest, den Mainstream-Dudel auszustellen und 'ne richtig schöne handfest gemachte Schwarzkittel-Platte 'rauszuholen!

gruft045.gif

Cos

Beitrag geändert von Cosmo (07.05.2006 20:13:29)

Offline

#11 21.09.2006 23:25:56

Sternenkind
Multikrasson
Registriert: 24.08.2006
Beiträge: 37

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Hi! Also ich weiß gar nicht mehr genau wie ich zu dieser Musik gekommen bin....Fakt ist nur, ich habe mich nie für Pop oder so interessiert. Vor ca.
10 Jahren habe ich meine Vorliebe zur Gothic und Metal Musik gefunden. Aber ich muß sagen, ich bin da nicht festgefahren. Meine lieblings Sängerin ist zB. Alexandra, die ganz klar im Schlagerbereich anzusiedeln ist!!! Jedem das seine würde ich sagen. LG Sternenkind


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Offline

#12 21.09.2006 23:32:08

prankowski666
¡Viva la reacción!
Ort: Wuppertal
Registriert: 25.11.2004
Beiträge: 50.620

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

darkduke schrieb:

Mit Ecki Stieg big_smile

Kenn ich auch noch. Hab ich auch regelmässig gehört smile

Ich nicht - aber den kenn ich auch... smile


"Hier ist Ecki Stieg mit dem Verkehrsservice: bitte Vorsicht - auf der A2 zwischen Hämelerwald und Peine fährt ein grüner Fiat, der von einer....    FRAU gelenkt wird! Bitte fahren Sie vorsichtig an das Fiat-Ende heran und überholen Sie nicht, da mit irrationalem Fahrverhalten gerechnet werden muß."


big_smile:D

Offline

#13 21.09.2006 23:33:12

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Sternenkind schrieb:

Meine lieblings Sängerin ist zB. Alexandra, die ganz klar im Schlagerbereich anzusiedeln ist!!! Jedem das seine würde ich sagen. LG Sternenkind

Mit dem Scheiß ist sie aber nicht bekannt geworden, sondern ihre ,,sozialen Titel" "Mein Freund der Baum", "Der Traum Vom Fliegen", klar "Zigeunerjunge" und generell waren ihre Lieder nun nicht grade von ,,Frohsinn" geprägt.
Wie ich das sehe, mochte oder hasste man sie.
Auch die art von Bombastmusik die sie gemacht hat, man kann sie, meiner Meinung nach, mit den Walker Brothers vergleichen, bombastisch und traurig.
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#14 22.09.2006 00:01:25

Sternenkind
Multikrasson
Registriert: 24.08.2006
Beiträge: 37

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Ach ne....... ich würde sagen ca. 98 % ihrer Lieder sind nicht vom Frohsinn geprägt!! Genau deswegen liebe ich ihre Lieder ja so..... Sie ist auch die einziege im Schlagerbereich dessen Musik ich zu schätzen weiß. Natürlich, ihre Stimme ist/war genial!!!! Aber nicht nur deswegen mag ich sie, sondern auch, weil sie nicht hauptsächlich über Frohsinn oder heile Welt singt. Zum größten Teil mag ich ihre Texte (ich weiß selber das sie hauptsächlich nicht alle von ihr stammen). Grüße, Sternenkind


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Offline

#15 24.09.2006 03:42:28

Shadow of Death
The Warren of Snares
Ort: 51° 20' 0'' N, 12° 23' 0'' E
Registriert: 19.09.2006
Beiträge: 999
Webseite

