Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#26 06.04.2009 11:20:29

Ollie
Kaufen, kaufen jeden Tag nur kaufen.
Registriert: 12.04.2006
Beiträge: 7.587

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Saint Huck schrieb:
cv schrieb:

Dieser ganze "Wildwuchs" stört mich!
Nehmen wir mal die "Spencer Davis Group" ... so hieß die Band in den 60'zigern und wie heißt sie Heutzutage?
"Spencer Davis Group feat. Steve Winwood" oder "Steve Winwood and The Spencer Davis Group".

Anlehnend daran fände ich es nicht schlecht, wenn es zusätzlich zu zum Künstlerfeld auch ein Featuring-Feld geben würde:
Dann könnte man z.B. die Single "Where The Wild Roses Grow" unter dem Künstler "Nick Cave & The Bad Seeds" erfassen, während man Kylie dann als Featured Artist in einem extra Feld erfasst würden. Setzt man die aktuelle Regelung konsequent um, müsste das dazugehörige Album Murder Ballds konsequenterweise als Sampler eingetragen werden, was nicht korrekt ist. Daher sollte das "featured" an den Song angehängt werden.
Das hätte neben dem eindämmen des Interpreten Wildwuchs noch folgende Vorteile
1. würde die Single dann auch korrekt unter dem Künstler "Nick Cave And The Bad Seeds" aufgeführt werden
2. könnte die Single auch in der Discographie von Kylie Minogue eingeblendet unter "Kollaborationen" eingeblendet werden.

noch 2 Kleinigkeiten:
- "Heft-CD ist für mich eine Besonderheit und kein Tonträgertyp
- würde die Tonträgertypen alphabetisch sortiert werden ist die Eingabe übersichtlicher

Es gibt generell Probleme mit Solokünstlern oder Einzelkünstlern, die meisten machen ja die Songs eh nie ganz alleine. Bei machen Alben machen ja bei jedes Lied andere Leute mit. Also bei jeden Song ein "...feat..."

Änlich isses mit Bruce Springsteen, auf manchen CDs steht nur sein Name, obwohl die E-Street Band voll dabei war. Es gibt aber auch rein Soloalben ohne die E-Street Band. Aber mt anderen Musikern, steht aber nicht auf dem Cover. ;-)

Anderes Beispiel fallen mir einige Shakin Stevens Veröffentlichungen ein, da steht nur Shakin Stevens, obwohl die Songs von der Band Sunsets gespielt wurde. Würde zu dem Problem Identische Veröffenlichungen aber unterschiedliche Künstlernamen fallen.

Beitrag geändert von Ollie (06.04.2009 11:21:00)

Offline

#27 06.04.2009 11:52:49

Ollie
Kaufen, kaufen jeden Tag nur kaufen.
Registriert: 12.04.2006
Beiträge: 7.587

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Zur Labelproblematik:

Lösung:

1. Ein festes LABEL Eintragefeld, welches eingetragen werden muss:

Das Haupt, Erkennungslabel, also DAS LABEL es kann auch mit "C oder P oder was auch immer es ist" bezeichnet sein. Meistens ist es Bezeichnung was am größten auf dem Cover zu sehen ist, bei den LPs einfacher, bei den CDs etwas schwieriger. Aber nur eins, damit man beim Sammeln eine Übersicht hat und evtl. gesondert auflisten kann (mein Wunsch!), z.B. das Label hat 20 CDs rausgebracht mit eigener Katalog-Nummierierung in Laufe der letzen 10 Jahre. Diese 20 sollten dann leicht aufgelistet werden durch das feste Eintragefeld. Ich kann sehen welche der 20 Platten mir noch fehlen. Diese sollten auch leicht von den Mods veränderbar sein.

