Musik-Sammler.de - Forum

Diskussionen um Musik-Sammler.de und natürlich über Musik selber.

Du bist nicht angemeldet.

#1 17.03.2009 01:41:59

CoOLik
Mitglied
Registriert: 25.09.2007
Beiträge: 34

Jazzalben, die man haben sollte !

Hi,

ich bin in der Jazz-Musik noch ein frischer Neuling und von daher möchte ich euch fragen, welche alben man auf jeden Fall haben sollte bzw. gehört haben sollte. Bitte bezieht euch hierbei nur auf wirklich die wichtigsten oder besten Platten und listet nicht gleich 20 Alben auf einmal auf. Sonst hab ich keinen Durchblick . ;P

Bisher besitze ich:

3 pat metheny group alben, einiges von louis armstrong, ein passport album und noch ein wenig vom golden gate quartet.
(allerdings noch nicht alles eingetragen)

coolik

Offline

#2 17.03.2009 02:29:58

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.633
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Bin auch relativ neu beim Jazz und kann dir zumindest diese "Standardklassiker" aus den 50ern und 60ern mal ans Herz legen:

12606_t.jpg
Miles Davis - Kind of Blue
http://www.musik-sammler.de/album/50738
siehe hierzu auch diesen Thread hier http://www.musik-sammler.de/forum/viewtopic.php?id=3634
Anspieltipps: So What, All Blues
http://www.youtube.com/watch?v=DEC8nqT6Rrk

12608_t.jpg
Miles Davis - Porgy & Bess
http://www.musik-sammler.de/album/50769
Musik von George Gershwin, fürs Jazzorchester arrangiert von Miles Davis und Gil Evans http://en.wikipedia.org/wiki/Gil_Evans
Anspieltipps: Gone, Summertime, Prayer (Oh Doctor Jesus)
http://www.youtube.com/watch?v=48aPXCsI2Uw

36934_t.jpg
Miles Davis - Milestones
http://www.musik-sammler.de/album/50760
Philly Joe Jones an den Drums - großartig! big_smile
Anspieltipps: Two Bass Hit, Milestones, Billy Boy
http://www.youtube.com/watch?v=PRfdlcQ_MZw

296368_t.jpg
Thelonious Monk - Brilliant Corners
http://www.musik-sammler.de/album/76337
Monk ist teilweise ziemlich schräg (Tom Waits zur Solo Monk Platte: "Astronaut music from Bedlam." lol), macht aber derbe Funfunfun big_smile
Anspieltipps: Brilliant Corners, Pannonica, Bemsha Swing
find ich bei Youtube jetzt auf die Schnelle nichts

25000_t.jpg
Duke Ellington & John Coltrane
http://www.musik-sammler.de/album/74246
der alte Meister am Piano, John Coltrane am Saxophon, am Schlagzeug (größtenteils) Elvin Jones http://en.wikipedia.org/wiki/Elvin_Jones
Anspieltipps: In a Sentimental Mood, Take the Coltrane
find ich auch nix

hier noch was mit Gesang:
217675_t.jpg
Nina Simone - Pastel Blues
http://www.musik-sammler.de/album/77006
Anspieltipps: Tell Me More and More and Then Some, Sinnerman
http://www.youtube.com/watch?v=H6_BWNzThJY

Hier noch was von meinem Einkaufszettel:
30649_t.jpg
Dave Brubeck - Time Out
http://www.musik-sammler.de/album/82884
da ist Take Five drauf, das kennst du ja vielleicht
Take Five live: http://www.youtube.com/watch?v=BwNrmYRiX_o


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#3 17.03.2009 03:11:27

icarus_daedalus
Dekadenter Bourgeois
Ort: Kaiserslautern
Registriert: 07.05.2007
Beiträge: 1.281

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Ich kann dir zwar kein bestimmtes Album nenen, aber ich kann dir folgenden Link empfehlen:

http://www.youtube.com/profile?user=gam … uery=mafia

Da hat einer die meisten Lieder aus dem Soundtrack zu Mafia hochgeladen. Viele Lieder sind von Django Reinhardt, die gefallen mir gut, aber auch "The Mills Brothers" sind klasse, wenn auch kein Jazz.