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

So, na dann werd ich jetz ma aus dem (noch kleinen) Nähtäschen plaudern...  wink

Auf die Musik bin durch 'nen Kumpel (Sein Cousin hörte die Musik damals schon.) gekommen, mit dem ich schon im Kindergarten im Sandkasten gespielt habe. Wir haben uns dann zwischendurch ma "wiedergefunden" und wieder "verloren". Naja, eines Tages dann halt ma wieder getroffen (da waren wir 15 oder 16, also so 1998 / 1999), kam man so ins schnacken und hatte dann wieder mehr miteinander zu tun. Bei ihm zu hause hab ich dann zum ersten Ma den Krach von :wumpscut: gehört und es gefiel mir gar nich, da ich damals noch eine Vorliebe für Metal á la Crematory und Graveworm hatte. Irgendwann lief dann ma "Bitterkeit" von L'âme Immortelle und ich hab das Lied geliebt. Die Stimme von Sonja und die Geigen/ Violinen (oder was auch immer das is) fanden meine damalige Freundin und ich ja nur top. Ich wollte das Lied haben, gab es ja aber nur auf dem Album. Also, Album bestellt. Die erste Zeit hab ich nur das Lied gehört, bis ich mir irgendwann ma gedacht habe, dass man sich ja auch ma die restliche Lieder anhören könnte. Die wurden dann von Mal zu Mal auch immer besser und kurze Zeit später war auch :wumpscut: kein Krach mehr, sondern auf einma Musik in meinen Ohren. Nu ja, kurze Zeit später entdeckte ich dann Apoptygma Berzerk, Terminal Choice, Hocico, etc. für mich. Tja, und bei der Musik [(Harsh- / Dark-) Electro / Industrial (bevorzugt)] bin ich jetz "hängen geblieben".
Mein Musikgeschmack erstreckt sich aber über eine große Bandbreite. Wie geschrieben, hör ich hauptsächlich (Harsh- / Dark-) Electro / Industrial. Allerdings bin ich auch sehr der "Alterative" Musik angetan. Alles was so Richtung Rock, Metal und ...-Core (Hardcore, Metal-Core, Emo-Core und / oder wie das nich alles heißt) angetan.

Nun ja, das sollte wohl reichen... wink

Beste Grüße, an jeden, den das da oben interessiert.  wink

Stefan...


Collection «|» Sale-List «|» Discogs «|» last.fm «|» Concerts «|
Tumblr «|» FAKEbook «|

Offline

#16 26.09.2006 14:19:08

Moon_light
Mitglied
Registriert: 24.08.2006
Beiträge: 306

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Mahlzeit!

Also es war im Jahre 1995 - 1996 (ich bin erst 23!!) kein Plan wann genau, als ich mit Rammstein, damals Herzeleid, angefangen bin. Ich hatte keinen Bock auf die Dance und Technowelle. Dann hörte ich über Jahre hinweg ziemlich festgefahren Metal bis ich dann in den Gothic Metalbereich hauptsächlich durch Nightwish gelangte. Von dort aus beschäftigte ich mich dann immer mehr auch mit anderen Richtungen so mag ich einiges im Gothicbereich. Aber auf Electro, Industrial etc stehe ich immer noch nicht. Demnach findet seit über 10 Jahren bei mir eine Entwicklung statt und wer wen ich im nächsten Jahr gut finde....

So höre ich heute "ungefangen" größere Bands im Berech Metal/Rock (Metallica, Slayer, GnR) und eher im Gothic- Mittelalterbereich anzusiedelne Kapellen (z.B. Faun, Subway to Sally, Samsas Traum, L'Ame Immortelle) und diverse undergroundigen Sachen in beiden Bereichen. Wie man sieht muß es auch nicht immer düster sein so mag ich Guns n Roses, Motörhead und Co auch sehr gern. Ich lege mich auch nicht gern auf nur einem Bereich fest. Denn das ist ja der Grund wieso man den Charts den Rücken gkehrt hat, warum also sollte ich mich dann in der Szene musikalisch erneut festlegen müssen??

Dazu fällt mir ein gutes Zitat ein kein Plan von Wem:

"Seit nicht die Sklaven eures eigenen Anspruchs"

Beitrag geändert von Moon_light (26.09.2006 14:23:35)


<---I have the Pussy, So I make the Rules--->{T-Shirt from Cristina Scabbia}
<---Opera Metal is Over! (Anette Olzon, Nightwish)--->
Meine Musik

Offline

#17 02.11.2006 16:09:25

LinuS
Always innovate, never imitate!
Ort: Berlin F-Hain, wo sonst ;o)
Registriert: 11.09.2006
Beiträge: 527