Jetzt kommen zwei optionale Felder, die zusätzlich zur 1. eingetragen werden kann, kann aber natürlich auch identisch mit 1. sein

2. P für die Herstellung und Vertrieb (können auch zwei oder mehr sein)

3. C für die Rechteinhaber der Songs (können auch zwei oder mehr sein)

Beim Beispiel zu bleiben... diese 20 CDs auf dem Label haben unterschiedliche zusätzliche C+P Daten. Dabei haben sich die Herstellerfirma sich 3x gewechselt und die Songs gehören sehr unterschiedlich der Band/dem Studio/dem Produzenten an, je nach dem wie die Verträge gemacht worden sind,mache haben sich innerhalb der 10 Jahre die Rechte gewechselt. Nach 10 Jahre ist das LABEL Pleite gegangen. Will eine andere Firma eine CD des Labels veröffentlichen muss es meistens nur das optionale C+P Bezeichnung mitnehmen und nicht das große Labelname das Pleite gegangen ist.

Beitrag geändert von Ollie (06.04.2009 14:57:16)

Offline

#28 06.04.2009 11:53:15

Saint Huck
Schall und Wahn
Ort: next to aachen
Registriert: 26.05.2006
Beiträge: 3.958

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Ollie schrieb:

Es gibt generell Probleme mit Solokünstlern oder Einzelkünstlern, die meisten machen ja die Songs eh nie ganz alleine. Bei machen Alben machen ja bei jedes Lied andere Leute mit. Also bei jeden Song ein "...feat..."

Änlich isses mit Bruce Springsteen, auf manchen CDs steht nur sein Name, obwohl die E-Street Band voll dabei war. Es gibt aber auch rein Soloalben ohne die E-Street Band. Aber mt anderen Musikern, steht aber nicht auf dem Cover. ;-)

Anderes Beispiel fallen mir einige Shakin Stevens Veröffentlichungen ein, da steht nur Shakin Stevens, obwohl die Songs von der Band Sunsets gespielt wurde. Würde zu dem Problem Identische Veröffenlichungen aber unterschiedliche Künstlernamen fallen.

Da ist natürlich was dran. Andererseits könnte man über dieses featuring Feld genau dies ja abfangen. Im Moment gilt als Interpret derjenige der auf dem Cover steht, und Feat. Künstler werde im Kommentar oder bestenfalls beim Song eingetragen. Die Frage ist allerdings ob man nicht mehrere Gäste pro Song erlauben sollte?

Offline

#29 06.04.2009 13:48:54

falo07
Spreading Point
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 960
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

pumi73 schrieb:
Pondo schrieb:

Mir fallen so spontan drei Punkte ein:

2. Bei der Labelangabe sollte man (P) und (C) angeben können.

3. Die SID-Codes mit eintragen. Soweit vorhanden bzw. lesbar.

Finde ich ehrlich gesagt zu speziell. Die Labelfrage ist so ja schon sehr kompliziert. Und SID/IFTI Codes würde, meiner Meinung nach, den Rahmen sprengen. Mal ganz davon abgesehen, dass ich die auch meistens kaum entziffern kann.

Ich finde die IFPI-Codes durchaus wichtig und würde es sehr begrüssen, wenn sie in die Datenerfassung integriert werden würden wink

Gleiches gilt für die Matrix wink

PS: Tipp: Lupe nehmen wink

Offline

#30 06.04.2009 13:53:50

falo07
Spreading Point
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 960
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Tuat schrieb:
Pondo schrieb:

3. Die SID-Codes mit eintragen. Soweit vorhanden bzw. lesbar.

Ich finde, wenn man beim Schreiben noch irgendwo ein Kästchen hätte, wo man sich entscheiden kann, die SID-Codes einzutragen oder nicht, dann wäre es gut. Und um lästige Korrekturmails zu vermeiden, sollte man so verfahren wie jetzt, wenn z.B. das Herstellungsland nicht eingetragen ist, aber von jedem nachgetragen werden kann.,

Was mich manchmal stört ist, dass das Herstellungsland dem Importland gleich gesetzt wird. Ist aber eher nur ein kleines Problem, da es eher selten der Fall ist.