Offline

#4 17.03.2009 14:45:24

CoOLik
Mitglied
Registriert: 25.09.2007
Beiträge: 34

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

cool, danke bis jetzt big_smile werd sie mir mal reinpfeiffen die näcshten tage.
an die tracks aus "mafia" kann ich mich noch gut erinner, habs damals richtig gern gespielt. es gibt nur wenig computerspiele die mir wirklcih sehr gefallen, aber das kategorier ich definitiv zu einer der besten big_smile


time out inzwischen angehört, wirklich gute platte. muss ich mir auf alle fälle demnächst anschaffen !

Beitrag geändert von CoOLik (17.03.2009 15:21:38)

Offline

#5 23.03.2009 16:29:24

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.633
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Ö1 Jazznacht: Das famose Jazz-Jahr 1959
Legendäre Alben aus dem Jahr 1959
Samstag, 11. April 2009
23:40-06:00

http://oe1.orf.at/programm/200904115401.html

"Auch musikalisch, vor allem im Jazz, kündigten sich bereits die Aus- und Umbrüche der 60er Jahre an. Zahlreiche Musiker suchten nach neuen Wegen oder dachten Entwicklungen zu Ende. Das Jahr 1959 gilt als Kristallisationspunkt: Mit John Coltranes "Giant Steps", Miles Davis' "Kind of Blue" und "Sketches of Spain", Dave Brubecks "Time Out", Charles Mingus' "Ah Um" und Bill Evans' "Portrait in Jazz" - um nur die wichtigsten zu nennen - entstanden 1959 so viele einflussreiche Jazzalben wie in wohl keinem anderen Jahr der Jazzgeschichte."

Empfang: http://oe1.orf.at/service/frequenzen
Live-Stream: http://oe1.orf.at/

In Deutschland auch auf WDR3: http://www.wdr3.de/jazznacht/details/ar … -1959.html
http://www.wdr3.de/frequenzen.html


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#6 25.04.2009 20:48:13

flu
hört auf "analog"
Ort: Therwil, Schweiz
Registriert: 27.01.2009
Beiträge: 1.498
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Sicher mal:

Miles Davis - Kind Of Blue (http://www.musik-sammler.de/album/50738) (ABSOLUT PFLICHT)
Miles Davis - Sketches Of Spain (http://www.musik-sammler.de/album/50775)
Miles Davis - Bitches Brew (http://www.musik-sammler.de/album/50696)

Für mich ebenfalls sehr gute Alben:

Paul Desmond - Take Ten (http://www.musik-sammler.de/media/339297)
Paul Desmond - Pure Desmond (http://www.musik-sammler.de/media/339177)
Larry Young - Unity (http://www.musik-sammler.de/media/325320)
Herbie Hancock - Head Hunters (http://www.musik-sammler.de/media/24719)
Herbie Hancock - Thrust (http://www.musik-sammler.de/media/32269)
Herbie Hancock - Man-Child (http://www.musik-sammler.de/media/24720)
Herbie Hancock - Perfect Machine (http://www.musik-sammler.de/media/237971)

Und es gibt sicher noch einige weitere gute Alben, welche mir momentan nicht in den Sinn kommen! :-)


LG Flurin
Meine Sammlung; meine Klassik-Sammlung
Nettes Musik-Forum

Offline

#7 27.04.2009 07:57:01

muhbautz
Teufel! Komm raus...
Ort: lucilinburhuc
Registriert: 19.10.2007
Beiträge: 2.938

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Das hier kann ich jedem Jazz Freund ans Herz legen:

41T44B20Q3L._SS500_.jpg


Alle Schreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Erheiterung!
Leidenschaft2

Offline

#8 02.06.2009 19:20:26

Flo
in doubt
Ort: Wien
Registriert: 24.06.2005
Beiträge: 7.633
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !


"We're forced into absurd lives, against which the only sane response is to wage a guerrilla operation of humour and lust and madness."

Offline

#9 20.02.2010 23:19:38

Thies
Mitglied
Registriert: 29.11.2009
Beiträge: 60

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Hallo,

ein paar Empfehlungen habe ich auch noch, die hier noch nicht genannt wurden.