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

hmmm, gute frage, bin ja auch garnicht der enorme gothic freak, eher so ebm/ industrial. aber im zarten pubertätsalter von 13 jahren hatte ich mein erstes depeche mode konzert im jahre 1990. fand sie vorher immer schon cool. irgendwann gings dann in schöneweide in den cisch club mit konzerten von oomph (damals noch sehr unbekannt) etc, dem klassischen dave dancing und saugeiler ebm / industrial mucke.

war garnicht so cure-geneigt oder so, sondern front 242, skinny puppy etc.

zum abtanzen war dann neben dem cisch club noch das linientreu und mist, da komme ich jetzt nicht drauf, noch ein kleiner club.....besonders geeignet. gern auch mal duncker....

ja und das höre ich jetzt schon seit einigen jahren, war aber immer offen für andere musik (was ich leider von vielen anderen leuten nciht bestätigen kann, die doch sehr engstirnig gegenüber neuem auftraten).

aktuell zb. fahre ich gerade wieder voll drauf ab und freue mich tierisch auf nitzer ebb!!!!!

Offline

#18 08.11.2006 17:06:08

h4rd4c
Mitglied
Ort: Carinthia
Registriert: 23.10.2006
Beiträge: 129

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Ich kann gar nimmer sagen womit genau alles angefangen hat. Ich weiß nur, mich hat KMFDM, Frontline Assembly und Skinny Puppy gleich beim ersten Mal hören fasziniert.
In der Schulzeit hatte ich noch viel Zeit um im Netz zu surfen und neue Sachen zu finden. Audiogalaxy war da eine ganz feine Sache.
Die ersten Scheiben die ich mir dann gekauft hab waren von Project Pitchtfork und ohGr. Seitdem hat sich meine Sammlung in diesem Musikspektrum kontinuierlich erweitert.

War eigentlich ein interessanter Weg von den Beatles über Metallica hin zu experimentellem wie Coil...

Beitrag geändert von h4rd4c (08.11.2006 17:06:39)


.:}{:/\:/2:1):/\:C:.
-=(+)=- DVD-Sammlung
-=(+)=- CD-Sammlung
-=(+)=- Das höre ich gerade

Offline

#19 08.11.2006 18:47:07

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.636
Webseite

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

h4rd4c schrieb:

Audiogalaxy war da eine ganz feine Sache.

Den Tod von Audiogalaxy hab ich bis heute nicht verkraftet und ich kenn viele, denens genauso geht. Smiley4.gif


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#20 09.11.2006 10:02:30

pygar
Mitglied
Ort: Trier
Registriert: 19.09.2006
Beiträge: 961
Webseite

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Hey, ganz einfach ...
die Tussen sehen einfach zu geil aus ... Leder, Lack, Latex, der Rest in Tüll und Nylon, hochhackige hohe Stiefel, viel Schnüre, enge Korsagen  ... bestimmt hab ich beim rumsabbern wieder den einen oder anderen Fetisch vergessen...
... ich muß glaub ich jetzt mal kalt duschen gehen ....

öhm *räusper* musikalisch, weiß ich eigentlicht nicht mehr so genau ... wahrscheinlich aber über Siouxie ... ihr wisst schon ... die scharfen Punk-Tussen .... ich geh jetzt wirklich duschen ... *weg*

Beitrag geändert von pygar (07.05.2012 11:35:20)


Wenn sie wieder unverholen
ihre Nazi-Lieder johlen
Dann steh auf und misch dich ein:
SAGE NEIN!

Offline

#21 09.11.2006 10:08:11

h4rd4c
Mitglied
Ort: Carinthia
Registriert: 23.10.2006
Beiträge: 129

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Flo schrieb:

Den Tod von Audiogalaxy hab ich bis heute nicht verkraftet und ich kenn viele, denens genauso geht.