Es wurde hier in verschiedenen Threads bereits mehrfach die überaus sinnvolle Entscheidung kommuniziert, dass die Besonderheit "Import" ganz entfallen soll.

Warum dies jedoch bis heute nicht umgesetzt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis neutral

Offline

#31 06.04.2009 14:04:13

falo07
Spreading Point
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 960
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Toon schrieb:
Pondo schrieb:

2. Bei der Labelangabe sollte man (P) und (C) angeben können.

Wozu? Beides sagt rein gar nix über das Label aus, sondern lediglich über Produzent und Rechteinhaber.
Wenn diese Info mit rein soll, dann als seperate Angabe.

Bin ich auch dagegen roll

Die Zuordnung der Label sollte über die LC = Labelcode-Auswahl (Pulldown-Menü) erfolgen.

Für Tonträger ohne LC-Angabe sollte die Labelauswahl ebenfalls über ein Pulldown-Menü erfolgen.

Die Neuanlage von Labels sollte jeweils nur durch vorherige Überprüfung eines Mods ("Label-Fachmann") erfolgen.

Wie Toon bereits geschrieben hatte sind die Anagaben hinter (P) und (C) in Bezug auf das Label belanglos, und es ergibt somit auch keinen wirklichen Sinn, diese anzugeben...

Beitrag geändert von falo07 (06.04.2009 14:04:49)

Offline

#32 06.04.2009 14:29:32

caminantenocturno
Europäer
Ort: Bonn
Registriert: 09.05.2006
Beiträge: 1.212

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Wenn ich mir die Beiträge hier so ansehe, fühle ich mich ja fast inspiriert, eine Grundsatzdiskussion anzufangen, ob Herstellungslandangaben bei CDs überhaupt sinnvoll sind. -Auswirkungen der globalisierten Welt: Über kurz oder lang wird "Herstellungsland EU" nurnoch heißen "in irgendeinem Presswert in der EU, wo in dem Moment noch Kapazitäten frei waren". wink

Im Ernst: Bisher ist es Euch in bewundernswerter Weise gelungen, ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen zweckmäßiger Information und Gimmicks für Briefmarkensammler zu finden. -

Bleibt dabei; manchmal ist weniger eben doch mehr.


Keine Nation,
keine Religion,
keine Selbstbeschränkung
http://www.musik-sammler.de/sammlung/749

Offline

#33 06.04.2009 16:06:50

Dragon75
Swiss Metalian
Ort: Nähe Bern
Registriert: 07.07.2006
Beiträge: 209

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Anstelle des Herkunftsland der CD würde ich persönlich lieber die Flagge des Heimatlandes der Band sehen...
Und die Labeleingabe könnte mit den Buchstaben beginnen, damit man nicht scrollen muss...

Offline

#34 06.04.2009 16:16:44

Wizard Of Gore
beer, booze & grind
Registriert: 06.07.2006
Beiträge: 725
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

das Herkunftsland der Band irgendwie mit einzubringen fänd ich auch nicht schlecht!
wenn nicht als Fahne, dann zumindest das Kürzel hinter den Namen oder so

Offline

#35 06.04.2009 16:43:16

Stormrider
The Hunter
Ort: astral plains
Registriert: 28.11.2004
Beiträge: 2.526
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Wizard Of Gore schrieb:

das Herkunftsland der Band irgendwie mit einzubringen fänd ich auch nicht schlecht!
wenn nicht als Fahne, dann zumindest das Kürzel hinter den Namen oder so

Ja, Heimatland der Band sollte imho auch auftauchen.

Offline

#36 06.04.2009 16:52:25

Toon
Trauernd
Registriert: 01.11.2007
Beiträge: 5.809

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

falo07 schrieb:

Die Zuordnung der Label sollte über die LC = Labelcode-Auswahl (Pulldown-Menü) erfolgen.

Dummerweise haben mitunter Platten verschiedener Label (die zur gleichen Plattenfirma gehören) denselben LC. Alleine die Nummer des LC auszuwählen reicht also nicht.