Die großen Damen des Jazz
Ella Fitzgerald
http://www.musik-sammler.de/artist/18047.
Von Ella kann man eigentlich fast alles empfehlen.
mein Favorit  http://www.musik-sammler.de/media/428013
und               http://www.musik-sammler.de/album/325988

Billie Holiday
http://www.musik-sammler.de/artist/4417
mein Favorit: http://www.musik-sammler.de/media/428812

Thies

Offline

#10 20.02.2010 23:24:36

Thies
Mitglied
Registriert: 29.11.2009
Beiträge: 60

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Jazz-Pianist der in keiner Sammlung fehlen sollte ist

Keith Jarrett  http://www.musik-sammler.de/artist/17861

mit dem Köln Konzert http://www.musik-sammler.de/media/81470

Thies

Offline

#11 18.04.2010 13:22:04

HansKahr
********
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 61

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

CoOLik schrieb:

Hi,

ich bin in der Jazz-Musik noch ein frischer Neuling und von daher möchte ich euch fragen, welche alben man auf jeden Fall haben sollte bzw. gehört haben sollte. Bitte bezieht euch hierbei nur auf wirklich die wichtigsten oder besten Platten und listet nicht gleich 20 Alben auf einmal auf. Sonst hab ich keinen Durchblick . ;P

coolik

Deine Frage ist nicht leicht zu beantworten. Du möchstes a) weniger als 20 Alben genannt haben aber b) für den ganzen Jazz Bereich.

Im Metal Forum gibt es Listen von weit mehr als 20 Alben für einzelne Unterkategorien des Metal und selbst da ist man sich nicht einig. Jazz ist ebenfalls ein verdammt weites Feld und hier sähe es genauso aus. Eine Top Ten Liste von Dixie Land bis Fusion halte ich für kaum machbar. Aber ich bin kein Experte.  Was ich nur sagen möchte ist: Soweit Du zum Einstieg nach den wichtigsten Platten fragst, solltest Du vlt. ein Bereich herauspicken, der Dich interessiert, und dort die wichtigsten Alben mal anhören.

Ansonsten: Im Rolling Stone war vor kurzem ein Artikel über die besten Alben, die auf Blue Note erschienen sind. Das könnte alternativ ein guter Start sein. Zur Zeit gibt es den Artikel hier:
http://www.qrious.de/blue_note/news/blu … PECIAL.pdf

Offline

#12 03.05.2010 12:44:23

bigheadtodd
gotseipank
Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 10
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

In der Tat wäre hier eine verbindliche Liste geradezu unmöglich. Zum einen, weil die Geschichte des Jazz, mit all seinen Entwicklungen und Protagonisten viel zu umfangreich wäre, als das man einen kurzen Abriss verfassen könnte. Zum anderen, weil die Vorlieben und Hörgewohnheiten der Jazzliebhaber so unterschiedlich und vielfältig sind, wie das Gerne an sich.

Blue Note war in den fünfziger/sechziger Jahren zweifellos das innovativeste Jazz-Label. Der mit der damals verfügbaren Technik erreichte Klang setzt noch heute Maststäbe und die den Musikern zugestandene künstlerische Freiheit ist beispiellos in der Musikgeschichte! Der oben genannte Artikel im Rolling Stone Magazin ist sehr zu empfehlen. Von den "wenigen" Blue Note Platten die ich kenne sind dies meine persönlichen Favoriten:

Grant Green - Alive!
Stanley Turrentine - Easy Walker
Wayne Shorter - Speak No Evil
Kenny Burell - Midnight Blue
John Coltrane - Blue Train
Art Blakey and the Jazz Messengers - Moanin'
Cannonball Adderley - Somethin' Else
Horace Silver Quintet - Further Explorations
Andrew Hill - Grass Roots
John Scofield - Hand Jive

Weiter kann ich empfehlen:

Miles Davis - Kind Of Blue
Miles Davis - Milestones
John Coltrane - Coltrane Plays The Blues
John Coltrane - A Love Supreme
Bill Evans - The Village Vanguard Sessions
Oscar Peterson Trio - Night Train
Cannonball Adderley Quintet - At The Lighthouse
Coleman Hawkins - The Hawk Flies High
Dave Brubeck - Time Out
Ray Charles & Milt Jackson - Soul Meeting
Milt Jackson & John Coltrane - Bags & Trane
Ornette Coleman Quartet - This Is Our Music
Baden Powell - Tristeza On Guitar
John Lurie - Original Soundtracks "Down By Law" / "Variety"
John Wood - The Contender
...
z.B. auch alle Platten von Billie Holiday, Ella Fitzgerald & Sahra Vaughan, Django Reinhardt

Beitrag geändert von bigheadtodd (03.05.2010 12:46:02)

Offline

#13 11.10.2010 10:24:18

J.Coltrane
Mitglied
Registriert: 19.11.2009
Beiträge: 43

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

.