*auf die Schulter klopf* ...ja das war ein harter Schlag. Blöde RIAA, doofe GEMA... *grml*

Beitrag geändert von h4rd4c (09.11.2006 10:09:35)


.:}{:/\:/2:1):/\:C:.
-=(+)=- DVD-Sammlung
-=(+)=- CD-Sammlung
-=(+)=- Das höre ich gerade

Offline

#22 09.11.2006 13:12:14

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

pygar schrieb:

Hey, ganz einfach ...
fe78ecfdee6b02d3e3a54bab36f75034.gif die Tussen sehen einfach zu geil aus ... Leder, Lack, Latex, der Rest in Tüll und Nylon, hochhackige hohe Stiefel, viel Schnüre, enge Korsagen  ... bestimmt hab ich beim rumsabbern wieder den einen oder anderen Fetisch vergessen...
... ich muß glaub ich jetzt mal kalt duschen gehen .... duscher.gif

öhm *räusper* musikalisch, weiß ich eigentlicht nicht mehr so genau ... wahrscheinlich aber über Siouxie ... ihr wisst schon ... die scharfen Punk-Tussen .... ich geh jetzt wirklich duschen ... *weg*

Also ...
Das find ich irgendwie gut, obwohl ... grunz ... man sollte doch sich auf die Musik konzentrieren.
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#23 08.12.2006 00:02:25

Dark_Sky
Genießer meiner Musik
Ort: Nürnberg
Registriert: 12.04.2006
Beiträge: 142

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Bei mir war es geprägt durch meine Lebensgeschichte...

Angefangen hat es in den frühen 80ern mit Depeche Mode. In der DDR dauerte es ja immer länger bis die aktuelle West-Mugge in den Äther bzw. die Discos kam. Ab etwa meinem 15.Geburtstag habe ich wohl fast nur noch schwarz getragen, weil ich plötzlich keine bunten Farben mehr mochte. Das hat aber absolut nichts mit Mode oder der Musik zu schaffen... Es war einfach praktisch, weil man keine Farben kombinieren musste und so nicht ungut aussah big_smile...

Dann hat sich die gesammte Bandbreite des 80er Synthie-Pop-, Wave- und Disco-Sounds in meine Gehörgänge gebrannt. Als es dann immer dance- und technolastiger wurde, bin ich dem "alten" Sound treu geblieben (mal abgesehen von ein paar Ausnahmen)...

Während meines Trennungsjahres und nach meiner ersten Scheidung gab es den ersten großen Bruch in meinen Hörgewohnheiten. Die poppige Musik machte mir keinen Spaß mehr und Wave wurde zu Darkwave, Poprock zu Gothrock, EBM und Industrial gesellten sich über einzelne Songs dazu... Später übernahm die dunkle Welle den angestammten Pop-Bereich und drängte die Pop-Musik in eine Nische.
Da man ja bekanntlich auf einem Bein nicht stehen kann, nahm der Anteil der schwarzen Mugge nach meinem zweiten familiären Desaster noch zu... Dabei habe außer den in meiner Sammlung zu sehenden Bands keine besonderen Vorlieben, sondern entscheide je nach Gefallen des Sounds ohne Ansehen der Band... Ich lege auch keinen Wert auf die Vollständigkeit der Sammlung aller Ton+Bildträger einer Band, sondern habe auch viele Sampler in meiner Sammlung. Über diese bin ich wieder auf neue Bands aufmerksam geworden und habe einiges nachgekauft... big_smile

Nun ist es so, dass ich aktueller Pop-Musik gar nichts mehr abgewinnen kann (auch hier gibt es nur wenige Ausnahmen)... Deswegen höre ich die andere Mugge und komme langsam in "meine" 80er zurück... Meine Sammlung wird noch wachsen - aber nicht ausschließlich wegen Nachkäufen, sondern, weil noch viele 80er-Platten in meinen Regalen warten... big_smile

Vielleicht später mehr dazu...

Guten Abend...

D.S.

Offline

#24 08.12.2006 10:00:20

audioklaus
Mitglied
Registriert: 30.07.2005
Beiträge: 1.867

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

Hallo Dark_Sky

Dark_Sky schrieb:

und komme langsam in "meine" 80er zurück...

Ja nee...ist klar... wink

MfG
Klaus
..der langsam in "seine" 80er zurück kommt...

Offline

#25 08.12.2006 11:54:08

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.430

Re: Wie seit Ihr zur Dark Wave / Gothic Musik gekommen?

audioklaus schrieb:

MfG
Klaus
..der langsam in "seine" 80er zurück kommt...

Du meinst, der langsam auf die 80 zugeht
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

Fußzeile des Forums