Meinen Vorschlag hatte ich ja schon vor langer Zeit hier geschrieben.

Offline

#37 06.04.2009 18:14:24

lordsteel
Plüschlord
Ort: Minga
Registriert: 03.12.2007
Beiträge: 36.702

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Stormrider schrieb:
Wizard Of Gore schrieb:

das Herkunftsland der Band irgendwie mit einzubringen fänd ich auch nicht schlecht!
wenn nicht als Fahne, dann zumindest das Kürzel hinter den Namen oder so

Ja, Heimatland der Band sollte imho auch auftauchen.

Aber bitte nicht als Klammer hinter dem Küntlernamen, das sieht schon in der Sammlungsübersicht nicht so toll aus... smile Fahne ist immer gut - bunt gefällt mir big_smile


from Plüsch to Death

Offline

#38 06.04.2009 18:47:44

hoschi
Bunt ist das Dasein und granatenstark.
Ort: Tief im Westen
Registriert: 05.07.2007
Beiträge: 5.763

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

... ob Herstellungslandangaben bei CDs überhaupt sinnvoll sind ...

Für mich gibt da auch wichtigeres, z.B. Herstellungsland des Booklets und Herstellungsland der Verpackung... wink

Mal ernsthaft, es gibt einige die alle "Länderversionen" brauchen, für diejenigen ist das wichtig, für mich ist das in der Regel auch eher Nebensache, aber so hat jeder seins...


Schöne Grüß
hoschi


||  Musik-Sammlung  ||  Top-Acts  ||  Genres  ||

Offline

#39 06.04.2009 19:42:37

falo07
Spreading Point
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 960
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

hoschi schrieb:
caminantenocturno schrieb:

... ob Herstellungslandangaben bei CDs überhaupt sinnvoll sind ...

Für mich gibt da auch wichtigeres, z.B. Herstellungsland des Booklets und Herstellungsland der Verpackung... wink

Mal ernsthaft, es gibt einige die alle "Länderversionen" brauchen, für diejenigen ist das wichtig, für mich ist das in der Regel auch eher Nebensache, aber so hat jeder seins...


Schöne Grüß
hoschi

Diese Diskussion ist m.E. jedoch überflüssig, da sich verschiedene Auflagen eines Tonträgers in manchen Fällen nur durch das Herstellungsland unterscheiden lassen wink

Somit ist die Angabe des Herstellungslandes zwingend erforderlich, und hier unter keinen Umständen wegzudenken wink

Offline

#40 06.04.2009 19:47:15

falo07
Spreading Point
Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 960
Webseite

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Toon schrieb:
falo07 schrieb:

Die Zuordnung der Label sollte über die LC = Labelcode-Auswahl (Pulldown-Menü) erfolgen.

Dummerweise haben mitunter Platten verschiedener Label (die zur gleichen Plattenfirma gehören) denselben LC. Alleine die Nummer des LC auszuwählen reicht also nicht.

Meinen Vorschlag hatte ich ja schon vor langer Zeit hier geschrieben.

Das ist mir durchaus bekannt, aber darin sehe ich kein prinzipielles Problem. In solchen Fällen muss es eben nach dem LC ein weiteres Pulldown-Menü geben, aus dem man zusätzlich den Labelnamen auswählen kann...

Das Mitglied "Moewe" hatte hier schon einmal eine Zuordnungsliste erstellt, welche sicherlich noch nicht kpl. und perfekt ist, jedoch zumindest eine erste Grundlage bilden könnte:

http://www.geocities.com/treff7l/m-s/

Offline

#41 06.04.2009 20:27:47

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.429

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

Wenn ich mir die Beiträge hier so ansehe, fühle ich mich ja fast inspiriert, eine Grundsatzdiskussion anzufangen, ob Herstellungslandangaben bei CDs überhaupt sinnvoll sind. -Auswirkungen der globalisierten Welt: Über kurz oder lang wird "Herstellungsland EU" nurnoch heißen "in irgendeinem Presswert in der EU, wo in dem Moment noch Kapazitäten frei waren". wink

...