Beitrag geändert von J.Coltrane (21.08.2011 09:35:12)

Offline

#14 22.10.2010 14:49:21

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

@J. Coltrane

Deine Liste gefällt mir und ich gebe Dir recht, dassman sie noch verlängern könnte. Da ich gerade mal mit meinem CD-Regal bei A angefangen bin und leider einige neu eingeben muss, kann ich erst später im Alphabet mehr hinzufügen. Viele aus Deiner Liste stehen hier natürlich.

Einen ganz großen Namen vermisse ich in allen Beiträgen: Jimmy Smith

Eigentlich bin ich durch ihn zum Jazz gekommen. Vor vielen Jahren, ich muss so 15 16 gewesen sein, habe ich ihn zum ersten Mal gehört und es war um mich geschehen. Ich muss dazu sagen, dass ich schon von klein auf an eine große Liebe für Orgelmusik (Bach, Händel etc.) hatte und darum habe ich wohl so leicht den Zugang über Jimmy Smith zum Jazz gefunden. Es kam dann so nach und nach alles andere dazu!

Wichtig wäre auch Alben zu empfehlen aus dem Bereich Fusion, also Jazz mit Einflüssen aus anderen Genres: Jazzrock, LatinJazz, da gibt es so viele Spielarten und da kann auch jeder etwas finden, was ihn begeistert. Mich z.B. begeistert die Mischung aus Bluegrass und Jazz bei Bela Fleck & the Flecktones!

Django Reinhardt als "Vater des Gypsyswings" wurde ja bereits genannt und damit möchte ich meinen asoluten Favouriten ins Spiel bringen: Bireli Lagrene, für mich der vielseitigste Gitarrist. Leute die vom Rock kommen sollten sich dann mal "I Shot The Sheriff" in der Version von Bireli Lagrene und Jaco Pastorius anhören - da haben wir schon die nächsten Namen: Jaco Pastorius, der beste Bassist und Victor Lemonte Wooten (Flecktones) - Seriensieger im Bassplayers Magazine Pool!

Nobby

Beitrag geändert von nobbygard (22.10.2010 14:54:35)


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#15 30.05.2011 22:11:42

mx5schmidt
Mitglied
Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 491

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Various Artists/Sampler: Let´s Dance Jazz! / CD
620487_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/620487

Hallo Musikfreaks,

ich habe mich fest entschlossen, meine umfangreiche Sammlung hier zu dokumentieren!

Mit dieser wie ich finde aktuell besten CD am Markt zum Thema tanzbarer Swing als Tipp möchte ich hier heute meinen Einstand geben!

Track 9 ist derzeit mein absolutes Lieblingslied, denn How High The Moon von Slim Gaillard ist absolut zum Niederknien!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Offline

#16 02.06.2011 17:10:45

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Na, dan herzlich willkommen!

Jazzfans sind leider nicht so häufig hier, darum freut es mich um so mehr, dass Du just hier aufschlägst!

Nobby


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#17 02.06.2011 20:05:21

mx5schmidt
Mitglied
Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 491

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Hallo nobby,

vielen lieben Dank für die nette Begrüßung!

Ich habe schon gemerkt, dass man hier in Sachen Jazz noch fast alles per Hand wird eingeben müssen!!!

Heute habe ich diesen, aktuell noch leicht verfügbaren Einsteigertipp in Sachen Swing für Euch hier eingegeben:

http://www.musik-sammler.de/media/621523

Liebe Grüße
mx5schmidt

Offline

#18 24.06.2011 22:34:19

mx5schmidt
Mitglied
Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 491

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

Various Artists/Sampler: Reference / CD
628473_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/628473

Dieses schöne Stück habe ich soeben zum kleinen Jubiläum als 1500tes Stück meiner Sammlung eingegeben!

Erstanden habe ich es damals laut auf der Rückseite noch vorhandenem Preisaufkleber für glatte 45,00 DM im "Tonstudio Kaselitz GmbH, Georgswall 1, 3000 Hannover 1".

Das war zwar für mich als damaligen Studenten einfach nur saumäßig teuer, denn dafür mußte ich glatte vier Nachhilfestunden geben, aber ich habe diese Investition bis heute nicht bereut!!!