Hier muss ich einschreiten und protestieren, alles sofort im Keim ersticken!
Warum steht hier: http://www.musik-sammler.de/wiki/index. … 2leiden%22 für mich als betroffenes Erdferkel ist es von entscheidener wichtigkeit, von welchen elendigen "Verrätern*" ich meine Finger lassen sollte!
cv

*= ist eine CD eine CD? lol


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#42 06.04.2009 21:48:24

caminantenocturno
Europäer
Ort: Bonn
Registriert: 09.05.2006
Beiträge: 1.212

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

cv schrieb:
caminantenocturno schrieb:

Wenn ich mir die Beiträge hier so ansehe, fühle ich mich ja fast inspiriert, eine Grundsatzdiskussion anzufangen, ob Herstellungslandangaben bei CDs überhaupt sinnvoll sind. -Auswirkungen der globalisierten Welt: Über kurz oder lang wird "Herstellungsland EU" nurnoch heißen "in irgendeinem Presswert in der EU, wo in dem Moment noch Kapazitäten frei waren". wink

...

Hier muss ich einschreiten und protestieren, alles sofort im Keim ersticken!
Warum steht hier: http://www.musik-sammler.de/wiki/index. … 2leiden%22 für mich als betroffenes Erdferkel ist es von entscheidener wichtigkeit, von welchen elendigen "Verrätern*" ich meine Finger lassen sollte!
cv

*= ist eine CD eine CD? lol

Das ist tatsächlich mal ein Argument, das man auch als Nicht-Erdferkel verstehen kann ...

Die Frage, die ich gestellt habe, bleibt: Ist es eine andere CD, wenn sie sich ausschließlich durch den SID-Code unterscheidet? wink


Keine Nation,
keine Religion,
keine Selbstbeschränkung
http://www.musik-sammler.de/sammlung/749

Offline

#43 06.04.2009 22:48:08

Pondo
Sinatra
Ort: Viernheim
Registriert: 18.02.2007
Beiträge: 1.274

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

Die Frage, die ich gestellt habe, bleibt: Ist es eine andere CD, wenn sie sich ausschließlich durch den SID-Code unterscheidet? wink

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA...und damit spreche ich wahrscheinlich für alle Bekloppten hier, die sich "dieselbe" Scheibe x-mal ins Regal stellen. big_smile

Offline

#44 06.04.2009 22:51:34

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.429

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

Die Frage, die ich gestellt habe, bleibt: Ist es eine andere CD, wenn sie sich ausschließlich durch den SID-Code unterscheidet? wink

Jetzt kommt der Hit
Yupp, bei einigen "Prachtexemplaren" ist es tatsächlich so!
Gaanz deutlich bei EMI Japanreleases zuhören. Es ist bemerkenswert das eine Japanpressung anders klinkt, als eine "Europapressung" und das, obwohl die Auflagen den selben EAN und sogar die gleiche Kat. Nr haben.
Ich könnte mich heulend zu Boden werfen, dass ich damals nicht die "Germaniapressung" erwischt habe und stattdessen den Japan release dieser CD http://www.musik-sammler.de/album/34089
Das Japan release klingt absolut steril, nüchtern, kalt, ... und nu Versuch mal die "alte" deutsche Pressung zu kriegen.  d035.gif
cv


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#45 06.04.2009 23:26:59

caminantenocturno
Europäer
Ort: Bonn
Registriert: 09.05.2006
Beiträge: 1.212

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen - unterscheidet meinetwegen verschiedene Geschmacksrichtungen, ertastet die Dicke der CDs, diskutiert minimale Farbunterschiede (letzteres ist kein Witz - Ärzte-Fans sind offenbar durchgeknallt genug!) - wen kümmert schon, was Ihr macht??? big_smile