Falls Ihr diese inzwischen extrem rare, aber einfach nur tolle CD also einmal sichten solltet, dann heißt es einfach nur: zugreifen, bevor es ein anderer tut!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Offline

#19 27.06.2011 14:21:56

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

mx5schmidt schrieb:

Various Artists/Sampler: Reference / CD
http://www.musik-sammler.de/cover/628500/628473_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/628473

Dieses schöne Stück habe ich soeben zum kleinen Jubiläum als 1500tes Stück meiner Sammlung eingegeben!

Erstanden habe ich es damals laut auf der Rückseite noch vorhandenem Preisaufkleber für glatte 45,00 DM im "Tonstudio Kaselitz GmbH, Georgswall 1, 3000 Hannover 1".

Das war zwar für mich als damaligen Studenten einfach nur saumäßig teuer, denn dafür mußte ich glatte vier Nachhilfestunden geben, aber ich habe diese Investition bis heute nicht bereut!!!

Falls Ihr diese inzwischen extrem rare, aber einfach nur tolle CD also einmal sichten solltet, dann heißt es einfach nur: zugreifen, bevor es ein anderer tut!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Schöne Zusammenstellung!

Ich habe noch so einiges liegen, was ich noch eingeben muss und die Sampler kommen bei mir ganz zum Schluß. Bei normalen CDs hat man ja über die CD-ID von freedb noch ne Chance, sich einiges an Tipparbeit zu ersparen.

Es ist übrigens nicht nur Jazz, Klassik ist einfach der Hammer, da kannst Dir die Finger wund hauen und darauf habe ich im Moment echt keinen Bock. Außerdem die verschiedenen Auffassungen, wie Klassik eingegeben werden werden sollte.... Ich bin der Meinung, wenn ein Weltstr auf einer CD Musik vieler Komponisten interpretiert, sollte man es unter dem Namen des Künstlers eingeben, aber das scheint nicht richtig zu sein. Ok, Schwamm drüber.

Es gibt hier inzwischen eine ganze Reihe von Jazzfreaks, aber leider sind die nicht so sehr im Forum aktiv!

Nobby


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#20 18.07.2011 23:41:45

mx5schmidt
Mitglied
Registriert: 29.05.2011
Beiträge: 491

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

The Swingin' Fireballs: Live In Bremen / CD
636973_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/636973

Mein aktueller absoluter Geheimtipp ist diese Band, die ich im vergangenen Jahr gleich dreimal live genießen durfte!

Beim Stadtfest in Aachen haben sie ihr wie ich finde "absolut geniales" Live-Konzert hingelegt, was Publikum und Band gleichermassen zum Kochen brachte!
Beim Jazzfestival in Dillenburg spielten sie, an meinem Geburtstag, hingegen sozusagen "im kleinsten Kreis" vor weniger als 100 Leuten!
In Wuppertal konnten wir dann in geschlossener einschlägiger Gesellschaft von 180 Personen zu dieser Wahnsinns-Swing-Musik tanzen, das war einfach nur zum Niederknien!

Meine Frage: Warum kennt diese tolle aktuelle Band eigentlich (noch) kaum jemand???

Meine Empfehlung: nichts wie hin zu einem ihrer Live-Auftritte, dort voll abgehen, eine CD kaufen und gleich von sämtlichen Bandmitgliedern signieren lassen!

Bei dieser Swing-Jazz-Band "zum Anfassen" zum Glück bisher (noch) kein Problem und so soll es auch bleiben!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Offline

#21 19.07.2011 10:00:18

nobbygard
Mitglied
Ort: Schleswig-Holstein
Registriert: 20.10.2010
Beiträge: 1.181
Webseite

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

mx5schmidt schrieb:

The Swingin' Fireballs: Live In Bremen / CD
http://www.musik-sammler.de/cover/637000/636973_t.jpg
http://www.musik-sammler.de/media/636973

Mein aktueller absoluter Geheimtipp ist diese Band, die ich im vergangenen Jahr gleich dreimal live genießen durfte!

Beim Stadtfest in Aachen haben sie ihr wie ich finde "absolut geniales" Live-Konzert hingelegt, was Publikum und Band gleichermassen zum Kochen brachte!
Beim Jazzfestival in Dillenburg spielten sie, an meinem Geburtstag, hingegen sozusagen "im kleinsten Kreis" vor weniger als 100 Leuten!
In Wuppertal konnten wir dann in geschlossener einschlägiger Gesellschaft von 180 Personen zu dieser Wahnsinns-Swing-Musik tanzen, das war einfach nur zum Niederknien!

Meine Frage: Warum kennt diese tolle aktuelle Band eigentlich (noch) kaum jemand???

Meine Empfehlung: nichts wie hin zu einem ihrer Live-Auftritte, dort voll abgehen, eine CD kaufen und gleich von sämtlichen Bandmitgliedern signieren lassen!

Bei dieser Swing-Jazz-Band "zum Anfassen" zum Glück bisher (noch) kein Problem und so soll es auch bleiben!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Ne. aber ich glaube, ich könnte mich auch für sie begeistern. Bei uns gibt es auch eine feine Swing Kapelle: http://www.musik-sammler.de/artist/249114

Musst mal auf die Webseite schauen. Live habe ich nur einzelne von ihnen in anderen Combos gesehen, aber irgendwann schaffe ich es mal zu einem Gig, bislang waren die Termine oder Orte unglücklich fürr mich!

Nobby


Hier geht es in meine Heimat: www.musikzirkus.eu und das ist meine Sammlung (noch nicht komplett): http://www.musik-sammler.de/sammlung/nobbygard Hier verkaufe ich Musik und Lesestoff https://www.fairnopoly.de/users/kulturblume

Offline

#22 14.03.2012 23:55:01

Thuering
Mitglied
Registriert: 14.03.2012
Beiträge: 1

Re: Jazzalben, die man haben sollte !

CoOLik schrieb:

..ich bin in der Jazz-Musik noch ein frischer Neuling und von daher möchte ich euch fragen, welche alben man auf jeden Fall haben sollte bzw. gehört haben sollte.
coolik

Gerade habe ich als Jazzliebhaber hier im Forum ein Album wiederentdeckt, das mich so begeistert hat, wie die Aufnahmen von Sidney Bechet auf dem Label BlueNote aus den 40er Jahren, oder die Bechet Big Four mit Muggsy Spanier, Louis Armstrong & Hot Five, Hot Seven. Ich meine "Wilbur de Paris & His New New Orleans Jazz" gehoert zu den Alben, die man haben sollte ! (Album-ID:    382992)

1957 habe ich diesen Wilbur de Paris zum allerersten Mal gehoert. Jeder dieser Titel des Albums ist eine wahre 'trouvaille' und alle haben mich vollauf begeistert - damals genauso wie heute. Seither bin ich gluehender Verehrer von Wilbur de Paris & His New New Orleans Jazz und das hat doch immerhin 55 Jahre angehalten und wird mich auch weiterhin begeistern.

So wie fuer mich als Jazzamateur und dilettantischer Cornetist  Sidney de Paris (tp, tuba) persoenlich einer der grossen, leider wenig bekannten Trompeter mit unverkennbar eigener & eigenwilliger Phrasierung, expressiv mitreissenden 'jungle-sound' ist, so haben sein genialer aelterer Bruder Wilbur als Bandleader, Komponist, Arrangeur und Posaunist meine grosse Bewunderung und Wertschaetzung, wie Omer Simeon mit seinem virtuoesen und schwebenden Klarinettenspiel, Doc Cheatham, sowie alle Mannen der 'rhythm section' inklusive Pianist. Solch lebendigen, swingenden Trad Jazz in solch unnachahmlicher Art hat es nach Wilbur de Paris nicht wieder gegeben.

In Bewunderung fuer Wilbur de Paris & His New New Orleans Jazz hat Jahre spaeter Mr. Acker Bilk & His Paramount Jazz Band beim Titel " In A Persian Market" das Arrangement von Wilbur de Paris im Blaesersatz identisch uebernommen.

Eine herzliche Bitte an die Sammler und Jazzfreunde: lasst uns alle die Schaetze dieser unvergesslichen Formation(en) um Wilbur de Paris heben und hier im Sammler Forum einstellen.
Ich suche z.B. das Album "Over & Over Again"  von Wilbur de Paris.

Herzliche Gruesse
Thuering

Beitrag geändert von Thuering (14.03.2012 23:58:03)

Offline

Fußzeile des Forums