Keine Nation,
keine Religion,
keine Selbstbeschränkung
http://www.musik-sammler.de/sammlung/749

Offline

#46 06.04.2009 23:32:04

Pondo
Sinatra
Ort: Viernheim
Registriert: 18.02.2007
Beiträge: 1.274

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen - unterscheidet meinetwegen verschiedene Geschmacksrichtungen, ertastet die Dicke der CDs, diskutiert minimale Farbunterschiede (letzteres ist kein Witz - Ärzte-Fans sind offenbar durchgeknallt genug!) - wen kümmert schon, was Ihr macht??? big_smile

lol

Offline

#47 07.04.2009 18:30:01

cv
Zeh De - Ferkel
Ort: bei Elmshorn
Registriert: 15.02.2006
Beiträge: 11.429

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

caminantenocturno schrieb:

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen ...

Gewonnen e035.gif
cv

lol


Meine Musik

Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn man nichts weiß, aber alles funktioniert. Realität ist, wenn nichts funktioniert und keiner weiß warum!

Offline

#48 07.04.2009 18:31:52

Mr.Devilduck
you forgot that in your fairytale i'm the wolf
Ort: Essen, NRW
Registriert: 15.08.2007
Beiträge: 752

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Pondo schrieb:
caminantenocturno schrieb:

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen - unterscheidet meinetwegen verschiedene Geschmacksrichtungen, ertastet die Dicke der CDs, diskutiert minimale Farbunterschiede (letzteres ist kein Witz - Ärzte-Fans sind offenbar durchgeknallt genug!) - wen kümmert schon, was Ihr macht??? big_smile

lol

weiss gar nicht, was daran witzig ist.. heisst ja musikSAMMLER und da find ich es schon richtig und wichtig, dass jedes Herstellungsland seinen eigenen Eintrag bekommt, dass man verschiedene Coverfarben einzeln erfasst usw... denn so ziemlich jeder hat ja so einige Steckenpferde, von denen er nunmal möglichst viel haben möchte! und das sollte hier nach wie vor im Vordergrund stehen!


Die Musik kann durch den Rhythmus, durch den Schlag, der, wenn er richtig schlägt, Blutschlag, Herzschlag ist, Sex pur werden, wie das Wort niemals. Deshalb gehört die Liebe nicht dem Wort, sondern der Musik!

musikakompletta
filmustotalus

Offline

#49 07.04.2009 19:23:06

Nurse
Emergency Call 666
Ort: Hessisch Sibirien
Registriert: 15.02.2007
Beiträge: 6.517

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Mr.Devilduck schrieb:
Pondo schrieb:
caminantenocturno schrieb:

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen - unterscheidet meinetwegen verschiedene Geschmacksrichtungen, ertastet die Dicke der CDs, diskutiert minimale Farbunterschiede (letzteres ist kein Witz - Ärzte-Fans sind offenbar durchgeknallt genug!) - wen kümmert schon, was Ihr macht??? big_smile

lol

weiss gar nicht, was daran witzig ist.. heisst ja musikSAMMLER und da find ich es schon richtig und wichtig, dass jedes Herstellungsland seinen eigenen Eintrag bekommt, dass man verschiedene Coverfarben einzeln erfasst usw... denn so ziemlich jeder hat ja so einige Steckenpferde, von denen er nunmal möglichst viel haben möchte! und das sollte hier nach wie vor im Vordergrund stehen!

Na ja, manche hier lesen den Namen vielleicht leicht anders gewichtet als MUSIKsammler. Und für diejenigen ist eher wichtig, was auf einem Tonträger musikalisch drauf ist und weniger das Herstellungsland oder marginale Verpackungsunterschiede. Insofern kann ich es schon verstehen, wenn die totale Sammler-Akribie vieler User - zu der ich mich durchaus auch bekenne - andere User zum virtuellen Schmunzeln bringt.  smile

Back @ topic: Eine Eingabemöglichkeit für SID-Codes und Labelcodes fände ich persönlich auch erstrebenswert. Allerdings sehe ich auch die möglichen Probleme, da viele User sich ja bislang nicht einmal dazu durchringen können, Spielzeiten, Herstellungsland und Katalognummern einzutragen. Wieviele davon werden sich wohl ernsthaft mit einer Lupe hinsetzen, um winzig klein gedruckte SID-Codes zu entziffern, bzw. auf entsprechende Korrektur-Nachrichten reagieren!?

Insofern müsste es im Fall einer Einführung auf jeden Fall die Möglichkeit geben, dass andere User diese Daten über die "Vervollständigen"-Funktion nachtragen können.


In my life things never change. To everybody I seem strange...

There are only two kinds of music: There’s the blues, and there’s Zip-A-Dee-Doo-Dah. – Townes Van Zandt
Erste-Hilfe-Kasten  Xmas  Filmsammlung

Offline

#50 07.04.2009 21:23:09

caminantenocturno
Europäer
Ort: Bonn
Registriert: 09.05.2006
Beiträge: 1.212

Re: Brainstorming: Überarbeitung der Dateneingabe

Mr.Devilduck schrieb:
Pondo schrieb:
caminantenocturno schrieb:

Also gut, also gut, ich gebe mich geschlagen - unterscheidet meinetwegen verschiedene Geschmacksrichtungen, ertastet die Dicke der CDs, diskutiert minimale Farbunterschiede (letzteres ist kein Witz - Ärzte-Fans sind offenbar durchgeknallt genug!) - wen kümmert schon, was Ihr macht??? big_smile

lol

weiss gar nicht, was daran witzig ist.. heisst ja musikSAMMLER und da find ich es schon richtig und wichtig, dass jedes Herstellungsland seinen eigenen Eintrag bekommt, dass man verschiedene Coverfarben einzeln erfasst usw... denn so ziemlich jeder hat ja so einige Steckenpferde, von denen er nunmal möglichst viel haben möchte! und das sollte hier nach wie vor im Vordergrund stehen!

Nun, Komik ist ja etwas sehr subjektives, nicht wahr - darum geht's mir ja auch garnicht.
Da dies eine freiwillige Online-Community ist, kann natürlich jeder sammeln, was er für richtig hält.

Trotzdem wüßte ich gerne - einfach so, für mich selbst - wie weit wir das Spiel treiben wollen:
Ich rede nicht von verschiedenfarbigen Covern, sondern über subtilere Unterschiede.

Bei LPs wird die Klangqualität bei mehreren Pressungen von derselben Matrix schlechter, daher verstehe ich den Sinn der Angabe "Erstauflage". Bei CDs weiß ich's einfach nicht, halte dies aber für sehr unwahrscheinlich - trotzdem hat mich ein Ärzte-Fan darauf hingewiesen, daß man bei einer Ärzte-CD Auflagen derselben CD aus demselben Presswerk an minimalen farblichen Unterschieden erkennen kann. -
Und nochmal: Brauchen wir diese Unterscheidung?

Ausgaben aus verschiedenen Ländern (eventuell sogar mit unterschiedlichen Covers und von unterschiedlichen Labels) können sehr reizvoll sein. - Ist das dasselbe wie wenn ein globalisiertes Majorlabel 20 Presswerke in Europa beschäftigt, die Aufträge nach zufällig freiwerdenden Kapazitäten vergibt, und weil es dem Hersteller eben egal ist, überall "Made in EU" draufdruckt?

Natürlich kannst Du gerne, und mit aller Berechtigung, die letzten beiden Fragen mit "ja" beantworten - es gibt Briefmarkensammler, die nur Briefmarken mit Druckfehlern sammeln - meine Frage scheint mir aber genauso berechtigt zu sein ...


Keine Nation,
keine Religion,
keine Selbstbeschränkung
http://www.musik-sammler.de/sammlung/749

Offline

Fußzeile des Forums